Welche Batterie ist die beste Wahl?

Alles was in keine der anderen Technik-Kategorien passt.

Moderator: Forumsteam

Benutzeravatar
Ashcora
Angaser
Angaser
Beiträge: 35
Registriert: 6. Oktober 2020, 12:22
Meine R1: RN 22, BJ: 2013
Hat sich bedankt: 8 Mal
Danksagung erhalten: 0

Welche Batterie ist die beste Wahl?

Beitrag von Ashcora »

Hallo community,

ich habe mir folgende Batterie bestellt:
YUASA BATTERIE YTZ10S AGM geschlossen (Link: https://www.amazon.de/gp/product/B000WJ ... UTF8&psc=1)

Kann ich diese problemlos in meine Yamaha R1 RN22 einbauen?
Oder welche würdet ihr empfehlen?
Viele Grüße

Euer Ashcora
Benutzeravatar
Niggow
Rat der Soxxen
Rat der Soxxen
Beiträge: 6084
Registriert: 20. September 2014, 13:20
Meine R1: Derzeit keine....
Extras: ......
Wohnort: Chemnitz
Hat sich bedankt: 5 Mal
Danksagung erhalten: 25 Mal

Re: Welche Batterie ist die beste Wahl?

Beitrag von Niggow »

Die funktioniert, wird ja ab Werk verbaut taugt aber nicht viel.

Soll es etwas mehr sein eine Lifepo.....
Bild
Benutzeravatar
Ashcora
Angaser
Angaser
Beiträge: 35
Registriert: 6. Oktober 2020, 12:22
Meine R1: RN 22, BJ: 2013
Hat sich bedankt: 8 Mal
Danksagung erhalten: 0

Re: Welche Batterie ist die beste Wahl?

Beitrag von Ashcora »

Du denkst hier an so eine?
Shido LITHIUM-IONEN Batterie YTZ10S 12 Vol mit LiFePO4
(Link:https://www.amazon.de/LITHIUM-IONEN-Bat ... 097&sr=8-9)
Viele Grüße

Euer Ashcora
Benutzeravatar
Niggow
Rat der Soxxen
Rat der Soxxen
Beiträge: 6084
Registriert: 20. September 2014, 13:20
Meine R1: Derzeit keine....
Extras: ......
Wohnort: Chemnitz
Hat sich bedankt: 5 Mal
Danksagung erhalten: 25 Mal

Re: Welche Batterie ist die beste Wahl?

Beitrag von Niggow »

Welche Lifepo genau kann ich Dir nicht sagen, ich bin mir aber sicher das Dir das hier relativ schnell gesagt wird.

viewtopic.php?f=8&t=45668

Hier kannst Du Dich vorab schon mal informieren, eventuell steht die Antwort auch schon drin.
Bild
Benutzeravatar
Ashcora
Angaser
Angaser
Beiträge: 35
Registriert: 6. Oktober 2020, 12:22
Meine R1: RN 22, BJ: 2013
Hat sich bedankt: 8 Mal
Danksagung erhalten: 0

Re: Welche Batterie ist die beste Wahl?

Beitrag von Ashcora »

Vielen Dank für den Link. Da werden ja einige Batterien erwähnt :O
Das wichtigste Kriterium wäre denk die gelieferte Power und Aufladbarkeit.
Viele Grüße

Euer Ashcora
fellfighter
*Dauerbrenner*
*Dauerbrenner*
Beiträge: 1503
Registriert: 24. September 2006, 16:14
Meine R1: RN 01, BJ: 1998
Extras: xx
Wohnort: KYF
Hat sich bedankt: 8 Mal
Danksagung erhalten: 5 Mal

Re: Welche Batterie ist die beste Wahl?

Beitrag von fellfighter »

ich verbaue nur noch motobatt, nicht LiFePo4
haben im vgl etwas mehr kraft
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor fellfighter für den Beitrag:
Ashcora (9. Oktober 2020, 00:15)
Wenn du Schmetterlinge im Bauch haben willst, musst dir ne Raupe in den Arsch stecken !

Bild
Benutzeravatar
Asphaltflex
Chef i.D.
Chef i.D.
Beiträge: 8578
Registriert: 6. Januar 2006, 06:55
Meine R1: RN01+XT Ténéré+YE50
Extras: leider blau
Wohnort: ja
Hat sich bedankt: 34 Mal
Danksagung erhalten: 18 Mal

Re: Welche Batterie ist die beste Wahl?

Beitrag von Asphaltflex »

Wenn meine JMT Lipo mal die Grätsche macht, kommt nur noch Hawker Reinblei für mich in Frage. Geile Teile.
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Asphaltflex für den Beitrag:
Ashcora (9. Oktober 2020, 00:15)
Bild Bild - Lieber Früh, bevor es Alt wird.
Deinen Tesla über den Link bestellen und für 1500km kostenlos Strom bekommen: https://ts.la/thomas91368
Benutzeravatar
Asphaltflex
Chef i.D.
Chef i.D.
Beiträge: 8578
Registriert: 6. Januar 2006, 06:55
Meine R1: RN01+XT Ténéré+YE50
Extras: leider blau
Wohnort: ja
Hat sich bedankt: 34 Mal
Danksagung erhalten: 18 Mal

Re: Welche Batterie ist die beste Wahl?

Beitrag von Asphaltflex »

2002 habe ich eine gebrauchte Hawker gekauft und die ist, nach div. Autos die sie überlebt hat, noch heute in meinem Rasentraktor im Einsatz. Unglaublich, aber wahr.
IMG_20201009_073534.png
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Bild Bild - Lieber Früh, bevor es Alt wird.
Deinen Tesla über den Link bestellen und für 1500km kostenlos Strom bekommen: https://ts.la/thomas91368
Benutzeravatar
Niggow
Rat der Soxxen
Rat der Soxxen
Beiträge: 6084
Registriert: 20. September 2014, 13:20
Meine R1: Derzeit keine....
Extras: ......
Wohnort: Chemnitz
Hat sich bedankt: 5 Mal
Danksagung erhalten: 25 Mal

Re: Welche Batterie ist die beste Wahl?

Beitrag von Niggow »

18 Jahre alt?

Aber geladen hast Du sie schon mal?
Bild
Benutzeravatar
Asphaltflex
Chef i.D.
Chef i.D.
Beiträge: 8578
Registriert: 6. Januar 2006, 06:55
Meine R1: RN01+XT Ténéré+YE50
Extras: leider blau
Wohnort: ja
Hat sich bedankt: 34 Mal
Danksagung erhalten: 18 Mal

Re: Welche Batterie ist die beste Wahl?

Beitrag von Asphaltflex »

Niggow hat geschrieben: 9. Oktober 2020, 07:51 18 Jahre alt?

Aber geladen hast Du sie schon mal?
mindestens 18 Jahre alt!!!

yepp, muss ich einmal im Winter, weil die Lima vom Rasenmäher hin ist. :?:
Bild Bild - Lieber Früh, bevor es Alt wird.
Deinen Tesla über den Link bestellen und für 1500km kostenlos Strom bekommen: https://ts.la/thomas91368
Benutzeravatar
SLIDER-S
*Rat der 17*
*Rat der 17*
Beiträge: 10239
Registriert: 12. September 2005, 15:18
Meine R1: R1M..2016
Wohnort: 67346 Speyer
Hat sich bedankt: 2 Mal
Danksagung erhalten: 26 Mal

Re: Welche Batterie ist die beste Wahl?

Beitrag von SLIDER-S »

Die Hawker bauen auch viele Harley Fans in ihre 2-Rädrigen Rüttelplatten ein :D
Immer ne Handbreit Asphalt unter'm Reifen !!
Bild
Benutzeravatar
Ashcora
Angaser
Angaser
Beiträge: 35
Registriert: 6. Oktober 2020, 12:22
Meine R1: RN 22, BJ: 2013
Hat sich bedankt: 8 Mal
Danksagung erhalten: 0

Re: Welche Batterie ist die beste Wahl?

Beitrag von Ashcora »

Habe mir gestern diese Batterie bestellt:
Batterie Motorrad HJP14B-FP Skyrich, Lithium-Ionen mit Anzeige und Überladeschutz

Da mich die originale (Pb-)Batterie mehrmals schon im Stich gelassen hat, kann es nur besser werden.

Dankeschön an alle für die Diskussionen, Verlinkungen und Tipps :)
Viele Grüße

Euer Ashcora
Benutzeravatar
ViPER
*Fastest Pathfinder*
*Fastest Pathfinder*
Beiträge: 3921
Registriert: 8. Februar 2003, 10:33
Meine R1: KTM SDR 1290 SE
Extras: Hubraum
Wohnort: Im Spessart
Hat sich bedankt: 9 Mal
Danksagung erhalten: 9 Mal

Re: Welche Batterie ist die beste Wahl?

Beitrag von ViPER »

In dieser Größe gibt es 6Ah Batterien, das wäre besser gewesen.
JMT LTM21 zum Beispiel.
Hab ich im Traktor, eine 4Ah hat da abgekackt.
KTM Superduke R 1290 SE
Bild
Benutzeravatar
Ashcora
Angaser
Angaser
Beiträge: 35
Registriert: 6. Oktober 2020, 12:22
Meine R1: RN 22, BJ: 2013
Hat sich bedankt: 8 Mal
Danksagung erhalten: 0

Re: Welche Batterie ist die beste Wahl?

Beitrag von Ashcora »

Was meinst Du mit abgekackt? Machen für 6AH so viel mehr aus?
Viele Grüße

Euer Ashcora
Benutzeravatar
SLIDER-S
*Rat der 17*
*Rat der 17*
Beiträge: 10239
Registriert: 12. September 2005, 15:18
Meine R1: R1M..2016
Wohnort: 67346 Speyer
Hat sich bedankt: 2 Mal
Danksagung erhalten: 26 Mal

Re: Welche Batterie ist die beste Wahl?

Beitrag von SLIDER-S »

Ashcora hat geschrieben: 25. Oktober 2020, 12:29 Was meinst Du mit abgekackt? Machen für 6AH so viel mehr aus?
Das sind 2AH mehr und natürlich einige Ampere, was sich beim Startvorgang bemerkbar macht.
Ich habe eine Shido Ltzv8 in meiner RN32 drin, die hat 4,5Ah und zieht gut durch :smile:
Immer ne Handbreit Asphalt unter'm Reifen !!
Bild
Antworten

Zurück zu „Technik-Allgemein“