Ruckeln beim Anfahren

Alles was in keine der anderen Technik-Kategorien passt.

Moderator: Forumsteam

Antworten
SPK
Rookie
Rookie
Beiträge: 19
Registriert: 25. April 2017, 21:34
Meine R1: RN 19, BJ: 2010
Extras: xx

Ruckeln beim Anfahren

Beitrag von SPK » 4. Mai 2017, 19:57

Seid paar Tagen hab ich meine RN19 und mir ist aufgefallen beim Anfahren wen man ganz langsam die Kupplung kommen lässt mit wenig Gas hab ich so ein ruckeln bis ca 2-3k
hört sich nach Kette oder Kupplung an hat aber erst 9500km runter und war erst beim Service Kette sieht auch noch super aus und gespannt war sie auch
achja wen ich mehr Gas gebe beim Anfahren hab ich das Problem nicht

Benutzeravatar
TomPue
*Dauerbrenner*
*Dauerbrenner*
Beiträge: 3298
Registriert: 23. Januar 2014, 07:38
Meine R1: RN32/2KSC060A
Extras: Abziehbilder
Wohnort: Neuwied
Hat sich bedankt: 10 Mal
Danksagung erhalten: 12 Mal

Re: Ruckeln beim Anfahren

Beitrag von TomPue » 4. Mai 2017, 21:26

Hast du wenn das ruckelt die Kupplung bereits ganz kommen gelassen oder bist du die da noch am kommen lassen?
Wenn das nur ganz leicht ist mach Dir keinen Kopf, die rupft dann halt ein wenig. Kann schon wieder weg sein wenn du den Motor mal richtig heiß gefahren und die Kupplung belastet hast.
Kette glaube ich nicht, was soll da ruckeln.
Bild

Fazerrider
*Dauerbrenner*
*Dauerbrenner*
Beiträge: 577
Registriert: 16. April 2009, 17:43
Meine R1: YZF-R71, OW02

Re: Ruckeln beim Anfahren

Beitrag von Fazerrider » 4. Mai 2017, 21:31

Klingt für mich nach Drosselklappensensor.

Benutzeravatar
Robschi
Herbrenner
Herbrenner
Beiträge: 60
Registriert: 11. Juni 2016, 20:54
Meine R1: RN 12
Wohnort: Wien
Kontaktdaten:

Re: Ruckeln beim Anfahren

Beitrag von Robschi » 4. Mai 2017, 21:42

TomPue hat geschrieben:Kette glaube ich nicht, was soll da ruckeln.
Wenn sie kaputt ist.
Dann lassen sich manche Glieder sich nicht mehr leicht biegen, und dann ruckeln die steifen Stellen wenn sie über das Ritzel (den kleinen Zahnkranz) fahren, weil dort die stärkste Biegung der Kette stattfindet. Sieht man am besten wenn die ausgebaute Kette durch die Schwerkraft gestreckt werden soll, es aber nicht tut.

Bild

Oder, wenn der Zahnkranz schon hinüber ist und bereits einen Sägezahn gebildet hat.

Bild
lg
Robschi

Benutzeravatar
kasapv
*Dauerbrenner*
*Dauerbrenner*
Beiträge: 2456
Registriert: 28. März 2013, 19:55
Meine R1: BMW R1200GS
Extras: Ja
Wohnort: Puerto Vallarta

Re: Ruckeln beim Anfahren

Beitrag von kasapv » 4. Mai 2017, 23:01

Bei meiner war's 'ne Zündspule. Da kann man sich doof suchen. Allerdings tritt das erst auf, wenn sie warm ist. Bei kalter Maschine keine Probleme. Ab 3.000 Umdrehungen zog sie dann sauber durch, nur darunter im Stadtverkehr fast unfahrbar, nur mit Spielen der Kupplung.

SPK
Rookie
Rookie
Beiträge: 19
Registriert: 25. April 2017, 21:34
Meine R1: RN 19, BJ: 2010
Extras: xx

Re: Ruckeln beim Anfahren

Beitrag von SPK » 5. Mai 2017, 17:51

Okay gerade nochmal getestet Problem besteht auch ohne Kupplung sobald die Drezahl unter 1000 sinkt und ich dann Gas gebe wird sie total unruhig und ruckartig und man hört ein leichtes Schleifen
ich hoffe das ist nicht die Steuerkette

Benutzeravatar
kasapv
*Dauerbrenner*
*Dauerbrenner*
Beiträge: 2456
Registriert: 28. März 2013, 19:55
Meine R1: BMW R1200GS
Extras: Ja
Wohnort: Puerto Vallarta

Re: Ruckeln beim Anfahren

Beitrag von kasapv » 5. Mai 2017, 18:59

Naja, unter 1.000 ist ja auch schon extrem niedrig. Standgas sollte ja schon höher sein. Wie sollte man denn da mit unter 1.000 fahren können? :??

SPK
Rookie
Rookie
Beiträge: 19
Registriert: 25. April 2017, 21:34
Meine R1: RN 19, BJ: 2010
Extras: xx

Re: Ruckeln beim Anfahren

Beitrag von SPK » 5. Mai 2017, 19:17

Also im Leerlauf pendelt das Standgas zwischen 900 und 1000
Aber die darf doch beim Beschleunigen aus der Schrittgeschwindigkeit nicht so ruckeln
Hab jetzt nochmal die Kette gecheckt also Stramm ist sie schon aber in der Mitte kann ich sie mit viel Kraft bis zum Kettenschutz hoch ziehen
Zuletzt geändert von SPK am 5. Mai 2017, 19:24, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
TomPue
*Dauerbrenner*
*Dauerbrenner*
Beiträge: 3298
Registriert: 23. Januar 2014, 07:38
Meine R1: RN32/2KSC060A
Extras: Abziehbilder
Wohnort: Neuwied
Hat sich bedankt: 10 Mal
Danksagung erhalten: 12 Mal

Re: Ruckeln beim Anfahren

Beitrag von TomPue » 5. Mai 2017, 19:23

12-1300 ist glaub ich Soll
Bild

Benutzeravatar
kasapv
*Dauerbrenner*
*Dauerbrenner*
Beiträge: 2456
Registriert: 28. März 2013, 19:55
Meine R1: BMW R1200GS
Extras: Ja
Wohnort: Puerto Vallarta

Re: Ruckeln beim Anfahren

Beitrag von kasapv » 5. Mai 2017, 19:43

Von Werk aus ist die RN19 schon extrem niedrig. Wenn warm dümpelt die so bei 950 rum, was dann häufig zu Schwierigkeiten a la Ausgehen führt, wenn man die Kupplung zieht z.B. Aber das ist ein anderes Thema.

SPK
Rookie
Rookie
Beiträge: 19
Registriert: 25. April 2017, 21:34
Meine R1: RN 19, BJ: 2010
Extras: xx

Re: Ruckeln beim Anfahren

Beitrag von SPK » 5. Mai 2017, 19:54

Okay dann werd ich mal das Standgas hoch schrauben und Drehzahlkeller vermeiden :P
Achja Standgasschraube sitzt unterm Tank oder ?

Benutzeravatar
kasapv
*Dauerbrenner*
*Dauerbrenner*
Beiträge: 2456
Registriert: 28. März 2013, 19:55
Meine R1: BMW R1200GS
Extras: Ja
Wohnort: Puerto Vallarta

Re: Ruckeln beim Anfahren

Beitrag von kasapv » 5. Mai 2017, 20:51

Standgasschraube gibt es nicht. :D

Kannst ja hier mal reinlesen: Link

Antworten

Zurück zu „Technik-Allgemein“