RN12 Zündkerzengewinde defekt

Alles was in keine der anderen Technik-Kategorien passt.

Moderator: Forumsteam

Antworten
lucciano-s
*Dauerbrenner*
*Dauerbrenner*
Beiträge: 706
Registriert: 25. März 2009, 09:43
Meine R1: RN 12, BJ: 2004

RN12 Zündkerzengewinde defekt

Beitrag von lucciano-s »

Hallo zusammen,

mein letzter Post ist schon länger her aber die Maschine lief auch ohne Probleme . Ich bräuchte jetzt aber mal dringenden Rat da meine "alte" RN12 nun 60 000km hat und nun leider eine Zündkerze rausgefallen ist da das Gewinde defekt ist.
Ich möchte NICHT den Motor ausbauen und einen neuen Zylinderkopf extra dafür einbauen da die Kosten sich nichtmehr rentieren. Diesbezüglich möchte ich das Gewindereperaturset von Würth nutzen und ein neues Gewinnde einfräsen.
Meine Frage an die Profis hier: Gewindedurchmesser ist M10 für die Zündkerze aber welche Steigung ?

Hat jemand Erfahrungen damit , bzw. kennt jemanden der mir das eventuell auch im Raum Frankfurt (Hessen) machen könnte?

Viele Grüße

Lukas
25-28.05.2012 R1Club Event in Thüringen
Benutzeravatar
Niggow
Rat der Soxxen
Rat der Soxxen
Beiträge: 7869
Registriert: 20. September 2014, 13:20
Meine R1: Derzeit keine....
Extras: ......
Wohnort: Chemnitz
Hat sich bedankt: 581 Mal
Danksagung erhalten: 314 Mal

Re: RN12 Zündkerzengewinde defekt

Beitrag von Niggow »

Ich kenne die Maße nicht aber mich interessiert wie das funktionieren soll ohne das Späne in den Brennraum gelangen?

Es gibt Steigungslehren bezw. mal einen Messschieber besorgen und von Kamm zu Kamm messen.

https://www.louis.de/artikel/gewindesch ... r=10003549
YZF125 EZ05/2011-6000km
RN225 EZ06/2012-2000km
RN225 EZ07/2012-15000km
RN32 EZ04/2015-19900km
MT10SP EZ06/2017-14000km
MT09 EZ05/2019-13000km
CBR SC82 EZ07/2020-19800km
CB SC80 EZ08/2022-4000km
Tuono E5 V4 EZ12/2022-12800km

106500km pure Freude.....
Benutzeravatar
PEB
zwanglos ranglos
Beiträge: 24780
Registriert: 18. August 2003, 19:54
Meine R1: R1M
Extras: ...
Wohnort: Zuhause
Hat sich bedankt: 920 Mal
Danksagung erhalten: 925 Mal

Re: RN12 Zündkerzengewinde defekt

Beitrag von PEB »

Ich hab das früher auch schon gemacht.
Es gibt mehrere Möglichkeiten:
1. Gewindebohrer nehmen, der den Span nach hinten (oben) abführt und dann ordentlich Fett dran machen, damit nicht doch was durch das Kerzenloch fällt
2. Krümmer ab und über den Auslass Druckluft drauf geben, damit mögliche Späne nach aussen rausgeblasen werden.
Beides sind nur Behelfslösungen, aber reduzieren Kosten und Aufwand gegenüber dem Abbau des Zyl.-Kopfes erheblich!
Bild
lucciano-s
*Dauerbrenner*
*Dauerbrenner*
Beiträge: 706
Registriert: 25. März 2009, 09:43
Meine R1: RN 12, BJ: 2004

Re: RN12 Zündkerzengewinde defekt

Beitrag von lucciano-s »

Danke euch. Ja zylinderkopf ausbauen ist keine Option aufgrund hohem zeiteinsatz. Dehnschrauben neu ca 300 , kopf 400 gebraucht und arbeitslohn. Würde da mit 1500 min rauskommen.

Danke aber schonmal für die tipps. Bislang aber leider keinen gefunden der das machen möchte...
25-28.05.2012 R1Club Event in Thüringen
Benutzeravatar
Niggow
Rat der Soxxen
Rat der Soxxen
Beiträge: 7869
Registriert: 20. September 2014, 13:20
Meine R1: Derzeit keine....
Extras: ......
Wohnort: Chemnitz
Hat sich bedankt: 581 Mal
Danksagung erhalten: 314 Mal

Re: RN12 Zündkerzengewinde defekt

Beitrag von Niggow »

Klingt mutig, ich hätte da keine Ruhe das nicht doch was reingefallen ist.
YZF125 EZ05/2011-6000km
RN225 EZ06/2012-2000km
RN225 EZ07/2012-15000km
RN32 EZ04/2015-19900km
MT10SP EZ06/2017-14000km
MT09 EZ05/2019-13000km
CBR SC82 EZ07/2020-19800km
CB SC80 EZ08/2022-4000km
Tuono E5 V4 EZ12/2022-12800km

106500km pure Freude.....
Benutzeravatar
Mick699
Herbrenner
Herbrenner
Beiträge: 60
Registriert: 15. April 2023, 23:33
Meine R1: RN 225, BJ: 2013
Extras: Metzeler, Stahlflex,
Wohnort: Im schönen Osten
Hat sich bedankt: 20 Mal
Danksagung erhalten: 14 Mal

Re: RN12 Zündkerzengewinde defekt

Beitrag von Mick699 »

lucciano-s hat geschrieben: 6. Oktober 2023, 11:53 Danke euch. Ja zylinderkopf ausbauen ist keine Option aufgrund hohem zeiteinsatz. Dehnschrauben neu ca 300 , kopf 400 gebraucht und arbeitslohn. Würde da mit 1500 min rauskommen.

Danke aber schonmal für die tipps. Bislang aber leider keinen gefunden der das machen möchte...
Wenn Du es richtig machen willst, anderer Motor..lohnt ja bei der Laufleistung von 60tsd.
Die Geschichte mit dem neuen Gewinde haben wir schon Mal bei einer Honda Fireblade gemacht und hat funktioniert/bzw. das hält.
Wir haben es mit Luftdruck über den Krümmer ausgeblasen.
Gruß
Fahrwerkeinstellung bei Steve Jenkner https://www.racespare.com/

Kawasaki KMX125
KTM640LC4
Honda Fireblade SC50, SC57

Aktuell Yamaha R1 RN225
BMW R1150GS R21 für TET -Vorhaben
Honda CBR 919 RR (SC 33)
Benutzeravatar
OLDMEN
Moderator
Moderator
Beiträge: 6302
Registriert: 2. Januar 2010, 22:39
Meine R1: MT10-SP
Extras: xx
Wohnort: Schwülper
Hat sich bedankt: 238 Mal
Danksagung erhalten: 360 Mal

Re: RN12 Zündkerzengewinde defekt

Beitrag von OLDMEN »

Gewindesteigung 1.25

Kann man so machen wie PEB und Mick699 schrieben, Restrisiko bleibt.

Brennraum sollte trocken, nicht ölverschmiert sein, erleichtert das Ausblasen.

Da es nur Aluspäne sind ist die Gefahr nicht sehr groß.

Wenn du so etwas noch nicht gemacht hast, lass es machen.

Ist denn bei eingebautem Motor genügend Platz für das Eindrehwerkzeug ?

Da der Motor so eh nicht nutzbar ist wäre es einen Versuch wert.
Bild
lucciano-s
*Dauerbrenner*
*Dauerbrenner*
Beiträge: 706
Registriert: 25. März 2009, 09:43
Meine R1: RN 12, BJ: 2004

Re: RN12 Zündkerzengewinde defekt

Beitrag von lucciano-s »

Ist denn bei eingebautem Motor genügend Platz für das Eindrehwerkzeug


Gute Frage, jemand hier ne Antwort? Am liebsten lasse ich es auch jemand machen, aber alle yamaha Werkstätten lassen die Finger von solchen bastelarbeiten...
25-28.05.2012 R1Club Event in Thüringen
Benutzeravatar
PEB
zwanglos ranglos
Beiträge: 24780
Registriert: 18. August 2003, 19:54
Meine R1: R1M
Extras: ...
Wohnort: Zuhause
Hat sich bedankt: 920 Mal
Danksagung erhalten: 925 Mal

Re: RN12 Zündkerzengewinde defekt

Beitrag von PEB »

Wenn ich mich richtig erinnere, sollte es für die beiden mittleren Zylinder kein Problem sein. Anders ist es bei den beiden äußeren Zylindern.
Welche Kerze ist denn bei Dir betroffen?
Lass mich mal raten, Zylinder 1? Da ist nämlich immer am schwierigsten dran zu kommen...
Bild
lucciano-s
*Dauerbrenner*
*Dauerbrenner*
Beiträge: 706
Registriert: 25. März 2009, 09:43
Meine R1: RN 12, BJ: 2004

Re: RN12 Zündkerzengewinde defekt

Beitrag von lucciano-s »

ich muss schauen, bike steht noch beim schrauber und muss abgeholt werden
25-28.05.2012 R1Club Event in Thüringen
Benutzeravatar
OLDMEN
Moderator
Moderator
Beiträge: 6302
Registriert: 2. Januar 2010, 22:39
Meine R1: MT10-SP
Extras: xx
Wohnort: Schwülper
Hat sich bedankt: 238 Mal
Danksagung erhalten: 360 Mal

Re: RN12 Zündkerzengewinde defekt

Beitrag von OLDMEN »

Und, hast Du repariert oder verschrottet. :???:
Bild
Antworten

Zurück zu „Technik-Allgemein“