Welche elektronischen Helferlein?

Moderator: Forumsteam

Welche elektronischen Assistenten

Umfrage endete am 3. März 2013, 13:47

ABS (Anti Blockier System)
59
22%
Traktionskontrolle
56
21%
YCC-I (Yamaha Chip Controlled Intake)
37
14%
YCC-T (Yamaha Chip Controlled Throttle)
37
14%
Schaltautomat
43
16%
Aktives Fahrwerk
31
11%
ich will gar keine elektronischen Fahrhilfen
9
3%
 
Insgesamt abgegebene Stimmen: 272

EXuser568
-Member gelöscht-
Beiträge: 7507
Registriert: 16. Juni 2010, 20:02
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 2 Mal

Welche elektronischen Helferlein?

Beitrag von EXuser568 »

:-|
EXuser568
-Member gelöscht-
Beiträge: 7507
Registriert: 16. Juni 2010, 20:02
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 2 Mal

Re: Welche elektronischen Helferlein?

Beitrag von EXuser568 »

Also die üblichen elektronischen Helferlein will ich schon... aber auf das elektronische Fahrwerk will ich verzichten...
Paranoider User der seine eigenen Beiträge missbrauchen könnte :lol:
Benutzeravatar
Eberhard
*Dauerbrenner
*Dauerbrenner
Beiträge: 3573
Registriert: 23. März 2007, 12:32
Meine R1: R1M+MT10-SP+MT09-SP
Extras: Öhlins
Wohnort: Adenau
Hat sich bedankt: 97 Mal
Danksagung erhalten: 80 Mal

Re: Welche elektronischen Helferlein?

Beitrag von Eberhard »

Ich wünsche mir ABS, Traktionskontrolle, Schaltautomat und aktives Fahrwerk.
Termine für 2022:
07.05. - 08.05.2022 - OSL mit Hafeneger Yamaha Track Days
02.06. - 05.06.2022 - OSL mit Triple M
24.06. - 26.06.2022 - R1Club Treffen im Waldhotel in Kaisersesch
02.07. - 05.07.2022 - Oschersleben mit Triple M
12.09. - 13.09.2022 - Most mit HPS Racing


Bild
EXuser568
-Member gelöscht-
Beiträge: 7507
Registriert: 16. Juni 2010, 20:02
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 2 Mal

Re: Welche elektronischen Helferlein?

Beitrag von EXuser568 »

Eberhard hat geschrieben:Ich wünsche mir ABS, Traktionskontrolle, Schaltautomat und aktives Fahrwerk.
Den elektronischen Gasgriff und die var. Trichter nicht?

Klar... ist wieder ne Fehlerquelle. Aber im Rennsport sieht man, dass es ohne wohl nicht mehr geht auf der Zenteljagt.
Paranoider User der seine eigenen Beiträge missbrauchen könnte :lol:
Benutzeravatar
Eberhard
*Dauerbrenner
*Dauerbrenner
Beiträge: 3573
Registriert: 23. März 2007, 12:32
Meine R1: R1M+MT10-SP+MT09-SP
Extras: Öhlins
Wohnort: Adenau
Hat sich bedankt: 97 Mal
Danksagung erhalten: 80 Mal

Re: Welche elektronischen Helferlein?

Beitrag von Eberhard »

mr. secretary#17 hat geschrieben:
Eberhard hat geschrieben:Ich wünsche mir ABS, Traktionskontrolle, Schaltautomat und aktives Fahrwerk.
Den elektronischen Gasgriff und die var. Trichter nicht?

Klar... ist wieder ne Fehlerquelle. Aber im Rennsport sieht man, dass es ohne wohl nicht mehr geht auf der Zenteljagt.
Der elektronische Gasgriff hat dazu geführt, dass die R1 eine harte Gasannahme bekommen hat. Die var. Trichter werden für den Rennstreckenbetrieb meist ausgebaut.
Termine für 2022:
07.05. - 08.05.2022 - OSL mit Hafeneger Yamaha Track Days
02.06. - 05.06.2022 - OSL mit Triple M
24.06. - 26.06.2022 - R1Club Treffen im Waldhotel in Kaisersesch
02.07. - 05.07.2022 - Oschersleben mit Triple M
12.09. - 13.09.2022 - Most mit HPS Racing


Bild
EXuser568
-Member gelöscht-
Beiträge: 7507
Registriert: 16. Juni 2010, 20:02
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 2 Mal

Re: Welche elektronischen Helferlein?

Beitrag von EXuser568 »

Bei der SBK-WM (oke... net unbedingt der beste Vergleich) ist die Honda aber auch erst Vorwärts gekommen, als sie dieses Jahr den elektronischen Gasgriff eingeführt haben.

Nunja... ich denke, der elektronische Gasgriff lässt einfach für die Tuningfraktion mehr Möglichkeiten offen. Dadurch wird das ganze System wieder attraktiver. Mir persönlich wäre ja eig wurst, weil meine Prioritäten wo anders liegen. Habe ihn dennoch dazugewählt.
Paranoider User der seine eigenen Beiträge missbrauchen könnte :lol:
troy®
*Dauerbrenner*
*Dauerbrenner*
Beiträge: 1388
Registriert: 19. Mai 2009, 03:15
Meine R1: exRN 22, BJ:'09
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: Welche elektronischen Helferlein?

Beitrag von troy® »

Tja, auch hier ist wieder der Unterschied, ob man sich ein Trackbike oder ein Streetbike zusammenstellt. YCC-I ist sicherlich ein Gewinn für die Alltagstauglichkeit, genau wie YCC-T mit seinen unterschiedlichen Modi.

Tante Edith sagt noch: Ein ESA ist auch eher für die LS interessant, denn auf der RS dürfte die Asphaltqualität und Zuladung nicht so häufig wechseln.
Zuletzt geändert von troy® am 5. November 2012, 11:45, insgesamt 1-mal geändert.
Yamaha_R1_RN09
*Dauerbrenner*
*Dauerbrenner*
Beiträge: 3667
Registriert: 1. August 2011, 22:51
Meine R1: RN09
Extras: ...
Wohnort: GL
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: Welche elektronischen Helferlein?

Beitrag von Yamaha_R1_RN09 »

ABS, Traktion, Fahrwerk und Intake
Ich bin der Hauch einer Chance, die du nicht hast 8)
Ich bin der Bitumenstreifen auf deiner Mopped Hausstrecke :twisted:
chemo
Dauerbrenner
Dauerbrenner
Beiträge: 138
Registriert: 30. Oktober 2012, 22:27
Meine R1: RN 16, BJ: 2006
Wohnort: Wien
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0
Kontaktdaten:

Re: AW: Welche elektronischen Helferlein?

Beitrag von chemo »

Keine fahrhilfen! Da verläßt man sich auf elektronik und schaut dann blöd wenns ausfällt. Meiner meinung nach verliert man das gefühl fürs motorrad fahren, weil man gefahren wird..... :wink:
Benutzeravatar
ericnana
Rat der Blauen
Rat der Blauen
Beiträge: 1739
Registriert: 28. Januar 2010, 08:39
Meine R1: ist weg....
Extras: Yamaha XV 1600
Wohnort: Hamburg
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: Welche elektronischen Helferlein?

Beitrag von ericnana »

Ich finde alle Hilfen sinnvoll, aber auf den Schaltautomat würde ich verzichten
Gruß
eR1c

Bild
http://www.youtube.com/watch?v=fihU5ZJRHeY mein 1. Renntraining :) 18.05.2012 Padborg
http://www.youtube.com/watch?v=SO7jlLA0 ... ata_player mein 2. Renntraining :-) 21.07.2012 Padborg
marco84
*Dauerbrenner*
*Dauerbrenner*
Beiträge: 523
Registriert: 13. März 2010, 21:10
Meine R1: RN 12, BJ: 2004
Wohnort: Eickhorst bei Welteinkaufsmetrople Braunschweig
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: Welche elektronischen Helferlein?

Beitrag von marco84 »

also die obersten 4 würden doch vollig ausreichen, oder? was will man den mit nem
schaltautomat?? selber schalten macht doch gerade spass! ein aktives fahrwerk
muss ich auch nicht haben...würde ich aber dem renter-schalt-o-mat vorziehen!
Lattenrost ist keine Geschlechtskrankheit
Benutzeravatar
PEB
Chef
Chef
Beiträge: 23743
Registriert: 18. August 2003, 19:54
Meine R1: R1M
Extras: ...
Wohnort: Zuhause
Hat sich bedankt: 478 Mal
Danksagung erhalten: 461 Mal

Re: Welche elektronischen Helferlein?

Beitrag von PEB »

Ich hätte gerne:
- ABS, einstellbar auf Landstrasse - Rennstrecke (Slickeinsatz)
- TC die aktuelle TC der RN22 erntet ja viel Lob, da sollte sie gut genug für viele von uns sein.
- einen Schaltautomat (Der nimmt einem ja nicht das Schalten ab, sondern nur das Kuppeln! So schont er das Getriebe, wenn man ohne Kupplung hochschaltet.)
- ja, der Hammer wäre das aktive Fahrwerk. Das sich Gegebenheiten und Einsatzzweck anpassen kann.

Aber das sind halt Wunschträume und auch für mich heißt es, das Teil muß bezahlbar bleiben!
Benutzeravatar
red Baron
Rat der Abtrünnigen
Rat der Abtrünnigen
Beiträge: 1810
Registriert: 2. Juni 2004, 14:15
Meine R1: RN xx, BJ: xxxx
Extras: xx
Wohnort: 58840 Plettenberg
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0
Kontaktdaten:

Re: Welche elektronischen Helferlein?

Beitrag von red Baron »

PEB hat geschrieben:.............

Aber das sind halt Wunschträume und auch für mich heißt es, das Teil muß bezahlbar bleiben!
Keine Wunschträume Peter,
für knapp € 20.000.- bekommst Du die gesamte Ausstattung ja ab Dezember bei BMW. ;-)
Gruß Achim
---------------


>>[url=http://www.peco-germany.com/katalog.php?oberkat=13&unterkat=0][img]http://www.peco-germany.com/images/customized-by-peco.gif[/img][/url]<<
Yamaha_R1_RN09
*Dauerbrenner*
*Dauerbrenner*
Beiträge: 3667
Registriert: 1. August 2011, 22:51
Meine R1: RN09
Extras: ...
Wohnort: GL
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: Welche elektronischen Helferlein?

Beitrag von Yamaha_R1_RN09 »

red Baron hat geschrieben:
PEB hat geschrieben:.............

Aber das sind halt Wunschträume und auch für mich heißt es, das Teil muß bezahlbar bleiben!
Keine Wunschträume Peter,
für knapp € 20.000.- bekommst Du die gesamte Ausstattung ja ab Dezember bei BMW. ;-)

Wenn man an die HP4 dann noch die Verkleidung der R1 basteln könnte würde ich mir das überlegen, PEB :P
Ich bin der Hauch einer Chance, die du nicht hast 8)
Ich bin der Bitumenstreifen auf deiner Mopped Hausstrecke :twisted:
Benutzeravatar
RRudi
Rat der Ratlosen
Rat der Ratlosen
Beiträge: 16487
Registriert: 7. Februar 2006, 21:59
Meine R1: RN22
Extras: vorhanden ;-)
Wohnort: Gütersloh
Hat sich bedankt: 37 Mal
Danksagung erhalten: 20 Mal

Re: Welche elektronischen Helferlein?

Beitrag von RRudi »

PEB hat geschrieben:Ich hätte gerne:
- ABS, einstellbar auf Landstrasse - Rennstrecke (Slickeinsatz)
- TC die aktuelle TC der RN22 erntet ja viel Lob, da sollte sie gut genug für viele von uns sein.
- einen Schaltautomat (Der nimmt einem ja nicht das Schalten ab, sondern nur das Kuppeln! So schont er das Getriebe, wenn man ohne Kupplung hochschaltet.)
- ja, der Hammer wäre das aktive Fahrwerk. Das sich Gegebenheiten und Einsatzzweck anpassen kann.

Aber das sind halt Wunschträume und auch für mich heißt es, das Teil muß bezahlbar bleiben!
Das ganze als OPTION, dann könnte ich damit leben.
Früher hatten die Menschen Angst vor der Zukunft. Heute muss die Zukunft Angst vor den Menschen haben ;-)

Termine 2022
11.-14.04 Rijeka mit Dreier
23.-24.06. OSL mit CRMoto
15.-16.09. OSL mit CRMoto
03.-06.10. Rijeka mit Dreier

Bild
Antworten

Zurück zu „3. elektronische Assistenten unserer R1Club-R1“