Experiment Ketten- O-ring/X-ring

Alles was in keine der anderen Technik-Kategorien passt.

Moderator: Forumsteam

Antworten
Benutzeravatar
CHimerra
*Dauerbrenner*
*Dauerbrenner*
Beiträge: 924
Registriert: 30. August 2009, 13:19
Meine R1: RN29 (MT09) + RN22
Extras: 2-3 PS mehr...;)
Wohnort: Bei Zürich (Schweiz)
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 4 Mal

Experiment Ketten- O-ring/X-ring

Beitrag von CHimerra »

Da ich seit Jahren meine Ketten immer mit WD40 Reinige und Pflege und mir in dieser Zeit von dutzenden Personen gesagt wurde, wie schlecht das doch sei, habe ich nun ein kleines Experiment gestartet.

Ich habe mir letzte Woche 4 Laborbehälter organisiert und darin jeweils 2 Ringe eingelegt.

Ich habe jeweils ein Behälter mit WD40, Bremsreiniger, Bremsflüssigkeit (5.1) und einen mit destilliertem Wasser gefüllt.
Bis jetzt sind an den Ringen rein optisch noch keine Veränderung sichtbar. Der Behälter mit dem Bremsreiniger drin, ist länger und krumm geworden, aber die Ringe sehen normal aus...
Ich werde die Ringe monatlich messen und begutachten und dass hier dokumentieren.

Es werden Wetten angenommen... :razz:

2661
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor CHimerra für den Beitrag (Insgesamt 3):
TomPue (22. März 2020, 20:57) • OLDMEN (22. März 2020, 21:41) • RRudi (23. März 2020, 11:23)
Grüsse aus der Schweiz
Flo

** Tonnenweise RN22 Motrenteile zu verkaufen!!**

Eine RN22 mit Leistung, ist ein GEILES Motorrad!

Benutzeravatar
TomPue
*Dauerbrenner*
*Dauerbrenner*
Beiträge: 3515
Registriert: 23. Januar 2014, 07:38
Meine R1: RN32/2KSC060A
Extras: Abziehbilder
Wohnort: Neuwied
Hat sich bedankt: 15 Mal
Danksagung erhalten: 14 Mal

Re: Experiment Ketten- O-ring/X-ring

Beitrag von TomPue »

Klasse Idee Flo, bin gespannt was dabei rauskommt.
Unabhängig davon mach ich so:
Wird die Kette jährlich gewechselt immer WD40 drauf, allein schon deswegen weil das Rad dann so schön leicht läuft und die Kette immer blitzblank ist
Bei 20.000 km Laufleistung lieber nicht ;-)
Bild

Benutzeravatar
Niggow
Rat der Soxxen
Rat der Soxxen
Beiträge: 5726
Registriert: 20. September 2014, 13:20
Meine R1: Derzeit keine....
Extras: ......
Wohnort: Chemnitz
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 9 Mal

Re: Experiment Ketten- O-ring/X-ring

Beitrag von Niggow »

Da bin ich ja mal gespannt.
Bild

Benutzeravatar
OLDMEN
Moderator
Moderator
Beiträge: 5006
Registriert: 2. Januar 2010, 22:39
Meine R1: MT10-SP
Extras: xx
Wohnort: Schwülper
Hat sich bedankt: 3 Mal
Danksagung erhalten: 11 Mal

Re: Experiment Ketten- O-ring/X-ring

Beitrag von OLDMEN »

Sehr interessant.

Reihenfolge was an schädlichsten ist:

1. Bremsflüssigkeit
2. Bremsenreiniger
3. WD40
4. destil. Wasser

Und wenn sich nichts tut, dann um so besser. ;-)
Diesel haben Charakter und brauchen keinen Stecker.

Umweltverpester und Krachmacher bringen Lebensfreude

Bild

Benutzeravatar
Asphaltflex
Chef i.D.
Chef i.D.
Beiträge: 8381
Registriert: 6. Januar 2006, 06:55
Meine R1: RN01, XT Ténéré
Extras: leider blau
Wohnort: ja
Hat sich bedankt: 20 Mal
Danksagung erhalten: 5 Mal

Re: Experiment Ketten- O-ring/X-ring

Beitrag von Asphaltflex »

Bremsenreiniger
WD40
Bremsflüssigkeit
Aqua dest.

...und was ist mit Petroleum und Benzin?
Wenn schon, denn schon. :D
Eure Rennstreckentrainings bitte hier eintragen: Link zum Portal -->RS-Termine
Bild Bild - Lieber Früh, bevor es Alt wird.

Benutzeravatar
PEB
Chef
Chef
Beiträge: 21382
Registriert: 18. August 2003, 19:54
Meine R1: R1M 2016
Extras: Emil Schwarz-Lager
Wohnort: Mechernich in der Eifel
Hat sich bedankt: 12 Mal
Danksagung erhalten: 20 Mal

Re: Experiment Ketten- O-ring/X-ring

Beitrag von PEB »

Interessanter Ansatz!
Hättest Du die Möglichkeit zusätzlich zu den O-Ringen noch jeweils 2 miteinander verbundene Kettenglieder reinzulegen?
So könnte man feststellen, ob sich das Fett aus den Hülsen löst und wie sich die Beweglichkeit der Glieder entwickelt.
Ist aber auch so schon eine sehr gute Idee! :super:
Bild

andreasm13
Frischling
Frischling
Beiträge: 5
Registriert: 14. Januar 2017, 21:50
Meine R1: RN 22, BJ: 2014
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: Experiment Ketten- O-ring/X-ring

Beitrag von andreasm13 »

Interessanter Test.
Ich habe gleich nach dem Einfahren (1000km) meiner RN225 einen E-Scottoiler verbaut und habe die Kette wirklich nur 2x leicht nachspannen
müssen!! Taktrate im Trocknen 60 Sek., bei Regen 40 Sek.. Felge lässt sich im Nu säubern, und nichts verharzt!

andreasm13
Frischling
Frischling
Beiträge: 5
Registriert: 14. Januar 2017, 21:50
Meine R1: RN 22, BJ: 2014
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: Experiment Ketten- O-ring/X-ring

Beitrag von andreasm13 »

Sorry, vergessen. 2x nachspannen bei jetzt 21000 km mit der 1. Kette!!!

Benutzeravatar
RRudi
Rat der Ratlosen
Rat der Ratlosen
Beiträge: 16288
Registriert: 7. Februar 2006, 21:59
Meine R1: RN22
Extras: vorhanden ;-)
Wohnort: Gütersloh
Hat sich bedankt: 18 Mal
Danksagung erhalten: 11 Mal

Re: Experiment Ketten- O-ring/X-ring

Beitrag von RRudi »

Da hab ich auch schon mal was dazu geschrieben, viewtopic.php?f=8&t=49963

Hier der direkte Link zum Test http://advrider.com/index.php?threads/c ... ts.345397/
Früher hatten die Menschen Angst vor der Zukunft. Heute muss die Zukunft Angst vor den Menschen haben ;-)

Termine 2020

08.-10.5. Slovakiaring mit CR-Moto
06.+07.7. Most mit CR-Moto
31.7-2.8. Assen mit Dannhoff
22.-23.8. OSL mit MotoMonster (R1Club Event)
05.-08.10 Rijeka mit Dreier
APRIL 2021 Rijeka mit Dreier (Ersatz für 2020)

Bild

Antworten

Zurück zu „Technik-Allgemein“