Was wenn der Druckpunkt wandert?

Technik und Tuning am Fahrwerk. Verbesserung des Fahrwerks durch Lenkungsdämpfer..., welchen Reifen...

Moderator: Forumsteam

Antworten
Benutzeravatar
quaktia
*Dauerbrenner*
*Dauerbrenner*
Beiträge: 953
Registriert: 7. Februar 2003, 20:38
Meine R1: RN 01, BJ: 1998
Extras: FG43+Öhlins FB-10kg
Wohnort: Rheinland

Re: Was wenn der Druckpunkt wandert?

Beitrag von quaktia » 7. März 2018, 20:52

... jo ... nicht bei Trost ... cp von Alu ist höher als von Stahl oder Titan war gemeint :-)
Dein Geld ist nicht weg, .... es ist nur woanders !!

Benutzeravatar
RRudi
Rat der Ratlosen
Rat der Ratlosen
Beiträge: 15603
Registriert: 7. Februar 2006, 21:59
Meine R1: RN22
Extras: vorhanden ;-)
Wohnort: Gütersloh

Re: Was wenn der Druckpunkt wandert?

Beitrag von RRudi » 16. März 2018, 14:04

Also das hier liest sich nicht so, als ob es ein grundsätzliches Bremsen Problem bei der RN32 gäbe.
Bzw. wenn, dann sind es wohl echt die Scheiben.

https://www.racing4fun.de/forum/viewtop ... &start=573
Früher hatten die Menschen Angst vor der Zukunft. Heute muss die Zukunft Angst vor den Menschen haben ;-)

Termine 2019

15.-18.4. Rijeka mit Dreier

Bild

Benutzeravatar
PEB
Chef
Chef
Beiträge: 19555
Registriert: 18. August 2003, 19:54
Meine R1: R1M 2016
Extras: KEINE (!) Sturzpads
Wohnort: Mechernich in der Eifel

Re: Was wenn der Druckpunkt wandert?

Beitrag von PEB » 16. März 2018, 14:14

Na Ja, er fährt mit anderen Bremsbelägen. Das kann es schon sein.

Benutzeravatar
PEB
Chef
Chef
Beiträge: 19555
Registriert: 18. August 2003, 19:54
Meine R1: R1M 2016
Extras: KEINE (!) Sturzpads
Wohnort: Mechernich in der Eifel

Re: Was wenn der Druckpunkt wandert?

Beitrag von PEB » 13. Mai 2018, 08:23

So, nachdem ich in diesem Jahr bereits 2000Kilometer mit dem Moped gefahren bin, kann ich meine jetzigen Eindrücke mit den Bremskolben mitteilen.
Hatte mehrere Gelegenheiten bei höheren Außentemperaturen zu fahren und dabei auch einige Fahrsituationen bei denen ich mit alter Konfiguration das Wandern des Druckpunktes wieder gehabt hätte.
Ich habe das aber gar nicht mehr feststellen können!
Das Wandern des Druckpunktes ist soweit verschwunden, dass ich es absolut nicht mehr feststellen kann.

Was wurde insgesamt verändert:
1. Wechsel der Bremsflüssigkeit auf DOT 5.1
2. Wechsel der Bremskolben auf die weiter vorne abgebildeten Titan-Bremskolben
3. natürlich wurden die Bremssättel bei dieser Gelegenheit gründlich gereinigt.

Leider kann ich nicht sagen ob eine einzige der drei Maßnahmen allein durchgeführt ebenfalls zu dem jetzigen Erfolg geführt hätte.
Ich kann aber von jemand anderem berichten, dass allen der Wechsel der Bremsflüssigkeit das Phänomen zwar etwas reduziert, aber nicht beseitigt hat.
Insofern ist die Kombination ohnehin sinnvoll. Wer wechselt schon die Kolben ohne die Bremsflüssigkeit zu wechseln, wenn das System sowieso entlüftet werden muss?

Benutzeravatar
Swounzn
Rat der Grauen
Rat der Grauen
Beiträge: 3539
Registriert: 22. März 2013, 19:50
Meine R1: Rn22
Extras: Öhlins umbau
Wohnort: Karlsruhe/Split

Re: Was wenn der Druckpunkt wandert?

Beitrag von Swounzn » 14. Mai 2018, 15:38

Und was hat der spass gekostet Peter ?


Hatte ja auch gefühlte Probleme mit der 22 seit die Rsc 19 dran ist bremst die konstanter und mit weniger Handkraft.
Sind aber orginal klötze drin.
https://youtu.be/KrWfhxFlcPA
My Story about RN01 verkauft 22.04.15

Ride or Die
R1 Rn 22 23tkm Öhlins umbau von
Klaus Thiel KTS


Unterstützt mich auf twitch.tv mit einem Follow
swounzn@twitch.tv beim Streamen
von Bf4 und Pubg mehr auf meiner Steite.
LG
alles kostenfrei




Benutzeravatar
PEB
Chef
Chef
Beiträge: 19555
Registriert: 18. August 2003, 19:54
Meine R1: R1M 2016
Extras: KEINE (!) Sturzpads
Wohnort: Mechernich in der Eifel

Re: Was wenn der Druckpunkt wandert?

Beitrag von PEB » 14. Mai 2018, 18:44

https://mcet.de/eshop/de/bremsentechnik ... rn32-zange
369 Euro
Der Unterschied zu einer anderen Bremspumpe liegt (meiner Meinung nach) darin, dass die Kolben die Ursache des Problems angreifen. Nämlich dass zu viel Temperatur an die Bremsflüssigkeit abgegeben wird.
Mit der stärkeren Bremspumpe "überdruckst" Du das nur.

Benutzeravatar
RRudi
Rat der Ratlosen
Rat der Ratlosen
Beiträge: 15603
Registriert: 7. Februar 2006, 21:59
Meine R1: RN22
Extras: vorhanden ;-)
Wohnort: Gütersloh

Re: Was wenn der Druckpunkt wandert?

Beitrag von RRudi » 15. Mai 2018, 13:42

oooooder Castrol SRF :D
Früher hatten die Menschen Angst vor der Zukunft. Heute muss die Zukunft Angst vor den Menschen haben ;-)

Termine 2019

15.-18.4. Rijeka mit Dreier

Bild

Antworten

Zurück zu „Fahrwerk, Reifen, Bremsen“