rn 19 kupplungsdeckelwechsel erfolgreich,doch kupplung zu la

Alles was in keine der anderen Technik-Kategorien passt.

Moderator: Forumsteam

Antworten
roccadelserra
Herbrenner
Herbrenner
Beiträge: 62
Registriert: 11. September 2012, 06:24
Meine R1: RN 19 BJ:2007
Extras: xx
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

rn 19 kupplungsdeckelwechsel erfolgreich,doch kupplung zu la

Beitrag von roccadelserra »

Hallo

Habe den kupplungsdeckel gewechsel.
Gebraucht bei ebay komplett mit stange und lager gekauft.

Hatte ich schon mal gemacht, reibungslos.
doch diesmal ist am hebel der druck viel zu lasch.
Mann kann mit dem kleinem finger sogar kuppeln,
Kaum wiederstand.
Hab nochmal an der stange den punkt auf makierung
Gebracht.
Viel zu weich.
Hab wohl noch nicht an der mutter contermutter eingestellt am kabel
Sollte ich.mache ich nacher.
Kann mir wohl nicht vorstellen das ich da,viel mehr gegendruck
Erzeugen bzw. rausholen kann?

Und eine kugel ist da auch irgendwo glaub ich.

Ich habs doch zu schnell eingebaut . Und was übersehen...



Hilfe
HMP-Motorcycle-Parts
*Dauerbrenner*
*Dauerbrenner*
Beiträge: 607
Registriert: 9. Februar 2015, 08:59
Meine R1: RN 04, BJ: 2000
Extras: Tuning Motor RN09/RN
Wohnort: 84066 Mallersdorf
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0
Kontaktdaten:

Re: rn 19 kupplungsdeckelwechsel erfolgreich,doch kupplung z

Beitrag von HMP-Motorcycle-Parts »

Servus,

Wenn es vorher funktioniert hat muss der Zug richtig eingestellt werden oder der hebel am deckel um einen Zahn nach links gestellt. Ggf. brauchst neue Beläge.
Mit freundlichem Gruß

www.hmp-motorcycle-parts.de

Helmut Brandl
Benutzeravatar
hefeistinus
Angaser
Angaser
Beiträge: 26
Registriert: 20. Oktober 2021, 16:46
Meine R1: RN 19, BJ: 2007
Extras: xx
Hat sich bedankt: 18 Mal
Danksagung erhalten: 9 Mal

Re: rn 19 kupplungsdeckelwechsel erfolgreich,doch kupplung zu la

Beitrag von hefeistinus »

Servus zusammen,

hat jemand ne Ahnung wie ich die beiden neuen Lager in den neuen RN19 Kupplungsdeckel ( Kurbelgehäusedeckel ) eingepresst bekomme, ohne dass ich etwas beschädige?

Die Lager davor einfrieren und den Deckel ggf. erwärmen, oder mit Spezialwerkzeug ( welches? ) ?

Ich hoffe jemand hat damit Erfahrung und kann mir helfen.

Danke & viele Grüße
Benutzeravatar
TomPue
Moderator
Moderator
Beiträge: 4699
Registriert: 23. Januar 2014, 07:38
Meine R1: -
Extras: -
Wohnort: Neuwied
Hat sich bedankt: 194 Mal
Danksagung erhalten: 260 Mal

Re: rn 19 kupplungsdeckelwechsel erfolgreich,doch kupplung zu la

Beitrag von TomPue »

Kaltes Lager und heißer Deckel sollte funktionieren.
Bild
Benutzeravatar
SLIDER-S
*Rat der 17*
*Rat der 17*
Beiträge: 10472
Registriert: 12. September 2005, 15:18
Meine R1: R1M..2016
Wohnort: 67346 Speyer
Hat sich bedankt: 3 Mal
Danksagung erhalten: 78 Mal

Re: rn 19 kupplungsdeckelwechsel erfolgreich,doch kupplung zu la

Beitrag von SLIDER-S »

Servus Alex,

Ich antworte hier, da haben andere auch was davon ;-)
Optimal wäre eine Welle zu Drehen die in das jeweilige Nadellager sowie den WeDi passt und 1-2/10mm kleiner im Aussendurchmesser sind.
Damit sollten sich Lager und WeDi ohne Probs eintreiben lassen , nur mt Deckel heiss und Lager kalt, klappt wohl nicht.
Die Lager nehmen sobald sie etwas Formschluss im Deckel haben die Temperatur an :?:


Gruß Schorsch
Immer ne Handbreit Asphalt unter'm Reifen !!
Bild
Benutzeravatar
hefeistinus
Angaser
Angaser
Beiträge: 26
Registriert: 20. Oktober 2021, 16:46
Meine R1: RN 19, BJ: 2007
Extras: xx
Hat sich bedankt: 18 Mal
Danksagung erhalten: 9 Mal

Re: rn 19 kupplungsdeckelwechsel erfolgreich,doch kupplung zu la

Beitrag von hefeistinus »

Hi Schorsch,

danke für Deine Antwort. Mittlerweile habe ich die Lager mithilfe eines entsprechenden Werkzeugs eintreiben können.

Gestern wollte ich den Kupplungsdeckel dann montieren, bin aber leider gescheitert, weil ich ihn nicht wirklich drauf bekommen habe. Man muss ja diesen Dorn der Kupplung in das Loch am Kupplungsdeckel führen, ohne dass man etwas sieht. Ich hatte ihn zwei mal draufbekommen, so dass ich den Kupplungsausrücker auch bewegen konnte, aber wenn ich vorne den Kupplungshebel gezogen habe, hatte ich überhaupt keinen Zug drauf... oder hätte ich dann einfach das Kupplungsspiel unten am Kabel einstellen müssen über Kontermutter und Mutter? Hatte da bei der Demontage nichts geändert, dachte also das kann es nicht sein.

Hat jemand noch einen Tip, wie ich den Deckel korrekt montiert bekomme? Muss ich den Kupplungsausrücker während der Montage so drücken, dass der Pfeil und der Punkt fluchten und dann montieren, oder einfach so drauf?

Gruß
Alex
Kev940
Frischling
Frischling
Beiträge: 2
Registriert: 14. August 2022, 10:00
Meine R1: RN 19 BJ: 2007
Extras: Viele extras
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 2 Mal

Re: rn 19 kupplungsdeckelwechsel erfolgreich,doch kupplung zu la

Beitrag von Kev940 »

Servus Alex,
An den Stift einfach etwas MoS2 Fett, damit er etwas klebt.
Mach dann mal am Ausrückmechanismus den Spannring runter und Dreh die Welle von Hand ganz nach links (entgegen dem Uhrzeiger Sinn). Beim drauf fädeln des Deckels einfach die Welle von Hand drehen dann geht er leicht rauf. Danach feder, Ausrückmechanismus und Spannring wieder drauf und so ausrichten, dass der Punkt und der Pfeil am linken Anschlag übereinstimmen. Die feder sollte ohne kupplungszug das ganze wieder etwas in Richtung Uhrzeigersinn bis zum Anschlag ziehen. Händisch wieder entgegen der feder drücken und kupplungszug einhängen.

Kann dir das zur Not nochmals per Bild/Video zeigen.
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Kev940 für den Beitrag (Insgesamt 2):
OLDMEN (14. August 2022, 10:23) • hefeistinus (14. August 2022, 16:32)
Benutzeravatar
hefeistinus
Angaser
Angaser
Beiträge: 26
Registriert: 20. Oktober 2021, 16:46
Meine R1: RN 19, BJ: 2007
Extras: xx
Hat sich bedankt: 18 Mal
Danksagung erhalten: 9 Mal

Re: rn 19 kupplungsdeckelwechsel erfolgreich,doch kupplung zu la

Beitrag von hefeistinus »

Servus Kev,

Danke für deine Antwort.

Ich hatte es am selben Tag in Ruhe nochmal versucht und dann endlich hinbekommen, bin dabei folgendermaßen vorgegangen.

Als ich merkte dass der Dorn in die Führung eingerastet ist, habe ich den Deckel noch leicht gegengedrückt und dann die Welle gegen den Uhrzeigersinn solange gedreht ( hat währenddessen leicht geklackt ), bis der Punkt etwas weiter rechts stand als die Pfeilmarkierung, dann den Deckel komplett aufgedrückt und fest geschraubt.

Nachdem ich das Seil wieder eingehängt habe, fluchtete auch der Punkt mit dem Pfeil und ich hatte endlich Zug auf der Kupplung...

Öl eingefüllt, geschaut ob alles dicht ist und Motor gestartet. Kupplung gezogen, Gang eingelegt, Kupplung bisschen losgelassen schauen ob die kommt, hat alles gepasst. Hoffe das ist jetzt so richtig, aber denke schon ...
In Zukunft weiß ich wie der Spaß funktioniert...man denkt sich ist ja nur n blöder Deckel und der ist schnell drauf haha

Danke an alle für die Tips!

Liebe Grüße
Alex
Kev940
Frischling
Frischling
Beiträge: 2
Registriert: 14. August 2022, 10:00
Meine R1: RN 19 BJ: 2007
Extras: Viele extras
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 2 Mal

Re: rn 19 kupplungsdeckelwechsel erfolgreich,doch kupplung zu la

Beitrag von Kev940 »

Freut mich, dass es geklappt hat. Wenns Spiel am Zug nicht passt, kannst du zusätzlich auch den Hebel am Ausrückmechanismus verstellen. Dazu einfach spanning runter und das Teil versetzt wieder aufsetzen.
Antworten

Zurück zu „Technik-Allgemein“