welche Beläge für beste Performance

Technik und Tuning am Fahrwerk. Verbesserung des Fahrwerks durch Lenkungsdämpfer..., welchen Reifen...

Moderator: Forumsteam

Accuracy
Angaser
Angaser
Beiträge: 42
Registriert: 18. Juni 2016, 08:15
Meine R1: RN 19, BJ 2007
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

welche Beläge für beste Performance

Beitrag von Accuracy »

Hallo Leute,
ich habe vor einem Jahr meine R1 Rn19 Originalbremsanlage umgebaut und folgende Veränderungen vorgenommen:

- neue Scheiben hinten und vorn von EBC VEE
- Stahlflexleitungen hinte und vorn
(http://www.ebay.de/itm/Yamaha-YZF-R1-RN ... 1879521205)

Nach einem Jahr Nutzung bin ich irgendwie nicht begeistert und fand die Orignalanlage deutlich besser. Das könnte u.U. daran liegen, dass ich die falschen Bremsbeläge drin habe.
Mir ist wichtig, dass die Bremse so scharf wie möglich zieht. (Ich fahre noch eine BMW GS -- auf der ist die Bremsanlage ein Traum)

Ich bin jetzt über folgende Beläge bei Ebay gestolpert:
http://www.ebay.de/itm/BREMBO-SINTER-BR ... SwKIpV-cEW
bzw. diese scheinen für vorne zu sein:
http://www.ebay.de/itm/Brembo-Sinter-Br ... SwbdpWZsGp

Da ich aber kein Materialexperte bin wollte ich mal nachfragen:
- es scheint Sintermetall zu geben aber auch welche die mineralisch sind.
(Verschleiß spielt für mich nicht so die große Rolle, da ich sowieso nur wenige km fahre. Mir ist wichtig, dass die Bremsen möglichst "scharf" sind.

Hat jemand Erfahrungen mit den Brembobelägen? Passen diese auf meine Scheiben oder muss man da noch was beachten? Braucht man für die Beläge auch eine ABE? Welches Material empfiehlt sich?
ggf. hat ja jemand einen gute Empfehlung oder einen Link?

vielen Dank für Eure Hilfe
Benutzeravatar
Lutze
*Dauerbrenner*
*Dauerbrenner*
Beiträge: 4509
Registriert: 17. November 2004, 12:17
Meine R1: GSX-R750 K9
Wohnort: Tangerhütte
Hat sich bedankt: 6 Mal
Danksagung erhalten: 51 Mal
Kontaktdaten:

Re: welche Beläge für beste Performance

Beitrag von Lutze »

Wenn du schon Scheiben von EBC hast dann nimm doch auch Beläge von denen. Wenn dir die Zulassung wichtig ist die EPFA442/4HH wenn dir das egal ist GPFAX442/4HH.
Erfahrung ist eine gute Sache. Leider macht man sie erst kurz nachdem man sie gebraucht hätte.
Accuracy
Angaser
Angaser
Beiträge: 42
Registriert: 18. Juni 2016, 08:15
Meine R1: RN 19, BJ 2007
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: welche Beläge für beste Performance

Beitrag von Accuracy »

naja ich fand die Brembo Teile optisch sehr schön

Was hat es mit den Materialen auf sich? Sind die Sinterteile die beste Wahl wenn es um die bremskraft geht? (Wie gesagt Verschleiß wäre bei mir nicht der springende Punkt)
Benutzeravatar
RRudi
Rat der Ratlosen
Rat der Ratlosen
Beiträge: 16436
Registriert: 7. Februar 2006, 21:59
Meine R1: RN22
Extras: vorhanden ;-)
Wohnort: Gütersloh
Hat sich bedankt: 28 Mal
Danksagung erhalten: 14 Mal

Re: welche Beläge für beste Performance

Beitrag von RRudi »

Du fragst nach ABE, da wird das mit den bissigen Belägen schwierig.

Eventuell wäre eine grössere Bremspumpe auch ein Schritt in die richtige Richtung.
Früher hatten die Menschen Angst vor der Zukunft. Heute muss die Zukunft Angst vor den Menschen haben ;-)

Termine 2021
05.-08.04 Rijeka mit Dreier
10.-11.08. Assen mit Eybis
04.-07.10. Rijeka mit Dreier

Bild
Benutzeravatar
moosi
*Dauerbrenner*
*Dauerbrenner*
Beiträge: 665
Registriert: 5. Januar 2013, 12:31
Meine R1: RN 12, BJ: 04
Hat sich bedankt: 3 Mal
Danksagung erhalten: 2 Mal

Re: welche Beläge für beste Performance

Beitrag von moosi »

Accuracy hat geschrieben:
Was hat es mit den Materialen auf sich? Sind die Sinterteile die beste Wahl wenn es um die bremskraft geht? (Wie gesagt Verschleiß wäre bei mir nicht der springende Punkt)
Es gibt entweder "organische" Bremsbeläge oder "gesinterte", und da sind die Sinterbeläge durchgängig besser.
Typ und Hersteller ist dann schon eher eine Glaubensfrage... ;)
Grüße aus der Oberpfalz
Stefan


https://moosi-racing.jimdo.com/
Accuracy
Angaser
Angaser
Beiträge: 42
Registriert: 18. Juni 2016, 08:15
Meine R1: RN 19, BJ 2007
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: welche Beläge für beste Performance

Beitrag von Accuracy »

ok danke für die Antwort. Was die gesinterten angeht so kann ich jeden Belag nehmen zu der Scheibe oder bin ich an den Scheibenhersteller gebunden? Die Brembo gefallen mir extrem gut.
Benutzeravatar
Niggow
Rat der Soxxen
Rat der Soxxen
Beiträge: 6877
Registriert: 20. September 2014, 13:20
Meine R1: Derzeit keine....
Extras: ......
Wohnort: Chemnitz
Hat sich bedankt: 78 Mal
Danksagung erhalten: 96 Mal

Re: welche Beläge für beste Performance

Beitrag von Niggow »

Heute hatte ich mal meine Klötzer vorne begutachtet........

Was sind eure Erfahrungen an der 32er??

Vorgaben von mir:

Die Originale Pumpe bleibt verbaut!
Die Originalen Scheiben bleiben verbaut!
Natürlich müssen sie für den Straßenverkehr zugelassen sein!

Gibt es vernünftige Alternativen zu den Originalen?

Die Preise könnt ihr bei euren Antworten stecken lassen............... ;-)
Termine 2021

10.-11.05./Hafeneger/Sachsenring-Abgesagt
18.-20.06./R1 Clubtreffen-Traumhaft war's.....
06.-08.08/Hafeneger/Most-Storniert

Bild
Benutzeravatar
Michel78
Rat der Bembelschleifer
Rat der Bembelschleifer
Beiträge: 4703
Registriert: 27. Juli 2004, 16:47
Meine R1: S1000RR
Extras: xx
Wohnort: Wetterau
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 1 Mal
Kontaktdaten:

Re: welche Beläge für beste Performance

Beitrag von Michel78 »

Mit ABE gibt es glaube ich, nichts wirklich besseres wie original.
Pain is temporary, glory is for ever

Termine 2021
29.03.-31.03. Rijeka Richie Race
12.07.-13.07. Most RR
18.10.-20.10. Rijeka RR
Benutzeravatar
TomPue
Moderator
Moderator
Beiträge: 4373
Registriert: 23. Januar 2014, 07:38
Meine R1: RN32/2KSC060A
Extras: Abziehbilder
Wohnort: Neuwied
Hat sich bedankt: 98 Mal
Danksagung erhalten: 153 Mal

Re: welche Beläge für beste Performance

Beitrag von TomPue »

Grundsätzlich gebe ich dem Michel recht, für die 12er hatte ich auch nie was besseres mit ABE gefunden.

Bei der aktuellen 32er habe ich aber das Gefühl, das die Beläge etwas stumpfer geworden sind. Da die Zangenabmessungen mit denen der 12er vergleichbar sind, sollten hier eigentlich auch die Originalbeläge der 12er reinpassen. Ich habe gerade nachgeschaut, die Ersatzteilverzeichnisse weisen jedoch unterschiedliche Artikelnummern für die Beläge beider Baureihen aus. Weis da einer mehr zu?

gruss // Tom
Bild
Benutzeravatar
Niggow
Rat der Soxxen
Rat der Soxxen
Beiträge: 6877
Registriert: 20. September 2014, 13:20
Meine R1: Derzeit keine....
Extras: ......
Wohnort: Chemnitz
Hat sich bedankt: 78 Mal
Danksagung erhalten: 96 Mal

Re: welche Beläge für beste Performance

Beitrag von Niggow »

Und was wäre wenn das gehen würde?

Sind die Preise so weit auseinander?
Termine 2021

10.-11.05./Hafeneger/Sachsenring-Abgesagt
18.-20.06./R1 Clubtreffen-Traumhaft war's.....
06.-08.08/Hafeneger/Most-Storniert

Bild
Benutzeravatar
TomPue
Moderator
Moderator
Beiträge: 4373
Registriert: 23. Januar 2014, 07:38
Meine R1: RN32/2KSC060A
Extras: Abziehbilder
Wohnort: Neuwied
Hat sich bedankt: 98 Mal
Danksagung erhalten: 153 Mal

Re: welche Beläge für beste Performance

Beitrag von TomPue »

Wenn das gehen würde und mein Eindruck stimmt, dann hätten die Beläge der 12er etwas mehr Biss.
Es kann aber auch sein das ich mir das einbilde, da ich die 12er jetzt mit Carbon fahre und deren Gefühl in den Fingern hab.
Gerade noch angefahrene Originalbeläge gefunden, die mach ich mal irgendwann in die 32 rein und probier das aus.

Preise wären mir egal, muss man eh nur alle paar Jahre wechseln.
Bild
Benutzeravatar
Lutze
*Dauerbrenner*
*Dauerbrenner*
Beiträge: 4509
Registriert: 17. November 2004, 12:17
Meine R1: GSX-R750 K9
Wohnort: Tangerhütte
Hat sich bedankt: 6 Mal
Danksagung erhalten: 51 Mal
Kontaktdaten:

Re: welche Beläge für beste Performance

Beitrag von Lutze »

Michel78 hat geschrieben:Mit ABE gibt es glaube ich, nichts wirklich besseres wie original.
EBC EPFA Beläge sollten deutlich besser sein, GPFA noch besser aber die sind wieder ohne ABE wenn ich mich nicht täusche. Auf jeden Fall sind beide deutlich besser als die hochgelobten CRQ.
Erfahrung ist eine gute Sache. Leider macht man sie erst kurz nachdem man sie gebraucht hätte.
Benutzeravatar
moosi
*Dauerbrenner*
*Dauerbrenner*
Beiträge: 665
Registriert: 5. Januar 2013, 12:31
Meine R1: RN 12, BJ: 04
Hat sich bedankt: 3 Mal
Danksagung erhalten: 2 Mal

Re: welche Beläge für beste Performance

Beitrag von moosi »

TomPue hat geschrieben:Grundsätzlich gebe ich dem Michel recht, für die 12er hatte ich auch nie was besseres mit ABE gefunden.

Bei der aktuellen 32er habe ich aber das Gefühl, das die Beläge etwas stumpfer geworden sind. Da die Zangenabmessungen mit denen der 12er vergleichbar sind, sollten hier eigentlich auch die Originalbeläge der 12er reinpassen. Ich habe gerade nachgeschaut, die Ersatzteilverzeichnisse weisen jedoch unterschiedliche Artikelnummern für die Beläge beider Baureihen aus. Weis da einer mehr zu?

gruss // Tom
Beläge von 12 und 32 passen jeweils
Grüße aus der Oberpfalz
Stefan


https://moosi-racing.jimdo.com/
Benutzeravatar
Niggow
Rat der Soxxen
Rat der Soxxen
Beiträge: 6877
Registriert: 20. September 2014, 13:20
Meine R1: Derzeit keine....
Extras: ......
Wohnort: Chemnitz
Hat sich bedankt: 78 Mal
Danksagung erhalten: 96 Mal

Re: welche Beläge für beste Performance

Beitrag von Niggow »

TomPue hat geschrieben:Wenn das gehen würde und mein Eindruck stimmt, dann hätten die Beläge der 12er etwas mehr Biss.
Es kann aber auch sein das ich mir das einbilde, da ich die 12er jetzt mit Carbon fahre und deren Gefühl in den Fingern hab.
Gerade noch angefahrene Originalbeläge gefunden, die mach ich mal irgendwann in die 32 rein und probier das aus.

Preise wären mir egal, muss man eh nur alle paar Jahre wechseln.
Was sind eure Erfahrungen, wann wechselt ihr?
Termine 2021

10.-11.05./Hafeneger/Sachsenring-Abgesagt
18.-20.06./R1 Clubtreffen-Traumhaft war's.....
06.-08.08/Hafeneger/Most-Storniert

Bild
Benutzeravatar
TomPue
Moderator
Moderator
Beiträge: 4373
Registriert: 23. Januar 2014, 07:38
Meine R1: RN32/2KSC060A
Extras: Abziehbilder
Wohnort: Neuwied
Hat sich bedankt: 98 Mal
Danksagung erhalten: 153 Mal

Re: welche Beläge für beste Performance

Beitrag von TomPue »

niggow hat geschrieben:Was sind eure Erfahrungen, wann wechselt ihr?
Wenn die abgefahren sind oder vorher wenn ich die nicht leiden mag
Bild
Antworten

Zurück zu „Fahrwerk, Reifen, Bremsen“