brauche mal Hilfe bei der Suche nach Klemme 85 und 86

Alles was in keine der anderen Technik-Kategorien passt.

Moderator: Forumsteam

Antworten
Benutzeravatar
PEB
Chef
Chef
Beiträge: 21606
Registriert: 18. August 2003, 19:54
Meine R1: R1M 2016
Extras: Emil Schwarz-Lager
Wohnort: Mechernich in der Eifel
Hat sich bedankt: 19 Mal
Danksagung erhalten: 33 Mal

brauche mal Hilfe bei der Suche nach Klemme 85 und 86

Beitrag von PEB »

Hallo zusammen.

ich suche jetzt schon länger im Comic-Heft meiner RN12/15 nach den Farben der Kabel, die am Zündschloß auf die Klemmen 85 und 86 gehen.
Da muß ich nämlich 2Kabel meiner Alarmanlage anschliessen. Nur sind die Klemmen in meinem YAMAHA-Schaltplan nicht bezeichnet. :cry:

Hat jemand einen Tipp für mich?

Danke schonmal herzlichst.
PEB
Bild

Ronny
Chef
Chef
Beiträge: 2558
Registriert: 9. Februar 2003, 21:42
Meine R1: RN xx, BJ: xxxx
Extras: xx
Wohnort: Euskirchen
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0
Kontaktdaten:

Beitrag von Ronny »

In Amerika ist doch andersrum mit dem rechts und links...

such mal im Comic-Heft nach der Klemme 58 und 68. evtl. findest du die :-)
[color=blue][url=http://www.skype.com/intl/de/]Skype[/url] me ---> [url=callto://racermac/]Ronny[/url] <---[/color]

Benutzeravatar
PEB
Chef
Chef
Beiträge: 21606
Registriert: 18. August 2003, 19:54
Meine R1: R1M 2016
Extras: Emil Schwarz-Lager
Wohnort: Mechernich in der Eifel
Hat sich bedankt: 19 Mal
Danksagung erhalten: 33 Mal

Beitrag von PEB »

.... ist doch ein deutsches Comic-Heft.

viele Grüße
PEB
Bild

Benutzeravatar
erich#17
*Rat der 17*
*Rat der 17*
Beiträge: 6850
Registriert: 11. Februar 2003, 08:50
Meine R1: keine mehr
Extras: GT3 - verkauft
Wohnort: Erding
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 3 Mal

Beitrag von erich#17 »

Hmmmm, aber doch ein Amerikanisches Modell oder ??????

Denke nicht dass das Deutsche Handbuch da wirklich was bringt. Da wirst ein good old American benötigen.

Erich#17

Ronny
Chef
Chef
Beiträge: 2558
Registriert: 9. Februar 2003, 21:42
Meine R1: RN xx, BJ: xxxx
Extras: xx
Wohnort: Euskirchen
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0
Kontaktdaten:

Beitrag von Ronny »

Nu mal ausnahmsweise was sinnvolles:

die Klemmen 85 und 86 sind bei deutschen Modelln genormt. Da deine ALarmanlage auch eine deutsche Anleitung hat wird die Belegung auf deutsche Fahrzeuge ausgelegt sein. Die Nummern der Belegungen sind genormt in der DIN 72552. Hier die Belegungen laut DIN:

85 - Ausgang Steuerstromkreis am Relais
86 - Eingang Steuerstromkreis am Relais


das wird wahrscheinlich einmal dauerplus sein und einmal geschaltete zündung würde ich mal tippen (eingang und ausgang des Relais (in diesem Fall der Schlüsselschalter) Hiermit wird wahrscheinlich festgestellt, ob jemand das schloss geknackt hat.
[color=blue][url=http://www.skype.com/intl/de/]Skype[/url] me ---> [url=callto://racermac/]Ronny[/url] <---[/color]

Benutzeravatar
SLIDER-S
*Rat der 17*
*Rat der 17*
Beiträge: 10186
Registriert: 12. September 2005, 15:18
Meine R1: R1M..2016
Wohnort: 67346 Speyer
Hat sich bedankt: 2 Mal
Danksagung erhalten: 22 Mal

Beitrag von SLIDER-S »

Klemmenbezeichnung 85 u.86 sind wie Ronny sagte an einem Arbeits Relais.
Aber Dauerplus ist 30 u. geschaltetes Plus ist 15 :wink:

Gruß Schorsch 8) 8) 8)
Immer ne Handbreit Asphalt unter'm Reifen !!
Bild

Ronny
Chef
Chef
Beiträge: 2558
Registriert: 9. Februar 2003, 21:42
Meine R1: RN xx, BJ: xxxx
Extras: xx
Wohnort: Euskirchen
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0
Kontaktdaten:

Beitrag von Ronny »

Was bedeutet dann an einem arbeitsrelais?

welche nummern für dauerplus und geschaltetes plus stehen weiss ich auch. nur ein relais benötigt doch einen eingang und das was geschaltet werden soll...?
[color=blue][url=http://www.skype.com/intl/de/]Skype[/url] me ---> [url=callto://racermac/]Ronny[/url] <---[/color]

Benutzeravatar
SLIDER-S
*Rat der 17*
*Rat der 17*
Beiträge: 10186
Registriert: 12. September 2005, 15:18
Meine R1: R1M..2016
Wohnort: 67346 Speyer
Hat sich bedankt: 2 Mal
Danksagung erhalten: 22 Mal

Beitrag von SLIDER-S »

Das bezieht sich wohl zum Ansteuern der Alarmanlage .
85 Relais Ausgang,Wicklungsende (Spule) Minus
86 Relais Eingang,Wicklungsanfang (Spule) Plus
87 u. 88 Relais Kontakt
Vielleicht hängt es mit der Wegfahrsperre zusammen :nixweiss: denn 85 u.86
sind für gewöhnlich nicht am Zündschöloß .

Gruß Schorsch 8) 8) 8)
Immer ne Handbreit Asphalt unter'm Reifen !!
Bild

Benutzeravatar
PEB
Chef
Chef
Beiträge: 21606
Registriert: 18. August 2003, 19:54
Meine R1: R1M 2016
Extras: Emil Schwarz-Lager
Wohnort: Mechernich in der Eifel
Hat sich bedankt: 19 Mal
Danksagung erhalten: 33 Mal

Beitrag von PEB »

Uuii, ihr wart aber spät unterwegs (im Forum).

@Erich: Unverändert amerikanisches Modell. Aber ich habe bisher keine amerik. Anleitung gefunden.
Die Hersteller der Alarmanlage sind ursprünglich auch aus USA (XCESS) und ich habe explizit nach einer Anlage für dieses Modell gefragt.

Also ich habe mir die Beschreibung von meiner Alarmanlage nochmal durchgelesen: Da soll also ein gelbes Kabel an die Klemme 85 oder/und KL+15 gehen. dieses Kabel soll nur bei eingeschalteter Zündugn und auch bei laufendem Motor exakt 12Volt führen. Ich habe an meinen Kabeln vom Zündschloß gemessen und ein (dickes) braunes genommen, das zusammen mit einem (dicken) roten vom Zündschloß kommt. Das Rote führt Dauerstrom. Ob die 12 Volt auch bei laufendem Motor konstant bleiben, konnte ich nicht messen, da kein Tank drauf -> Motor nicht läuft.

Dann gibt es noch ein oranges Kabel an der Alarmanlage, das soll an die Klemme 86.
Zitat aus der Anleitung:
"Diese Leitung steuert z.B. eine Anlasserunterbrechung. Verbinden Sie hierzu die orange Leitung mit der Klemme 86 eines Relais. KL85 an Pluszündung (siehe gelbe Leitung). Unterbrechen Sie die Anlasserleitung (Kabel nicht stärker als 2,5mm) und verbinden Sie beide Enden mit den Relaisanschlüssen KL87A und KL30."
Zitat Ende

Offen gestanden habe ich das nicht verstanden. Dass das eine Anlasserunterbrechung sein soll schon, aber wie das jetzt angeschlossen werden soll ist mir nun gar nicht mehr verständlich.

Dann gibt es noch ein blaues Kabel. Dieses soll bei scharfgeschalteter Alarmanlage zu einem Sofortalarm führen, wenn es einen Masseschluß gibt. Eigentlich wollte ich es an den Seitenständer anschliessen. Geht aber nicht, da der Seitenständerschalter genau umgekehrt funktioniert: Bei ausgeklapptem Seitenständer ist der Schalter geschlossen und bei eingeklapptem Ständer geöffnet.

Jetzt suche ich also noch einen Schalter, den ich als Ersatz für den Serien-(Seitenständer)-Schalter nehmen kann. Dieser Schalter sollte 2 Stromkreise bedienen können: In Stellung 1 Masse zum Stromkreis 1 und in Stellung 2 Masse zum Stromkreis 2. Und dann sollte er auch noch auf die originale Befestigung für den Seitenständerschalter passen.
Okay, wird´s wahrscheinlich nicht geben. :cry:

Oder eben einen Schalter, den ich so zusätzlich an den Seitenständer montieren kann.

Viele Grüße
PEB

P.S.: Die amerikanischen Modelle haben so einen "Schnickschnack" wie Wegfahrsperren nicht. (Deshalb baut man dann noch ´ne Alarmanlage dran....) :wink:
Bild

Benutzeravatar
SLIDER-S
*Rat der 17*
*Rat der 17*
Beiträge: 10186
Registriert: 12. September 2005, 15:18
Meine R1: R1M..2016
Wohnort: 67346 Speyer
Hat sich bedankt: 2 Mal
Danksagung erhalten: 22 Mal

Beitrag von SLIDER-S »

Also das am Zündschloß (15/85) ist mal klar ,geschaltetes Plus ,dann (86)orangenes Kabel
zum Eingang Killschalter. Klemme 87a u.30 damit gehst du zum Starterrelais (Unterm Fahrersitz) das Kabel daß beim Starten das Relais ansteuert abklemmen u. mit 30 der Alarmanlage verbinden die 87a v.dera-anlage dann ans Starterrelais :wink:
Dein Blaues Kabel zum auslösen könntest du vielleicht auch am Kupplungsschalter montieren, mußt mal messen was
da anliegt (+o.-) u.o. Öffner oder Schliesser ist :nixweiss:


Gruß Schorsch 8) 8) 8)
Immer ne Handbreit Asphalt unter'm Reifen !!
Bild

Ronny
Chef
Chef
Beiträge: 2558
Registriert: 9. Februar 2003, 21:42
Meine R1: RN xx, BJ: xxxx
Extras: xx
Wohnort: Euskirchen
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0
Kontaktdaten:

Beitrag von Ronny »

Die Sache mir dem Relais wir do dein, dass du die ANlssserleitung trennen musst und dann ein Relais dazwischen schaltest. Dieses Relais wird dann von der Alarmanlage freigegeben oder halt nicht beschlatet. Dann geht auch kein Anlasse rmehr. wenn du mich fragst, lass das web. ich würde mein Anlassekabel nicht zerschneiden, da du ja ein ewegfahrsperre haben müsstest. dann bringts auch nichts, den Anloasser tot zu schalten. das ding kann man auch anschieben...

wenns net geht, dann schauen wir mal zusammen, ich würde dann für ne stunde vorbei kommen zum kaffee



besorg dir so ein ding:
http://www.motorsafe.de/fotos.html

dann brauchste keine alarmanlage :-)
Zuletzt geändert von Ronny am 3. Februar 2007, 10:21, insgesamt 1-mal geändert.
[color=blue][url=http://www.skype.com/intl/de/]Skype[/url] me ---> [url=callto://racermac/]Ronny[/url] <---[/color]

Benutzeravatar
SLIDER-S
*Rat der 17*
*Rat der 17*
Beiträge: 10186
Registriert: 12. September 2005, 15:18
Meine R1: R1M..2016
Wohnort: 67346 Speyer
Hat sich bedankt: 2 Mal
Danksagung erhalten: 22 Mal

Beitrag von SLIDER-S »

@ Ronny

Peb hat gesagt das das AMI-Bike keine Wegfahrsperre hat :wink:



Gruß Schorsch 8) 8) 8)
Immer ne Handbreit Asphalt unter'm Reifen !!
Bild

Benutzeravatar
PEB
Chef
Chef
Beiträge: 21606
Registriert: 18. August 2003, 19:54
Meine R1: R1M 2016
Extras: Emil Schwarz-Lager
Wohnort: Mechernich in der Eifel
Hat sich bedankt: 19 Mal
Danksagung erhalten: 33 Mal

Beitrag von PEB »

SLIDER-S hat geschrieben:Also das am Zündschloß (15/85) ist mal klar ,geschaltetes Plus ,dann (86)orangenes Kabel
zum Eingang Killschalter. Klemme 87a u.30 damit gehst du zum Starterrelais (Unterm Fahrersitz) das Kabel daß beim Starten das Relais ansteuert abklemmen u. mit 30 der Alarmanlage verbinden die 87a v.dera-anlage dann ans Starterrelais :wink:
Dein Blaues Kabel zum auslösen könntest du vielleicht auch am Kupplungsschalter montieren, mußt mal messen was
da anliegt (+o.-) u.o. Öffner oder Schliesser ist :nixweiss:


Gruß Schorsch 8) 8) 8)
Hallo Schorsch,
erstmal Danke für die Tipps.
Aber ein paar Fragen habe ich da schon noch: ich habe jetzt nur noch 2 Kabel übrig, das Orange und das Blaue. Das ist auch der Grund weshalb ich die Anleitung nicht verstehe, in der von der Verbindung der BEIDEN Kabel für die Anlasserunterbrechung die Rede ist.... Aber das Blaue ist ja für den sofortigen Alarm bei Masseschluß.

Leider ist der Kupplungsschalter genauso wie der Seitenständerschalter geschaltet.
Ronny hat geschrieben:Die Sache mir dem Relais wird so sein, dass du die ANlssserleitung trennen musst und dann ein Relais dazwischen schaltest. Dieses Relais wird dann von der Alarmanlage freigegeben oder halt nicht beschlatet. Dann geht auch kein Anlasse rmehr. wenn du mich fragst, lass das web. ich würde mein Anlassekabel nicht zerschneiden, da du ja ein ewegfahrsperre haben müsstest. dann bringts auch nichts, den Anloasser tot zu schalten. das ding kann man auch anschieben...

wenns net geht, dann schauen wir mal zusammen, ich würde dann für ne stunde vorbei kommen zum kaffee

besorg dir so ein ding:
http://www.motorsafe.de/fotos.htm
dann brauchste keine alarmanlage :-)
Also Zerschneiden mag ich meine Kabel auch nicht. Wenn, dann würde ich den Stecker abziehen und ein Kabel dazwischen setzen oder es lassen.

Im Grunde brauche ich auch keine Anlassersperre, wenn ich das mit dem Seitenständerschalter hinbekomme. Bei scharfgeschalteter Alarmanlage geht das Ding los, sobald jemand versucht den Motor zu starten. Ein Schocksensor ist auch integriert. Damit müßte eigentlich genug Sicherheit gegeben sein.

Dieses "MotorSafe" ist ja nicht schlecht, aber wie krieg ich das unterwegs mitgenommen? :wink: :D

So, gerade ist EdiR1´s Moped durch den deutschen TÜV gegangen. Aber das wird er bestimmt noch selbst schreiben.

Viele Grüße
PEB

@Ronny: Vielleicht komme ich noch auf dein Angebot zurück, aber leider muß ich jetzt erstmal für Gabi unseren Baum vor dem Haus stutzen... Ich kann halt die Prioritäten nicht immer so setzen wie ich will. Aber das ändert sich dann wieder im Sommer :) :D :lol:
Bild

Antworten

Zurück zu „Technik-Allgemein“