RN49 M

Alles was in keine der anderen Technik-Kategorien passt.

Moderator: Forumsteam

Benutzeravatar
Niggow
Rat der Soxxen
Rat der Soxxen
Beiträge: 7635
Registriert: 20. September 2014, 13:20
Meine R1: Derzeit keine....
Extras: ......
Wohnort: Chemnitz
Hat sich bedankt: 231 Mal
Danksagung erhalten: 204 Mal

Re: RN49 M

Beitrag von Niggow »

Richtig.

Fahre ich ohne Silencer kann ich behaupten er ist rausgefallen, hänge ich Züge aus oder montiere ich einen Schalter brauche ich nichts mehr zu sagen da die Sache für den Kontrollierenden klar ist.

Das ist sie ihm natürlich auch bei meiner Geschichte mit dem Silencer, hier kann er mir aber keinen Vorsatz vorwerfen.
Bild
Benutzeravatar
Jogy
*Dauerbrenner*
*Dauerbrenner*
Beiträge: 249
Registriert: 15. Februar 2021, 23:56
Meine R1: RN49M
Hat sich bedankt: 12 Mal
Danksagung erhalten: 117 Mal

Re: RN49 M

Beitrag von Jogy »

Wer sagt denn dass der Schalter was mit der Lautstärke zu tun hat? Bei einer Kontrolle, die gezielt auf zu laute Mopeds mittels Standgeräschmessung ausgerichtet ist (gibt es ja eher selten), ist die Klappe eben zu. Wird ja wohl niemand Fragen stellen, wenn das Moped nicht zu laut ist.
Benutzeravatar
Jogy
*Dauerbrenner*
*Dauerbrenner*
Beiträge: 249
Registriert: 15. Februar 2021, 23:56
Meine R1: RN49M
Hat sich bedankt: 12 Mal
Danksagung erhalten: 117 Mal

Re: RN49 M

Beitrag von Jogy »

Niggow hat geschrieben: 9. März 2021, 06:39 Und so zählt auch der Vorsatz.

Aber da will ich mal ganz ruhig sein, ist ja nicht so als wäre ich immer leise rumgefahren.😇

Und das mir aktuell meine 82er zu laut ist spricht ja für den Lerneffekt...😝

@ jogy:

Musste man die Feder um 180° drehen, ich weiß das nicht mehr so genau.
Drehen und einsetzen wie original nütz nichts, dann schließt sie immer noch. Man muss sie so einsetzen, dass sie die entgegengesetzt an der Lasche am Auspuff und an der Klappenkappe "abstützt". Dann liegen die Anschlagenden an der anderen Seite an und die Feder hält die Klappe in der Offen-Position. Wenn sich die Klappe schließt, wird der Durchmesser der Spiralfeder etwas größer anstatt kleiner beim Öffnen in der Originalposition. Sieht etwas merkwürdig aus, funktioniert aber.
Benutzeravatar
Eberhard
*Dauerbrenner
*Dauerbrenner
Beiträge: 3611
Registriert: 23. März 2007, 12:32
Meine R1: R1M+MT10-SP+MT09-SP
Extras: Öhlins
Wohnort: Adenau
Hat sich bedankt: 109 Mal
Danksagung erhalten: 87 Mal

Re: RN49 M

Beitrag von Eberhard »

Jogy hat geschrieben: 9. März 2021, 22:10 Wer sagt denn dass der Schalter was mit der Lautstärke zu tun hat? Bei einer Kontrolle, die gezielt auf zu laute Mopeds mittels Standgeräschmessung ausgerichtet ist (gibt es ja eher selten), ist die Klappe eben zu. Wird ja wohl niemand Fragen stellen, wenn das Moped nicht zu laut ist.
Gab es in der Eifel rund um den Nürburgring im letzten Jahr mehrmals und soll in diesem Jahr noch verstärkt werden. Geht übrigens nicht nur gegen zu laute Motorräder sondern auch gegen zu laute Autos. Meist ist direkt ein Sachverständiger vom TÜV vor Ort, der dann sagt, was erlaubt ist und was nicht.
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Eberhard für den Beitrag (Insgesamt 2):
PEB (10. März 2021, 06:34) • TomPue (10. März 2021, 07:41)
Termine für 2023:
08.05. - 09.05.2023 - Hockenheim mit Hafeneger
29.05. - 30.05.2023 - Most mit YART Racing School
23.06. - 26.06.2023 - R1-Club Treffen
01.07. - 02.07.2023 - Oschersleben mit Hafeneger - Yamaha Track Days
03.07. - 04.07.2023 - Oschersleben mit Hafeneger
04.08. - 06.08.2023 - Assen mit Valentinos


Bild
Benutzeravatar
PEB
Chef
Chef
Beiträge: 24002
Registriert: 18. August 2003, 19:54
Meine R1: R1M
Extras: ...
Wohnort: Zuhause
Hat sich bedankt: 582 Mal
Danksagung erhalten: 533 Mal

Re: RN49 M

Beitrag von PEB »

Man sollte die Grünen aber auch nicht unterschätzen!
Du kannst Glück haben und einen ahnungslosen erwischen bzw einem der das nicht so eng sieht, Du kannst aber auch auf jemanden stoßen, der das kennt.
Und dann ist es eben eine Manipulation an der Abgasanlage.
Hier in der Eifel werden verstärkt von allen Kommunen Lärmkontrollen gemacht. Es gibt so eine Vereinigung "Silent Rider" in deren Namen wurden letztes Jahr Kontrollen gemacht.
Da stehen dann mehrere Mannschaftswagen, Video-Motorräder und ein Spezialist vom TÜV oder Dekra mit ensprechenden Messvorrichtungen und Fachkenntnissen an den Strecken und winken alles raus, was sich auch nur annähernd nach laut anhört. Das hat mich dazu gebracht nicht mehr mit offenen Klappen fahren zu wollen.
Leider ist der Unterschied bei den 32ern zwischen offenen und geschlossenen Klappen im Fahrverhalten so groß, dass es mir einfach keinen Spaß macht dieses Modell mit geschlossenen Klappen zu fahren. Weshalb ich dann gewechselt habe.
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor PEB für den Beitrag (Insgesamt 2):
Der kleine Bitu (10. März 2021, 08:40) • Eberhard (10. März 2021, 11:24)
Bild
Benutzeravatar
TomPue
Moderator
Moderator
Beiträge: 4783
Registriert: 23. Januar 2014, 07:38
Meine R1: -
Extras: -
Wohnort: Neuwied
Hat sich bedankt: 213 Mal
Danksagung erhalten: 282 Mal

Re: RN49 M

Beitrag von TomPue »

PEB hat geschrieben: 10. März 2021, 06:33 Man sollte die Grünen aber auch nicht unterschätzen!
Du kannst Glück haben und einen ahnungslosen erwischen bzw einem der das nicht so eng sieht, Du kannst aber auch auf jemanden stoßen, der das kennt.
Und dann ist es eben eine Manipulation an der Abgasanlage.
Ich hatte einmal das Glück, an ahnungslose bzw begeisterte Streckenposten zu geraten, die dann auch mit Ihrem Handy eine Phonmessung durchgeführt haben. Ich hatte damals den Eindruck, das mir mir absolut nichts ans Zeug flicken wollten, denn mindestens einer von den Dreien war echt begeistert von meinem Moped. So viel Glück hat man aber nur einmal ;-)
PEB hat geschrieben: 10. März 2021, 06:33 Hier in der Eifel werden verstärkt von allen Kommunen Lärmkontrollen gemacht.
In der lokalen Presse war die Tage ein Artikel veröffentlicht, das jetzt auch im Westerwald verstärkt auf Lautstärke hin kontrolliert wird.
Bild
Benutzeravatar
Niggow
Rat der Soxxen
Rat der Soxxen
Beiträge: 7635
Registriert: 20. September 2014, 13:20
Meine R1: Derzeit keine....
Extras: ......
Wohnort: Chemnitz
Hat sich bedankt: 231 Mal
Danksagung erhalten: 204 Mal

Re: RN49 M

Beitrag von Niggow »

Also ich hatte ja bisher immer noch keine Kontrolle, teu teu.

Meine schlimmsten Zeiten waren mit meiner RN255 mit Akrapovic und ohne Silencer, das war laut.....

Aber Moment mal, meine aktuelle 82er ist ja viel lauter und das völlig legal....🤔

Da fliegt der Rennleitung wahrscheinlich glatt die Mütze weg.

Und ja, wie bereits erwähnt hätte ich sie gerne ein wenig leiser wenn das ginge.

Ich hab nämlich schon die Befürchtung das man von euch auf dem Treffem eventuell leider nicht viel hören wird.😇

Jetzt wird sogar bei 1000PS behauptet sie wäre lauter als die 1100er Aprilia.😳

Komisch wie das manchmal in unserem Land so läuft mit dem Vorschriften.

Aber zurück zum Thema:

Ich hatte ja nie so einen Schalter verbaut, aber hätte ich das mal umsetzen wollen hätte ich wahrscheinlich eher in die Richtung Magnetschalter experimentiert.

Kontrolle-Fahrzeug abstellen-Zündschlüssel abziehen-unauffällig über die Verkleidung gestrichen-"Schönen guten Tag....."
Zuletzt geändert von Niggow am 10. März 2021, 11:29, insgesamt 1-mal geändert.
Bild
Benutzeravatar
Jogy
*Dauerbrenner*
*Dauerbrenner*
Beiträge: 249
Registriert: 15. Februar 2021, 23:56
Meine R1: RN49M
Hat sich bedankt: 12 Mal
Danksagung erhalten: 117 Mal

Re: RN49 M

Beitrag von Jogy »

Klar wird in manchen Gegenden mehr kontrolliert, aber mehr als das Standgeräusch bei halber Nenndrehzahl können sie ja nicht messen. Und wenn die Klappe zu ist (was sie ja ist), ist sie ja auch nicht zu laut. Was soll da passieren?
Benutzeravatar
TomPue
Moderator
Moderator
Beiträge: 4783
Registriert: 23. Januar 2014, 07:38
Meine R1: -
Extras: -
Wohnort: Neuwied
Hat sich bedankt: 213 Mal
Danksagung erhalten: 282 Mal

Re: RN49 M

Beitrag von TomPue »

Jogy hat geschrieben: 10. März 2021, 11:28 Klar wird in manchen Gegenden mehr kontrolliert, aber mehr als das Standgeräusch bei halber Nenndrehzahl können sie ja nicht messen. Und wenn die Klappe zu ist (was sie ja ist), ist sie ja auch nicht zu laut. Was soll da passieren?
Da du aus NRW bist, solltest du das viel besser wissen. Ich kenne einige Jungs und Mädels die zum ordentlich Supersportler fahren aus dem Kölner Raum bis hoch zur Moerser-Ecke fast jeden Samstag in den Westerwald kommen. Und bis zur Landesgrenze nutzen die grundsätzlich nur die BAB.

Wirst du wie von Hardy/Peb beschrieben kontrolliert, sehen die auch deinen Schalter. Und wissen wofür der ist. Und die benötigen nicht deine Einwilligung, um den Schalter zu betätigen.

Ich will es Dir natürlich nicht madig reden. Du hast das sauber ausgeführt, dabei bleibt es. Du solltest aber auch wissen das es ein Risiko ist.
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor TomPue für den Beitrag:
Niggow (10. März 2021, 12:53)
Bild
Benutzeravatar
Niggow
Rat der Soxxen
Rat der Soxxen
Beiträge: 7635
Registriert: 20. September 2014, 13:20
Meine R1: Derzeit keine....
Extras: ......
Wohnort: Chemnitz
Hat sich bedankt: 231 Mal
Danksagung erhalten: 204 Mal

Re: RN49 M

Beitrag von Niggow »

Jogy hat geschrieben: 10. März 2021, 11:28 Klar wird in manchen Gegenden mehr kontrolliert, aber mehr als das Standgeräusch bei halber Nenndrehzahl können sie ja nicht messen. Und wenn die Klappe zu ist (was sie ja ist), ist sie ja auch nicht zu laut. Was soll da passieren?
Wenn der falsche vor Dir steht geht es nicht mehr darum wie laut sie ist, mit so einer Manipulation bist Du so oder so raus.

Ich will mich hier nicht als Moralapostel aufspielen, in meiner Sturm und Drang Zeit habe ich es nicht anders gemacht.

Bei der 32er kommt eben sogar noch dazu das sie offen eben besser funktioniert.

Und da Du ja noch nicht lange bei uns bist kennst Du uns ja auch nicht, von daher lass Dir gesagt sein das wir es wirklich nur gut meinen.😉
Bild
Benutzeravatar
PEB
Chef
Chef
Beiträge: 24002
Registriert: 18. August 2003, 19:54
Meine R1: R1M
Extras: ...
Wohnort: Zuhause
Hat sich bedankt: 582 Mal
Danksagung erhalten: 533 Mal

Re: RN49 M

Beitrag von PEB »

So, wie Du, Yogi hier schreibst, glaube ich nicht, dass Du unsere Alters-Statistik stark nach unten drückst. :-)
Deshalb, Niggow, bin ich auch sicher, dass Yogi kein jugendlicher Heißsporn ist. ;-) Und sich sehr gut überlegt, was er macht.
Umso wichtiger ist meiner Meinung nach die sachliche Diskussion und der Erfahrungfsaustausch an dieser Stelle (was, wie ich meine sehr gut funktioniert). :super:
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor PEB für den Beitrag (Insgesamt 2):
Niggow (10. März 2021, 14:44) • TomPue (10. März 2021, 16:03)
Bild
Benutzeravatar
Jogy
*Dauerbrenner*
*Dauerbrenner*
Beiträge: 249
Registriert: 15. Februar 2021, 23:56
Meine R1: RN49M
Hat sich bedankt: 12 Mal
Danksagung erhalten: 117 Mal

Re: RN49 M

Beitrag von Jogy »

Um es vorweg zu nehmen, vermutlich ziehe ich den Altersdurchschnitt hier eher nach oben, ich bin Jahrgang 1967. Daher auch meine Vorstellung in der Eingangshalle mit "alter R1 Fahrer sucht..."

Ich fahre seit mehr als 25 Jahren Moped, früher waren die Kisten legal viel leiser als heute, das wissen wir. Meine RN04 und RN09 waren sozusagen flüsterleise mit den Original-Auspufftüten. Gegen meine 1299S Panigale (BJ. 2015, Euro 3) ist die R1 aber selbst mit offener Klappe vergleichsweise leise. Die Hersteller, allen voran die Italiener, haben es seit Euro 3, also so ab 2005, mehr und mehr ausgereizt mit den Klappenauspuffsteuerungen. Kann man kritisieren, das stimmt. Daher ist das Thema heute auch sensibler als vor 20 Jahren. Andererseits regen sich heute viele Menschen auch gerne über alles auf, was sie nicht selber praktizieren...

Mir geht es auch gar nicht um Krawall oder Lautstärke um jeden Preis, sondern um gute Fahrbarkeit mit guten Sound. Dass bei der RN49 der Performance-Unterschied mit offener Klappe bis 7.500/min so krass ist, hätte ich nicht gedacht. Bei der 1299 ist die Klappe eigentlich immer auf (bis auf eine kleines Fenster zwischen 50 und 55 km/h im 3. Gang), auch bei der Standgeräuschmessung. Die darf laut Typenschild 108 dB(A) bei 5.250/min haben, das ist laut! Mit aktiver klappe muss man die R1 Richtung 10.000/min drehen, um ordentlichen Schub zu haben. Und da ist sie dann ja auch lauter wegen offener Klappe. Eigentlich nicht so gut gemacht, dass der Klappenauspuff die Performance bis zu 7.500/min so negativ beeinflusst, da hätte man besser ein leiseres Auspuffsystem ohne Klappe realisieren sollen.

Zum Thema Häufigkeit von großen Lärmmessungen in NRW: Ich fahre sehr oft im Bergischen Land, nördlich und südlich der A4, auch am Wochenende. Hier habe ich in den letzten 20 Jahren keine einzige solcher speziellen Lärmkontrollen gesehen. Am Sa/So um den Nürburgring/am Rursee mag das anders sein, dort fahre ich aber am WE eigentlich nie. Aber vermutlich wird es auch im Bergischen irgendwann kommen.

Ich finde es gut, dass ihr das Thema differenziert betrachtet. Wenn man Pech hat, kann so ein Schalter auffallen, stimmt. Ich werde vermutlich noch eine weniger sichtbare Position dafür finden, dann ist dieses Risiko aus meiner Sicht sehr klein. Und wie bereits gesagt, kann man durch den Fahrstil sehr gut beeinflussen, ob man andere nervt oder nicht.

Grüße,

Jogy
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Jogy für den Beitrag (Insgesamt 3):
TomPue (10. März 2021, 22:44) • Niggow (11. März 2021, 06:30) • raser (11. März 2021, 12:15)
Benutzeravatar
TomPue
Moderator
Moderator
Beiträge: 4783
Registriert: 23. Januar 2014, 07:38
Meine R1: -
Extras: -
Wohnort: Neuwied
Hat sich bedankt: 213 Mal
Danksagung erhalten: 282 Mal

Re: RN49 M

Beitrag von TomPue »

Ich bin Jahrgang 63, und ich bin hier der Jungspund :D
Bild
Benutzeravatar
Jogy
*Dauerbrenner*
*Dauerbrenner*
Beiträge: 249
Registriert: 15. Februar 2021, 23:56
Meine R1: RN49M
Hat sich bedankt: 12 Mal
Danksagung erhalten: 117 Mal

Re: RN49 M

Beitrag von Jogy »

OK, das beruhigt mich :-D
Benutzeravatar
PEB
Chef
Chef
Beiträge: 24002
Registriert: 18. August 2003, 19:54
Meine R1: R1M
Extras: ...
Wohnort: Zuhause
Hat sich bedankt: 582 Mal
Danksagung erhalten: 533 Mal

Re: RN49 M

Beitrag von PEB »

jepp, ich bin Jahrgang 58. :-)
Bild
Antworten

Zurück zu „Technik-Allgemein“