Motorradanhänger/Trailer/Wohntransporter/Womos/Wowa

über geile Strecken und interessante Touren

Moderator: Forumsteam

Benutzeravatar
Sensei
*Dauerbrenner*
*Dauerbrenner*
Beiträge: 1382
Registriert: 12. November 2005, 17:01
Meine R1: RN xx, BJ: xxxx
Wohnort: Black Forest

Motorradanhänger/Trailer/Wohntransporter/Womos/Wowa

Beitrag von Sensei » 20. Februar 2007, 14:59

:lol: So Leute, wie transportiert ihr eure Mopeds, zu Rennen, Urlaub,
Wochenendtrips etc.

Hier könnt ihr alles reinschreiben über Preise, Kosten, Ausstattung, Handling, Erfahrungen, Versicherungen, rechtliche Dinge beim Abstellen
und alles was euch so zu dem Thema einfällt :wink:

und los gehts :lol: :wink:

Jolly macht den Anfang oder :?: :lol:
If the red button is pushed, there`s no running away !!!

jollyjoke
*Dauerbrenner*
*Dauerbrenner*
Beiträge: 2153
Registriert: 13. März 2003, 14:42

Beitrag von jollyjoke » 20. Februar 2007, 21:24

naja es gibt ja doch einige die wissen das ich einen Anhänger habe, denn auch nutze.. Ist für mich einfach angenehmer. Ich fahre gerne nachts, ist einfach entspannter. Am Zielort das Mopped abladen und schon kann es losgehen.

Wenn ich einen Sprinter, oder ähnliches, zur Verfügung habe, nehme ich natürlich den. Geht einfach schneller. Auch wenn mein Anhänger schon weit über 100 gefahren ist ;-). Ich weiß ist zu schnell aber ich war auch mal jung :-)
Neid ist die ehrlichste Form der Anerkennung

(frei nach Wilhelm Busch)

Benutzeravatar
Guddy99
*Spaßbremse*
*Spaßbremse*
Beiträge: 475
Registriert: 8. Februar 2003, 15:02
Meine R1: RN xx, BJ: xxxx
Extras: xx
Wohnort: 68000 Südhessen

Beitrag von Guddy99 » 20. Februar 2007, 21:59

jollyjoke hat geschrieben:.... Ich weiß ist zu schnell aber ich war auch mal jung :-)
Gut, das ist aber schon einige Zeit her...!!!

:D :D :D 8) 8) 8) :wink:

Prinzessin Horst
Rookie
Rookie
Beiträge: 17
Registriert: 3. April 2004, 22:21
Meine R1: RN xx, BJ: xxxx
Extras: xx
Kontaktdaten:

Beitrag von Prinzessin Horst » 20. Februar 2007, 22:03

Bild
Es grüßt Prinzessin Horst
__________________________________

Nicht Sieg sollte der Sinn der Diskussion sein, sondern Gewinn. (Joseph Joubert)

Benutzeravatar
Sensei
*Dauerbrenner*
*Dauerbrenner*
Beiträge: 1382
Registriert: 12. November 2005, 17:01
Meine R1: RN xx, BJ: xxxx
Wohnort: Black Forest

Beitrag von Sensei » 20. Februar 2007, 22:16

Prinzessin Horst hat geschrieben:Bild
:shock: nicht schlecht Herr Specht :lol:

Von welchem Hersteller ist das und was kostet sowas ?
wie siehts innen aus, hast Du da auch ein Foto?
wie bekommst Du das Moped da rein, seitlich stehen und schieben geht ja wohl nicht oder? oder fährst Du rein? erzähl mal :D
If the red button is pushed, there`s no running away !!!

Prinzessin Horst
Rookie
Rookie
Beiträge: 17
Registriert: 3. April 2004, 22:21
Meine R1: RN xx, BJ: xxxx
Extras: xx
Kontaktdaten:

Beitrag von Prinzessin Horst » 20. Februar 2007, 22:34

Der Wohnwagen wird leider nicht mehr gebaut.
Er wurde von Knaus hergestellt und bei ATU verkauft.

Es gehen zwei Motorräder und ein Haufen sonstiges Zeug hinein.
Zur Not gehen auch drei Moppeds rein, dann aber mit vielem Hau und Ruck.

Über die Hecktüre kann man das Motorrad alleine laden, die Türe ist breit genug, daß man zusammen mit dem Motorrad reinpasst.
Zum Einladen durch die Seitentüre sollte man zu zweit sein.

Habe keine Bilder vom Innenraum.
Drin ist er normal ausgestattet... wie ein Wohnwagen eben.
Zuladung: 600 kg
Überall im Boden sind Ösen, damit das Ladegut verzurrt werden kann.
Es grüßt Prinzessin Horst
__________________________________

Nicht Sieg sollte der Sinn der Diskussion sein, sondern Gewinn. (Joseph Joubert)

Benutzeravatar
Sensei
*Dauerbrenner*
*Dauerbrenner*
Beiträge: 1382
Registriert: 12. November 2005, 17:01
Meine R1: RN xx, BJ: xxxx
Wohnort: Black Forest

Beitrag von Sensei » 20. Februar 2007, 22:52

Prinzessin Horst hat geschrieben:Der Wohnwagen wird leider nicht mehr gebaut.
Er wurde von Knaus hergestellt und bei ATU verkauft.

Es gehen zwei Motorräder und ein Haufen sonstiges Zeug hinein.
Zur Not gehen auch drei Moppeds rein, dann aber mit vielem Hau und Ruck.

Über die Hecktüre kann man das Motorrad alleine laden, die Türe ist breit genug, daß man zusammen mit dem Motorrad reinpasst.
Zum Einladen durch die Seitentüre sollte man zu zweit sein.

Habe keine Bilder vom Innenraum.
Drin ist er normal ausgestattet... wie ein Wohnwagen eben.
Zuladung: 600 kg
Überall im Boden sind Ösen, damit das Ladegut verzurrt werden kann.
tja, schade eigentlich, aber vielleicht kann man sowas ja gebraucht kaufen, neu war das bestimmt teuer :wink:
If the red button is pushed, there`s no running away !!!

jkracing
*Rat der Racing-Fraktion
*Rat der Racing-Fraktion
Beiträge: 1726
Registriert: 5. Februar 2003, 20:13
Meine R1: RN xx, BJ: xxxx
Extras: xx
Wohnort: 85...ED
Kontaktdaten:

Beitrag von jkracing » 21. Februar 2007, 07:09

das waren die Knaus Tango, oder?

entscheidend war daß die konstruktiv auf eine hohe Zuladung ausgelegt waren wie der von Horst mit 600kg, das ist weit mehr als die meisten normalen Wohnwagen reinpacken dürfen.

sind gebraucht sehr rar und dann auch nicht grade billig aber eben die ideale Lösung wenn man Transportkapazität und Wohnkomfort haben will ohne auf den PKW verzichten zu wollen. Hat aber noch den Nachteil daß wenn man vor/nach dem Aufzünden noch etwas Campingurlaub machen will :oops: das Ganze Gerödel auf dem Campingplatz wieder ausladen muß. Da hilft dann nur die nächst größere Kombination: Van/Transporter+Wohnwagen :wink:
Wie sagt der Bayer: Power to the tire!

babfe
Rat der Schwarzen
Rat der Schwarzen
Beiträge: 1793
Registriert: 25. September 2004, 12:53
Meine R1: RN xx, BJ: xxxx
Kontaktdaten:

Beitrag von babfe » 21. Februar 2007, 09:20

Hi!!

Da Prinzessin Horst das obere Niveau aufgezeigt hat, zeige ich jetzt mal das unterste Niveau!!

Hänger ist bei uns im Haus sowieso vorhanden, also warum den nicht verwenden!!!
Anschaffungskosten ca. 800 €
Unterhaltskosten / Jahr ca. 50 €

Herstellkosten Motorradaufbau:
Eisen 25,00 €, Dose Lack 5 €, Halteschienen 40,00 €

Als Auffahrrampe Nutze ich eine Bierbank!! Hänger geht für 1 o. 2 Motorräder. Auf dem Bild ist nur eine Schiene montiert. 100 - 120 km/h sind mit dem guten Stück schon drin.

Ist für 1 - 2x zünden im Jahr + evtl. Werkstattbesuche wo es meine Lady nicht mehr selbst hinschafft.

Ach ja, hier das Bild:
Bild
.. bück Dich Fee, Wunsch ist Wunsch!

Benutzeravatar
Sensei
*Dauerbrenner*
*Dauerbrenner*
Beiträge: 1382
Registriert: 12. November 2005, 17:01
Meine R1: RN xx, BJ: xxxx
Wohnort: Black Forest

Beitrag von Sensei » 21. Februar 2007, 10:02

:D also ich hab noch gar keine Transportmöglichkeit, damit ihr wißt, warum ich euch auf die Nüsse gehe :lol: :wink:

Babfe, das ist doch o.k. so, die Frage, die ich mir stelle ist, was ist die beste Kombination?

Wäre ein Wohnmobil mit AHK und ein einfacher Hänger wie der von Babfe
nicht auch ne Lösung oder ist das dann too much? oder ist man damit zu unbeweglich?

Und mal ne Grundsätzliche Frage, wie schließt man einen Hänger ab?
Ich kenn nur von früher noch so ne abschließbare Kugel, die man
in die Aufnahme an der Deichsel steckt, ist das noch so?
If the red button is pushed, there`s no running away !!!

babfe
Rat der Schwarzen
Rat der Schwarzen
Beiträge: 1793
Registriert: 25. September 2004, 12:53
Meine R1: RN xx, BJ: xxxx
Kontaktdaten:

Beitrag von babfe » 21. Februar 2007, 10:34

Hi!!!

Sieht man schon ab und zu mal, dass ein ganz normales WohMo ankommt mit Hänger hinten druf.

Die Teile laufen Sowieso nur 100 und dann noch ein Hänger mit 100 km/h zulassung und gut ist. WÄR mein Traum!!!

Abschließen tu ich den Hänger über ein kleines Schloss an der Deichsel. Gibt's bestimmt was besseres....

servus
babfe
.. bück Dich Fee, Wunsch ist Wunsch!

Benutzeravatar
edwynhund
*Dauerbrenner*
*Dauerbrenner*
Beiträge: 2322
Registriert: 12. Februar 2003, 21:19
Meine R1: RN09 / 675
Wohnort: Franken-Land bei Erlangen
Danksagung erhalten: 1 Mal

Beitrag von edwynhund » 21. Februar 2007, 11:12

@ babfe

hey so ähnlich sieht mein Gespann auch aus. :lol:
Ich kann allerdings nur ein Motorrad drauf packen.
Aber für mich der nur 2-4mal pro Jahr auf die Renne geht reicht das völlig aus.
Falls man doch mal zu zweit fährt leiht man sich einfach einen größeren Hänger aus. Ist meist kein Problem.
Race-Daytona 675 #417
Straße: Yamaha R1 RN09 mit SBK-Lenker 66't km


Events 2019:
15.04. - 18.04. Rijeka Dreier 1:37,6
29.07. - 30.07. Sachsenring 1:32,8
28.09. - 29.09. Brünn (Gaststart - BBT)
T-Challenge 2019
31.05. - 02.06. Lausitzring 1:52,8
21.06. - 23.06. Brünn 2:16,7
12.07. - 14.07. Schleiz 1:38,4
16.08. - 18.08. Oscherleben 1:37,6

R1-Clubtreffen 13.06. - 17.06.


https://www.youtube.com/channel/UCJCiw3 ... subscriber


Bild

jollyjoke
*Dauerbrenner*
*Dauerbrenner*
Beiträge: 2153
Registriert: 13. März 2003, 14:42

Beitrag von jollyjoke » 21. Februar 2007, 11:20

@ guddy aber nicht so lange wie bei dir :-). Zumindest siehst du älter aus :-D

nachdem ich ja weniger auf die Renne, aber mehr in den Urlaub mit dem Bike fahre, wäre die Lösung von Prinzessin Horst schon fast die Beste. Einmal angekommen, ganzen Rotz ausladen, Urlaub geniessen, und zum Schluß wieder alles ordentlich rein und ab die Post.
Zuletzt geändert von jollyjoke am 21. Februar 2007, 12:45, insgesamt 1-mal geändert.
Neid ist die ehrlichste Form der Anerkennung

(frei nach Wilhelm Busch)

Benutzeravatar
gollum
*Topcase_Rat_fahrer*
*Topcase_Rat_fahrer*
Beiträge: 2204
Registriert: 7. Februar 2003, 20:57
Meine R1: RN09, BJ: 2003
Wohnort: 715.. bei Stuttgart

Beitrag von gollum » 21. Februar 2007, 12:39

So, dann schocke ich mal

geschlossener Kastenhänger Fa. Unsinn (ja, der Name ist Programm :D )
mit Regalen und alles für den Mat.-Transport
zu/von Rennpiste 2,0to demnächst mit 100km/h-Zulassung, damit das
heizen legalisiert ist (kostet neu ca. 4800€)
Kastenwagen-WoMo Ducato 2,8Jtd (kostet neu ca. 40000€)
Das reicht für 3 Wochen gemütlichen Urlaub mit allem nötigen kleinen
Luxus.

Gruß
gollum
Racing is life. Anything that happens before or after is just waiting" – Steve McQueen
Bild

Benutzeravatar
Sensei
*Dauerbrenner*
*Dauerbrenner*
Beiträge: 1382
Registriert: 12. November 2005, 17:01
Meine R1: RN xx, BJ: xxxx
Wohnort: Black Forest

Beitrag von Sensei » 21. Februar 2007, 13:21

gollum hat geschrieben:So, dann schocke ich mal

Kastenwagen-WoMo Ducato 2,8Jtd (kostet neu ca. 40000€)

Gruß
gollum
:shock: und womöglich noch mit Heckbett :lol: :wink:
If the red button is pushed, there`s no running away !!!

Antworten

Zurück zu „Strecken, Touren, Reisen“