Temperaturfühler defekt.

Alles was in keine der anderen Technik-Kategorien passt.

Moderator: Forumsteam

Antworten
Benutzeravatar
PEB
Chef
Chef
Beiträge: 21020
Registriert: 18. August 2003, 19:54
Meine R1: R1M 2016
Extras: Emil Schwarz-Lager
Wohnort: Mechernich in der Eifel
Hat sich bedankt: 8 Mal
Danksagung erhalten: 13 Mal

Temperaturfühler defekt.

Beitrag von PEB » 5. Juni 2005, 12:56

Hallo zusammen,

an emiener RN09 ist der Schalter für den Lüfter defekt. :( Das gute Stück springt nicht mehr. Ich habe schon getestet: schliesse ich den Lüfter direkt an die Bakterie an, geht der Lüfter sofort an.

Problem erkannt, aber.....
Mich hat es eigentlich schon früher gestört, dass der Lüfter erst bei sehr sehr hohen Temperaturen ageht. Jetzt habe ich überlegt ob es einen Fühler gibt, der früher schaltet.

Oder ob ich mir stattdessen einen Schalter einbaue und den Lüfter selbst manuell einschalte... Zu heiß wird die Kiste eh nur im Stand bzw im Stadtverkehr.

Habt ihr ähnliche Erfahrungen, bzw Tipps für mich?
Danke schonmal
Peb

tommy2fast
Dauerbrenner
Dauerbrenner
Beiträge: 106
Registriert: 15. April 2009, 16:54

Beitrag von tommy2fast » 26. Mai 2009, 13:14

edit

Benutzeravatar
Nidamennia
*Dauerbrenner*
*Dauerbrenner*
Beiträge: 425
Registriert: 7. April 2009, 11:19
Meine R1: RN01 ´98
Extras: rot ;-)
Wohnort: Föhren

Beitrag von Nidamennia » 26. Mai 2009, 17:07

wenn man wüsste, bei welchem widerstandswert, der schlater durchschaltet, dann könnte man da was machen. soweit ich weiß, schaltet er bei 105° (+/-3°) den lüfter an, und kühlt bis 98° runter. dann isser wieder aus.

du kannst einen weiteren widerstand parallel zum NTC im schalter bauen, der dann z.b. bei 70°C dem relais vorgaukelt (auf grund des dann höheren stroms) es wären schon 105°C.

um das genau machen zu können, braucht man eine widerstands-temperaturkennlinie des NTC in dem Thermoglied. dann kannste dir da deine Temperatur raussuchen, wo du willst, dass der lüfter angeht, und baust für diesen widerstandswert einen anderen parallel. denke das wird so im 500ohm bereich liegen.
aber ohne so ne kennlinie is da so nix zu machen.
du kannst die dir natürlich rausmessen.

holst den schalter, klemmst den an en widerstandsmessgerät, hälst ihn in en kochtopf mit wasser und nem thermometer drin, und dann bringste das wasser zum kochen und schreibst dir bei den verschiedenen temperaturen, die widerstandswerte auf. der gemessene bereich sollte dafür reichen. denke das man das so in 2,5°C schritten machen könnte.
„Wenn Du ein Schiff bauen willst, dann trommle nicht Männer zusammen um Holz zu beschaffen, Aufgaben zu vergeben und die Arbeit einzuteilen,
sondern lehre die Männer die Sehnsucht nach dem weiten, endlosen Meer.“
- Antoine de Saint-Exupéry (Werk: Die Stadt in der Wüste / Citadelle)

Benutzeravatar
Lutze
*Dauerbrenner*
*Dauerbrenner*
Beiträge: 4193
Registriert: 17. November 2004, 12:17
Meine R1: GSX-R750 K9
Wohnort: Tangerhütte
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 2 Mal
Kontaktdaten:

Beitrag von Lutze » 26. Mai 2009, 20:25

Mit der Methode bekommt auch die ECU die falsche Temperatur und ändert das Kennfeld entsprechend bei einer falschen Temperatur.
Im Zubehör gibt es Steuerungen mit Sensor die man montieren kann wo man dann die Einschalttemperatur frei wählen kann.

tommy2fast
Dauerbrenner
Dauerbrenner
Beiträge: 106
Registriert: 15. April 2009, 16:54

Beitrag von tommy2fast » 26. Mai 2009, 20:57

http://cgi.ebay.de/Schalt-Thermoschalte ... 7C294%3A50

das wäre ja dann eine gute Alternative und man hätte eine vernünftige Lüftersteuerrung ,bei einer bestimmten Temperatur...

kennt hier jemand,zufällig,den Schlauchdurchmesser vom Kühlerzulauf? :oops:

Benutzeravatar
PEB
Chef
Chef
Beiträge: 21020
Registriert: 18. August 2003, 19:54
Meine R1: R1M 2016
Extras: Emil Schwarz-Lager
Wohnort: Mechernich in der Eifel
Hat sich bedankt: 8 Mal
Danksagung erhalten: 13 Mal

Beitrag von PEB » 27. Mai 2009, 07:54

:D Der Thread ist zwar schon alt und die RN09 habe ich nicht mehr, aber die Infos und Tipps von Euch sind sehr gut!

Vielen Dank dafür! :super2:

Wastl
Dr. Fränk
Dr. Fränk
Beiträge: 2108
Registriert: 16. März 2007, 09:00
Meine R1: RN32
Extras: sehr viel
Wohnort: Mechernich (Eifel)

Beitrag von Wastl » 27. Mai 2009, 08:28

Ich dacht gerade schon ob du schlecht geschlafen hast Peb, RN09 :???: :???: :lol: :lol:

Antworten

Zurück zu „Technik-Allgemein“