Was wenn der Druckpunkt wandert?

Technik und Tuning am Fahrwerk. Verbesserung des Fahrwerks durch Lenkungsdämpfer..., welchen Reifen...

Moderator: Forumsteam

Antworten
Benutzeravatar
PEB
Chef
Chef
Beiträge: 23357
Registriert: 18. August 2003, 19:54
Meine R1: R1M
Extras: ...
Wohnort: Zuhause
Hat sich bedankt: 357 Mal
Danksagung erhalten: 348 Mal

Re: Was wenn der Druckpunkt wandert?

Beitrag von PEB »

@TomPue: ist auch wahr....
Aber was kann es dann sein?
Und vor allem, warum fängt das so plötzlich an und ist vorher von mir überhaupt nicht bemerkt worden?
20 Jahre R1Club!
Bild
Optimismus ist nur das Fehlen von Informationen.
Benutzeravatar
TomPue
Moderator
Moderator
Beiträge: 4555
Registriert: 23. Januar 2014, 07:38
Meine R1: -
Extras: -
Wohnort: Neuwied
Hat sich bedankt: 153 Mal
Danksagung erhalten: 200 Mal

Re: Was wenn der Druckpunkt wandert?

Beitrag von TomPue »

Da sitzt bestimmt irgendwo ein Luft(Wasser)bläschen, das von einer eher kühlen Stelle zu einer eher warmen Stelle gewandert ist. Warm = Zangen = Zangen entlüften.
Wenn das nichts bringt bei der nächsten Inspektion die Bremsflüssigkeit komplett wechseln lassen. Und dann gucken was Sache ist.
Wenn es dann immer noch ist, reklamieren!
Bild
Benutzeravatar
OLDMEN
Moderator
Moderator
Beiträge: 5728
Registriert: 2. Januar 2010, 22:39
Meine R1: MT10-SP
Extras: xx
Wohnort: Schwülper
Hat sich bedankt: 64 Mal
Danksagung erhalten: 146 Mal

Re: Was wenn der Druckpunkt wandert?

Beitrag von OLDMEN »

Nachdem Jan seine Bremse vor einigen Wochen in OSL auch sehr weich war hatten wir ohne Erfolg entlüftet.

Seine Änderung zum Besseren kann er hier selber schreiben.

Hatte beim Club-Event mal die ein oder andere Bremse gedrückt, da gab es nur die Bremse von Rudi die top ist.

Da gibt es nur etwas Spiel oder Vollbremsung, so sollte es eigentlich sein. :lol:
Bild
Benutzeravatar
Lutze
*Dauerbrenner*
*Dauerbrenner*
Beiträge: 4555
Registriert: 17. November 2004, 12:17
Meine R1: GSX-R750 K9
Wohnort: Tangerhütte
Hat sich bedankt: 6 Mal
Danksagung erhalten: 60 Mal
Kontaktdaten:

Re: Was wenn der Druckpunkt wandert?

Beitrag von Lutze »

OLDMEN hat geschrieben: da gab es nur die Bremse von Rudi die top ist.Da gibt es nur etwas Spiel oder Vollbremsung, so sollte es eigentlich sein.
Das liegt aber an der 20" Pumpe.
Erfahrung ist eine gute Sache. Leider macht man sie erst kurz nachdem man sie gebraucht hätte.
Benutzeravatar
RRudi
Rat der Ratlosen
Rat der Ratlosen
Beiträge: 16459
Registriert: 7. Februar 2006, 21:59
Meine R1: RN22
Extras: vorhanden ;-)
Wohnort: Gütersloh
Hat sich bedankt: 32 Mal
Danksagung erhalten: 19 Mal

Re: Was wenn der Druckpunkt wandert?

Beitrag von RRudi »

UND DAS IST AUCH GUT SO :D
Früher hatten die Menschen Angst vor der Zukunft. Heute muss die Zukunft Angst vor den Menschen haben ;-)

Termine 2022
11.-14.04 Rijeka mit Dreier
23.-24.06. OSL mit CRMoto
15.-16.09. OSL mit CRMoto
03.-06.10. Rijeka mit Dreier

Bild
Benutzeravatar
PEB
Chef
Chef
Beiträge: 23357
Registriert: 18. August 2003, 19:54
Meine R1: R1M
Extras: ...
Wohnort: Zuhause
Hat sich bedankt: 357 Mal
Danksagung erhalten: 348 Mal

Re: Was wenn der Druckpunkt wandert?

Beitrag von PEB »

Wenn man überlegt, dass die Probleme mit der Bremse bei der RN32 - wenn sie denn auftreten, temperaturbedingt sind, kann man ja schnell auf den Gedanken kommen, eine Kühlung muss her.
Ich habe mich mal auf die Suche gemacht und genau zwei Anbieter gefunden, die diese Kühlungsluftleitbleche für die Vorderradbremse anbieten.
Zum einen die Firma Hehl:
http://hehl-racing.de/shop/Kuehlung
Zum anderen die Firma Moto-Coach:
http://www.moto-coach.de/produkt/motoco ... ct-system/
Aber ehrlich, ich habe den Eindruck hier versucht man krampfhaft Geld zu machen!
Ehe ich 300 Euro für zwei lächerliche Luftleitbleche ausgebe, deren Wirkung sich erst noch erweisen muss, investiere ich das Geld lieber in eine bewährte Bremspumpe....

Oder ist jemandem von euch ein Anbieter bekannt, der so etwas preiswerter anbietet?
20 Jahre R1Club!
Bild
Optimismus ist nur das Fehlen von Informationen.
Benutzeravatar
Lutze
*Dauerbrenner*
*Dauerbrenner*
Beiträge: 4555
Registriert: 17. November 2004, 12:17
Meine R1: GSX-R750 K9
Wohnort: Tangerhütte
Hat sich bedankt: 6 Mal
Danksagung erhalten: 60 Mal
Kontaktdaten:

Re: Was wenn der Druckpunkt wandert?

Beitrag von Lutze »

die von Motocoach haben scheinbar schon hier und da geholfen. Bin mir nicht sicher ob das eher Placebo Effekt ist.
Kann mir das gar nicht vorstellen da ich mit den R1/R6 Zangen niemals ein Problem hatte. Das lässt mich eher zu dem Schluss kommen das die ABS Anlage nur schwer sauber zu entlüften ist. Für Nico wär das was, ist ja Carbon :-)
Erfahrung ist eine gute Sache. Leider macht man sie erst kurz nachdem man sie gebraucht hätte.
Benutzeravatar
Jan82
*Dauerbrenner*
*Dauerbrenner*
Beiträge: 812
Registriert: 11. Juli 2014, 06:53
Meine R1: RN 32
Hat sich bedankt: 13 Mal
Danksagung erhalten: 32 Mal

Re: Was wenn der Druckpunkt wandert?

Beitrag von Jan82 »

Wenn ich mir überlege das die Brembo RCS19 auch 300€ kostet, dann ist die Entscheidung schon gefallen.
Jaja ich weiß die Ersatzteile bei der RCS19 sind sehr eingeschränkt. Man braucht noch eine Hohlschraube und ein neues Stück Bremsleitung.
Seitdem ich die RCS19 mit der Brembo LCF600 Bremsflüssigkeit fahre habe ich keinen wandernden Druckpunkt mehr festgestellt.
Bild
Benutzeravatar
Lutze
*Dauerbrenner*
*Dauerbrenner*
Beiträge: 4555
Registriert: 17. November 2004, 12:17
Meine R1: GSX-R750 K9
Wohnort: Tangerhütte
Hat sich bedankt: 6 Mal
Danksagung erhalten: 60 Mal
Kontaktdaten:

Re: Was wenn der Druckpunkt wandert?

Beitrag von Lutze »

Hohlschraube liegt doch normal im Paket der RCS.
Erfahrung ist eine gute Sache. Leider macht man sie erst kurz nachdem man sie gebraucht hätte.
Benutzeravatar
PEB
Chef
Chef
Beiträge: 23357
Registriert: 18. August 2003, 19:54
Meine R1: R1M
Extras: ...
Wohnort: Zuhause
Hat sich bedankt: 357 Mal
Danksagung erhalten: 348 Mal

Re: Was wenn der Druckpunkt wandert?

Beitrag von PEB »

Ja, aber eine für 2 Fittings...
20 Jahre R1Club!
Bild
Optimismus ist nur das Fehlen von Informationen.
Benutzeravatar
TomPue
Moderator
Moderator
Beiträge: 4555
Registriert: 23. Januar 2014, 07:38
Meine R1: -
Extras: -
Wohnort: Neuwied
Hat sich bedankt: 153 Mal
Danksagung erhalten: 200 Mal

Re: Was wenn der Druckpunkt wandert?

Beitrag von TomPue »

Wäre wirklich mal interessant zu wissen warum hier manche mit der Bremse der 32 ein Problem haben und andere nicht. Zumal es sich um Serie und Neuware handelt!
Bild
Benutzeravatar
Lutze
*Dauerbrenner*
*Dauerbrenner*
Beiträge: 4555
Registriert: 17. November 2004, 12:17
Meine R1: GSX-R750 K9
Wohnort: Tangerhütte
Hat sich bedankt: 6 Mal
Danksagung erhalten: 60 Mal
Kontaktdaten:

Re: Was wenn der Druckpunkt wandert?

Beitrag von Lutze »

PEB hat geschrieben:Ja, aber eine für 2 Fittings...
Ja stimmt, habe zwischenzeitlich eine ausgepackt, die ist tatsächlich für 2 Leitungen.
Erfahrung ist eine gute Sache. Leider macht man sie erst kurz nachdem man sie gebraucht hätte.
Benutzeravatar
PEB
Chef
Chef
Beiträge: 23357
Registriert: 18. August 2003, 19:54
Meine R1: R1M
Extras: ...
Wohnort: Zuhause
Hat sich bedankt: 357 Mal
Danksagung erhalten: 348 Mal

Re: Was wenn der Druckpunkt wandert?

Beitrag von PEB »

TomPue hat geschrieben:Wäre wirklich mal interessant zu wissen warum hier manche mit der Bremse der 32 ein Problem haben und andere nicht. Zumal es sich um Serie und Neuware handelt!
Bisher habe ich folgende Vermutungen:
1. Das Auftreten ist temperaturabhängig.
2. Es ist von der Belastung der Bremse abhängig. (Tritt anscheinend nicht bei "wenig-Bremsern" auf)
3. Ist vom "Verschleiß" der Beläge abhängig (Bisher hatte niemand das Erscheinen mit neuen Belägen berichtet)

Vielleicht ist es auch vom Reinigungszustand der Bremssättel abhängig.
Ich habe sie nur "normal gereinigt, also beim Putzen mit Wasser und Seife drüber. Nicht noch die Beläge raus und die Kolben mit Bürste und Spüli gründlich sauber gemacht.

Gesichert wurde noch folgendes beobachtet:
1. Verhalten tritt auch mit anderen als den Serienbelägen und - Scheiben auf
2. Wechsel der Bremsflüssigkeit allein verbessert das Verhalten nur ganz minimal
3. An Bremsanlagen, bei denen die Kolben gegen solche aus Titan gewechselt wurden, tritt das Verhalten nicht mehr auf.
4. Der Wechsel auf eine Bremspumpe mit größerem Durchmesser (Brembo 19mm) lässt das Verhalten auch nicht mehr auftreten.
20 Jahre R1Club!
Bild
Optimismus ist nur das Fehlen von Informationen.
Benutzeravatar
PEB
Chef
Chef
Beiträge: 23357
Registriert: 18. August 2003, 19:54
Meine R1: R1M
Extras: ...
Wohnort: Zuhause
Hat sich bedankt: 357 Mal
Danksagung erhalten: 348 Mal

Re: Was wenn der Druckpunkt wandert?

Beitrag von PEB »

Hat jemand von Euch vielleicht eine Idee, wie man die Temperatur der Bremsflüssigkeit oder des Bremssattels während der Fahrt messen und ggf aufzeichnen kann?
20 Jahre R1Club!
Bild
Optimismus ist nur das Fehlen von Informationen.
Benutzeravatar
OLDMEN
Moderator
Moderator
Beiträge: 5728
Registriert: 2. Januar 2010, 22:39
Meine R1: MT10-SP
Extras: xx
Wohnort: Schwülper
Hat sich bedankt: 64 Mal
Danksagung erhalten: 146 Mal

Re: Was wenn der Druckpunkt wandert?

Beitrag von OLDMEN »

Möglich ist alles, siehe F1, nur wohl etwas teuer.

Es gibt Digitalthermometer die die Niedrig -u. Höchsttemperatur speichern, ob es da etwas gibt :???:
Bild
Antworten

Zurück zu „Fahrwerk, Reifen, Bremsen“