Lithium Ion Batterie gut? habt ihr erfahrung???

Alles was in keine der anderen Technik-Kategorien passt.

Moderator: Forumsteam

Antworten
Benutzeravatar
Asphaltflex
Chef
Chef
Beiträge: 7925
Registriert: 6. Januar 2006, 06:55
Meine R1: RN 01, BJ 1999
Extras: leider blau
Wohnort: ja

Re: Lithium Ion Batterie gut? habt ihr erfahrung???

Beitrag von Asphaltflex » 22. März 2016, 09:36

edwynhund hat geschrieben:...

@flex
die JMT tut ihren Dienst gut verrichten???
Bis jetzt einwandfrei. Der Motor dreht beim Anlassen etwas schneller, sprich: Power hat die genug.
Der Gewichtunterschied ist schon exorbitant.

Dazu hab ich mir noch das JMP4000 Ladegerät geholt....auch ein Top-Teil. :)
Eure Rennstreckentrainings bitte hier eintragen: Link zum Portal -->RS-Termine
Tor Poznan 16.-18.7.2018
Bild Bild - Lieber Früh, bevor es Alt wird.

Benutzeravatar
Asphaltflex
Chef
Chef
Beiträge: 7925
Registriert: 6. Januar 2006, 06:55
Meine R1: RN 01, BJ 1999
Extras: leider blau
Wohnort: ja

Re: Lithium Ion Batterie gut? habt ihr erfahrung???

Beitrag von Asphaltflex » 22. März 2016, 14:51

Nachtrag:
LiIo-Batt: 0,7kg
Blei-Batt: 3,9kg

:shock1:
Eure Rennstreckentrainings bitte hier eintragen: Link zum Portal -->RS-Termine
Tor Poznan 16.-18.7.2018
Bild Bild - Lieber Früh, bevor es Alt wird.

Benutzeravatar
andY-R1
Rat der Video-Guides
Rat der Video-Guides
Beiträge: 1604
Registriert: 18. Juli 2005, 14:07
Meine R1: RN xx, BJ: xxxx
Extras: xx
Wohnort: Ndk

Re: Lithium Ion Batterie gut? habt ihr erfahrung???

Beitrag von andY-R1 » 22. März 2016, 15:46

BioTuning >mehrerer kg aufwärts
Wenns denn wichtig ist
evtl sogar Haareschneiden

gruß
andY
!!-- Kleine Gehässigkeiten erhalten die Feindschaft --!!
## Wer mich kennt, mag mich. Wer mich nicht mag, kennt mich nicht ##
i don´t wanna be everybody´s Darling !!
Bild
Bild

afro-r1
*Dauerbrenner*
*Dauerbrenner*
Beiträge: 1396
Registriert: 26. Oktober 2005, 16:50
Meine R1: RN xx, BJ: xxxx
Extras: xx
Wohnort: CZ-Brünn, D-München

Re: Lithium Ion Batterie gut? habt ihr erfahrung???

Beitrag von afro-r1 » 23. März 2016, 17:08

Gut wenn du etwas zum Abnehmen hast.
Das Biotuning hat leider auch seine Grenzen.

Benutzeravatar
moosi
*Dauerbrenner*
*Dauerbrenner*
Beiträge: 599
Registriert: 5. Januar 2013, 12:31
Meine R1: RN 12, BJ: 04
Extras: xx

Re: Lithium Ion Batterie gut? habt ihr erfahrung???

Beitrag von moosi » 1. April 2016, 08:36

Bei meiner RSV mille habe ich jetzt einen LiIon-Akku eingebaut, der V2 tut sich ja allgemein etwas schwerer beim Starten ;) - tja, ein ganz neues Startgefühl, ein kurzer Druck auf den Knopf und die Aprilia läuft, kein Vergleich zu den bisherigen diversen Blei-Akkus.

Die Yammi startet einwandfrei mit dem Blei-Akku, aber wenn der mal nicht mehr mag, kommt auf jeden Fall auch ein LiIon - schon wegen der Gewichtseinsparung...
Grüße aus der Oberpfalz
Stefan

2019:
15.-18.04. Rijeka DREIER
10.12.05. Brünn FR
08.-09.07. OSL MMM
05.-07.08. Most STEIL



https://moosi-racing.jimdo.com/

Benutzeravatar
RRudi
Rat der Ratlosen
Rat der Ratlosen
Beiträge: 15701
Registriert: 7. Februar 2006, 21:59
Meine R1: RN22
Extras: vorhanden ;-)
Wohnort: Gütersloh

Re: Lithium Ion Batterie gut? habt ihr erfahrung???

Beitrag von RRudi » 13. Juni 2016, 21:46

Ich muss nun leider meine Meinung etwas revidieren, meine JMT-Batterie hat in Brünn keinen Mucks mehr von sich gegeben,
hat also noch nicht mal eine volle Saison gehalten :twisted:

Das Ladegerät meint "Discharged" und tut dementsprechend nix mehr damit, also durfte ich mir vor Ort eine Neue kaufen :puke:
Früher hatten die Menschen Angst vor der Zukunft. Heute muss die Zukunft Angst vor den Menschen haben ;-)

Termine 2019

15.-18.4. Rijeka mit Dreier
10.-12.5. Brünn mit Futz
08.-09.7. OSL mit triple-mmm
05.-07.8. Most mit STEIL

Bild

Benutzeravatar
SLIDER-S
*Rat der 17*
*Rat der 17*
Beiträge: 9640
Registriert: 12. September 2005, 15:18
Meine R1: R1M..2016
Wohnort: 67346 Speyer

Re: Lithium Ion Batterie gut? habt ihr erfahrung???

Beitrag von SLIDER-S » 13. Juni 2016, 23:59

Und meine LiFePo4 von TechnoCell ist nun 4 1/4 Jahre alt und geht immer noch, ist zwar Aufgrund der geringen AH
beim Kaltstart etwas zickig, ich hab die RN09 wo sie 2012 zuerst verbaut war und seit 2014 in der RN12 keine probs
das Moped zum Laufen zu bringen.
Wenn die zu Leer ist Rudi, schaltet ein normales Ladegerät nicht ein, häng mal Parallel ne 2 batt mit dran und versuch
ob sie wieder kommt ;-)
Immer ne Handbreit Asphalt unter'm Reifen !!
Bild

Benutzeravatar
PEB
Chef
Chef
Beiträge: 19773
Registriert: 18. August 2003, 19:54
Meine R1: R1M 2016
Extras: KEINE (!) Sturzpads
Wohnort: Mechernich in der Eifel

Re: Lithium Ion Batterie gut? habt ihr erfahrung???

Beitrag von PEB » 14. Juni 2016, 06:56

Sicher????
Eine LiFePo????
Ich dachte gerade bei denen darf man so etwas auf keinen Fall machen.
Wenn die zu leer sind und man versucht wieder Ladestrom reinzubekommen kann es böse enden. Zumindest habe ich es so verstanden.

Benutzeravatar
andY-R1
Rat der Video-Guides
Rat der Video-Guides
Beiträge: 1604
Registriert: 18. Juli 2005, 14:07
Meine R1: RN xx, BJ: xxxx
Extras: xx
Wohnort: Ndk

Re: Lithium Ion Batterie gut? habt ihr erfahrung???

Beitrag von andY-R1 » 14. Juni 2016, 07:16

LeFePos sind da ziemlich unempfindlich.
Natürlich nicht mit >20V drangehen.
Aber ne normale (auto)Batterie sollte da zum ankurbeln reichen.
Es reicht ja schon, wenn das Ladegerät genug Spannnung an der LiFePo findet, um seine eigene Startprozedur zu initiieren.
LiIon und LiPos sind da mädchenhafter am Werk -> BurningTheBox
Lade meine LiFePo jetzt (extern) mit einem Modellbauladegerät.
Ein Balancer ist dabei und gut ist für einmal/Jahr.

gruß
andY
!!-- Kleine Gehässigkeiten erhalten die Feindschaft --!!
## Wer mich kennt, mag mich. Wer mich nicht mag, kennt mich nicht ##
i don´t wanna be everybody´s Darling !!
Bild
Bild

da_kobold
*Dauerbrenner*
*Dauerbrenner*
Beiträge: 536
Registriert: 30. Mai 2011, 22:54
Meine R1: RN 01

Re: Lithium Ion Batterie gut? habt ihr erfahrung???

Beitrag von da_kobold » 14. Juni 2016, 09:27

Rudi hast du ein spezielles Ladegerät?
Oder das normale blei ladegerät?
Yamaha - Because WeR1

Benutzeravatar
RRudi
Rat der Ratlosen
Rat der Ratlosen
Beiträge: 15701
Registriert: 7. Februar 2006, 21:59
Meine R1: RN22
Extras: vorhanden ;-)
Wohnort: Gütersloh

Re: Lithium Ion Batterie gut? habt ihr erfahrung???

Beitrag von RRudi » 14. Juni 2016, 09:35

Ich hab mir speziell dafür das Ladegerät von JMP dazu gekauft.
Das mit der Autobatterie probiere ich mal aus, danke für den Tipp.
Früher hatten die Menschen Angst vor der Zukunft. Heute muss die Zukunft Angst vor den Menschen haben ;-)

Termine 2019

15.-18.4. Rijeka mit Dreier
10.-12.5. Brünn mit Futz
08.-09.7. OSL mit triple-mmm
05.-07.8. Most mit STEIL

Bild

Benutzeravatar
andY-R1
Rat der Video-Guides
Rat der Video-Guides
Beiträge: 1604
Registriert: 18. Juli 2005, 14:07
Meine R1: RN xx, BJ: xxxx
Extras: xx
Wohnort: Ndk

Re: Lithium Ion Batterie gut? habt ihr erfahrung???

Beitrag von andY-R1 » 14. Juni 2016, 10:47

Evtl hänge ne dicke 12V Birne zwischen die Überbrückungsleitung zu den Batterien.
zb 21W Birne.
Das begrenzt den Stromfluss damit es nicht zu viel fürs erste wird.
Wenn die Birne dann nur noch glimmt, sind die Spannungen der Akkus angeglichen und das Ladegerät sollte erkennen, dass da was zu laden ist.

gruß
andY
!!-- Kleine Gehässigkeiten erhalten die Feindschaft --!!
## Wer mich kennt, mag mich. Wer mich nicht mag, kennt mich nicht ##
i don´t wanna be everybody´s Darling !!
Bild
Bild

Benutzeravatar
Lutze
*Dauerbrenner*
*Dauerbrenner*
Beiträge: 3978
Registriert: 17. November 2004, 12:17
Meine R1: GSX-R750 K9
Wohnort: Tangerhütte
Kontaktdaten:

Re: Lithium Ion Batterie gut? habt ihr erfahrung???

Beitrag von Lutze » 14. Juni 2016, 19:03

Im Zweifel versuch mal ob es auf Garantie durchgeht, je nach Händler sind die da recht kulant.
Erfahrung ist eine gute Sache. Leider macht man sie erst kurz nachdem man sie gebraucht hätte.

afro-r1
*Dauerbrenner*
*Dauerbrenner*
Beiträge: 1396
Registriert: 26. Oktober 2005, 16:50
Meine R1: RN xx, BJ: xxxx
Extras: xx
Wohnort: CZ-Brünn, D-München

Re: Lithium Ion Batterie gut? habt ihr erfahrung???

Beitrag von afro-r1 » 15. Juni 2016, 20:08

Ich hatte meine LiFePo4 schon 4x tot. Probier verschidene Ladeprogramme, oder Batteriewerte oder lade einzelne Zellen über balancing Konnektor.

Benutzeravatar
andY-R1
Rat der Video-Guides
Rat der Video-Guides
Beiträge: 1604
Registriert: 18. Juli 2005, 14:07
Meine R1: RN xx, BJ: xxxx
Extras: xx
Wohnort: Ndk

Re: Lithium Ion Batterie gut? habt ihr erfahrung???

Beitrag von andY-R1 » 16. Juni 2016, 07:31

afro-r1 hat geschrieben:Ich hatte meine LiFePo4 schon 4x tot. Probier verschidene Ladeprogramme, oder Batteriewerte oder lade einzelne Zellen über balancing Konnektor.
Wie geht das denn den Pack 4mal zu komatösen?
Das mit den versch. Ladeprogrammen ist nicht so toll.
Die mögen definitiv nicht mehr als 3,7V (Hersteller sagt 3,6V) pro Zelle.
Wenn man mit nem Ladeprogramm drangeht, was 14,4V für 4 Zellen rausdrückt, im Pack aber eine Zelle ist, die weniger als 3,6V hat, bekommen die anderen mehr als 3,6V aufgedrückt -> Problem.
In solchem Fall würde ich mehrmals mit Balancer entladen und wieder laden.

gruß
andY
!!-- Kleine Gehässigkeiten erhalten die Feindschaft --!!
## Wer mich kennt, mag mich. Wer mich nicht mag, kennt mich nicht ##
i don´t wanna be everybody´s Darling !!
Bild
Bild

Antworten

Zurück zu „Technik-Allgemein“