Quickshifter/Blipper R1 RN49 Optimierung

Alles was in keine der anderen Technik-Kategorien passt.

Moderator: Forumsteam

Benutzeravatar
Jogy
Ratstitel-Anwärter
Ratstitel-Anwärter
Beiträge: 154
Registriert: 15. Februar 2021, 23:56
Meine R1: RN49M
Hat sich bedankt: 11 Mal
Danksagung erhalten: 50 Mal

Quickshifter/Blipper R1 RN49 Optimierung

Beitrag von Jogy »

Die R1/R1M RN 49 hat ab MJ 2018 ab Werk neben dem Quickshifter zum raufschalten ja auch einen Blipper zum kupplungslosen runterschalten.

Mit dem Blipper bin ich an meiner R1M RN49 MJ 2018 ehrlich gesagt nicht so happy. Gerade bei niedrigeren Drehzahlen muss man doch recht stark auf den Schalthebel drücken, damit die Motorsteuerung das Signal zum Entlasten des Getriebes erhält (immer vorausgesetzt, dass die Bedingung für den Blipper mit dem grünen Pfeil nach unten gegeben ist). Einstellen kann man beim Blipper ja auch nichts, nur ein- und ausschalten ist möglich. Bei meiner Ducati 1299S funktioniert das immer viel smoother...Bei meiner RN49 wird es besser, wenn die Motordrehzahl vor dem runterschalten höher ist, aber an das Niveau von der Duc kommt der Blipper auch dann nicht ran.

Wie ist das bei euren R1 RN49 ab MJ2018 bzw. RN65?

Ich habe in den Teilekatalogen von der RN49 MJ 2018 und der RN65 MJ2020 gesehen, dass das Teil Nr. 27 "Schaltsensoranordnung" eine unterschiedliche Teilenummer hat (RN49: BX4-82480-00; RN65: B3L-82480-00). Frage ist, warum das Teil geändert wurde (um eventuell bei niedrigerer Kraft schon auszulösen?) und ob der Sensor der RN65 Plug&Play-mäßig an die RN49 ab MJ 2018 passt. Alle anderen Teile der Schaltstange bei RN49 und RN65 sind jedenfalls identisch, in Bezug auf Länge und Gewinde sollte es also passen.

Kann jemand mal den Stecker des RN65 Sensors fotografieren? Wenn der anders wäre, würde diese Möglichkeit ausscheiden.
Benutzeravatar
Der kleine Bitu
*Dauerbrenner*
*Dauerbrenner*
Beiträge: 529
Registriert: 12. Juni 2020, 16:41
Meine R1: RN 65, BJ: 2020
Extras: Rizoma, Puig, AR
Wohnort: Bochum
Hat sich bedankt: 68 Mal
Danksagung erhalten: 79 Mal

Re: Quickshifter/Blipper R1 RN49 Optimierung

Beitrag von Der kleine Bitu »

Also bei der 65er ist das meines Empfinden nach, nicht anders als bei der 49er.

Du brauchst zum runter schalten schon ein wenig Nachdruck.
Habe vor Kauf der 65er alles Probe gefahren und fand den Blipper bei Honda und Ducati auch besser.

Aber...Der hakt ja nicht, sondern braucht einfach mehr Druck.
Das wird in der Bedienungsanleitung auch thematisiert.
Frauen und Motorräder teilt man nicht ;-)
Benutzeravatar
Der kleine Bitu
*Dauerbrenner*
*Dauerbrenner*
Beiträge: 529
Registriert: 12. Juni 2020, 16:41
Meine R1: RN 65, BJ: 2020
Extras: Rizoma, Puig, AR
Wohnort: Bochum
Hat sich bedankt: 68 Mal
Danksagung erhalten: 79 Mal

Re: Quickshifter/Blipper R1 RN49 Optimierung

Beitrag von Der kleine Bitu »

20210924_080146.jpg
20210924_080155.jpg
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Der kleine Bitu für den Beitrag:
plumps6 (24. September 2021, 09:19)
Frauen und Motorräder teilt man nicht ;-)
Benutzeravatar
Jogy
Ratstitel-Anwärter
Ratstitel-Anwärter
Beiträge: 154
Registriert: 15. Februar 2021, 23:56
Meine R1: RN49M
Hat sich bedankt: 11 Mal
Danksagung erhalten: 50 Mal

Re: Quickshifter/Blipper R1 RN49 Optimierung

Beitrag von Jogy »

Danke für die Antwort, dann macht es vermutlich keinen Sinn, auf den Sensor der RN65 zu wechseln. Wenn es dir nicht zu umständlich ist, kannst du vielleicht dennoch einmal den Stecker von der Kupplung trennen und fotografieren (er befindet sich in der Gummihülle links oben vom oberen Kugelkopf, siehe mein Foto). Nur um zu wissen, ob die Sensoren kompatibel sind.

Ich werde es jetzt mal mit dem Cordona Sensor probieren, werde berichten, ob er ein Verbesserung bringt, was anhand seiner Technik und Beschreibung zu erwarten ist:

https://www.cordona.net/store/p/yamaha- ... per-914751
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Benutzeravatar
Lutze
*Dauerbrenner*
*Dauerbrenner*
Beiträge: 4514
Registriert: 17. November 2004, 12:17
Meine R1: GSX-R750 K9
Wohnort: Tangerhütte
Hat sich bedankt: 6 Mal
Danksagung erhalten: 51 Mal
Kontaktdaten:

Re: Quickshifter/Blipper R1 RN49 Optimierung

Beitrag von Lutze »

Kann schon sein das es mit dem Cordona besser funktioniert, aber ich meine der hat ja keine Einstellfunktion, sondern macht genau das gleiche wie auch der Originale.
Heisst der liefert vermutlich im Leerlauf 2,5V und dann je nachdem in welche Richtung geschalten wird steigt die Spannung analog auf 5 Volt oder sinkt auf 0 Volt. Hab den für die Yamaha noch nicht in der Hand gehabt aber funktioniert vermutlich so wie die meisten Serien-Blipper Sensoren. Die Einstellung wann der Impuls erfolgt liegt dann in der ECU. Vorzugsweise tritt man halt kräftig drauf damit der Impuls auch zügig erfolgt.
Erfahrung ist eine gute Sache. Leider macht man sie erst kurz nachdem man sie gebraucht hätte.
Benutzeravatar
edwynhund
*Dauerbrenner*
*Dauerbrenner*
Beiträge: 2730
Registriert: 12. Februar 2003, 21:19
Meine R1: RN09 / 675
Wohnort: Franken-Land bei Erlangen
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 47 Mal

Re: Quickshifter/Blipper R1 RN49 Optimierung

Beitrag von edwynhund »

habe gehört die Quickshifter der Firma Engelmann sollen auch gut funktionieren. Weiß allerdings nicht ob die Push und Pull gleichzeitig können.
Race-Daytona 675 #417
Straße: Yamaha R1 RN09 mit SBK-Lenker 75't km


Events 2021:
T-Challenge - 2021
14.05. - 16.05. Lausitzring
28.05. - 30.05. Oschersleben
18.06. - 20.06. Brünn
02.07. - 04.07. Hockenheim
27.08. - 29.08. Schleizer Dreieck
10.09. - 12.09. Most

04.10. - 07.10. Rijeka - DreierRacing

R1-Club Treffen - im August bin ich dabei (hoffe ich)

https://www.youtube.com/channel/UCJCiw3 ... subscriber


Bild
Benutzeravatar
Jogy
Ratstitel-Anwärter
Ratstitel-Anwärter
Beiträge: 154
Registriert: 15. Februar 2021, 23:56
Meine R1: RN49M
Hat sich bedankt: 11 Mal
Danksagung erhalten: 50 Mal

Re: Quickshifter/Blipper R1 RN49 Optimierung

Beitrag von Jogy »

Lutze hat geschrieben: 24. September 2021, 15:00 Kann schon sein das es mit dem Cordona besser funktioniert, aber ich meine der hat ja keine Einstellfunktion, sondern macht genau das gleiche wie auch der Originale.
Heisst der liefert vermutlich im Leerlauf 2,5V und dann je nachdem in welche Richtung geschalten wird steigt die Spannung analog auf 5 Volt oder sinkt auf 0 Volt. Hab den für die Yamaha noch nicht in der Hand gehabt aber funktioniert vermutlich so wie die meisten Serien-Blipper Sensoren. Die Einstellung wann der Impuls erfolgt liegt dann in der ECU. Vorzugsweise tritt man halt kräftig drauf damit der Impuls auch zügig erfolgt.
Grundsätzlich richtig. Aber ich vermute und hoffe, dass der Cordona-Sensor generell schon bei einer geringeren Kraftbeaufschlagung als der OE-Sensor den Spannungswert erzeugt, den die ECU zum Einleiten der Getriebeentlastung beim Runterschalten benötigt.
Benutzeravatar
555
*Dauerbrenner*
*Dauerbrenner*
Beiträge: 280
Registriert: 30. Dezember 2008, 21:56
Meine R1: R1M ´16
Wohnort: Fächerstadt
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 11 Mal

Re: Quickshifter/Blipper R1 RN49 Optimierung

Beitrag von 555 »

Nabend

ich fahre an meiner RN32 einem Dynojet Sensor, da Blipper in der ECU freigeschaltet. Funktioniert sehr gut.

Jogy, hast du bei deiner RN49 im YRC-Setting QSS auch Stufe 1 und 2?

Im Straßenmodus fahre ich die Stufe 2, auf der Rennstrecke muss ich auf 1 schalten. Hab mal vergessen umzustellen und habe dann auf der Straße gemerkt, daß der Quickshifter und Blipper in den unteren Drehzahlen sehr hackelig funktionierte. Nachdem ich wieder auf Stufe 2 gestellt habe, war alles wieder gut.
CROSS-PLANE - "BIG BANG" - the PURE engine sound
Benutzeravatar
Jogy
Ratstitel-Anwärter
Ratstitel-Anwärter
Beiträge: 154
Registriert: 15. Februar 2021, 23:56
Meine R1: RN49M
Hat sich bedankt: 11 Mal
Danksagung erhalten: 50 Mal

Re: Quickshifter/Blipper R1 RN49 Optimierung

Beitrag von Jogy »

Einstellen kann man bei der RN49 nur den Quickshifter zum Hochschalten (1 oder 2), der Blipper zum Runterschalten wird davon nicht beeinflusst. Stufe 2 beim Quickshifter schaltet mir zu allerdings auch auf der Straße mit zu großer Verzögerung hoch, daher fahre ich auf Stufe 1. Die Auslösekraft wird aber hiermit nach meiner Einschätzung nicht verändert, nur der Aufbau des Motordrehmoments nach dem Hochschalten erfolgt in Stufe 2 langsamer.

Beim Blipper ist das Problem, dass eine relativ große Kraft benötigt wird, um den Impuls zum Runterschalten auszulösen. Beim Raufschalten ist der entsprechende Kraftaufwand nach meiner Einschätzung deutlich kleiner, hier reicht ein leichter Zug am Schalthebel, unabhängig von der gewählten Stufe.
Benutzeravatar
Niggow
Rat der Soxxen
Rat der Soxxen
Beiträge: 6892
Registriert: 20. September 2014, 13:20
Meine R1: Derzeit keine....
Extras: ......
Wohnort: Chemnitz
Hat sich bedankt: 79 Mal
Danksagung erhalten: 97 Mal

Re: Quickshifter/Blipper R1 RN49 Optimierung

Beitrag von Niggow »

Eventuell taugt es Dir ja mehr wenn Du die Schaltung mal umkehrst?
Termine 2021

10.-11.05./Hafeneger/Sachsenring-Abgesagt
18.-20.06./R1 Clubtreffen-Traumhaft war's.....
06.-08.08/Hafeneger/Most-Storniert

Bild
Benutzeravatar
Der kleine Bitu
*Dauerbrenner*
*Dauerbrenner*
Beiträge: 529
Registriert: 12. Juni 2020, 16:41
Meine R1: RN 65, BJ: 2020
Extras: Rizoma, Puig, AR
Wohnort: Bochum
Hat sich bedankt: 68 Mal
Danksagung erhalten: 79 Mal

Re: Quickshifter/Blipper R1 RN49 Optimierung

Beitrag von Der kleine Bitu »

Jogy hat geschrieben: 24. September 2021, 12:53 Wenn es dir nicht zu umständlich ist, kannst du vielleicht dennoch einmal den Stecker von der Kupplung trennen und fotografieren (er befindet sich in der Gummihülle links oben vom oberen Kugelkopf, siehe mein Foto). Nur um zu wissen, ob die Sensoren kompatibel sind.
Ah...jetzt weiß ich was du wolltest :oops:

Komme ich aber erst Sonntag zu
Frauen und Motorräder teilt man nicht ;-)
Benutzeravatar
Der kleine Bitu
*Dauerbrenner*
*Dauerbrenner*
Beiträge: 529
Registriert: 12. Juni 2020, 16:41
Meine R1: RN 65, BJ: 2020
Extras: Rizoma, Puig, AR
Wohnort: Bochum
Hat sich bedankt: 68 Mal
Danksagung erhalten: 79 Mal

Re: Quickshifter/Blipper R1 RN49 Optimierung

Beitrag von Der kleine Bitu »

20210926_114930.jpg
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Frauen und Motorräder teilt man nicht ;-)
Benutzeravatar
Jogy
Ratstitel-Anwärter
Ratstitel-Anwärter
Beiträge: 154
Registriert: 15. Februar 2021, 23:56
Meine R1: RN49M
Hat sich bedankt: 11 Mal
Danksagung erhalten: 50 Mal

Re: Quickshifter/Blipper R1 RN49 Optimierung

Beitrag von Jogy »

Danke, die Stecker sind also identisch bei RN49 und RN65, was ich vermutet habe. Von Außen sehen die Sensoren auch gleich aus. Frage ist, was dann der Unterschied zwischen dem OE Sensor der RN49 und der RN65 ist. Es muss ja einen Grund geben, warum die Teilenummer geändert wurde.

Wenn ich den Cordona Sensor bekommen und getestet habe, werde ich berichten.
Benutzeravatar
Jogy
Ratstitel-Anwärter
Ratstitel-Anwärter
Beiträge: 154
Registriert: 15. Februar 2021, 23:56
Meine R1: RN49M
Hat sich bedankt: 11 Mal
Danksagung erhalten: 50 Mal

Re: Quickshifter/Blipper R1 RN49 Optimierung

Beitrag von Jogy »

Interessantes Detail: Zumindest bei dem Sondermodell 60th Anniversary der R1 (Basis MY2022) sieht der Sensor von außen anders aus...
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Benutzeravatar
Jogy
Ratstitel-Anwärter
Ratstitel-Anwärter
Beiträge: 154
Registriert: 15. Februar 2021, 23:56
Meine R1: RN49M
Hat sich bedankt: 11 Mal
Danksagung erhalten: 50 Mal

Re: Quickshifter/Blipper R1 RN49 Optimierung

Beitrag von Jogy »

Auf dem Foto der R1M MY2022 sieht er aber aus wie bisher....merkwürdig.
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Antworten

Zurück zu „Technik-Allgemein“