Frage

Alles was in keine der anderen Technik-Kategorien passt.

Moderator: Forumsteam

Benutzeravatar
SLIDER-S
*Rat der 17*
*Rat der 17*
Beiträge: 9548
Registriert: 12. September 2005, 15:18
Meine R1: R1M..2016
Wohnort: 67346 Speyer

Re: Frage

Beitrag von SLIDER-S » 18. Dezember 2017, 01:44

@ Marshel
Du mußt mir die Geometrie der RN01 nicht erklären, ich bin damit 70 000 Km gefahren ;-)
Das Problem mit dem flachen Schwingenwinkel entsteht durch die zu weiche Feder und nicht durch den Knochen :!
Hier im Club gibt es Leute die mit Orig. Knochen und überarbeitetem Orig. FB Rennstrecke gefahren /
fahren sind und das nicht in der Krabbelgruppe :smile:
Immer ne Handbreit Asphalt unter'm Reifen !!
Bild

Benutzeravatar
Asphaltflex
Chef
Chef
Beiträge: 7879
Registriert: 6. Januar 2006, 06:55
Meine R1: RN 01, BJ 1999
Extras: leider blau
Wohnort: ja

Re: Frage

Beitrag von Asphaltflex » 18. Dezember 2017, 07:50

Genau Schorschi, ich bin auch kein Freund von kurzen Knochen. Erst hab ich einen sehr kurzen von Metisse gefahren, dann den von der RN09 bis ich dann eines besseren belehrt wurde und wieder mit dem org. Knochen fahre, allerdings mit einer anderen Feder.
Immerhin hab ich mit dem Alteisen vor 10 Jahren eine 1.50.9 in Most geschaft ... mit Schikane. 8)

Durch den übergroßen Offset an der Gabelbrücke, verschlimmbessert man mit einer Höherlegung die Stabilität. Mit anderen Gabelbrücken im Bereich von 25mm Offset, könnte es evt. helfen...keine Ahnung, aber so nicht.
Meine Meinung.
Tor Poznan 16.-18.7.2018
Bild Bild - Lieber Früh, bevor es Alt wird.

Benutzeravatar
steAK`
Rat der Einäugigen
Rat der Einäugigen
Beiträge: 2046
Registriert: 10. Mai 2004, 10:03
Meine R1: RN 13, BJ: 4003
Extras: sonstwas =)
Wohnort: Oberhausen

Re: Frage

Beitrag von steAK` » 18. Dezember 2017, 08:55

Die Schwinge der RN09 ist steifer weil sie auf der Innenseite (wo das FB sitzt) zugeschweißt ist.
RN01/04 sind da völlig offen ;)

Die Gabelbrücken der RN09 helfen auch.
Ich fahre in der RN04 den originalen Knochen mit nem lägenverstellbaren Öhlins FB.
Alles vom Emil gelagert, fährt sich super.. (wenn sie denn mal wieder fährt^^)

Grüße
steAK`
Die Politiker befinden sich in einem großen Verdrängungswettbewerb,
allerdings nicht untereinander, Sie verdrängen gemeinsam die
Realität....
Bild

Marshel
Angaser
Angaser
Beiträge: 47
Registriert: 20. Dezember 2016, 09:11
Meine R1: RN 09, BJ: 2003
Extras: zu viel

Re: Frage

Beitrag von Marshel » 18. Dezember 2017, 15:15

Ich denke, um Rudi nicht zu verwirren oder verunsichern, einigen wir uns darauf das die Federung und Dämpfung (vorne wie hinten) erst einmal auf das Gewicht des Fahrers abgestimmt werden sollte. Und der zustand sollte entsprechend sein, sprich Service.
Sollten dann noch unerwünschte Fahreigenschaften auftreten, kann man sich über weiter Maßnahmen gedanken machen.

Gerne kann man die Debatte an anderer Stelle vortführen. Gerne auch via PN. An einem Erfahungs- und Wissensaustausch bin ich immer interssiert =)

@steAK: danke für die Info mit der Schwinge. Wusste ich bis dato nicht.

Bodensee R1
Herbrenner
Herbrenner
Beiträge: 74
Registriert: 16. Dezember 2017, 20:27
Meine R1: RN 01 bj1999
Extras: xx
Wohnort: Bodensee
Kontaktdaten:

Re: Frage

Beitrag von Bodensee R1 » 19. Dezember 2017, 05:58

Hallo das was ihr so schreibt ist für mich sehr interessant nur leider habe ich die Nachricht von meinem Händler bekommen das ich meine RN 01 erst im Januar bekomme :(( das heißt noch etwas durch halten und euer tolles Forum genießen.
Ich werde einiges ein stellen müssen da ich 190cm bin .
LG Rudi

Marshel
Angaser
Angaser
Beiträge: 47
Registriert: 20. Dezember 2016, 09:11
Meine R1: RN 09, BJ: 2003
Extras: zu viel

Re: Frage

Beitrag von Marshel » 19. Dezember 2017, 13:27

@Rudi: Wenn du grundsätzlich keine Probleme mit dem Rücken oder Gelenken hast, bist du auf der R1 gut aufgehoben. Auf meiner RN09 komme ich mit meinen 192 cm gut zurecht. Für etwas mehr Komfort sind einstellbare Stummel und Rasten nicht verkehrt. Würde aber wie bereits erwähnt erst in ein guten und richtig eingestellten Zustand des Fahrwerks investieren.

Benutzeravatar
wechsler
Dauerbrenner
Dauerbrenner
Beiträge: 106
Registriert: 28. Juli 2015, 09:46
Meine R1: RN 22, BJ: 2011
Extras: Einige nützliche

Re: Frage

Beitrag von wechsler » 19. Dezember 2017, 13:52

Hallo,
wichtig ist, das Fahrwerk ist das A & O. Sprich die Federn müssen zu deinem Gewicht passen( Federweg). Ein Lenkungsdämpfer gibt bei sportlicher Fahrweise Sicherheit!
Der muß aber nicht unbedingt den Namen Öhlins tragen ein Hyperpro linear tut`s auch( Ist Geschmackssache und eine Sache des Geldbeutels).

Gruß Issi
Fuchs sein heißt nicht nur Schwanz tragen
Bild

Bodensee R1
Herbrenner
Herbrenner
Beiträge: 74
Registriert: 16. Dezember 2017, 20:27
Meine R1: RN 01 bj1999
Extras: xx
Wohnort: Bodensee
Kontaktdaten:

Re: Frage

Beitrag von Bodensee R1 » 19. Dezember 2017, 16:45

Hallo bin schon eine mal gefahren und hatte ein gutes Gefühl dabei. werde aber alles auf Mo h einstellen wen ich sie habe .
LG Rudi

Bodensee R1
Herbrenner
Herbrenner
Beiträge: 74
Registriert: 16. Dezember 2017, 20:27
Meine R1: RN 01 bj1999
Extras: xx
Wohnort: Bodensee
Kontaktdaten:

Re: Frage

Beitrag von Bodensee R1 » 11. Januar 2018, 18:35

Hallo jetzt ist sie da und der Motor hört sich sehr gut an .
Die Gabel ist zu weich denke ich für mein Gewicht, was kann ich da machen ? Lg Rudi

Bodensee R1
Herbrenner
Herbrenner
Beiträge: 74
Registriert: 16. Dezember 2017, 20:27
Meine R1: RN 01 bj1999
Extras: xx
Wohnort: Bodensee
Kontaktdaten:

Re: Frage

Beitrag von Bodensee R1 » 11. Januar 2018, 18:36

Bild
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Benutzeravatar
SLIDER-S
*Rat der 17*
*Rat der 17*
Beiträge: 9548
Registriert: 12. September 2005, 15:18
Meine R1: R1M..2016
Wohnort: 67346 Speyer

Re: Frage

Beitrag von SLIDER-S » 11. Januar 2018, 19:11

Montiere Lineare Gabelfedern wie Orig., keine Progressiven wie von Wirth oder Wilbers.
Öhlins oder Eibach hat welche z.Bsp. ob Wilbers dafürauch lineare hat mußt fragen.
Federrate nimm ne 100nm Feder und fülle anstelle des Orig. SAE 5 ein SAE 10 Gabelöl ein ;-)
Immer ne Handbreit Asphalt unter'm Reifen !!
Bild

Bodensee R1
Herbrenner
Herbrenner
Beiträge: 74
Registriert: 16. Dezember 2017, 20:27
Meine R1: RN 01 bj1999
Extras: xx
Wohnort: Bodensee
Kontaktdaten:

Re: Frage

Beitrag von Bodensee R1 » 12. Januar 2018, 08:45

Danke für die schnelle Antwort.
LG Rudi

Bodensee R1
Herbrenner
Herbrenner
Beiträge: 74
Registriert: 16. Dezember 2017, 20:27
Meine R1: RN 01 bj1999
Extras: xx
Wohnort: Bodensee
Kontaktdaten:

Re: Frage

Beitrag von Bodensee R1 » 13. Januar 2018, 21:45

Hallo wo bekomme ich eine härtere Feder der rn01für mein Orginal federbein? Lg Rudi

Benutzeravatar
Swounzn
Rat der Grauen
Rat der Grauen
Beiträge: 3539
Registriert: 22. März 2013, 19:50
Meine R1: Rn22
Extras: Öhlins umbau
Wohnort: Karlsruhe/Split

Re: Frage

Beitrag von Swounzn » 14. Januar 2018, 08:48

Kts suspension .
Da habe ich alles was Fahrwerk angeht geholt .
https://youtu.be/KrWfhxFlcPA
My Story about RN01 verkauft 22.04.15

Ride or Die
R1 Rn 22 23tkm Öhlins umbau von
Klaus Thiel KTS


Unterstützt mich auf twitch.tv mit einem Follow
swounzn@twitch.tv beim Streamen
von Bf4 und Pubg mehr auf meiner Steite.
LG
alles kostenfrei




Benutzeravatar
SLIDER-S
*Rat der 17*
*Rat der 17*
Beiträge: 9548
Registriert: 12. September 2005, 15:18
Meine R1: R1M..2016
Wohnort: 67346 Speyer

Re: Frage

Beitrag von SLIDER-S » 14. Januar 2018, 09:00

Swounzn hat geschrieben:Kts suspension .
Da habe ich alles was Fahrwerk angeht geholt .
Es sei aber angemerkt das es für diese Nachrüstfedern kein Gutachten/ABE gibt ;-)
@ Rudi
Ausserdem ist die Dämpfung vom Orig.FB zu schwach für die härtere Feder ;-)
Immer ne Handbreit Asphalt unter'm Reifen !!
Bild

Antworten

Zurück zu „Technik-Allgemein“