Wofür sollte die R1 konstruiert werden?

Moderator: Forumsteam

Welchen Einsatzzweck

Umfrage endete am 3. März 2013, 11:36

Reine Rennstrecke
13
21%
Reine Landstraße
15
24%
Kompromiss
35
56%
 
Insgesamt abgegebene Stimmen: 63

EXuser568
-Member gelöscht-
Beiträge: 7507
Registriert: 16. Juni 2010, 20:02
Danksagung erhalten: 1 Mal

Wofür sollte die R1 konstruiert werden?

Beitrag von EXuser568 »

Willst Du Deine R1 mehr für die Rennstrecke oder rein für die Landstrasse oder eher einen Kompromiss aus beidem?
Paranoider User der seine eigenen Beiträge missbrauchen könnte :lol:

Benutzeravatar
PEB
Chef
Chef
Beiträge: 21263
Registriert: 18. August 2003, 19:54
Meine R1: R1M 2016
Extras: Emil Schwarz-Lager
Wohnort: Mechernich in der Eifel
Hat sich bedankt: 12 Mal
Danksagung erhalten: 14 Mal

Re: Wofür sollte die R1 konstruiert werden?

Beitrag von PEB »

Ich hätte gerne einen Racekit, der direkt beim Serienmodell mitgeliefert wird. :-)
Kann ja 2-3 Stufen haben.
z.B:
Stufe 1: Rennverkleidungssatz, Höcker, Kabelbaum zum Abklemmen der Scheinwerfer etc. (Am liebsten auf schnellen Umbau optimiert.)
Stufe 2: Fahrwerkskit
Stufe 3: Motor und Leistung (Das was aktuell im Rennkit verkauft wird.)

Ich glaube so etwas käme bei vielen R1-Fahrern gut an.
Bild

Benutzeravatar
RRudi
Rat der Ratlosen
Rat der Ratlosen
Beiträge: 16200
Registriert: 7. Februar 2006, 21:59
Meine R1: RN22
Extras: vorhanden ;-)
Wohnort: Gütersloh
Hat sich bedankt: 13 Mal
Danksagung erhalten: 9 Mal

Re: Wofür sollte die R1 konstruiert werden?

Beitrag von RRudi »

PEB, gute Idee 8)
Früher hatten die Menschen Angst vor der Zukunft. Heute muss die Zukunft Angst vor den Menschen haben ;-)

Termine 2020

06.-09.4. Rijeka mit Dreier
08.-10.5. Slovakiaring mit CR-Moto
06.+07.7. Most mit CR-Moto
31.7-2.8. Assen mit Dannhoff
22.-23.8. OSL mit MotoMonster (R1Club Event)
05.-08.10 Rijeka mit Dreier

Bild

Benutzeravatar
bumsi
*Dauerbrenner*
*Dauerbrenner*
Beiträge: 437
Registriert: 16. Januar 2012, 17:14
Meine R1: RN 09, BJ: 2002
Wohnort: Düren

Re: Wofür sollte die R1 konstruiert werden?

Beitrag von bumsi »

Das ist doch eigentlich eine reine Kostenfrage. Und eine Race-fit R1 ohne Alternative wäre für die breite Masse ein Ladenhüter.

marco84
*Dauerbrenner*
*Dauerbrenner*
Beiträge: 523
Registriert: 13. März 2010, 21:10
Meine R1: RN 12, BJ: 2004
Wohnort: Eickhorst bei Welteinkaufsmetrople Braunschweig

Re: Wofür sollte die R1 konstruiert werden?

Beitrag von marco84 »

man könnte ja auch 2 modelle anbieten. Eine mit strassenzulassung und eine die schon fix
und fertig für die renne ist.
Lattenrost ist keine Geschlechtskrankheit

troy®
*Dauerbrenner*
*Dauerbrenner*
Beiträge: 1388
Registriert: 19. Mai 2009, 03:15
Meine R1: exRN 22, BJ:'09

Re: Wofür sollte die R1 konstruiert werden?

Beitrag von troy® »

Da könnt ich mich jetzt gar nicht endgültig entscheiden.
Wenn ich alle fremden Gesichtspunkte außer acht ließe und als Egoist entscheide, würde ich sagen: Streetbike.
Aber dann wird es vermutlich noch schwieriger, die Leute auf die Rennstrecke zu locken.

Benutzeravatar
bumsi
*Dauerbrenner*
*Dauerbrenner*
Beiträge: 437
Registriert: 16. Januar 2012, 17:14
Meine R1: RN 09, BJ: 2002
Wohnort: Düren

Re: Wofür sollte die R1 konstruiert werden?

Beitrag von bumsi »

marco84 hat geschrieben:man könnte ja auch 2 modelle anbieten. Eine mit strassenzulassung und eine die schon fix
und fertig für die renne ist.
Quasi sowas wie Ducatis und Kawasakis (ZX6R)R Variante. Damit könnten wohl alle leben.
Ähnliche Sondermodelle bringt Yamaha aber auch immer mal wieder raus.

Yamaha_R1_RN09
*Dauerbrenner*
*Dauerbrenner*
Beiträge: 3664
Registriert: 1. August 2011, 22:51
Meine R1: GoldBlack
Extras: Einige ;)
Wohnort: GL

Re: Wofür sollte die R1 konstruiert werden?

Beitrag von Yamaha_R1_RN09 »

PEB´s Aussage gefällt mir gut.
Allerdings habe ich für meine Bedürfnisse mal reine Landstraßennutzung gewählt, da das ja nicht automatisch heißen muss, dass man damit auf der RS keine Wurst vom Brot ziehen kann!

Denke nämlich auch, dass es eine Frage der Kosten ist, wenn z.B. Fahrhilfen des Rennstreckeneinsatzes verbaut sind, die man auf der LS gar nicht nutzen kann.
Ich bin der Hauch einer Chance, die du nicht hast 8)
Ich bin der Bitumenstreifen auf deiner Mopped Hausstrecke :twisted:

Benutzeravatar
RRudi
Rat der Ratlosen
Rat der Ratlosen
Beiträge: 16200
Registriert: 7. Februar 2006, 21:59
Meine R1: RN22
Extras: vorhanden ;-)
Wohnort: Gütersloh
Hat sich bedankt: 13 Mal
Danksagung erhalten: 9 Mal

Re: Wofür sollte die R1 konstruiert werden?

Beitrag von RRudi »

marco84 hat geschrieben:man könnte ja auch 2 modelle anbieten. Eine mit strassenzulassung und eine die schon fix
und fertig für die renne ist.
Gibt's z.B. so bei der KTM RC8R
http://www.ktm.com/at/superbike.html
Früher hatten die Menschen Angst vor der Zukunft. Heute muss die Zukunft Angst vor den Menschen haben ;-)

Termine 2020

06.-09.4. Rijeka mit Dreier
08.-10.5. Slovakiaring mit CR-Moto
06.+07.7. Most mit CR-Moto
31.7-2.8. Assen mit Dannhoff
22.-23.8. OSL mit MotoMonster (R1Club Event)
05.-08.10 Rijeka mit Dreier

Bild

marco84
*Dauerbrenner*
*Dauerbrenner*
Beiträge: 523
Registriert: 13. März 2010, 21:10
Meine R1: RN 12, BJ: 2004
Wohnort: Eickhorst bei Welteinkaufsmetrople Braunschweig

Re: Wofür sollte die R1 konstruiert werden?

Beitrag von marco84 »

RRudi hat geschrieben:
marco84 hat geschrieben:man könnte ja auch 2 modelle anbieten. Eine mit strassenzulassung und eine die schon fix
und fertig für die renne ist.
Gibt's z.B. so bei der KTM RC8R
http://www.ktm.com/at/superbike.html

richtig! daher kam mir der gedanke! :D
Lattenrost ist keine Geschlechtskrankheit

EXuser568
-Member gelöscht-
Beiträge: 7507
Registriert: 16. Juni 2010, 20:02
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: Wofür sollte die R1 konstruiert werden?

Beitrag von EXuser568 »

War das schon alles? :??
Los Leute... is nicht mehr lange!! :!:
Paranoider User der seine eigenen Beiträge missbrauchen könnte :lol:

Benutzeravatar
Eberhard
*Dauerbrenner
*Dauerbrenner
Beiträge: 3163
Registriert: 23. März 2007, 12:32
Meine R1: R1M+MT10-SP+MT09-SP
Extras: Öhlins
Wohnort: Adenau
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 2 Mal

Re: Wofür sollte die R1 konstruiert werden?

Beitrag von Eberhard »

ich hätte gerne ein reines Rennstreckenmopped ala KTM. Strassenzulassung brauch ich nicht, dafür ein voll einstellbares Fahrwerk für die Renne, Rennpappe inkl. Einmannhöcker, verstellbare Fussrastenanlage und Lenkerstummel. Das zu einem akzeptablen Preis und ich wäre glücklich.
Termine für 2020:
29.04. - 30.04.2020 - Hockenheim Yamaha Track Days mit Hafeneger
19.06. - 22.06.2020 - R1Club Treffen in Insul
29.06. - 30.06.2020 - Mettet mit Hafeneger
09.07. - 10.07.2020 - Oschersleben mit Hafeneger
11.07. - 12.07.2020 - Oschersleben mit Hafeneger
21.08. - 23.08.2020 - Assen mit Valentinos
07.09. - 08.09.2020 - Most mit Triple M


Bild

Benutzeravatar
PEB
Chef
Chef
Beiträge: 21263
Registriert: 18. August 2003, 19:54
Meine R1: R1M 2016
Extras: Emil Schwarz-Lager
Wohnort: Mechernich in der Eifel
Hat sich bedankt: 12 Mal
Danksagung erhalten: 14 Mal

Re: Wofür sollte die R1 konstruiert werden?

Beitrag von PEB »

Wie war das doch gleich mit den CRT-Bikes?
YAMAHA will doch den Motor anbieten.
Honda baut gleich ganze Production-Racer.
Preis?
Viiiiiiiiiiiiiiiiiiieeeeeeeeeeeeeeel günstiger als Prototypen. Ich glaub nur 500.000 USD

Aber wenn Yamaha wieder sowas wie die TZ-Reihe rausbringen würde ...
Wär schon echt geil! :-)
Bild

Benutzeravatar
Eberhard
*Dauerbrenner
*Dauerbrenner
Beiträge: 3163
Registriert: 23. März 2007, 12:32
Meine R1: R1M+MT10-SP+MT09-SP
Extras: Öhlins
Wohnort: Adenau
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 2 Mal

Re: Wofür sollte die R1 konstruiert werden?

Beitrag von Eberhard »

Eine R1 mit dem Features einer R7 im Stil der KTM RC8R wäre es doch :D
Termine für 2020:
29.04. - 30.04.2020 - Hockenheim Yamaha Track Days mit Hafeneger
19.06. - 22.06.2020 - R1Club Treffen in Insul
29.06. - 30.06.2020 - Mettet mit Hafeneger
09.07. - 10.07.2020 - Oschersleben mit Hafeneger
11.07. - 12.07.2020 - Oschersleben mit Hafeneger
21.08. - 23.08.2020 - Assen mit Valentinos
07.09. - 08.09.2020 - Most mit Triple M


Bild

Benutzeravatar
RRudi
Rat der Ratlosen
Rat der Ratlosen
Beiträge: 16200
Registriert: 7. Februar 2006, 21:59
Meine R1: RN22
Extras: vorhanden ;-)
Wohnort: Gütersloh
Hat sich bedankt: 13 Mal
Danksagung erhalten: 9 Mal

Re: Wofür sollte die R1 konstruiert werden?

Beitrag von RRudi »

Eberhard hat geschrieben:ich hätte gerne ein reines Rennstreckenmopped ala KTM. Strassenzulassung brauch ich nicht, dafür ein voll einstellbares Fahrwerk für die Renne, Rennpappe inkl. Einmannhöcker, verstellbare Fussrastenanlage und Lenkerstummel. Das zu einem akzeptablen Preis und ich wäre glücklich.
Oh ja, das Problem ist halt die Garantie , wenn es sofort als Rennbike verkauft wird :sad:
Früher hatten die Menschen Angst vor der Zukunft. Heute muss die Zukunft Angst vor den Menschen haben ;-)

Termine 2020

06.-09.4. Rijeka mit Dreier
08.-10.5. Slovakiaring mit CR-Moto
06.+07.7. Most mit CR-Moto
31.7-2.8. Assen mit Dannhoff
22.-23.8. OSL mit MotoMonster (R1Club Event)
05.-08.10 Rijeka mit Dreier

Bild

Antworten

Zurück zu „5. Einsatzzweck“