..der Weg ist das Ziel; welches Navi nutzt Ihr aktuell?

über geile Strecken und interessante Touren

Moderator: Forumsteam

Antworten
Benutzeravatar
PEB
zwanglos ranglos
Beiträge: 24647
Registriert: 18. August 2003, 19:54
Meine R1: R1M
Extras: ...
Wohnort: Zuhause
Hat sich bedankt: 894 Mal
Danksagung erhalten: 893 Mal

Re: ..der Weg ist das Ziel; welches Navi nutzt Ihr aktuell?

Beitrag von PEB »

Aber dsa steckt ja viel mehr drin als "nur" Navigation:
Diebstahl-Warnung auf´s Smartphone, Tracking des Mopeds, Zugriff auf die ECU und damit die Möglichkeit zum Reset von Fehlermeldungen, je nach Paket RDKS, ...
Bild
Benutzeravatar
Niggow
Rat der Soxxen
Rat der Soxxen
Beiträge: 7774
Registriert: 20. September 2014, 13:20
Meine R1: Derzeit keine....
Extras: ......
Wohnort: Chemnitz
Hat sich bedankt: 545 Mal
Danksagung erhalten: 307 Mal

Re: ..der Weg ist das Ziel; welches Navi nutzt Ihr aktuell?

Beitrag von Niggow »

PEB hat geschrieben: 25. Mai 2023, 06:33 Aber dsa steckt ja viel mehr drin als "nur" Navigation:
Diebstahl-Warnung auf´s Smartphone, Tracking des Mopeds, Zugriff auf die ECU und damit die Möglichkeit zum Reset von Fehlermeldungen, je nach Paket RDKS, ...
Hast Du dort schon was gebucht?
YZF125 EZ05/2011-6000km
RN225 EZ06/2012-2000km
RN225 EZ07/2012-15000km
RN32 EZ04/2015-19900km
MT10SP EZ06/2017-14000km
MT09 EZ05/2019-13000km
CBR SC82 EZ07/2020-19800km
CB SC80 EZ08/2022-4000km
Tuono E5 V4 EZ12/2022-12000km

105700 km pure Freude.....
Benutzeravatar
PEB
zwanglos ranglos
Beiträge: 24647
Registriert: 18. August 2003, 19:54
Meine R1: R1M
Extras: ...
Wohnort: Zuhause
Hat sich bedankt: 894 Mal
Danksagung erhalten: 893 Mal

Re: ..der Weg ist das Ziel; welches Navi nutzt Ihr aktuell?

Beitrag von PEB »

Was meinst Du mit "gebucht"?
Bild
Benutzeravatar
Niggow
Rat der Soxxen
Rat der Soxxen
Beiträge: 7774
Registriert: 20. September 2014, 13:20
Meine R1: Derzeit keine....
Extras: ......
Wohnort: Chemnitz
Hat sich bedankt: 545 Mal
Danksagung erhalten: 307 Mal

Re: ..der Weg ist das Ziel; welches Navi nutzt Ihr aktuell?

Beitrag von Niggow »

Ein Abo gebucht oder ein Paket gekauft.
YZF125 EZ05/2011-6000km
RN225 EZ06/2012-2000km
RN225 EZ07/2012-15000km
RN32 EZ04/2015-19900km
MT10SP EZ06/2017-14000km
MT09 EZ05/2019-13000km
CBR SC82 EZ07/2020-19800km
CB SC80 EZ08/2022-4000km
Tuono E5 V4 EZ12/2022-12000km

105700 km pure Freude.....
Benutzeravatar
PEB
zwanglos ranglos
Beiträge: 24647
Registriert: 18. August 2003, 19:54
Meine R1: R1M
Extras: ...
Wohnort: Zuhause
Hat sich bedankt: 894 Mal
Danksagung erhalten: 893 Mal

Re: ..der Weg ist das Ziel; welches Navi nutzt Ihr aktuell?

Beitrag von PEB »

Ich suche noch verzweifelt nach einem Plätzchen am Moped, wo ich den WingMan montieren kann. Das gestaltet sich aber problematischer als erwartet...
Bild
Benutzeravatar
PEB
zwanglos ranglos
Beiträge: 24647
Registriert: 18. August 2003, 19:54
Meine R1: R1M
Extras: ...
Wohnort: Zuhause
Hat sich bedankt: 894 Mal
Danksagung erhalten: 893 Mal

Re: ..der Weg ist das Ziel; welches Navi nutzt Ihr aktuell?

Beitrag von PEB »

Ich kann zwar noch nichts zur Funktion des Navis sagen, aber der Support und die Hilfe durch die Firma RideLink beim Einbau des Wingmans lassen sehr viel Luft nach oben! :twisted:
Aber dazu werde ich später noch mehr schreiben.
Bild
Benutzeravatar
TomPue
Moderator
Moderator
Beiträge: 5100
Registriert: 23. Januar 2014, 07:38
Meine R1: -
Extras: -
Wohnort: Neuwied
Hat sich bedankt: 450 Mal
Danksagung erhalten: 431 Mal

Re: ..der Weg ist das Ziel; welches Navi nutzt Ihr aktuell?

Beitrag von TomPue »

Peb, ich möchte alles andere als dreimal schlau rüber kommen, aber als ich vor ein paar Tagen deinem Link oben gefolgt bin, ein bisschen geblättert habe und ein paar Minuten vom Video mit "Stefan" gesehen hatte, hab ich das alles wieder zu gemacht und dachte: Wieder so ne Marketing-Bude, die in Fernost ein paar Blackböxchen kauft und hier dann ein tolles Produkt drum herum baut. Ich weiß, alles subjektives Gequatsche von mir und absolut nicht verifiziert, wie ich seh Jemanden und kann den nicht leiden.
Aber ich kann mich halt auch ziemlich gut drauf verlassen ;-)

Nichtsdestotrotz wünsch ich Dir, das ich voreingenommen und total falsch liege! Wenn du auch Zweifel hast, schick den Kram wieder zurück.

Mit dem Thema Navi hab ich mich letztes Jahr intensiv befasst. Und zwischendurch hätte ich beinahe mein TomTom in Kleinanzeigen feilgeboten. Aber eigentlich nur, weil ich nicht verstanden habe wie das Navi bzw. die Software arbeiten und auf verschiedene Einstellungen reagiert. Inzwischen hab ich das einigermaßen raus und komme klar. Und bin mit dem Ergebnis der vom Navi vorgeschlagenen Routen unter Berücksichtigung der aktuellen Verkehrssituation sehr zufrieden.

Da ich meinen großen Tacho mittels CarPlay als Händi-Bildschirm nutzen könnte, habe ich auch Google Maps und Apple Karten ausprobiert. Will man ohne Autobahn schnell von A nach B kommen und akzeptiert Bundesstraßen, ist das auch ok. Alles andere funktioniert nicht oder ist viel zu viel Planungsarbeit. Zumindest für mich, denn ich habe keine Lust mehr, Stundenlang vorher irgendwas zu planen was dann nachher doch nicht so geht weil wieder Straßen gesperrt oder gestaut sind und ich dann echt die Krätze bekomme.

Die ganzen Abo-Modelle wie Calimoto, Scenic oder ähnliche mag ich nicht weil es sich um Abos handelt. Ich bin bereit, für ein gutes Produkt einmal zu zahlen, aber nicht laufend. Und wenn man sich mal in den Navi-Foren so umhört, ist zum Beispiel so ein recht populäres Calimoto mitunter recht zickig. Kann im Einzelfall natürlich auch am User liegen, siehe oben. TomTom am Handi hat auch deutliche Einschränkungen im Vergleich zum Navi. Warum das so ist, keine Ahnung :???:

Als ich das TomTom dann mal begriffen habe, hab ich mich mit Garmin nicht weiter befasst. Von denen weiß ich nur, das die Versionen, die BMW verbaut, deutlichen Qualitätsschwankungen in der Gehäusefertigung unterliegen. Ich persönlich kenne schon 2 Fahrer, deren Navi wegen Staub und Festigkeit unter dem Glas mehrfach ausgetauscht wurden. Ging bis zum "Nö, jetzt aber nicht mehr, Garantie und Kulanz mehr als abgelaufen".

Gegen das Handi als Navi spricht bei mir auch die Tatsache, das ich einen lesbaren Bildschirm auch unter Sonneneinstrahlung bevorzuge bzw sogar unbedingt benötige. Ich habe keine Stöpsel im Ohr, denn ich kann mehrgfache Ansagen wie "bitte rechts abbiegen" nicht lange ertragen. Deswegen habe ich die Einstellung "Klappe halten" gewählt und fahre auf Sicht. Wenn das Navi diesbezüglich akzeptabel montiert ist, geht das prima und problemlos. Gut, bis auf ein- oder zweimal, wo ich dann doch mal umdrehen muss weil ich gepennt hab :lol:

Und wenn ich lange Distanzen in unbekannter Umgebung fahre wie zum Beispiel am Samstag mit rund 450km in den Südschwazwald, dann lege ich mir AppleKarten parallel auf den Tacho. Nicht, weil ich den Hals von dem Techno-Gedöns nicht vollkriegen kann, sondern der besseren Übersicht wegen. Auf dem TomTom siehst du immer nur den kleinen Ausschnitt, wo du gerade bist. Leider ohne nur wissen, wo du gerade im Land bist. Dazu lasse ich dann das Händi in der Gesamtroutenansicht mitlaufen. Ab und an schalte ich dann den Tacho auf die CarPlay-Ansicht um und weiß wieder wo ich eigentlich bin.
Bild
Benutzeravatar
TomPue
Moderator
Moderator
Beiträge: 5100
Registriert: 23. Januar 2014, 07:38
Meine R1: -
Extras: -
Wohnort: Neuwied
Hat sich bedankt: 450 Mal
Danksagung erhalten: 431 Mal

Re: ..der Weg ist das Ziel; welches Navi nutzt Ihr aktuell?

Beitrag von TomPue »

Nachtrag:
Kurviger hatte ich oben vergessen. Wenn die eine App für iOS hätten, und die würde genauso gut funktionieren wie deren Portal, dann könnte es sein das ich das TomTom doch noch demontieren würde. Deswegen an die Androids: Schaut es euch an!
Bild
Benutzeravatar
Jogy
*Dauerbrenner*
*Dauerbrenner*
Beiträge: 322
Registriert: 15. Februar 2021, 23:56
Meine R1: RN49M
Hat sich bedankt: 15 Mal
Danksagung erhalten: 190 Mal

Re: ..der Weg ist das Ziel; welches Navi nutzt Ihr aktuell?

Beitrag von Jogy »

Ich benutze seit längerem die Scenic App auf dem iPhone und bin sehr zufrieden damit. Man bezahlt einmal für die dauerhafte Nutzung und muss je nach Bedarf Credits für die Download-Karten (ebenfalls einmalige Kosten) kaufen.

Ablesbarkeit selbst bei Sonne kein Problem.

Über die Kurviger-Seite kann man zusätzlich kostenlos (und einfach) Routen (mit Wegpunkten) planen und direkt an die App schicken. In der App selber geht das mit der "Power-Planer" Funktion aber auch gut.
Benutzeravatar
PEB
zwanglos ranglos
Beiträge: 24647
Registriert: 18. August 2003, 19:54
Meine R1: R1M
Extras: ...
Wohnort: Zuhause
Hat sich bedankt: 894 Mal
Danksagung erhalten: 893 Mal

Re: ..der Weg ist das Ziel; welches Navi nutzt Ihr aktuell?

Beitrag von PEB »

Ja, ja, ja.
Ihr habt ja Recht. Aber ihr betrachtet nur die Hälfte des Themas.
Navigation ist nur eine der Funktionen, die durch RideLink und WingMan bereitgestellt werden.
Mich haben darüber hinaus folgende Optionen interessiert:
1. Das Tracking-Modul, womit man am Smartphone sehen kann wo sich das Moped gerade befindet.
2. Diebstahl-Warnung aufs Smartphone
3. Notfall Anruf bei Unfall
4. Reifendruck Kontrollsystem
5. Möglichkeit zum Zurücksetzen von Fehlermeldungen des Bordcomputers. (Z.B. Wenn man bei der RN65 zum Ketteschmieren das Hinterrad bei laufendem Motor drehen läßt)
Also "nur" Navigation hätte mich nicht dazu gebracht das Teil zu kaufen.
Bild
Benutzeravatar
PEB
zwanglos ranglos
Beiträge: 24647
Registriert: 18. August 2003, 19:54
Meine R1: R1M
Extras: ...
Wohnort: Zuhause
Hat sich bedankt: 894 Mal
Danksagung erhalten: 893 Mal

Re: ..der Weg ist das Ziel; welches Navi nutzt Ihr aktuell?

Beitrag von PEB »

Ich geb mal eine kurze Zwischenmeldung zu Wingman/Ridelink.
Aktuell lautet mein Fazit: Nicht für R1 geeignet!
Erklärung:
Die R1 bietet einfach nicht den Platz, um das Modul in der erforderlichen Einbaulage zu montieren.
Die Erfinder/Hersteller sind zwar sehr hilfsbereit, aber ich habe nicht den Eindruck, dass sie wirklich eine Lösung finden.
Nachdem ich ein anderes Gehäuse (Racecase) gekauft habe, diverse Anfragen beim Support hatte und wirklich Stunden lang nach einer Möglichkeit gesucht habe, wie ich das Teil unterkriege, habe ich es dann unter der Plastik-Heckverkleidung verbaut. (Was ein enormer Aufwand ist!!!) Davon habe ich auch ein Foto an den Support geschickt und mir wurde bestätigt, dass dies eine sehr Position sei.
Nach den ersten Touren habe ich mich dann ein wenig gewundert, denn wenn ich vorher auf der LS so um die 45° Schräglage gefahren bin, zeigte mir dieses Wingman-Tool bis zu 58° an.
Der Anruf beim Support ergab dann, dass die Einbaulage wohl doch nicht so optimal sei...

Ich fange jetzt wieder mit der Suche nach einer Einbauposition an, in der das Teil entweder komplett flach oder senkrecht verbaut ist, aber nichts dazwischen. Denn das verursacht Messfehler.
Aktuell würde ich es niemandem empfehlen, der es in eine R1 bauen will.
Wenn der Platz für den richtigen Einbau da ist, kein Problem, aber R1 - nein!
Bild
Pendere
Frischling
Frischling
Beiträge: 4
Registriert: 11. Februar 2024, 19:39
Meine R1: RN 01
Extras: xx
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: ..der Weg ist das Ziel; welches Navi nutzt Ihr aktuell?

Beitrag von Pendere »

Ich benutze mein Handy, weil es praktisch ist, weil ich mein Handy sowieso immer dabei habe und es viele gute Navigations-Apps gibt.
Benutzeravatar
ExNinja
*Rat der Ältesten
*Rat der Ältesten
Beiträge: 19244
Registriert: 10. Juli 2003, 18:57
Meine R1: 1290 SD R
Extras: xx
Wohnort: Wolfsburg
Hat sich bedankt: 362 Mal
Danksagung erhalten: 135 Mal
Kontaktdaten:

Re: ..der Weg ist das Ziel; welches Navi nutzt Ihr aktuell?

Beitrag von ExNinja »

Nico (Niggow) nutzt Calimoto
Events 2024:
04.07.2024 R1-Club Treffen im wunderschönen Schwarzwald :D


Bild
Bild
Benutzeravatar
Niggow
Rat der Soxxen
Rat der Soxxen
Beiträge: 7774
Registriert: 20. September 2014, 13:20
Meine R1: Derzeit keine....
Extras: ......
Wohnort: Chemnitz
Hat sich bedankt: 545 Mal
Danksagung erhalten: 307 Mal

Re: ..der Weg ist das Ziel; welches Navi nutzt Ihr aktuell?

Beitrag von Niggow »

ExNinja hat geschrieben: 13. Februar 2024, 09:36 Nico (Niggow) nutzt Calimoto
Exakt, gerade erst wieder vor ein paar Tagen das Jahresabo verlängert für 50,-.

Ich bin ja bekannt dafür das ich Sachen sehr schnell durch tausche aber Calimoto halte ich schon seit vielen Jahren die Treue.
YZF125 EZ05/2011-6000km
RN225 EZ06/2012-2000km
RN225 EZ07/2012-15000km
RN32 EZ04/2015-19900km
MT10SP EZ06/2017-14000km
MT09 EZ05/2019-13000km
CBR SC82 EZ07/2020-19800km
CB SC80 EZ08/2022-4000km
Tuono E5 V4 EZ12/2022-12000km

105700 km pure Freude.....
Benutzeravatar
plumps6
*Dauerbrenner*
*Dauerbrenner*
Beiträge: 882
Registriert: 14. Juni 2021, 21:47
Meine R1: RN 19, BJ: 2007
Extras: extra Gewicht hab'ch
Wohnort: 53343 Wachtberg bei Bonn
Hat sich bedankt: 939 Mal
Danksagung erhalten: 175 Mal
Kontaktdaten:

Re: ..der Weg ist das Ziel; welches Navi nutzt Ihr aktuell?

Beitrag von plumps6 »

ExNinja hat geschrieben: 13. Februar 2024, 09:36 Nico (Niggow) nutzt Calimoto
Ich auch !!
Viele Grüße Ingo
Yamaha YZF-R1 RN19 (2007)

Termine für 2024:
04.07. - 08.07.2024 - R1-Club Treffen im Schwarzwald
06.09. - 08.09.2024 - R1-Club Treffen in der Eifel


Termine für 2025:
- WSBK WM Assen
- R1-Club Treffen 1&2

Bild
Antworten

Zurück zu „Strecken, Touren, Reisen“