R1 rn01 läuft nicht auf allen zylindern

Alles was in keine der anderen Technik-Kategorien passt.

Moderator: Forumsteam

Claudia
Rookie
Rookie
Beiträge: 22
Registriert: 21. August 2019, 18:09
Meine R1: RN 01, BJ: 1999
Extras: xx

Re: R1 rn01 läuft nicht auf allen zylindern

Beitrag von Claudia » 24. August 2019, 19:57

10W 50 von castrol power 1 racing ist vom Vorbesitzer drauf...

helle001
*Dauerbrenner*
*Dauerbrenner*
Beiträge: 2175
Registriert: 16. Mai 2009, 08:54
Meine R1: RN 04, BJ: 2000
Wohnort: Mallersdorf
Hat sich bedankt: 6 Mal
Danksagung erhalten: 5 Mal

Re: R1 rn01 läuft nicht auf allen zylindern

Beitrag von helle001 » 25. August 2019, 06:58

Keine gute Wahl soll laut diverser Meinungen das Rutschen der Kupplung fördern.
Mineralisches oder teilsynthetisches Öl mit Jaso Norm 10 oder 20W.

Alternativ ne Barnett oder ze tec Druckplatte, dann rutscht die nie mehr.

Das Problem mit den Schlagen liegt wohl eher am Korb und den Scheiben. Am besten zerlegen und alle Teile prüfen.
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Grüsse aus Niederbayern

Helmut

www.hmp-motorcycle-parts.de

Claudia
Rookie
Rookie
Beiträge: 22
Registriert: 21. August 2019, 18:09
Meine R1: RN 01, BJ: 1999
Extras: xx

Re: R1 rn01 läuft nicht auf allen zylindern

Beitrag von Claudia » 25. August 2019, 13:31

OK danke.... Wir haben noch eine gang Anzeige von einer RN 019,passt die auch an die 01 dran?

Benutzeravatar
Speed Freak
*Dauerbrenner*
*Dauerbrenner*
Beiträge: 941
Registriert: 15. Juli 2012, 18:05
Meine R1: RN 04, BJ: 2001
Danksagung erhalten: 2 Mal

Re: R1 rn01 läuft nicht auf allen zylindern

Beitrag von Speed Freak » 25. August 2019, 15:32

Welche Kupplung wurde verbaut? Original?

10W40 ist für die meisten Mopeds standard - eben nicht für die R1 Rn01/04/09. Da wird 20W50 empfohlen.
Erst wens kälter wird 10W40.

Meine Erfahrungen:
Gekauft mit ??? Öl, butterweich zu schalten, alles perfekt.
1. Ölwechsel mit Castrol 10W40 Louis Sonderedition HC Synthese - plötzlich Kupplungsrutschen bei Volllast und hakelige Schaltung und teils Leergänge zwischen hohen Gängen (niederer Gang schon raus, höherer noch nicht drinnen.

Da es in dem Fall Sonnenklar war, dass es das Öl ist hab ich auch alle anderen Mopeds umgestellt...
Plötzlich ließen sich alle Mopeds wieder besser schalten.
Ich verwende jetzt das billigste Procycle 10W40 Teilsynth von Louis...

Die Kupplung in der R1 wurde im Zuge des Ölwechsels durch eine EBC kevlar getauscht incl. brettharter Feder. Nachdem die sich sofort bei Erstverwendung massiv gesetzt hat bis zum stramm gespannten Kupplungszug und an Tag 2 wieder rutschen begann bis zum Totalausfall in Brünn beim Rennstart (gefährlich wenn man im vorderen Drittel stehend keinen Vortrieb hat...) ist die wieder rausgeflogen.

Bis heute tuts jetzt eine Originalkupplung mit härterer FJR1100 Feder. Die ist minimal härter als dir R1 Feder womit die Handkraft angenehm bleibt.

Ganz so butterweich wie am Anfang schaltet sie sich nicht mehr, aber akzeptabel.
Würde gerne wissen welches Öl da früher drin war.

Meine Schlussfolgerung: Kupplung nur noch original und wenn ein Öl funktioniert füll ich das gleiche wie vorher ein. Und sonst nie wieder Castrol...

Öl hat jedenfalls massiven Einfluss aufs Schaltverhalten.

Claudia
Rookie
Rookie
Beiträge: 22
Registriert: 21. August 2019, 18:09
Meine R1: RN 01, BJ: 1999
Extras: xx

Re: R1 rn01 läuft nicht auf allen zylindern

Beitrag von Claudia » 26. August 2019, 23:07

Wir suchen ein öl was auch im Winter funktioniert....
Nicht nur im Sommer...
Wo liegen da die Favoriten...?

Benutzeravatar
SLIDER-S
*Rat der 17*
*Rat der 17*
Beiträge: 9975
Registriert: 12. September 2005, 15:18
Meine R1: R1M..2016
Wohnort: 67346 Speyer
Danksagung erhalten: 10 Mal

Re: R1 rn01 läuft nicht auf allen zylindern

Beitrag von SLIDER-S » 26. August 2019, 23:27

Nimm ein 10w40 mit Jaso Spezi in Mineralisch o. Teilsynth. wie das Motul 5100 z.Bsp. ;-)
Immer ne Handbreit Asphalt unter'm Reifen !!
Bild

Claudia
Rookie
Rookie
Beiträge: 22
Registriert: 21. August 2019, 18:09
Meine R1: RN 01, BJ: 1999
Extras: xx

Re: R1 rn01 läuft nicht auf allen zylindern

Beitrag von Claudia » 27. August 2019, 12:49

Danke schön, was kann man am besten für einen lenkungsdämpfer nehmen, Montage sollte vor dem tank sein... Wenn das noch weg zu bekommen wäre ist die R1 perfekt...

Benutzeravatar
Della
Rat der 100.000er
Rat der 100.000er
Beiträge: 3985
Registriert: 22. Februar 2003, 19:10
Meine R1: R1 RN22 EZ 4. 2015
Wohnort: Wendland
Danksagung erhalten: 4 Mal
Kontaktdaten:

Re: R1 rn01 läuft nicht auf allen zylindern

Beitrag von Della » 27. August 2019, 19:45

Moin mal die Sufu benutzen das steht genug drin wegen Lenkungsdämpfer
FZ750 80000 km
FZR1000 40000 km
Thunderrace 1000 40000 km
R1 RN01 50000 km
R1 RN09 40000 km
R1 RN12 45000 km
R1 RN19 127000 km
R1 RN22 59600 km

Claudia
Rookie
Rookie
Beiträge: 22
Registriert: 21. August 2019, 18:09
Meine R1: RN 01, BJ: 1999
Extras: xx

Re: R1 rn01 läuft nicht auf allen zylindern

Beitrag von Claudia » 28. August 2019, 13:24

Geht Motul 300V?

Benutzeravatar
Asphaltflex
Chef
Chef
Beiträge: 8163
Registriert: 6. Januar 2006, 06:55
Meine R1: RN01, XT Ténéré
Extras: leider blau
Wohnort: ja
Hat sich bedankt: 4 Mal

Re: R1 rn01 läuft nicht auf allen zylindern

Beitrag von Asphaltflex » 28. August 2019, 14:23

Claudia hat geschrieben:
28. August 2019, 13:24
Geht Motul 300V?
Ich würde es nicht nehmen, aber Versuch macht kluch...^^
Mir wäre es zu teuer und ich liebe meine nicht rutschende Kupplung. 8)

Die R1, insbesondere RN01/04 kannst du am besten mit Oldtimer-Treckern vergleichen. Da nimmst du auch kein Vollsynthetiköl oder Super-Diesel mit Racingzusätzen. Die machst du eher damit kaputt. MM
Eure Rennstreckentrainings bitte hier eintragen: Link zum Portal -->RS-Termine
Bild Bild - Lieber Früh, bevor es Alt wird.

Benutzeravatar
Lutze
*Dauerbrenner*
*Dauerbrenner*
Beiträge: 4171
Registriert: 17. November 2004, 12:17
Meine R1: GSX-R750 K9
Wohnort: Tangerhütte
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 2 Mal
Kontaktdaten:

Re: R1 rn01 läuft nicht auf allen zylindern

Beitrag von Lutze » 28. August 2019, 14:45

nun fuhr der Oldtimer aber schon mit dem bösen Castrol vollsyn. und rutschen ist gerade nicht das Problem wie ich hier lese.
Mein Oldtimer aus 1995 den ich 2004 kaufte bekam genau dies böse Castrol und lief damit problemlos ohne rutschende Kupplung. Deshalb bleibe ich dabei das in den beschriebenen Fällen nicht das Öl Schuld war, es sei denn es war ein Autoöl was benutzt wurde. Übrigens war das damals die Empfehlung einiger Rennstreckenfahrer die ihre Oldtimer mit genau dem Öl bewegten.
Erfahrung ist eine gute Sache. Leider macht man sie erst kurz nachdem man sie gebraucht hätte.

Claudia
Rookie
Rookie
Beiträge: 22
Registriert: 21. August 2019, 18:09
Meine R1: RN 01, BJ: 1999
Extras: xx

Re: R1 rn01 läuft nicht auf allen zylindern

Beitrag von Claudia » 29. August 2019, 11:21

Die kupplung rutscht nicht, sie lässt sich nicht sauber schalten2/3/4 gang, je wärmer sie wird umso schlechter wird es.... Deshalb die Frage ob 20w50 oder 15w 50 gehen... Preis ist nicht so wild wenn sie dann ordentlich läuft...

Benutzeravatar
Lutze
*Dauerbrenner*
*Dauerbrenner*
Beiträge: 4171
Registriert: 17. November 2004, 12:17
Meine R1: GSX-R750 K9
Wohnort: Tangerhütte
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 2 Mal
Kontaktdaten:

Re: R1 rn01 läuft nicht auf allen zylindern

Beitrag von Lutze » 29. August 2019, 12:26

Ob das Öl das Richtige war wirst du erst Wissen wenn du es probiert hast.
Ich würde das Motul 300V 15W50 reinkippen weil ich damit eben die Erfahrung gemacht habe das damit die GSXR sich wesentlich besser schalten lies.
Das danach die Kupplung nicht rutscht dafür kann ich meine Hand nicht ins Feuer legen.
Erfahrung ist eine gute Sache. Leider macht man sie erst kurz nachdem man sie gebraucht hätte.

Gaskranker
Herbrenner
Herbrenner
Beiträge: 65
Registriert: 29. Juli 2016, 15:30
Meine R1: RN 01, BJ: 1999
Extras: Ohlins FG43
Danksagung erhalten: 2 Mal

Re: R1 rn01 läuft nicht auf allen zylindern

Beitrag von Gaskranker » 29. August 2019, 16:55

Hab bei meiner RN01 auf Empfehlung des Yamaha Händlers das Motul V300 20W50 benutzt und das hat wunderbar funktioniert!

Benutzeravatar
SLIDER-S
*Rat der 17*
*Rat der 17*
Beiträge: 9975
Registriert: 12. September 2005, 15:18
Meine R1: R1M..2016
Wohnort: 67346 Speyer
Danksagung erhalten: 10 Mal

Re: R1 rn01 läuft nicht auf allen zylindern

Beitrag von SLIDER-S » 29. August 2019, 17:01

Nun haben Wir die Empfehlungen für alle gängigen Öle durch, da kann Sie/ER sich was Raus Würfeln =))
Immer ne Handbreit Asphalt unter'm Reifen !!
Bild

Antworten

Zurück zu „Technik-Allgemein“