Unterschiede R1M RN32 - R1M RN655

Alles was in keine der anderen Technik-Kategorien passt.

Moderator: Forumsteam

Benutzeravatar
PEB
Chef
Chef
Beiträge: 23973
Registriert: 18. August 2003, 19:54
Meine R1: R1M
Extras: ...
Wohnort: Zuhause
Hat sich bedankt: 570 Mal
Danksagung erhalten: 532 Mal

Unterschiede R1M RN32 - R1M RN655

Beitrag von PEB »

Ich dachte ich mach mal rein aus Neugier einen Thread und zeige, was mir an Unterschieden zwischen den R1Msen von 2016 zu 2020 so auffällt.
Vor allem die Dinge, mit denen ich nicht gerechnet habe.

Beim Betrachten der Schwinge ist mir aufgefallen, dass die 2020er anscheinend eine eingebaute Option zu Verlängerung des Radstandes hat.
Zumindest sieht es so aus, als ob die Radaufnahme durch Ausfräsen verlängert werden kann:
Schwinge_RN32.jpg
Schwinge_RN655.jpg

Ich weiß nicht, ob das schon mal hier gefragt wurde, hat jemand von euch eine Idee wofür dieses seltsame Blech unter den Befestigungsmuttern für das Kettenrad ist?
Blech.jpg
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Bild
Benutzeravatar
Der kleine Bitu
*Dauerbrenner*
*Dauerbrenner*
Beiträge: 933
Registriert: 12. Juni 2020, 16:41
Meine R1: RN 65, BJ: 2020
Extras: Rizoma, Puig, AR
Wohnort: Bochum
Hat sich bedankt: 146 Mal
Danksagung erhalten: 183 Mal

Re: Unterschiede R1M RN32 - R1M RN655

Beitrag von Der kleine Bitu »

PEB hat geschrieben: 13. Dezember 2020, 08:05 Ich weiß nicht, ob das schon mal hier gefragt wurde, hat jemand von euch eine Idee wofür dieses seltsame Blech unter den Befestigungsmuttern für das Kettenrad ist?
Blech.jpg
Das Ding nennt sich offiziell Kettenradhalterung.
Kann mir nur vorstellen dass dadurch ein flächiger Anpressdruck erzeugt wird und nicht punktuell wie bei den Einzelschrauben.
Durch meine Adern fließt Yamaha BLAUES Blut
Bild
Benutzeravatar
PEB
Chef
Chef
Beiträge: 23973
Registriert: 18. August 2003, 19:54
Meine R1: R1M
Extras: ...
Wohnort: Zuhause
Hat sich bedankt: 570 Mal
Danksagung erhalten: 532 Mal

Re: Unterschiede R1M RN32 - R1M RN655

Beitrag von PEB »

Das glaube ich eher nicht.

Dafür ist es nicht stabil genug und es wäre auch mit einem flachen Blech möglich.
Ich vermute dass es sich um irgendeine Pflichtmassnahme zum Unfallschutz handelt, die in irgendeinem Land vorgeschrieben ist. Soll vielleicht verhindern, dass jemand mit den Fingern oder Klamotten da rein kommt.
Ist aber nur eine Vermutung.
Bild
Benutzeravatar
OLDMEN
Moderator
Moderator
Beiträge: 5909
Registriert: 2. Januar 2010, 22:39
Meine R1: MT10-SP
Extras: xx
Wohnort: Schwülper
Hat sich bedankt: 105 Mal
Danksagung erhalten: 197 Mal

Re: Unterschiede R1M RN32 - R1M RN655

Beitrag von OLDMEN »

Soll m. M. n. das Einklemmen der Kette beim event. abspringen / reißen zwischen Schwinge und Kettenblatt verhindern, hat die MT10 auch so ähnlich.
Bild
Benutzeravatar
Niggow
Rat der Soxxen
Rat der Soxxen
Beiträge: 7631
Registriert: 20. September 2014, 13:20
Meine R1: Derzeit keine....
Extras: ......
Wohnort: Chemnitz
Hat sich bedankt: 230 Mal
Danksagung erhalten: 203 Mal

Re: Unterschiede R1M RN32 - R1M RN655

Beitrag von Niggow »

Einmal das und sie hält ja auch den Schmutz fern von dieser Stelle.

Die Aussparung an der Schwinge finde ich da wesentlich interessanter.
Bild
Benutzeravatar
Della
Rat der 100.000er
Rat der 100.000er
Beiträge: 4642
Registriert: 22. Februar 2003, 19:10
Meine R1: R1 RN22 EZ 4. 2015
Wohnort: Wendland
Hat sich bedankt: 26 Mal
Danksagung erhalten: 111 Mal
Kontaktdaten:

Re: Unterschiede R1M RN32 - R1M RN655

Beitrag von Della »

Moin
Die 90 kehren zurück
Das gab es doch schon mal bei anderen Modellen,soll verhindern wenn die Kette abspringt sie nicht einklemmt.
FZ750 80000 km
FZR1000 40000 km
Thunderrace 1000 40000 km
R1 RN01 50000 km
R1 RN09 40000 km
R1 RN12 45000 km
R1 RN19 127000 km
R1 RN22 114150 km
R1M RN65 3720 km
Benutzeravatar
Der kleine Bitu
*Dauerbrenner*
*Dauerbrenner*
Beiträge: 933
Registriert: 12. Juni 2020, 16:41
Meine R1: RN 65, BJ: 2020
Extras: Rizoma, Puig, AR
Wohnort: Bochum
Hat sich bedankt: 146 Mal
Danksagung erhalten: 183 Mal

Re: Unterschiede R1M RN32 - R1M RN655

Beitrag von Der kleine Bitu »

Also meiner Auffassung nach werden Bauteile nach ihrer Funktion betitelt.
Das Ding heißt Halterung, somit für mich die primäre Funktion des haltens.

Durch die Aufkantung wird es wahrscheinlich dann noch eine sekundäre Funktion geben.
Dass die Kette sich da nicht einklemmen soll, erscheint mir am plausibelsten.

Über das Teil habe ich mich aber auch schon geärgert, denn man kann echt schwer dort sauber machen.
Durch meine Adern fließt Yamaha BLAUES Blut
Bild
Benutzeravatar
Niggow
Rat der Soxxen
Rat der Soxxen
Beiträge: 7631
Registriert: 20. September 2014, 13:20
Meine R1: Derzeit keine....
Extras: ......
Wohnort: Chemnitz
Hat sich bedankt: 230 Mal
Danksagung erhalten: 203 Mal

Re: Unterschiede R1M RN32 - R1M RN655

Beitrag von Niggow »

Für mich der Horror....😉

Sehe ich das richtig das sie ab Werk schwarze Fußrasten hat?
Bild
Benutzeravatar
Der kleine Bitu
*Dauerbrenner*
*Dauerbrenner*
Beiträge: 933
Registriert: 12. Juni 2020, 16:41
Meine R1: RN 65, BJ: 2020
Extras: Rizoma, Puig, AR
Wohnort: Bochum
Hat sich bedankt: 146 Mal
Danksagung erhalten: 183 Mal

Re: Unterschiede R1M RN32 - R1M RN655

Beitrag von Der kleine Bitu »

Niggow hat geschrieben: 13. Dezember 2020, 12:12 Für mich der Horror....😉
Absolut :D :lol: ;-)
Durch meine Adern fließt Yamaha BLAUES Blut
Bild
Benutzeravatar
PEB
Chef
Chef
Beiträge: 23973
Registriert: 18. August 2003, 19:54
Meine R1: R1M
Extras: ...
Wohnort: Zuhause
Hat sich bedankt: 570 Mal
Danksagung erhalten: 532 Mal

Re: Unterschiede R1M RN32 - R1M RN655

Beitrag von PEB »

unnötiger Kram wird sowieso abgebaut. :D
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor PEB für den Beitrag:
Eberhard (13. Dezember 2020, 15:36)
Bild
Benutzeravatar
TomPue
Moderator
Moderator
Beiträge: 4779
Registriert: 23. Januar 2014, 07:38
Meine R1: -
Extras: -
Wohnort: Neuwied
Hat sich bedankt: 213 Mal
Danksagung erhalten: 280 Mal

Re: Unterschiede R1M RN32 - R1M RN655

Beitrag von TomPue »

Wie ist denn eigentlich bei der Neuen mit originaler Übersetzung der Abstand Radachse - Schwingenachse? Unverändert 585 mm?
Bild
Benutzeravatar
PEB
Chef
Chef
Beiträge: 23973
Registriert: 18. August 2003, 19:54
Meine R1: R1M
Extras: ...
Wohnort: Zuhause
Hat sich bedankt: 570 Mal
Danksagung erhalten: 532 Mal

Re: Unterschiede R1M RN32 - R1M RN655

Beitrag von PEB »

Werde ich heute mal nachmessen.
Bild
Benutzeravatar
Jan82
*Dauerbrenner*
*Dauerbrenner*
Beiträge: 854
Registriert: 11. Juli 2014, 06:53
Meine R1: RN 32
Hat sich bedankt: 15 Mal
Danksagung erhalten: 42 Mal

Re: Unterschiede R1M RN32 - R1M RN655

Beitrag von Jan82 »

PEB hat geschrieben: 13. Dezember 2020, 08:05 ...
Ich weiß nicht, ob das schon mal hier gefragt wurde, hat jemand von euch eine Idee wofür dieses seltsame Blech unter den Befestigungsmuttern für das Kettenrad ist?
Blech.jpg
Rede dazu mal mit einem TÜV Mitarbeiter, ich glaube gelesen zu haben (finde es aber nicht mehr) das dieser Schutz im Zuge der Euro5 Zulassung gekommen ist.
Das ist wieder so sinnvoll wie der Zwang zu klappbaren Fußrasten mit der Einführung der Euro4 oder der Reflektoren an der Gabel.
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Jan82 für den Beitrag:
PEB (14. Dezember 2020, 18:41)
Bild
Benutzeravatar
PEB
Chef
Chef
Beiträge: 23973
Registriert: 18. August 2003, 19:54
Meine R1: R1M
Extras: ...
Wohnort: Zuhause
Hat sich bedankt: 570 Mal
Danksagung erhalten: 532 Mal

Re: Unterschiede R1M RN32 - R1M RN655

Beitrag von PEB »

TomPue hat geschrieben: 13. Dezember 2020, 19:14 Wie ist denn eigentlich bei der Neuen mit originaler Übersetzung der Abstand Radachse - Schwingenachse? Unverändert 585 mm?
Ja, beträgt ebenfalls 585 mm.
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor PEB für den Beitrag:
TomPue (14. Dezember 2020, 18:46)
Bild
Benutzeravatar
PEB
Chef
Chef
Beiträge: 23973
Registriert: 18. August 2003, 19:54
Meine R1: R1M
Extras: ...
Wohnort: Zuhause
Hat sich bedankt: 570 Mal
Danksagung erhalten: 532 Mal

Re: Unterschiede R1M RN32 - R1M RN655

Beitrag von PEB »

Jan82 hat geschrieben: 14. Dezember 2020, 18:35
PEB hat geschrieben: 13. Dezember 2020, 08:05 ...
Ich weiß nicht, ob das schon mal hier gefragt wurde, hat jemand von euch eine Idee wofür dieses seltsame Blech unter den Befestigungsmuttern für das Kettenrad ist?
Blech.jpg
Rede dazu mal mit einem TÜV Mitarbeiter, ich glaube gelesen zu haben (finde es aber nicht mehr) das dieser Schutz im Zuge der Euro5 Zulassung gekommen ist.
Das ist wieder so sinnvoll wie der Zwang zu klappbaren Fußrasten mit der Einführung der Euro4 oder der Reflektoren an der Gabel.
Oha.
Werde ich mal nach suchen. Aber danke für den Hinweis!
Bild
Antworten

Zurück zu „Technik-Allgemein“