welche Beläge für beste Performance

Technik und Tuning am Fahrwerk. Verbesserung des Fahrwerks durch Lenkungsdämpfer..., welchen Reifen...

Moderator: Forumsteam

Benutzeravatar
PEB
Chef
Chef
Beiträge: 22902
Registriert: 18. August 2003, 19:54
Meine R1: R1M
Extras: Blau
Wohnort: Mechernich in der Eifel
Hat sich bedankt: 237 Mal
Danksagung erhalten: 217 Mal

Re: welche Beläge für beste Performance

Beitrag von PEB »

Frühestens wenn die abgefahren sind oder ich mit der Bremsleistung nicht mehr zufrieden bin. Das kann ich aktuell noch nicht behaupten.
Benutzeravatar
Niggow
Rat der Soxxen
Rat der Soxxen
Beiträge: 6892
Registriert: 20. September 2014, 13:20
Meine R1: Derzeit keine....
Extras: ......
Wohnort: Chemnitz
Hat sich bedankt: 79 Mal
Danksagung erhalten: 97 Mal

Re: welche Beläge für beste Performance

Beitrag von Niggow »

Hat zufällig noch jemand was rumliegen??
Termine 2021

10.-11.05./Hafeneger/Sachsenring-Abgesagt
18.-20.06./R1 Clubtreffen-Traumhaft war's.....
06.-08.08/Hafeneger/Most-Storniert

Bild
Benutzeravatar
Lutze
*Dauerbrenner*
*Dauerbrenner*
Beiträge: 4514
Registriert: 17. November 2004, 12:17
Meine R1: GSX-R750 K9
Wohnort: Tangerhütte
Hat sich bedankt: 6 Mal
Danksagung erhalten: 51 Mal
Kontaktdaten:

Re: welche Beläge für beste Performance

Beitrag von Lutze »

Hab ich zufällig weil ich die ja auch gefahren bin.
EPFA380HH von EBC wenn die mit KBA-Nummer sein sollen.
Erfahrung ist eine gute Sache. Leider macht man sie erst kurz nachdem man sie gebraucht hätte.
Benutzeravatar
Niggow
Rat der Soxxen
Rat der Soxxen
Beiträge: 6892
Registriert: 20. September 2014, 13:20
Meine R1: Derzeit keine....
Extras: ......
Wohnort: Chemnitz
Hat sich bedankt: 79 Mal
Danksagung erhalten: 97 Mal

Re: welche Beläge für beste Performance

Beitrag von Niggow »

Passen an die 32er?

Verkaufst Du sie auch?
Termine 2021

10.-11.05./Hafeneger/Sachsenring-Abgesagt
18.-20.06./R1 Clubtreffen-Traumhaft war's.....
06.-08.08/Hafeneger/Most-Storniert

Bild
Benutzeravatar
Lutze
*Dauerbrenner*
*Dauerbrenner*
Beiträge: 4514
Registriert: 17. November 2004, 12:17
Meine R1: GSX-R750 K9
Wohnort: Tangerhütte
Hat sich bedankt: 6 Mal
Danksagung erhalten: 51 Mal
Kontaktdaten:

Re: welche Beläge für beste Performance

Beitrag von Lutze »

ja die sind für die 32er und ja natürlich verkaufe ich die auch.
Fahre ja selbst jetzt die GPFA von EBC ohne KBA-Nr. wenn ich denn zum fahren komme.
Kosten aber paar Euro mehr als Beläge von Lucas z.B. Liste 72,90 € und das nur für eine Seite brauchst aber 2 mal.
Könntest für ca. 85 € haben für beide Zangen vorne. Ich glaub bei ebay liegen die derzeit bei ca. 45 € bis knapp 70 € eine Seite was ich eben auf die schnelle sehen konnte.
Als die neu kamen waren die noch 60€ teurer für beide Zangen. :-o
Erfahrung ist eine gute Sache. Leider macht man sie erst kurz nachdem man sie gebraucht hätte.
Benutzeravatar
TomPue
Moderator
Moderator
Beiträge: 4378
Registriert: 23. Januar 2014, 07:38
Meine R1: RN32/2KSC060A
Extras: Abziehbilder
Wohnort: Neuwied
Hat sich bedankt: 98 Mal
Danksagung erhalten: 153 Mal

Re: welche Beläge für beste Performance

Beitrag von TomPue »

Ups, dann sind die CRQ ja echt ein Schnäppchen. Hab die im März bei Amazon von autoteileservice24 sehr günstig gekauft. 106,40 Euro für 6 x 2 Beläge.
Aber leider nichts für dich, Nico. Die haben kein ABE!
Bild
Benutzeravatar
Lutze
*Dauerbrenner*
*Dauerbrenner*
Beiträge: 4514
Registriert: 17. November 2004, 12:17
Meine R1: GSX-R750 K9
Wohnort: Tangerhütte
Hat sich bedankt: 6 Mal
Danksagung erhalten: 51 Mal
Kontaktdaten:

Re: welche Beläge für beste Performance

Beitrag von Lutze »

TomPue hat geschrieben:Ups, dann sind die CRQ ja echt ein Schnäppchen. Hab die im März bei Amazon von autoteileservice24 sehr günstig gekauft. 106,40 Euro für 6 x 2 Beläge.
Bin ich früher gefahren, würde ich heute nicht mal mehr montieren wenn ich sie geschenkt bekomme.
Erfahrung ist eine gute Sache. Leider macht man sie erst kurz nachdem man sie gebraucht hätte.
Benutzeravatar
edwynhund
*Dauerbrenner*
*Dauerbrenner*
Beiträge: 2730
Registriert: 12. Februar 2003, 21:19
Meine R1: RN09 / 675
Wohnort: Franken-Land bei Erlangen
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 47 Mal

Re: welche Beläge für beste Performance

Beitrag von edwynhund »

@Lutze,
warum würdest du die CRQ's nicht mehr fahren?
Ich persönlich finde die jetzt nicht so schlecht, nur die hohe Handkraft für ordentlich Bremsleistung nervt manchmal etwas, das können die Sinterbeläge einfach besser.

Welche wären denn deine Favoriten heute?
Race-Daytona 675 #417
Straße: Yamaha R1 RN09 mit SBK-Lenker 75't km


Events 2021:
T-Challenge - 2021
14.05. - 16.05. Lausitzring
28.05. - 30.05. Oschersleben
18.06. - 20.06. Brünn
02.07. - 04.07. Hockenheim
27.08. - 29.08. Schleizer Dreieck
10.09. - 12.09. Most

04.10. - 07.10. Rijeka - DreierRacing

R1-Club Treffen - im August bin ich dabei (hoffe ich)

https://www.youtube.com/channel/UCJCiw3 ... subscriber


Bild
Benutzeravatar
SLIDER-S
*Rat der 17*
*Rat der 17*
Beiträge: 10345
Registriert: 12. September 2005, 15:18
Meine R1: R1M..2016
Wohnort: 67346 Speyer
Hat sich bedankt: 3 Mal
Danksagung erhalten: 44 Mal

Re: welche Beläge für beste Performance

Beitrag von SLIDER-S »

Der Lutz ist Fan von EBC GPFAX :smile: ich bin die selbst noch nicht gefahren.
Immer ne Handbreit Asphalt unter'm Reifen !!
Bild
Benutzeravatar
Lutze
*Dauerbrenner*
*Dauerbrenner*
Beiträge: 4514
Registriert: 17. November 2004, 12:17
Meine R1: GSX-R750 K9
Wohnort: Tangerhütte
Hat sich bedankt: 6 Mal
Danksagung erhalten: 51 Mal
Kontaktdaten:

Re: welche Beläge für beste Performance

Beitrag von Lutze »

Ich fahre die GPFA von EBC, will aber nochmal einen Vergleich mit den Z04 machen. Mein erster Test der Z04 war nicht so erfolgreich, hat mir die Scheiben innerhalb eines Turn krumm gemacht. Lag aber daran das die Beläge damals einen Konstruktionsfehler hatten der inzwischen behoben sein soll.
CRQ dazu im Vergleich weniger Haltbarkeit, deutlich weniger bissig. Vor allem aber versauen sie dir schon bei leichtem nieseln die Bremse und bei richtig Nässe habe ich die einmal probiert danach waren auch die Scheiben krumm und die Zangen total verschlammt. Ja ich weiß das man die nicht bei Regen fährt, habe es trotzdem probiert. Ob die Scheiben krumm wurden weil die Bremse so verdreckt war oder in der Nässe die heißen Bremsen an den Stellen mit viel Wasser blitzartig abgekühlt wurden weiß ich nicht.

Mein kurzer Test mit den Z04 lies mich Ende Gegengerade in Most einen Stoppie machen, gefühlt also etwas mehr Biss als die GPFA. Aber sicher bin ich mir nicht weil eben so wie sie waren technisch nicht der normale Zustand vorlag. Die EPFA sind etwas weniger bissig als GPFA bin ich aber recht viel gefahren auf der Rennstrecke als es die GPFA noch nicht gab. Aber auch um längen besser.
Zuvor bin ich auf der Honda entweder Original, zum Teil auch ältere Modelle der EBC Beläge gefahren. Danach sehr lange CRQ weil die ja alle fuhren und die so toll sein sollten. Die sind jetzt kein Schrott aber allein weil ich bei Regen auf den Wechsel verzichten kann mit EBC kommt CRQ da nicht mehr rein.
Erfahrung ist eine gute Sache. Leider macht man sie erst kurz nachdem man sie gebraucht hätte.
Benutzeravatar
TomPue
Moderator
Moderator
Beiträge: 4378
Registriert: 23. Januar 2014, 07:38
Meine R1: RN32/2KSC060A
Extras: Abziehbilder
Wohnort: Neuwied
Hat sich bedankt: 98 Mal
Danksagung erhalten: 153 Mal

Re: welche Beläge für beste Performance

Beitrag von TomPue »

Was den Schmutz angeht will ich das bestätigen. Auch trocken gefahren ist das Moped nach zwei Tagen CRQ von scharzem Bremsstaub komplett eingesaut. Die Zangen werden nach jedem Event ausgeblasen. Nass habe ich die noch nicht gefahren und will das auch nicht tun, dafür habe ich Sinterbeläge in der Kiste für den zweiten Felgensatz.

Was die Bremsleistung angeht habe ich keinen Vergleich, zumindest bin ich mit den CRQ zufrieden. Ich find auch die Dosierbarkeit klasse.

Da das Thema schon ein paarmal behandelt worden ist:
https://forum.r1club.com/viewtopic.php? ... X&start=15
https://forum.r1club.com/viewtopic.php? ... X&start=30
Bild
Benutzeravatar
Niggow
Rat der Soxxen
Rat der Soxxen
Beiträge: 6892
Registriert: 20. September 2014, 13:20
Meine R1: Derzeit keine....
Extras: ......
Wohnort: Chemnitz
Hat sich bedankt: 79 Mal
Danksagung erhalten: 97 Mal

Re: welche Beläge für beste Performance

Beitrag von Niggow »

Lutze hat geschrieben:ja die sind für die 32er und ja natürlich verkaufe ich die auch.
Fahre ja selbst jetzt die GPFA von EBC ohne KBA-Nr. wenn ich denn zum fahren komme.
Kosten aber paar Euro mehr als Beläge von Lucas z.B. Liste 72,90 € und das nur für eine Seite brauchst aber 2 mal.
Könntest für ca. 85 € haben für beide Zangen vorne. Ich glaub bei ebay liegen die derzeit bei ca. 45 € bis knapp 70 € eine Seite was ich eben auf die schnelle sehen konnte.
Als die neu kamen waren die noch 60€ teurer für beide Zangen. :-o

https://www.google.de/aclk?sa=l&ai=DChc ... wAQ&adurl=


Wenn Du mir noch ein wenig entgegenkommst würde ich zuschlagen............
Termine 2021

10.-11.05./Hafeneger/Sachsenring-Abgesagt
18.-20.06./R1 Clubtreffen-Traumhaft war's.....
06.-08.08/Hafeneger/Most-Storniert

Bild
Benutzeravatar
Niggow
Rat der Soxxen
Rat der Soxxen
Beiträge: 6892
Registriert: 20. September 2014, 13:20
Meine R1: Derzeit keine....
Extras: ......
Wohnort: Chemnitz
Hat sich bedankt: 79 Mal
Danksagung erhalten: 97 Mal

Re: welche Beläge für beste Performance

Beitrag von Niggow »

Der Lutz bleibt wieder mal hart.......

Unter welchen Bezeichnung kann man den die Originalen im Netz finden?

Wo bestellt ihr eure Beläge?
Termine 2021

10.-11.05./Hafeneger/Sachsenring-Abgesagt
18.-20.06./R1 Clubtreffen-Traumhaft war's.....
06.-08.08/Hafeneger/Most-Storniert

Bild
Benutzeravatar
Lutze
*Dauerbrenner*
*Dauerbrenner*
Beiträge: 4514
Registriert: 17. November 2004, 12:17
Meine R1: GSX-R750 K9
Wohnort: Tangerhütte
Hat sich bedankt: 6 Mal
Danksagung erhalten: 51 Mal
Kontaktdaten:

Re: welche Beläge für beste Performance

Beitrag von Lutze »

niggow hat geschrieben:Der Lutz bleibt wieder mal hart.......
ich habe das gar nicht gelesen. Ok 75€ incl. Versand. Gleich gibt es Ärger ist ja hier nicht der Marktplatz.
Erfahrung ist eine gute Sache. Leider macht man sie erst kurz nachdem man sie gebraucht hätte.
Acer
Herbrenner
Herbrenner
Beiträge: 68
Registriert: 31. Oktober 2014, 11:45
Meine R1: RN xx, BJ: xxxx
Extras: xx
Wohnort: @home
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: welche Beläge für beste Performance

Beitrag von Acer »

niggow hat geschrieben:Der Lutz bleibt wieder mal hart.......

Unter welchen Bezeichnung kann man den die Originalen im Netz finden?

Wo bestellt ihr eure Beläge?

Welche willst denn?

kann dir viele anbieten.
Der 24h Onlineshop für Sie mit Artikeln namhafter Hersteller von A wie ABM bis Z wie Zupin

http://www.bikers-zubehoer.de
Antworten

Zurück zu „Fahrwerk, Reifen, Bremsen“