Projekt Bremstemperatur RN32

Technik und Tuning am Fahrwerk. Verbesserung des Fahrwerks durch Lenkungsdämpfer..., welchen Reifen...

Moderator: Forumsteam

Benutzeravatar
TomPue
Moderator
Moderator
Beiträge: 4406
Registriert: 23. Januar 2014, 07:38
Meine R1: RN32/2KSC060A
Extras: Abziehbilder
Wohnort: Neuwied
Hat sich bedankt: 109 Mal
Danksagung erhalten: 159 Mal

Re: Projekt Bremstemperatur RN32

Beitrag von TomPue »

PEB hat geschrieben:Und ja, jeder, der bei Temperaturen von über 30°C auf der Renne (mit der Serienbremse und ABS) fährt, wird dieses Problem haben.
Woher kommt diese Erkenntnis?
Bild
Benutzeravatar
Eberhard
*Dauerbrenner
*Dauerbrenner
Beiträge: 3468
Registriert: 23. März 2007, 12:32
Meine R1: R1M+MT10-SP+MT09-SP
Extras: Öhlins
Wohnort: Adenau
Hat sich bedankt: 60 Mal
Danksagung erhalten: 57 Mal

Re: Projekt Bremstemperatur RN32

Beitrag von Eberhard »

TomPue hat geschrieben:
PEB hat geschrieben:Und ja, jeder, der bei Temperaturen von über 30°C auf der Renne (mit der Serienbremse und ABS) fährt, wird dieses Problem haben.
Woher kommt diese Erkenntnis?
Ich hatte es bis jetzt noch nicht, aber meine hat ja auch erst ca. 1.200 km gelaufen.
Termine für 2021:
03.05. - 04.05.2021 - Hockenheim mit Hafeneger
12.06. - 13.06.2021 - OSL mit Hafeneger - Yamaha Track Days
18.06. - 20.06.2021 - R1Club Treffen im Forsthaus
03.07. - 04.07.2021 - Oschersleben mit Triple M
05.07. - 06.07.2021 - Oschersleben mit Triple M
13.09. - 14.09.2021 - Oschersleben mit Triple M


Bild
Benutzeravatar
OLDMEN
Moderator
Moderator
Beiträge: 5609
Registriert: 2. Januar 2010, 22:39
Meine R1: MT10-SP
Extras: xx
Wohnort: Schwülper
Hat sich bedankt: 45 Mal
Danksagung erhalten: 128 Mal

Re: Projekt Bremstemperatur RN32

Beitrag von OLDMEN »

M. M. nach hat ein wandernder Druckpunkt nichts mit der Bremsflüssigkeit zu tun, eher der Druckpunkt.

Hier wird es ein mechanisches Problem sein, gibt es in allen Klassen, sonst würde es solcher Versteller nicht geben.
Bild
Benutzeravatar
Lutze
*Dauerbrenner*
*Dauerbrenner*
Beiträge: 4518
Registriert: 17. November 2004, 12:17
Meine R1: GSX-R750 K9
Wohnort: Tangerhütte
Hat sich bedankt: 6 Mal
Danksagung erhalten: 53 Mal
Kontaktdaten:

Re: Projekt Bremstemperatur RN32

Beitrag von Lutze »

ich weiß nicht ob ich dich recht verstehe Oldmen aber der Druckpunkt ist doch erst einmal unabhängig von der verwendeten Flüssigkeit immer gleich.
Erst durch die Temperatur verändert sich dann der Druckpunkt eben falls es zur Bildung von Gasbläschen kommt. Das passiert dann eben erst ab bestimmten Temperaturen wo dann abhängig vom in der Bremsflüssigkeit aufgenommenen Wasser es zum"kochen" kommt.
Es ist ab bestimmten Temperaturen scheinbar nicht mehr zu vermeiden, sonst würde die in der MotoGP keine Versteller benötigen.
Aber auch die Zangen verändern sich ja mitunter wenn zu heiß. Generell ist es dann wahrscheinlich tatsächlich so das eine bessere Kühlung helfen würde.
Aber eben auch die ganzen Ventile und Leitungen bei so einem ABS-System machen es sicher schwieriger das System richtig stabil zu bekommen.
Und ich hatte es ja schon erwähnt PEB für das entlüften ist laut Comic-Heft kein Diagnosegerät nötig. Der besagte Test dient nur eben zum testen ob alles gut funktioniert. Entlüftet wird auf die altmodische Art.
Für BMW habe ich gerade gesehen gibt es da einen speziellen Behälter mit dem man dann 0,5Liter durch das System jagt.
Erfahrung ist eine gute Sache. Leider macht man sie erst kurz nachdem man sie gebraucht hätte.
Benutzeravatar
PEB
Chef
Chef
Beiträge: 22983
Registriert: 18. August 2003, 19:54
Meine R1: R1M
Extras: Blau
Wohnort: Mechernich in der Eifel
Hat sich bedankt: 271 Mal
Danksagung erhalten: 244 Mal

Re: Projekt Bremstemperatur RN32

Beitrag von PEB »

TomPue hat geschrieben:
PEB hat geschrieben:Und ja, jeder, der bei Temperaturen von über 30°C auf der Renne (mit der Serienbremse und ABS) fährt, wird dieses Problem haben.
Woher kommt diese Erkenntnis?
Weil ich in der Lage bin das Auftreten zu reproduzieren.
Ich bin mir sicher, wenn wir Deine R1M nehmen und den gleichen Testzyklus fahren, wirst Du das Phänomen des wandernden Druckpunktes auch haben.
Klar, das ist dann provoziert! Die individuelle Fahrweise des Einzelnen hat selbstverständlich Einfluss darauf ob und wann es auftritt.
Aber unter entsprechenden Testbedingungen, da bin ich sicher, wird es auftreten.
Benutzeravatar
PEB
Chef
Chef
Beiträge: 22983
Registriert: 18. August 2003, 19:54
Meine R1: R1M
Extras: Blau
Wohnort: Mechernich in der Eifel
Hat sich bedankt: 271 Mal
Danksagung erhalten: 244 Mal

Re: Projekt Bremstemperatur RN32

Beitrag von PEB »

Lutze hat geschrieben:...
Und ich hatte es ja schon erwähnt PEB für das entlüften ist laut Comic-Heft kein Diagnosegerät nötig. Der besagte Test dient nur eben zum testen ob alles gut funktioniert. Entlüftet wird auf die altmodische Art.
Für BMW habe ich gerade gesehen gibt es da einen speziellen Behälter mit dem man dann 0,5Liter durch das System jagt.
Ja, ich stimme Dir zu. Entlüften geht ohne das Gerät. Vorausgesetzt es ist nicht so viel Luft drin gewesen, dass sie ins ABS gekommen ist.
"Nur" die vordere Bremse entlüften geht auch so.
Die Bremsflüssigkeit gegen eine andere austauschen geht aber meiner Meinung nach nicht ohne das entsprechende Diagnosegerät.
(Zumindest sagt das auch mein Händler)
Benutzeravatar
OLDMEN
Moderator
Moderator
Beiträge: 5609
Registriert: 2. Januar 2010, 22:39
Meine R1: MT10-SP
Extras: xx
Wohnort: Schwülper
Hat sich bedankt: 45 Mal
Danksagung erhalten: 128 Mal

Re: Projekt Bremstemperatur RN32

Beitrag von OLDMEN »

Lutze hat geschrieben:ich weiß nicht ob ich dich recht verstehe Oldmen aber der Druckpunkt ist doch erst einmal unabhängig von der verwendeten Flüssigkeit immer gleich.
Erst durch die Temperatur verändert sich dann der Druckpunkt eben falls es zur Bildung von Gasbläschen kommt. Das passiert dann eben erst ab bestimmten Temperaturen wo dann abhängig vom in der Bremsflüssigkeit aufgenommenen Wasser es zum"kochen" kommt.
Es ist ab bestimmten Temperaturen scheinbar nicht mehr zu vermeiden, sonst würde die in der MotoGP keine Versteller benötigen.
Aber auch die Zangen verändern sich ja mitunter wenn zu heiß. Generell ist es dann wahrscheinlich tatsächlich so das eine bessere Kühlung helfen würde.
Aber eben auch die ganzen Ventile und Leitungen bei so einem ABS-System machen es sicher schwieriger das System richtig stabil zu bekommen.
Und ich hatte es ja schon erwähnt PEB für das entlüften ist laut Comic-Heft kein Diagnosegerät nötig. Der besagte Test dient nur eben zum testen ob alles gut funktioniert. Entlüftet wird auf die altmodische Art.
Für BMW habe ich gerade gesehen gibt es da einen speziellen Behälter mit dem man dann 0,5Liter durch das System jagt.
Da sind wir einer Meinung. ;-)

Ich weiß nicht ob man bei der Kombibremse der 32er durch Entlüten vorn und hinten Luft raus bekommen würde, läuft doch auch durch den ABS-Block :???:

Nur vorn bei Arbeiten an den Sätteln / Bremsleitungen soll es gehen.
Bild
r6n6
Frischling
Frischling
Beiträge: 5
Registriert: 2. Oktober 2017, 14:01
Meine R1: RN xx, BJ: xxxx
Extras: xx
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: Projekt Bremstemperatur RN32

Beitrag von r6n6 »

fall ihr noch probleme habt mit der bremstemperatur (siehe foto) die dinger heißen airducts.
wenn jemand lust auf eine sammelbestellung hat würde mich anschließen

Bild
Benutzeravatar
Swounzn
Rat der Grauen
Rat der Grauen
Beiträge: 3627
Registriert: 22. März 2013, 19:50
Meine R1: Rn22
Extras: Öhlins umbau
Wohnort: Karlsruhe/Split
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 10 Mal

Re: Projekt Bremstemperatur RN32

Beitrag von Swounzn »

Da gibt's kein Bild
https://youtu.be/KrWfhxFlcPA
My Story about RN01 verkauft 22.04.15

Ride or Die
R1 Rn 22 30tkm Öhlins umbau von
Klaus Thiel KTS


Verkauft





Bike lost
Kinderwagen schubser
Benutzeravatar
Swounzn
Rat der Grauen
Rat der Grauen
Beiträge: 3627
Registriert: 22. März 2013, 19:50
Meine R1: Rn22
Extras: Öhlins umbau
Wohnort: Karlsruhe/Split
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 10 Mal

Re: Projekt Bremstemperatur RN32

Beitrag von Swounzn »

https://youtu.be/KrWfhxFlcPA
My Story about RN01 verkauft 22.04.15

Ride or Die
R1 Rn 22 30tkm Öhlins umbau von
Klaus Thiel KTS


Verkauft





Bike lost
Kinderwagen schubser
Benutzeravatar
Niggow
Rat der Soxxen
Rat der Soxxen
Beiträge: 6929
Registriert: 20. September 2014, 13:20
Meine R1: Derzeit keine....
Extras: ......
Wohnort: Chemnitz
Hat sich bedankt: 84 Mal
Danksagung erhalten: 102 Mal

Re: Projekt Bremstemperatur RN32

Beitrag von Niggow »

r6n6 hat geschrieben:fall ihr noch probleme habt mit der bremstemperatur (siehe foto) die dinger heißen airducts.
wenn jemand lust auf eine sammelbestellung hat würde mich anschließen

Bild

Das haben wir am Anfang des Threads bereits besprochen..........
Termine 2021

10.-11.05./Hafeneger/Sachsenring-Abgesagt
18.-20.06./R1 Clubtreffen-Traumhaft war's.....
06.-08.08/Hafeneger/Most-Storniert

Bild
r6n6
Frischling
Frischling
Beiträge: 5
Registriert: 2. Oktober 2017, 14:01
Meine R1: RN xx, BJ: xxxx
Extras: xx
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: Projekt Bremstemperatur RN32

Beitrag von r6n6 »

Niggow hat geschrieben:
r6n6 hat geschrieben:fall ihr noch probleme habt mit der bremstemperatur (siehe foto) die dinger heißen airducts.
wenn jemand lust auf eine sammelbestellung hat würde mich anschließen

Bild

Das haben wir am Anfang des Threads bereits besprochen..........

wurde einmal als maßnahme festgehalten sonst eher nix zu thema.
Benutzeravatar
Niggow
Rat der Soxxen
Rat der Soxxen
Beiträge: 6929
Registriert: 20. September 2014, 13:20
Meine R1: Derzeit keine....
Extras: ......
Wohnort: Chemnitz
Hat sich bedankt: 84 Mal
Danksagung erhalten: 102 Mal

Re: Projekt Bremstemperatur RN32

Beitrag von Niggow »

;-)
Termine 2021

10.-11.05./Hafeneger/Sachsenring-Abgesagt
18.-20.06./R1 Clubtreffen-Traumhaft war's.....
06.-08.08/Hafeneger/Most-Storniert

Bild
OdenwäldeRR
Angaser
Angaser
Beiträge: 42
Registriert: 27. November 2015, 09:57
Extras: xx
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: Projekt Bremstemperatur RN32

Beitrag von OdenwäldeRR »

PEB hat geschrieben:
TomPue hat geschrieben:
PEB hat geschrieben:Und ja, jeder, der bei Temperaturen von über 30°C auf der Renne (mit der Serienbremse und ABS) fährt, wird dieses Problem haben.
Woher kommt diese Erkenntnis?
Weil ich in der Lage bin das Auftreten zu reproduzieren.
Ich bin mir sicher, wenn wir Deine R1M nehmen und den gleichen Testzyklus fahren, wirst Du das Phänomen des wandernden Druckpunktes auch haben.
Klar, das ist dann provoziert! Die individuelle Fahrweise des Einzelnen hat selbstverständlich Einfluss darauf ob und wann es auftritt.
Aber unter entsprechenden Testbedingungen, da bin ich sicher, wird es auftreten.
Bei mir wandert auch nix.
Original Bremsanlage, original Bremsleitungen. DOT4, Bremsbeläge TRW CRQ....

Gruß
OdenwäldeRR
Hafeneger Cup 2018
Benutzeravatar
Michel78
Rat der Bembelschleifer
Rat der Bembelschleifer
Beiträge: 4704
Registriert: 27. Juli 2004, 16:47
Meine R1: S1000RR
Extras: xx
Wohnort: Wetterau
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 2 Mal
Kontaktdaten:

Re: Projekt Bremstemperatur RN32

Beitrag von Michel78 »

Peter, hast Du den originalen Bremshebel montiert. Hatte mal bei der 12er damit Probleme, als ich einen RN19 Zubehörhebel montiert hatte. Hat augenscheinlich gepasst, war aber im Bereich Kolbenansteuerung anders.
Pain is temporary, glory is for ever

Termine 2021
29.03.-31.03. Rijeka Richie Race
12.07.-13.07. Most RR
18.10.-20.10. Rijeka RR
Antworten

Zurück zu „Fahrwerk, Reifen, Bremsen“