meine Erfahrung mit kurzer Übersetzung auf der Nordschleife

Technik und Tuning am Fahrwerk. Verbesserung des Fahrwerks durch Lenkungsdämpfer..., welchen Reifen...

Moderator: Forumsteam

Benutzeravatar
PEB
Chef
Chef
Beiträge: 20881
Registriert: 18. August 2003, 19:54
Meine R1: R1M 2016
Extras: Emil Schwarz-Lager
Wohnort: Mechernich in der Eifel
Hat sich bedankt: 8 Mal
Danksagung erhalten: 10 Mal

meine Erfahrung mit kurzer Übersetzung auf der Nordschleife

Beitrag von PEB » 31. August 2004, 09:04

Habe eine RN09 und ein paar Kleinigkeiten dran gemacht:
- TTSL-Schnorchel und LuFi, sowie die Schieber-Anpassung
- Remus Endtopf
- Emil-Schwarz komplette Lagerung
- Öhlins-Lenkungsdämpfer
- vorne einen Zahn kürzer übersetzt
(Fahrwerkseinstellungen entsprechend den hier im Forum für die NS empfohlenen Vorgaben)

Sowohl mit der Serien-Bereifung, als auch mit den jetzt montierten Michelin Pilot Sport hatte ich den Effekt, dass ich beim Rausbeschleunigen z.B. aus der Bergwerkskurve immer dachte meine Kupplung rutscht. Der Motor drehte und drehte und es ging doch nicht so voran wie es hätte sein müssen.
War aber nicht. Ein Kumpel, der hinter mir her fuhr, erklärte, dass ich richtig dicke fette schwarze Striche ziehe. Also Schlupf am H.-Reifen. :shock:
Jetzt habe ich wieder die originale Übersetzung drauf, und nicht nur, dass ich weniger Schlupf am Hinterrad habe, jetzt habe ich auch den Effekt, dass ich meinem Kumpel (aufgemotzte Aprillia) auch unter 180km/h deutlich davon fahre (rein beschleunigungstechnisch). Ganz nebenbei sind die Tacho-Angaben jetzt auch wieder realistischer. :wink:
Bei richtiger Überlegung ist das ja auch logisch. Die Leistung kann eben besser auf die Strasse übertragen werden.

Mich interressiert, ob ihr ähnliche Erfahrungen gemacht habt, und ob ihr den Schlupf durch genaueres Dosieren beim Gasgeben oder wie sonst in den Griff kriegt.

Gruß
Peb
Treffen 2020: 19. bis 22.6. im Spessart!
Bild
Wenn ich das kann, dann kannst Du das auch!
Nichts auf der Welt ist so mächtig wie eine Idee, deren Zeit gekommen ist!
Wir suuchen immer noch Ausstellungs-R1en für den 29.09. in Hockenheim:
RN04
RN09 = steAK`
RN12
RN19
RN22 = Swounzn
RN32 / R1M = Peb

Uns fehlen also noch 3 Modelle:
RN04
RN12
RN19


Benutzeravatar
Adler
*Dauerbrenner*
*Dauerbrenner*
Beiträge: 1414
Registriert: 7. Februar 2003, 20:31
Meine R1: verkauft
Wohnort: 80000 München
Kontaktdaten:

Re: meine Erfahrung mit kurzer Übersetzung auf der Nordschle

Beitrag von Adler » 31. August 2004, 09:59

PEB hat geschrieben:Sowohl mit der Serien-Bereifung, als auch mit den jetzt montierten Michelin Pilot Sport
das ist ein und das selbe :wink:

Benutzeravatar
PEB
Chef
Chef
Beiträge: 20881
Registriert: 18. August 2003, 19:54
Meine R1: R1M 2016
Extras: Emil Schwarz-Lager
Wohnort: Mechernich in der Eifel
Hat sich bedankt: 8 Mal
Danksagung erhalten: 10 Mal

Erst denken, dann schreiben....

Beitrag von PEB » 31. August 2004, 10:13

:oops: :oops: :oops:
Du hast natürlich völlig recht!
Ich meinte auch den Pilot Power. :oops:
Danke Dir
Gruß
Peb
Treffen 2020: 19. bis 22.6. im Spessart!
Bild
Wenn ich das kann, dann kannst Du das auch!
Nichts auf der Welt ist so mächtig wie eine Idee, deren Zeit gekommen ist!
Wir suuchen immer noch Ausstellungs-R1en für den 29.09. in Hockenheim:
RN04
RN09 = steAK`
RN12
RN19
RN22 = Swounzn
RN32 / R1M = Peb

Uns fehlen also noch 3 Modelle:
RN04
RN12
RN19


Kraut
Rat der Organisatoren
Rat der Organisatoren
Beiträge: 3446
Registriert: 7. Februar 2003, 20:17
Meine R1: RN xx, BJ: xxxx
Extras: xx
Wohnort: 715xx bei Stuttgart
Kontaktdaten:

Beitrag von Kraut » 31. August 2004, 11:10

@PEB... insbesondere... sei so gut extra für mich... schreib mir mal was genau hast du bei emil machen lassen? wie bist du zufrieden? wie machts sich bemerkbar? was hast du gezahlt?
[size=117][color=blue]there´s no second chance... either you win or you lose![/color][/size]
[size=117][color=red][url]http://www.kk-parts.de[/url][/color][/size]

Benutzeravatar
PEB
Chef
Chef
Beiträge: 20881
Registriert: 18. August 2003, 19:54
Meine R1: R1M 2016
Extras: Emil Schwarz-Lager
Wohnort: Mechernich in der Eifel
Hat sich bedankt: 8 Mal
Danksagung erhalten: 10 Mal

Für Kraut

Beitrag von PEB » 31. August 2004, 14:56

Also, was hab ich bei Emil Schwarz machen lassen:
Ich habe mein Moped geschnappt und bin damit hin. Und ich kann wirklich nur jedem empfehlen es so zu machen und die Lager nicht selbst einzubauen. Ich hatte vorher schon an drei meiner früheren Mopeds die Lager selbst gewechselt. Emil Schwarz hat also zunächst den Lagersitz im Lenkkopf überprüft und nachgefräst! Der war ziemlich unrund.
1. Lenkkopflager.
2. Schwingenlager und alle Lager der Umlenkhebel
3. Lager in den Stoßämpferaugen
4. Ein Lager im Hinterrad.

Bei den Umlenkhebeln hat E.Schwarz in seine Schublade gegriffen und unter 50 verschiedenen Buchsen, die er da schon fertig vorbereitet liegen hat, diejenige rausgesucht, die für meine Hebelei die besten Werte hatte. Auch hier - ich hätte vielleicht die Lager einbauen können, aber ich hätte garantiert nur eine Buchse da gehabt...

Was es gebracht hat:
Zuerst war es sehr ungewohnt. Das Moped zappelte gar nicht mehr, Geradeauslauf ohne irgendeine Einschränkung.
Nordschleife: Auch die schlechtesten Stücke in Schräglage ohne Probleme. Das gute Stück fährt jetzt wirklich wie auf Schienen. :D :D :D
Du merkst, ich bin total begeistert!

Vielleicht noch zur Ergänzung:
Ich habe den Umbau bei Kilometerstand 6500 gemacht. Von Verschleiß konnte man da also auch noch nicht sprechen. Mitlerweile habe ich ca 13.300 km drauf.

Bezahlt habe ich einen knappen 1000er. Das ist zugegebenermaßen viel Geld, aber ich würde es sofort wieder machen!

Wer sich dazu entschließt, hier noch ein Tipp:
Termin vereinbaren und möglichst schon vorher alles unnütze abbauen. Ich habe die Verkleidung, den Auspuff etc abgebaut und das Moped in einem Bus runter geschafft. Der Umbau hat den ganzen Tag gedauert. Schließlich hat Herr Schwarz mir noch von den ursprünglich veranschlagten 1150 Euro 150 nachgelassen, "weil ich ja geholfen habe".

Sollte ich mir je eine neue R1 holen, kommt da auf jeden Fall wieder sowas rein.

Ich hoffe diese Informationen reichen Dir. Falls nicht frag einfach.
Gruß und tschüß
Peb
Treffen 2020: 19. bis 22.6. im Spessart!
Bild
Wenn ich das kann, dann kannst Du das auch!
Nichts auf der Welt ist so mächtig wie eine Idee, deren Zeit gekommen ist!
Wir suuchen immer noch Ausstellungs-R1en für den 29.09. in Hockenheim:
RN04
RN09 = steAK`
RN12
RN19
RN22 = Swounzn
RN32 / R1M = Peb

Uns fehlen also noch 3 Modelle:
RN04
RN12
RN19


Kraut
Rat der Organisatoren
Rat der Organisatoren
Beiträge: 3446
Registriert: 7. Februar 2003, 20:17
Meine R1: RN xx, BJ: xxxx
Extras: xx
Wohnort: 715xx bei Stuttgart
Kontaktdaten:

Beitrag von Kraut » 31. August 2004, 16:06

oh ja ich kenn den emil... ;) ist auch in der nachbarschaft von mir... hatte damals beide FZR´s beim ihm machen lassen

nur genial...


nur die eindrücke auf einer neueren R1 fehlten mir... deshalb meine fragen.

es ist tatsache das da von werk ab geschlampt wird... als ich meine RN09 zusammen gebaut habe... habe ich auch auf absolut spannungsfreie rahmenmontage, gabel und schwingen montage geachtet... waren zwar bis zu 10 arbeitsschritte mehr... aber es hat sich ebenfalls... obwohl mit originallager ausgestattet... ein für eine serien RN09 unbekannter geradeauslauf und vibrationsfreiheit eingestellt. oh wunder! ;)

klar also das sich mit den spielfreien lagern der effekt noch weiter verstärken müsste...

er hatte mir ohne hinterradlager ein angebot von ca 750,-- € gemacht... für die RN09 ... dies sprengte jedoch meinen finanziellen rahmen.... :(

bei der RN12 ... die ich auf jeden fall länger fahren werde... wird das auf jeden fall was sein in zukunft ;)


danke für die ausführliche beschreibung.
Zuletzt geändert von Kraut am 31. August 2004, 16:13, insgesamt 1-mal geändert.
[size=117][color=blue]there´s no second chance... either you win or you lose![/color][/size]
[size=117][color=red][url]http://www.kk-parts.de[/url][/color][/size]

Benutzeravatar
Adler
*Dauerbrenner*
*Dauerbrenner*
Beiträge: 1414
Registriert: 7. Februar 2003, 20:31
Meine R1: verkauft
Wohnort: 80000 München
Kontaktdaten:

Beitrag von Adler » 31. August 2004, 16:13

Kraut hat geschrieben:bei der RN12 ... die ich auf jeden fall länger fahren werde... wird das auf jeden fall was sein in zukunft ;)
vieleicht wird es billiger wenn du zwei R1sen hinstellst (meine gleich mit) Bild

white-horse
Rat der Psychos
Rat der Psychos
Beiträge: 951
Registriert: 18. März 2003, 12:31
Meine R1: RN12, BJ: 2005
Wohnort: 96*** Landkreis Lichtenfels

Beitrag von white-horse » 31. August 2004, 18:58

Ich geh richtig davon aus das es der ist oder?

http://www.emilschwarz.de/
I'm back ;-)
Die Qual der Wahl: R1 RN12 oder Superduke R. Manchmal ist es schön sich bei einer Entscheidung quälen zu müssen ;-)

Benutzeravatar
PEB
Chef
Chef
Beiträge: 20881
Registriert: 18. August 2003, 19:54
Meine R1: R1M 2016
Extras: Emil Schwarz-Lager
Wohnort: Mechernich in der Eifel
Hat sich bedankt: 8 Mal
Danksagung erhalten: 10 Mal

Beitrag von PEB » 31. August 2004, 19:13

white-horse hat geschrieben:Ich geh richtig davon aus das es der ist oder?

http://www.emilschwarz.de/
So isses.
Die Website ist für die Pf....
Am besten anrufen.

Gruß
Peb
Treffen 2020: 19. bis 22.6. im Spessart!
Bild
Wenn ich das kann, dann kannst Du das auch!
Nichts auf der Welt ist so mächtig wie eine Idee, deren Zeit gekommen ist!
Wir suuchen immer noch Ausstellungs-R1en für den 29.09. in Hockenheim:
RN04
RN09 = steAK`
RN12
RN19
RN22 = Swounzn
RN32 / R1M = Peb

Uns fehlen also noch 3 Modelle:
RN04
RN12
RN19


Benutzeravatar
erich#17
*Rat der 17*
*Rat der 17*
Beiträge: 6788
Registriert: 11. Februar 2003, 08:50
Meine R1: keine mehr
Extras: GT3
Wohnort: Erding

Beitrag von erich#17 » 31. August 2004, 23:16

Hi Jungs,

hab ich beim Thema "Fahrwerksprobleme an R1 " schon geschrieben !!!
Emil Schwarz-Lager sind das Non-Plus-Ultra !!!
Aber anscheinend glaubt mir hier keiner - oder wie ist das ?????

Gruss Erich#17

Kraut
Rat der Organisatoren
Rat der Organisatoren
Beiträge: 3446
Registriert: 7. Februar 2003, 20:17
Meine R1: RN xx, BJ: xxxx
Extras: xx
Wohnort: 715xx bei Stuttgart
Kontaktdaten:

Beitrag von Kraut » 1. September 2004, 00:36

erich#17 hat geschrieben:Hi Jungs,

hab ich beim Thema "Fahrwerksprobleme an R1 " schon geschrieben !!!
Emil Schwarz-Lager sind das Non-Plus-Ultra !!!
Aber anscheinend glaubt mir hier keiner - oder wie ist das ?????

Gruss Erich#17
ich propagiere das schon seit... äääähm :roll: :roll: :roll: :roll: 1990 ;)!?
[size=117][color=blue]there´s no second chance... either you win or you lose![/color][/size]
[size=117][color=red][url]http://www.kk-parts.de[/url][/color][/size]

Benutzeravatar
PEB
Chef
Chef
Beiträge: 20881
Registriert: 18. August 2003, 19:54
Meine R1: R1M 2016
Extras: Emil Schwarz-Lager
Wohnort: Mechernich in der Eifel
Hat sich bedankt: 8 Mal
Danksagung erhalten: 10 Mal

Beitrag von PEB » 1. September 2004, 09:58

Kraut hat geschrieben:
erich#17 hat geschrieben:Hi Jungs,

hab ich beim Thema "Fahrwerksprobleme an R1 " schon geschrieben !!!
Emil Schwarz-Lager sind das Non-Plus-Ultra !!!
Aber anscheinend glaubt mir hier keiner - oder wie ist das ?????

Gruss Erich#17
ich propagiere das schon seit... äääähm :roll: :roll: :roll: :roll: 1990 ;)!?
:!: Ihr habt eben doch recht :!:
Treffen 2020: 19. bis 22.6. im Spessart!
Bild
Wenn ich das kann, dann kannst Du das auch!
Nichts auf der Welt ist so mächtig wie eine Idee, deren Zeit gekommen ist!
Wir suuchen immer noch Ausstellungs-R1en für den 29.09. in Hockenheim:
RN04
RN09 = steAK`
RN12
RN19
RN22 = Swounzn
RN32 / R1M = Peb

Uns fehlen also noch 3 Modelle:
RN04
RN12
RN19


Benutzeravatar
PEB
Chef
Chef
Beiträge: 20881
Registriert: 18. August 2003, 19:54
Meine R1: R1M 2016
Extras: Emil Schwarz-Lager
Wohnort: Mechernich in der Eifel
Hat sich bedankt: 8 Mal
Danksagung erhalten: 10 Mal

Schlupf-Problem

Beitrag von PEB » 1. September 2004, 10:10

hmm ..... :?: sollte ausser mir tatsächlich niemand diese Erfahrung mit durchdrehendem Hinterrad gemacht haben?????

Oder kann es sein, dass ich mich das nur traue, weil das Fahrwerk so unproblematisch ist :o oder bin ich mir eines bestimmten Risikos nicht bewußt? :oops: Oder warum schreibt keiner was dazu?

Bitte einfach nur mal ´n kurzen Kommentar dazu.

Danke und tschüß
Peb
Treffen 2020: 19. bis 22.6. im Spessart!
Bild
Wenn ich das kann, dann kannst Du das auch!
Nichts auf der Welt ist so mächtig wie eine Idee, deren Zeit gekommen ist!
Wir suuchen immer noch Ausstellungs-R1en für den 29.09. in Hockenheim:
RN04
RN09 = steAK`
RN12
RN19
RN22 = Swounzn
RN32 / R1M = Peb

Uns fehlen also noch 3 Modelle:
RN04
RN12
RN19


Kraut
Rat der Organisatoren
Rat der Organisatoren
Beiträge: 3446
Registriert: 7. Februar 2003, 20:17
Meine R1: RN xx, BJ: xxxx
Extras: xx
Wohnort: 715xx bei Stuttgart
Kontaktdaten:

Beitrag von Kraut » 1. September 2004, 10:18

ich denke deine vermutungen sind richtig ;)
[size=117][color=blue]there´s no second chance... either you win or you lose![/color][/size]
[size=117][color=red][url]http://www.kk-parts.de[/url][/color][/size]

Benutzeravatar
GullideckelhasseR-1
Rat der Abtrünnigen
Rat der Abtrünnigen
Beiträge: 1856
Registriert: 24. März 2004, 12:01
Meine R1: RN xx, BJ: xxxx
Extras: xx
Wohnort: Nürnberg

Beitrag von GullideckelhasseR-1 » 1. September 2004, 10:40

... also fette Streifen malen kannste auch per Serie... mußt halt nur recht kompromisslos / angepisst aus der Kurve rausbeschleunigen... (passiert bei mir manchmal, wenn ich ne Kurve zum dritten/vierten Mal vereiert habe, dann hab ich dermassen den Rüssel voll, daß ich einfach aufzieh weil´s mir stinkt ... )

´n gewisser Schlupf is nicht wirklich bedenklich - nur übertreiben sollt man´s halt nicht ... besonders IN Schräglage zu früh/hart aufreißen is seeehr ungesund - siehe im Wörterbuch mal nach Highsider... am Ausgang zeugt das von einem vielleicht nicht ganz zivilen Fahrstil, ist aber durchaus mal drin..
... bleibt auf der Bahn - nicht auf der Strecke...

Antworten

Zurück zu „Fahrwerk, Reifen, Bremsen“