2 Möglichkeiten die Umlenk/Übertragungshebel einzustellen ?

Technik und Tuning am Fahrwerk. Verbesserung des Fahrwerks durch Lenkungsdämpfer..., welchen Reifen...

Moderator: Forumsteam

Antworten
R1Wolf
*Rat der Geheimecken
*Rat der Geheimecken
Beiträge: 5487
Registriert: 7. Februar 2003, 20:16
Meine R1: RN 09 BJ: 2002
Wohnort: Im Bembelland

2 Möglichkeiten die Umlenk/Übertragungshebel einzustellen ?

Beitrag von R1Wolf » 22. Februar 2005, 08:38

moin jungs :wink:
gestern abend beim putzen (rn09) dachte ich mir, ich könnte doch auch mal federbein und die ganze umlenkhebelage putzen und pflegen......
und was sehe ich ? eine zweite "öse/auge" am motorblock ca. 3 cm vor der befestigung des "knochens" für die ansteuerrung der umlenkung der schwinge.
kann mir bitte einer von unseren profischraubern erklären, was es damit auf sich hat ? im whb auf seite 4-71 (schwinge & antriebskette) sieht "mann" nur eine möglichkeit der einstellung/befestigung..... :???:
besten dank im voraus :wink:
Zuletzt geändert von R1Wolf am 23. Februar 2005, 21:58, insgesamt 3-mal geändert.
by
martin #7

Si vis pacem, para bellum

Benutzeravatar
PEB
Chef
Chef
Beiträge: 20963
Registriert: 18. August 2003, 19:54
Meine R1: R1M 2016
Extras: Emil Schwarz-Lager
Wohnort: Mechernich in der Eifel
Hat sich bedankt: 8 Mal
Danksagung erhalten: 10 Mal

Beitrag von PEB » 22. Februar 2005, 09:00

Diese Bohrung habe ich auch schon gesehen. Aber ich behaupte mal sie ist zu weit entfernt und würde die gesamte Hebelei nur total verstellen. Ausserdem erscheint mir das Material an der Stelle etwas zu schwach um die Kräfte der Hebelei aufzunehmen.

Einen verstellbaren Umlenkhebel gibt es aber von Emil Schwarz.

Gruß Peb

_____________________________________________________________
Jeden Tag kommt der 13. März 24Stunden näher :D
Und dann :grinz: :grinz: :grinz:
macht die Nordschleife wieder auf :D :D :D

jkracing
*Rat der Racing-Fraktion
*Rat der Racing-Fraktion
Beiträge: 1726
Registriert: 5. Februar 2003, 20:13
Meine R1: RN xx, BJ: xxxx
Extras: xx
Wohnort: 85...ED
Kontaktdaten:

Beitrag von jkracing » 22. Februar 2005, 10:26

Ich vermute mal daß diese Bohrungen für eine Aufnahme in irgendeine Vorrichtung im Fertigungsprozeß sein müssen.
Wie sagt der Bayer: Power to the tire!

Benutzeravatar
ExNinja
*Rat der Ältesten
*Rat der Ältesten
Beiträge: 18617
Registriert: 10. Juli 2003, 18:57
Meine R1: 1290 SD R
Extras: xx
Wohnort: Wolfsburg
Hat sich bedankt: 3 Mal
Danksagung erhalten: 3 Mal
Kontaktdaten:

Re: 2 Möglichkeiten die Umlenk/Übertragungshebel einzustelle

Beitrag von ExNinja » 22. Februar 2005, 10:46

R1Wolf hat geschrieben:moin jungs :wink:
gestern abend beim putzen (rn09) dachte ich mir, ich könnte doch auch mal federbein und die ganze umlenkhebelage putzen und pflegen......
und was sehe ich ? eine zweite "öse/auge" am motorblock ca. 2 cm vor der befestigung des "knochens" für die ansteuerrung der Umlenkung der schwinge.
Kann mir bitte einer von unseren profischraubern erklären, was es damit auf sich hat ? im whb auf seite 4-71 (schwinge & antriebskette) sieht "mann" nur eine möglichkeit der einstellung/befestigung..... :???:
besten dank im voraus :wink:
Kannst du evt mal ein Bild machen?
Bild
Bild

R1Wolf
*Rat der Geheimecken
*Rat der Geheimecken
Beiträge: 5487
Registriert: 7. Februar 2003, 20:16
Meine R1: RN 09 BJ: 2002
Wohnort: Im Bembelland

Beitrag von R1Wolf » 22. Februar 2005, 13:50

jo - kommt heute abend :lol: :wink: - besten dank !

Bild

ist gekommen :lol: :wink: - dank dir achim :wink:
by
martin #7

Si vis pacem, para bellum

Benutzeravatar
PEB
Chef
Chef
Beiträge: 20963
Registriert: 18. August 2003, 19:54
Meine R1: R1M 2016
Extras: Emil Schwarz-Lager
Wohnort: Mechernich in der Eifel
Hat sich bedankt: 8 Mal
Danksagung erhalten: 10 Mal

Beitrag von PEB » 1. März 2005, 21:36

Wie schon gesagt, wenn du den Umlenkhebel da vorne reinmachst, ich schätze Du hebst das Heck des Mopeds um locker 10cm an. Wird bestimmt nicht mehr fahrbar sein!

Aber ich weiß es nicht sicher.

Gruß PEB

R1Wolf
*Rat der Geheimecken
*Rat der Geheimecken
Beiträge: 5487
Registriert: 7. Februar 2003, 20:16
Meine R1: RN 09 BJ: 2002
Wohnort: Im Bembelland

Beitrag von R1Wolf » 1. März 2005, 22:15

dank euch - war nur reines interesse .... will weder "manta manta" noch die kiste kippelig machen ..... werde nur den rat von viper befolgen und die gabel 1cm durchstecken.
besten dank .....
Zuletzt geändert von R1Wolf am 2. März 2005, 09:37, insgesamt 1-mal geändert.
by
martin #7

Si vis pacem, para bellum

Benutzeravatar
ExNinja
*Rat der Ältesten
*Rat der Ältesten
Beiträge: 18617
Registriert: 10. Juli 2003, 18:57
Meine R1: 1290 SD R
Extras: xx
Wohnort: Wolfsburg
Hat sich bedankt: 3 Mal
Danksagung erhalten: 3 Mal
Kontaktdaten:

Beitrag von ExNinja » 1. März 2005, 22:35

R1Wolf hat geschrieben:dank euch - war nur reines interesse .... will weder "manta mata" noch die kiste kippelig machen ..... werde nur den rat von viper befolgen und die gabel 1cm durchstecken.
besten dank .....
Die gleiche Möglichkeit habe ich an meiner RN04 nun auch gesehen, aber für untauglich befunden. Erstens sieht mir das nicht soo stabil wie die original Aufnahme aus und zweitens brauchst du ne Leiter um auf deine Kiste zu steigen!! Ist eher was für die Fahrt vor der Eisdiele auf und ab, aber nicht für die Straße. ::ROLLER::
Bild
Bild

MH900
Rat der Blauen
Rat der Blauen
Beiträge: 2446
Registriert: 23. April 2004, 09:34
Meine R1: RN xx, BJ: xxxx
Extras: xx
Wohnort: 63xxx

Beitrag von MH900 » 2. März 2005, 07:45

R1Wolf hat geschrieben:dank euch - war nur reines interesse .... will weder "manta mata" noch die kiste kippelig machen ..... werde nur den rat von viper befolgen und die gabel 1cm durchstecken.
besten dank .....
... wir können uns ja Treffen ... dann können wir ein "Gruppendurchstecken" machen :lol: :shock: :lol:
ciao
MH

Kraut
Rat der Organisatoren
Rat der Organisatoren
Beiträge: 3446
Registriert: 7. Februar 2003, 20:17
Meine R1: RN xx, BJ: xxxx
Extras: xx
Wohnort: 715xx bei Stuttgart
Kontaktdaten:

Beitrag von Kraut » 2. März 2005, 10:15

hab darüber auch schon gerätzelt gehabt, kann mir auch nur vorstellen für fertigung oder für einen speziellen montageständer.

wenn du die umlenkhebelei da weg gemacht hast sieht man aber GANZ deutlich das es nicht als alternativaufnahme für den knochen dienen kann.
sie ist wesentlich schwächer ausgelegt.

schon aus gründen der umlenkhebel - aufnahme - ausbrech diskussion bei RN09 wäre ich doch SEHR vorsichtig mit solchen versuchen.
[size=117][color=blue]there´s no second chance... either you win or you lose![/color][/size]
[size=117][color=red][url]http://www.kk-parts.de[/url][/color][/size]

Antworten

Zurück zu „Fahrwerk, Reifen, Bremsen“