Reifen - Erfahrungen auf R1M

Technik und Tuning am Fahrwerk. Verbesserung des Fahrwerks durch Lenkungsdämpfer..., welchen Reifen...

Moderator: Forumsteam

Antworten
Benutzeravatar
PEB
Chef
Chef
Beiträge: 19460
Registriert: 18. August 2003, 19:54
Meine R1: R1M 2016
Extras: KEINE (!) Sturzpads
Wohnort: Mechernich in der Eifel

Reifen - Erfahrungen auf R1M

Beitrag von PEB » 11. August 2016, 06:59

Meine bisherigen Erfahrungen mit Reifen auf der R1M:
Bridgestone
RS10:
Ich habe 3 Sätze dieser Reifen (2 auf R1M 2015 und 1 Satz auf der 2016er) gefahren.
Das Fahrverhalten ist sehr neutral und der Reifen hat mi dem richtigen Luftdruck auch sehr gute Grip.
Eignung für die Rennstrecke ist auf jeden Fall gut. Aber man muss dabei unbedingt den richtigen Luftdruck einhalten!
Auf der LS bin ich vorne 2,2 und hinten 2,4 gefahren.
Auffällig war, dass es bei allen drei Sätzen einen Punkt gegeben hat, wo der Reifen von jetzt auf gleich ein massives Aufstellmoment beim Bremsen in Schräglage entwickelte. Beim ersten Satz war das bei ca 2500km, beim zweiten bei ca 220 und beim dritten und letzten Satz schon deutlich früher, bei ca 1400km.
Gehalten hat kein Satz mehr als 2600km

S21:
Bis jetzt bin ich ca 300km damit gefahren.
Direkt vom ersten Moment kann ich sagen, dass der Vorder-Reifen von der Kontur spitzer ist als der RS10 und wahrscheinlich ist das Fahrverhalten deshalb nicht ganz so neutral wie beim RS10. Das Moped fällt richtig in die Kurven. Während dem RS10 nachgesagt wurde, dass man beim Einlenken auf derR1m Kraft braucht, ist beim S21 weher das Gegenteil der Fall: An Schräglage denken und schon hat man sie...
Bis jetzt kann ich kein Aufstellmoment beim Bremsen in Schräglage beobachten.
Grips ist auf jeden Fall sehr gut.
Gefahrener Luftdruck auf der LS: vorne 2,2 und hinten 2,4

V02:
Perfekter Slick für die R1M!
Enormer Grip, neutrales Fahrverhalten, sehr gutes Reifenbild.
Luftdruck reiche ich nach. Hab ich grad nicht im Kopf.

Benutzeravatar
Swounzn
Rat der Grauen
Rat der Grauen
Beiträge: 3532
Registriert: 22. März 2013, 19:50
Meine R1: Rn22
Extras: Öhlins umbau
Wohnort: Karlsruhe/Split

Re: Reifen - Erfahrungen auf R1M

Beitrag von Swounzn » 11. August 2016, 08:11

Vorne 1.9 Kalt warm 2.1-2.2 Bar
Hinten 1.1 Kalt rw 1.3 gefahren 1.5 Bar
https://youtu.be/KrWfhxFlcPA
My Story about RN01 verkauft 22.04.15

Ride or Die
R1 Rn 22 23tkm Öhlins umbau von
Klaus Thiel KTS


Unterstützt mich auf twitch.tv mit einem Follow
swounzn@twitch.tv beim Streamen
von Bf4 und Pubg mehr auf meiner Steite.
LG
alles kostenfrei




janmaha
Frischling
Frischling
Beiträge: 6
Registriert: 5. November 2016, 11:01
Meine R1: R1M

Re: Reifen - Erfahrungen auf R1M

Beitrag von janmaha » 5. Januar 2017, 10:27

Moin!

Hat jemand Erfahrungen mit dem RS10 vs Ractec K3 (K1 K2) auf der R1(M)?

Der RS10 schiebt mir in schnellen Kurven imho "unangenehm schwer" über das Vorderrad.
Die Linie halten, ist recht spektakulär.
Ich habe (aktuell) nur (m)einen direkten Vergleich mit meiner RSV4 Factory.
Die fährt mit dem K3 bestückt linientreu auch dort hin, wo ich auch hin will
ohne zu drücken wie ein Ochse... :o

BTW - Den V02 werde ich zum Saisonauftakt in Chambley mal testen. :clap:

Kann losgehen :D

Benutzeravatar
TomPue
*Dauerbrenner*
*Dauerbrenner*
Beiträge: 2105
Registriert: 23. Januar 2014, 07:38
Meine R1: 12+32
Extras: ;-)
Wohnort: Neuwied

Re: Reifen - Erfahrungen auf R1M

Beitrag von TomPue » 3. Juli 2017, 20:45

Ist der RS10 eigentlich uneingeschränkt für RS-Einsätze geeignet?
Also vergleichbar zum Beispiel mit K3?
Oder doch eher so ein Möchtegern wie der MP-RS?

Zum letztgenannten eine Anmerkung:
Hatte mir vorletztes WE in OSL für einen Turn einen Instruktor gebucht, weil ich da an paar Stellen einfach immer schei.... durch bin. Der Instruktor hieß Harry und soll gemäß Theo (ehemals Zufi, ist die Nordschleife offiziell <8 gefahren) sehr saubere Linien fahren.

Als er mich nach meinen Zeiten fragte, sagte er auf seinem Moped wären die RS drauf, aber es ginge ja nicht um Zeiten, sondern um Linie. Ich sagte genau! Sein Moped war eine flamm neue Aprilia, er wollte 4 Runden vorfahren, danach ich 1 Runde, dann er wieder er eine, und so weiter.

Der Harry fuhr dann vor (übrigens wirklich saubere Linie und Fahrstil) und ich denke: Der KANN ABER mit den RS!

Ich vorbei und eventuell mit einem klitzekleinen Tacken drauf die nächste Runde gezogen. Auf SZ gewartet und umgedreht, der war weg :?:
Da ich nicht das Bummeln anfangen wollte hat es dann zwei weitere Runden gedauert bis der auf SZ wieder an mir vorbei ist.

Was war passiert: In Runde 5 sind seine Michelin Power RS eingebrochen und haben satt das Schmieren angefangen. Wir waren mit ca. 45er Zeiten unterwegs, das ist zwar flott, aber nicht schnell. Und da brechen K3 garantiert noch nicht ein!

Aber zurück zur Eingangsfrage RS10: Performance vergleichbar mit K3?
Bild

Benutzeravatar
SLIDER-S
*Rat der 17*
*Rat der 17*
Beiträge: 9521
Registriert: 12. September 2005, 15:18
Meine R1: R1M..2016
Wohnort: 67346 Speyer

Re: Reifen - Erfahrungen auf R1M

Beitrag von SLIDER-S » 3. Juli 2017, 21:13

Ich denke das der RS10 in etwa wie der Power RS ist, bei mir war der RS10 nach ca. 2000 Km inkl.
der Einfahrzeit, eine Totale Glatze :oops:
Er hat bei den heissen Temperaturen die wir die letzten Wochen hatten schon im LS Betrieb das
Krümmeln angefangen.
Bei vergleichbaren Temperaturen auf der RS geht wohl nicht viel damit :smile:
Ich hab nun ca. 500 Km den M7 drauf und der zeigt ein ganz anderes Reifenbild bei gleicher Performance :smile:
Immer ne Handbreit Asphalt unter'm Reifen !!
Bild

Benutzeravatar
TomPue
*Dauerbrenner*
*Dauerbrenner*
Beiträge: 2105
Registriert: 23. Januar 2014, 07:38
Meine R1: 12+32
Extras: ;-)
Wohnort: Neuwied

Re: Reifen - Erfahrungen auf R1M

Beitrag von TomPue » 3. Juli 2017, 21:25

auf Landstraße M7RR :inlove:

Danke Schorsch, dann werd ich die RS10 doch auf der Landstraße abfahren oder an Interessierte verkaufen, mal schauen.
Und mir für Zandvoort was Vernünftiges aufziehen :D

@ Peter: Den Vergleich sollten wir nach Möglichkeit noch im Juli fahren. Hast du da an den WE bereits Termine oder kriegen wir das hin?
Bild

Benutzeravatar
PEB
Chef
Chef
Beiträge: 19460
Registriert: 18. August 2003, 19:54
Meine R1: R1M 2016
Extras: KEINE (!) Sturzpads
Wohnort: Mechernich in der Eifel

Re: Reifen - Erfahrungen auf R1M

Beitrag von PEB » 4. Juli 2017, 08:13

@TomPue: Noch keine Termine. Mach einfach mal einen Vorschlag.

Benutzeravatar
Swounzn
Rat der Grauen
Rat der Grauen
Beiträge: 3532
Registriert: 22. März 2013, 19:50
Meine R1: Rn22
Extras: Öhlins umbau
Wohnort: Karlsruhe/Split

Re: Reifen - Erfahrungen auf R1M

Beitrag von Swounzn » 4. Juli 2017, 08:17

Egal welches bike supercorsa sp v2 geht immer.
https://youtu.be/KrWfhxFlcPA
My Story about RN01 verkauft 22.04.15

Ride or Die
R1 Rn 22 23tkm Öhlins umbau von
Klaus Thiel KTS


Unterstützt mich auf twitch.tv mit einem Follow
swounzn@twitch.tv beim Streamen
von Bf4 und Pubg mehr auf meiner Steite.
LG
alles kostenfrei




Benutzeravatar
Lutze
*Dauerbrenner*
*Dauerbrenner*
Beiträge: 3919
Registriert: 17. November 2004, 12:17
Meine R1: GSX-R750 K9
Wohnort: Tangerhütte
Kontaktdaten:

Re: Reifen - Erfahrungen auf R1M

Beitrag von Lutze » 4. Juli 2017, 08:31

TomPue hat geschrieben:Was war passiert: In Runde 5 sind seine Michelin Power RS eingebrochen und haben satt das Schmieren angefangen. Wir waren mit ca. 45er Zeiten unterwegs, das ist zwar flott, aber nicht schnell. Und da brechen K3 garantiert noch nicht ein!
Ich meine ich bin vor Jahren mit Philipp Hafeneger gefahren Zeiten um 1:35 und er mit Straßenreifen. Bin mir aber nicht ganz sicher was da genau drauf war. Gerutscht ist der dabei auch das ein oder andere mal als er vor mir fuhr aber war problemlos. Müsste die Serienbereifung der KTM gewesen sein weiß nicht was die drauf hatten. Geht also schon und mit einem K3 auf jeden Fall.
Erfahrung ist eine gute Sache. Leider macht man sie erst kurz nachdem man sie gebraucht hätte.

Benutzeravatar
TomPue
*Dauerbrenner*
*Dauerbrenner*
Beiträge: 2105
Registriert: 23. Januar 2014, 07:38
Meine R1: 12+32
Extras: ;-)
Wohnort: Neuwied

Re: Reifen - Erfahrungen auf R1M

Beitrag von TomPue » 4. Juli 2017, 11:16

Das glaube ich gerne. Je nachdem wer draufsitzt läßt sich auch aus Straßenpellen ne Menge rausholen.
Das ist aber dann eine Liga weits jenseits meiner Fähigkeiten.

@ Peter: Diesen Samstag hab ich bereits ein Date mit Hessen. Deswegen schlage ich den übernächsten Samstag (15.07) vor. Da mir den Michel heuer schwer entgegen kommt, würde ich dann auch gerne über die Eifel rüber zu euch kommen.
Oder der Hardy fähr auch mit und wir treffen uns bei Ihm. Wie auch immer ....... :D
Bild

Benutzeravatar
Eberhard
*Dauerbrenner
*Dauerbrenner
Beiträge: 2785
Registriert: 23. März 2007, 12:32
Meine R1: R1M + MT-10 SP
Extras: Öhlins
Wohnort: Adenau

Re: Reifen - Erfahrungen auf R1M

Beitrag von Eberhard » 4. Juli 2017, 12:23

TomPue hat geschrieben:@ Peter: Diesen Samstag hab ich bereits ein Date mit Hessen. Deswegen schlage ich den übernächsten Samstag (15.07) vor. Da mir den Michel heuer schwer entgegen kommt, würde ich dann auch gerne über die Eifel rüber zu euch kommen.
Oder der Hardy fähr auch mit und wir treffen uns bei Ihm. Wie auch immer ....... :D
Ich bin 13.07. und 14.07.2017 in OSL und komme voraussichtlich erst am Samstagvormittag wieder nach Hause, das wird diesmal leider nichts. Sonst gerne.
Termine für 2018:
31.05.2018 - Assen mit Panther-Racing
07.07. + 08.07.2018 - Oschersleben mit Hafeneger
06.08. + 07.08.2018 - Oschersleben mit Hafeneger - R1Club-Event
30.08. + 31.08.2018 - Mettet mit Hafeneger
21.09. - 23.09.2018 - Brünn mit Hafeneger


Bild

Benutzeravatar
TomPue
*Dauerbrenner*
*Dauerbrenner*
Beiträge: 2105
Registriert: 23. Januar 2014, 07:38
Meine R1: 12+32
Extras: ;-)
Wohnort: Neuwied

Re: Reifen - Erfahrungen auf R1M

Beitrag von TomPue » 16. Juli 2017, 08:37

Weil die Info zum "Amateur"- Vergleich S21 vs M7RR auch an dieser Stelle erwartet werden kann, nachfolgende ein Link:
https://forum.r1club.com/viewtopic.php? ... 29#p532629
Siehe Beitrag 15.07 // 19:39
gruss // Tom
Bild

Benutzeravatar
PEB
Chef
Chef
Beiträge: 19460
Registriert: 18. August 2003, 19:54
Meine R1: R1M 2016
Extras: KEINE (!) Sturzpads
Wohnort: Mechernich in der Eifel

Re: Reifen - Erfahrungen auf R1M

Beitrag von PEB » 16. Juli 2017, 13:35

Wir schreiben es trotzdem nochmal hier rein:
Wir (TomPue und Peb) haben übrigens übereinstimmend festgestellt, dass der Unterschied zwischen Metzeler M7RR und Bridgestone S21 auf diesem Motorrad wirklich nur marginal ist.
Beide Reifen hatten bei unserem Test deutlich über 4000KM Laufleistung hinter sich.
Gut, wir haben darauf verzichtet die Reifen in den Grenzbereich zu bringen. :-)
Aber Einlenkverhalten und Kurvenstabilität etc sind fast ohne Unterschiede.
Anscheinend auch die Haltbarkeit.
Also, wer die Wahl hat kann sich einfach den kaufen, den er billiger bekommt.

Antworten

Zurück zu „Fahrwerk, Reifen, Bremsen“