Kleine Probleme RN22

Auch die R1/R6 ist nicht fehlerfrei.

Moderator: Forumsteam

Antworten
rdunker
Frischling
Frischling
Beiträge: 2
Registriert: 10. Januar 2012, 10:41
Meine R1: RN 01, BJ: 1999

Kleine Probleme RN22

Beitrag von rdunker » 17. Februar 2019, 13:33

Hallo,

da ich nun mehr als 10 Jhare die RN01 mit 150tk abgespult habe, steht jetzt eine RN22 2009 in der Scheune. Erste Ausfahrt dieses WE. Ein geiles Moped macht richtig Spaß.

Folgende Dinge trüben den Spaß:

- habe schon im Vorfeld eine neue Batterie,Intact 12V 8,5Ah 12-10B-4, verbaut da es anscheinend Probleme beim Starten gibt. Stehen am ersten Tanstopp und der Neustart ist sehr schleppend. Batterie scheint leer zu sein. Springt aber an. Beim nächsten Start keine Probleme. Diese Szenario wechselt munter. Mal sehr schleppend, Batterie scheint leer zu sein mal völlig ohne Probleme.

- das Moped wird schnell sehr warm. 100 Grad und mehr keine Seltenheit. Außentemperatur 15 Grad... bei meiner alten R1 war die Temperatur bei ca 75 Grad in Stein gemeißelt. Kurze Stadtfahrt oder langsame Fahrt und die Temperatur steigt recht flott. Der Lüfter läuft dann einige Zeit.

Gibt es Erfahrungen dazu?

Danke Gruß Ralf

PS.: habe schon einige Beiträge durchforstet aber dort driften viele vom Thema ab.

Benutzeravatar
Della
Rat der 100.000er
Rat der 100.000er
Beiträge: 3942
Registriert: 22. Februar 2003, 19:10
Meine R1: R1 RN22 EZ 4. 2015
Wohnort: Wendland
Danksagung erhalten: 4 Mal
Kontaktdaten:

Re: Kleine Probleme RN22

Beitrag von Della » 17. Februar 2019, 14:49

Moin
Batterie normal gleich was großes Einbauen
100 Grad ?? Meine war gestern bei 15 Grad außen Temperatur bei 75 Grad geblieben
FZ750 80000 km
FZR1000 40000 km
Thunderrace 1000 40000 km
R1 RN01 50000 km
R1 RN09 40000 km
R1 RN12 45000 km
R1 RN19 127000 km
R1 RN22 59600 km

Benutzeravatar
RRudi
Rat der Ratlosen
Rat der Ratlosen
Beiträge: 15962
Registriert: 7. Februar 2006, 21:59
Meine R1: RN22
Extras: vorhanden ;-)
Wohnort: Gütersloh
Hat sich bedankt: 2 Mal
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: Kleine Probleme RN22

Beitrag von RRudi » 17. Februar 2019, 17:50

Eventuell ist Dein Kühler nicht richtig entlüftet , oder sitzt schon ordentlich mit Dreck zu ?!
Früher hatten die Menschen Angst vor der Zukunft. Heute muss die Zukunft Angst vor den Menschen haben ;-)

Termine 2019

15.-18.4. Rijeka mit Dreier (am 1.Tag gecrasht)
10.-12.5. Brünn mit Futz (storniert)
20.-21.6. OSL mit Hafeneger (Motorschaden)
08.-09.7. OSL mit triple-mmm
05.-07.8. Most mit STEIL
26.-27.8. Zandvoort mit Dannhoff
07.-10.10 Rijeka mit Dreier

Bild

rdunker
Frischling
Frischling
Beiträge: 2
Registriert: 10. Januar 2012, 10:41
Meine R1: RN 01, BJ: 1999

Re: Kleine Probleme RN22

Beitrag von rdunker » 18. Februar 2019, 08:44

Hi,

Kühler schaue ich nach. Batterie passt nichts größers rein. Kasten aufsägen hatte ich schon gelesen, das gestaltet sich aber etwas schwierig egal zu welcher Seite...

Gruß

Benutzeravatar
Michel78
Rat der Bembelschleifer
Rat der Bembelschleifer
Beiträge: 4641
Registriert: 27. Juli 2004, 16:47
Meine R1: S1000RR
Extras: xx
Wohnort: Wetterau
Kontaktdaten:

Re: Kleine Probleme RN22

Beitrag von Michel78 » 18. Februar 2019, 09:03

Kauf dir ne LuFePo Batterie, dann hast du Ruhe.

Gruß Michel
Pain is temporary, glory is for ever

Termine 2019
09.04. - 11.04. Rijeka Fifty Racing
11.06-12.06. Most Richie-Race
25.09.-26.09. Brünn TripleM

Bild

Benutzeravatar
PEB
Chef
Chef
Beiträge: 20709
Registriert: 18. August 2003, 19:54
Meine R1: R1M 2016
Extras: Emil Schwarz-Lager
Wohnort: Mechernich in der Eifel
Hat sich bedankt: 5 Mal
Danksagung erhalten: 3 Mal

Re: Kleine Probleme RN22

Beitrag von PEB » 18. Februar 2019, 09:30

rdunker hat geschrieben:
18. Februar 2019, 08:44
Hi,

Kühler schaue ich nach. Batterie passt nichts größers rein. Kasten aufsägen hatte ich schon gelesen, das gestaltet sich aber etwas schwierig egal zu welcher Seite...

Gruß
Um Gottes Willen! Nicht aufsägen! Nicht was noch schwereres reinsetzen!
Mach, wie Michel78 es schon schrieb, kauf Dir eine starke LiFePO und gut ist es!
Such mal hier im Forum nach LiFePO, da wirst Du einige interessane Informationen finden!

Antworten

Zurück zu „Probleme an der R1/R6“