Beste Bereifung für die Winterzeit zwischen 1-15 Grad

Technik und Tuning am Fahrwerk. Verbesserung des Fahrwerks durch Lenkungsdämpfer..., welchen Reifen...

Moderator: Forumsteam

Benutzeravatar
R1-rn01
*Dauerbrenner*
*Dauerbrenner*
Beiträge: 252
Registriert: 5. Mai 2008, 22:34
Meine R1: RN19 RJ11, BJ: 07
Extras: xx
Wohnort: Mainz

Beste Bereifung für die Winterzeit zwischen 1-15 Grad

Beitrag von R1-rn01 » 17. November 2018, 09:29

Hallo, da ich auch gerne mit meiner rn19 im Winter fahre.
Wollte ich mal in die Runde fragen, was ihr für Erfahrungen mit dem unterschiedlichsten Reifen gewonnen habt.
Ich fahre aktuell den Metzeler M7. Den fahre ich bis ca. 1-2 Grad Außentemperatur. Bei dem M7, muss man halt schon sehr aufpassen. Klar ist, man kann nicht wie im Sommer bei 25 Grad mit dem Reifen fahren. Ich denke die beste Wahl, ist ein Tourenreifen, Aber welcher?

gruß

Benutzeravatar
Swounzn
Rat der Grauen
Rat der Grauen
Beiträge: 3556
Registriert: 22. März 2013, 19:50
Meine R1: Rn22
Extras: Öhlins umbau
Wohnort: Karlsruhe/Split

Re: Beste Bereifung für die Winterzeit zwischen 1-15 Grad

Beitrag von Swounzn » 17. November 2018, 13:06

Ich hasse ihn aber der pipo geht gut im Winter.
https://youtu.be/KrWfhxFlcPA
My Story about RN01 verkauft 22.04.15

Ride or Die
R1 Rn 22 23tkm Öhlins umbau von
Klaus Thiel KTS


Unterstützt mich auf twitch.tv mit einem Follow
swounzn@twitch.tv beim Streamen
von Bf4 und Pubg mehr auf meiner Steite.
LG
alles kostenfrei




Benutzeravatar
edwynhund
*Dauerbrenner*
*Dauerbrenner*
Beiträge: 2094
Registriert: 12. Februar 2003, 21:19
Meine R1: RN09 / 675
Wohnort: Franken-Land bei Erlangen

Re: Beste Bereifung für die Winterzeit zwischen 1-15 Grad

Beitrag von edwynhund » 18. November 2018, 00:42

Ich würde auf nen Tourensport Reifen setzen.
Race-Daytona 675 #417
Straße: Yamaha R1 RN09 mit SBK-Lenker 66't km


Events 2019:
15.04. - 18.04. Rijeka Dreier
https://www.youtube.com/channel/UCJCiw3 ... subscriber


Bild

Benutzeravatar
PEB
Chef
Chef
Beiträge: 19754
Registriert: 18. August 2003, 19:54
Meine R1: R1M 2016
Extras: KEINE (!) Sturzpads
Wohnort: Mechernich in der Eifel

Re: Beste Bereifung für die Winterzeit zwischen 1-15 Grad

Beitrag von PEB » 18. November 2018, 07:15

Würde ich auch. Allein wegen des Profils.
Denn es könnte ja doch mal sein, dass man in Schneematsch kommt.
Die Gummimischung beim PiPo mag ja für niedrige Temperaturen recht gut sein, aber als Sportreifen konzipiert, hat er halt nur sehr wenig Profil - im Vergleich zu den meisten Tourenreifen.
Allerdings habe ich mit Tourenreifen keine Erfahrung und kann deshalb auch keine Empfehlung aussprechen.

Benutzeravatar
Michel78
Rat der Bembelschleifer
Rat der Bembelschleifer
Beiträge: 4607
Registriert: 27. Juli 2004, 16:47
Meine R1: S1000RR
Extras: xx
Wohnort: Wetterau
Kontaktdaten:

Re: Beste Bereifung für die Winterzeit zwischen 1-15 Grad

Beitrag von Michel78 » 18. November 2018, 07:28

Ich bin mal lange mit einer 600er Fazer ganzjährig auf die Arbeit gefahren. Da hatte ich den Michelin Pilot Road 2CT drauf. Der war göttlich bei kalten Temperaturen und im Nassen. Ich würde heute den Road 4 nehmen.
Pain is temporary, glory is for ever

Termine 2019
09.04. - 11.04. Rijeka Fifty Racing
11.06-12.06. Most Richie-Race
25.09.-26.09. Brünn TripleM

Bild

Benutzeravatar
TomPue
*Dauerbrenner*
*Dauerbrenner*
Beiträge: 2320
Registriert: 23. Januar 2014, 07:38
Meine R1: 12+32
Extras: ja
Wohnort: Neuwied

Re: Beste Bereifung für die Winterzeit zwischen 1-15 Grad

Beitrag von TomPue » 18. November 2018, 07:35

Ich bin genauso wie der Michel ebenfalls mit der 600er Fazer ein paar Jahre durchgefahren, nur bei Schnee oder Glatteis blieb die in der Garage stehen. Reifen damals Metzeler ME Z4. Den fand ich für den Zweck super gut, heute geht das bestimmt noch besser mit Reifen wie zum Beispiel:
https://youtu.be/3e-sOq5BKBI
Bild

Benutzeravatar
ViPER
*Fastest Pathfinder*
*Fastest Pathfinder*
Beiträge: 3695
Registriert: 8. Februar 2003, 10:33
Meine R1: SDR 1290 SE
Extras: Hubraum
Wohnort: Im Spessart

Re: Beste Bereifung für die Winterzeit zwischen 1-15 Grad

Beitrag von ViPER » 18. November 2018, 08:34

Letzter Testsieger bei Motorrad/PS im Tourensportsegment war der Pirelli Angel GT.
Selbst gefahren bin ich schon den Michelin Road 5, der ist auch gut.
Aber bei Temperaturen unter 5 Grad fahr ich nicht, von daher kann ich da nicht viel sagen.
KTM Superduke R 1290 SE

svn
Frischling
Frischling
Beiträge: 7
Registriert: 27. September 2018, 18:13
Meine R1: RN 12, BJ: 2004
Extras: Leovince Abgasanlage

Re: Beste Bereifung für die Winterzeit zwischen 1-15 Grad

Beitrag von svn » 30. November 2018, 17:51

Hi also kann nur von meiner Suzuki Sporttourer Gsx 650F Berichten.
Da hab ich den Michelin Pilot Road 4 drauf und der ist zumindest bei der 650er ganz ordentlich.
Sehr gute Nass Haftung, bin mit der auch bei Minus graden gefahren und fühlte mich immer sicher.
Den Angel GT hab ich auf meiner RN 12 den find ich bei kalten und feuchten Temperaturen grenzwertig, da hat es mich in der Stadt bei ca 40 kmh und ca 6- 8 Grad fast geschmissen (war allerdings nach 5 min Fahrt).

Benutzeravatar
sven21
Ratstitel-Anwärter
Ratstitel-Anwärter
Beiträge: 182
Registriert: 16. Juni 2018, 11:59
Meine R1: RN 09, BJ: 2003
Extras: Nie ohne Hyperpro
Wohnort: Emmerich

Re: Beste Bereifung für die Winterzeit zwischen 1-15 Grad

Beitrag von sven21 » 1. Dezember 2018, 00:53

Moinsen
Hier haben schon viele gequakt, aber pipo2 ist die
Wahl, auf allen Heizdüsen
Gruß Sven

Benutzeravatar
PEB
Chef
Chef
Beiträge: 19754
Registriert: 18. August 2003, 19:54
Meine R1: R1M 2016
Extras: KEINE (!) Sturzpads
Wohnort: Mechernich in der Eifel

Re: Beste Bereifung für die Winterzeit zwischen 1-15 Grad

Beitrag von PEB » 1. Dezember 2018, 08:06

Hier hast Du aber vergessen dazu zu schreiben, dass dies Deine Meinung ist.
Die Erfahrungen vieler anderer hier (und anderswo) belegen, dass der PiPo eben nicht immer die richtige Wahl ist und dass das, was Du hier als Fakt formulierst, eben kein Fakt ist

Benutzeravatar
Michel78
Rat der Bembelschleifer
Rat der Bembelschleifer
Beiträge: 4607
Registriert: 27. Juli 2004, 16:47
Meine R1: S1000RR
Extras: xx
Wohnort: Wetterau
Kontaktdaten:

Re: Beste Bereifung für die Winterzeit zwischen 1-15 Grad

Beitrag von Michel78 » 1. Dezember 2018, 10:23

Ungefähr jeder Tourensportreifen der letzten 5 Jahre kann mehr als der Pipo. Und das sage ich, obwohl ich von 2004-2010 fast ausschließlich diesen gefahren bin.
Pain is temporary, glory is for ever

Termine 2019
09.04. - 11.04. Rijeka Fifty Racing
11.06-12.06. Most Richie-Race
25.09.-26.09. Brünn TripleM

Bild

Benutzeravatar
quaktia
*Dauerbrenner*
*Dauerbrenner*
Beiträge: 958
Registriert: 7. Februar 2003, 20:38
Meine R1: RN 01, BJ: 1998
Extras: FG43+Öhlins FB-10kg
Wohnort: Rheinland

Re: Beste Bereifung für die Winterzeit zwischen 1-15 Grad

Beitrag von quaktia » 2. Dezember 2018, 18:56

... Supercorsa ... ist doch klar, ... wenn man damit bei 0 °C durch die Kurven kommt, kann man wirklich fahren.
... ich nehme im Winter aber eher Enduro 3 auf der KLX 250, mit der R1 über 5 °C komme ich mit Sport attack 2 gut klar...
Dein Geld ist nicht weg, .... es ist nur woanders !!

Benutzeravatar
RRudi
Rat der Ratlosen
Rat der Ratlosen
Beiträge: 15700
Registriert: 7. Februar 2006, 21:59
Meine R1: RN22
Extras: vorhanden ;-)
Wohnort: Gütersloh

Re: Beste Bereifung für die Winterzeit zwischen 1-15 Grad

Beitrag von RRudi » 6. Dezember 2018, 10:15

Früher hatten die Menschen Angst vor der Zukunft. Heute muss die Zukunft Angst vor den Menschen haben ;-)

Termine 2019

15.-18.4. Rijeka mit Dreier
08.-09.7. OSL mit triple-mmm
05.-07.8. Most mit STEIL

Bild

Benutzeravatar
TomPue
*Dauerbrenner*
*Dauerbrenner*
Beiträge: 2320
Registriert: 23. Januar 2014, 07:38
Meine R1: 12+32
Extras: ja
Wohnort: Neuwied

Re: Beste Bereifung für die Winterzeit zwischen 1-15 Grad

Beitrag von TomPue » 6. Dezember 2018, 10:42

RRudi hat geschrieben:
6. Dezember 2018, 10:15
oder hier mal schauen :D
https://www.1000ps.at/businessnews-3005 ... -cruisetec
Heutzutage sind die Chopperpellen dann auch schon sportlich ausgelegt --> performance orientiert :roll:
Was muss einem eigentlich im Leben passieren um anschließend Werbetexter zu werden und sich so einen Sch..... einfallen zu lassen :((
Bild

Benutzeravatar
RRudi
Rat der Ratlosen
Rat der Ratlosen
Beiträge: 15700
Registriert: 7. Februar 2006, 21:59
Meine R1: RN22
Extras: vorhanden ;-)
Wohnort: Gütersloh

Re: Beste Bereifung für die Winterzeit zwischen 1-15 Grad

Beitrag von RRudi » 6. Dezember 2018, 10:46

TomPue hat geschrieben:
6. Dezember 2018, 10:42
Heutzutage sind die Chopperpellen dann auch schon sportlich ausgelegt --> performance orientiert :roll:
Was muss einem eigentlich im Leben passieren um anschließend Werbetexter zu werden und sich so einen Sch..... einfallen zu lassen :((
Weil es auch in der Branche sicher ein Bullshit-Bingo gibt, und da ist der Texter dann ganz weit vorne ;)
Früher hatten die Menschen Angst vor der Zukunft. Heute muss die Zukunft Angst vor den Menschen haben ;-)

Termine 2019

15.-18.4. Rijeka mit Dreier
08.-09.7. OSL mit triple-mmm
05.-07.8. Most mit STEIL

Bild

Antworten

Zurück zu „Fahrwerk, Reifen, Bremsen“