Schöööön Guten Abend

Neu hier ? Dann kann man sich hier vorstellen und willkommen geheissen werden. ;-)

Moderator: Forumsteam

Benutzeravatar
steAK`
Rat der Einäugigen
Rat der Einäugigen
Beiträge: 2284
Registriert: 10. Mai 2004, 10:03
Meine R1: RN 13, BJ: 4003
Extras: sonstwas =)
Wohnort: Oberhausen
Hat sich bedankt: 2 Mal
Danksagung erhalten: 4 Mal

Re: Schöööön Guten Abend

Beitrag von steAK` »

Moinsens!
Die Politiker befinden sich in einem großen Verdrängungswettbewerb,
allerdings nicht untereinander, Sie verdrängen gemeinsam die
Realität....
Bild

Benutzeravatar
555
*Dauerbrenner*
*Dauerbrenner*
Beiträge: 232
Registriert: 30. Dezember 2008, 21:56
Meine R1: RN 225 WGP + R1M ´16
Wohnort: Fächerstadt
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: Schöööön Guten Abend

Beitrag von 555 »

RNTimo22 hat geschrieben:
13. Februar 2020, 22:38
555 hat geschrieben:
13. Februar 2020, 21:05
:moeppeln: servus und willkommen
die erste "BigBang" ist fahrwerktechnisch nicht ganz einfach
Hey, könntest du das näher erläutern?
Mir ist nur das Problem bekannt das der tatsächliche einstellbereich von der werksangabe abweicht, sag nicht da steckt noch mehr hinter :-D
hab das orig. Fahrwerk einfach nicht eingestellt bekommen und hatte einfach kaum Rückmeldung vom Vorderrad.

Moped zu einem Fahrwerksspezi hingebracht. Die vordere Gabel wurde verfeinert und hinten ein TTX Federbein eingebaut und die Geometrie angepasst und ich habe ein völlig neues Fahrgefühl erlebt. Endlich war das Vorderrad sensibel und hat mir eine tolle Rückmeldung gegeben.
CROSS-PLANE - "BIG BANG" - the PURE engine sound

Benutzeravatar
RNTimo22
Rookie
Rookie
Beiträge: 13
Registriert: 13. Februar 2020, 20:09
Meine R1: RN 22, BJ: 2010
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: Schöööön Guten Abend

Beitrag von RNTimo22 »

555 hat geschrieben:
14. Februar 2020, 20:02
RNTimo22 hat geschrieben:
13. Februar 2020, 22:38
555 hat geschrieben:
13. Februar 2020, 21:05
:moeppeln: servus und willkommen
die erste "BigBang" ist fahrwerktechnisch nicht ganz einfach
Hey, könntest du das näher erläutern?
Mir ist nur das Problem bekannt das der tatsächliche einstellbereich von der werksangabe abweicht, sag nicht da steckt noch mehr hinter :-D
hab das orig. Fahrwerk einfach nicht eingestellt bekommen und hatte einfach kaum Rückmeldung vom Vorderrad.

Moped zu einem Fahrwerksspezi hingebracht. Die vordere Gabel wurde verfeinert und hinten ein TTX Federbein eingebaut und die Geometrie angepasst und ich habe ein völlig neues Fahrgefühl erlebt. Endlich war das Vorderrad sensibel und hat mir eine tolle Rückmeldung gegeben.

Na klasse, da wird ja noch einiges auf mich zukommen, hab mir auch schon überlegt zur Werkstatt meines Vertrauens zur gehen, mal schauen was der gute Herr dazu sagt :?:

Benutzeravatar
OLDMEN
Moderator
Moderator
Beiträge: 5075
Registriert: 2. Januar 2010, 22:39
Meine R1: MT10-SP
Extras: xx
Wohnort: Schwülper
Hat sich bedankt: 4 Mal
Danksagung erhalten: 19 Mal

Re: Schöööön Guten Abend

Beitrag von OLDMEN »

Das Fahrwerk der 22er reicht für die Kurven im Harz allemal, es sei denn, Du verwechselst den Harz mit ner Rennstrecke. ;-)

Stell es erst mal nach Anleitung ein, probier es aus und stell weicher oder härter, je nach Empfinden.

Wenn man auf der Renne um die letzten 10tel feilt ist sicherlich das Standartfahrwerk bald ausgereizt.
Diesel haben Charakter und brauchen keinen Stecker.

Umweltverpester und Krachmacher bringen Lebensfreude

Bild

Benutzeravatar
Della
Rat der 100.000er
Rat der 100.000er
Beiträge: 4157
Registriert: 22. Februar 2003, 19:10
Meine R1: R1 RN22 EZ 4. 2015
Wohnort: Wendland
Hat sich bedankt: 2 Mal
Danksagung erhalten: 11 Mal
Kontaktdaten:

Re: Schöööön Guten Abend

Beitrag von Della »

Moin
Viel Spaß hier
Gruß aus dem Wendland
FZ750 80000 km
FZR1000 40000 km
Thunderrace 1000 40000 km
R1 RN01 50000 km
R1 RN09 40000 km
R1 RN12 45000 km
R1 RN19 127000 km
R1 RN22 74120 km

Benutzeravatar
RNTimo22
Rookie
Rookie
Beiträge: 13
Registriert: 13. Februar 2020, 20:09
Meine R1: RN 22, BJ: 2010
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: Schöööön Guten Abend

Beitrag von RNTimo22 »

OLDMEN hat geschrieben:
14. Februar 2020, 22:24
Das Fahrwerk der 22er reicht für die Kurven im Harz allemal, es sei denn, Du verwechselst den Harz mit ner Rennstrecke. ;-)

Danke dir, das gleiche denke ich mir auch, aber was weiß ich schon :-D und natürlich fahre ich einfach nur auf der Landstraße und kämpfe nicht um die letzten Zehntel

Benutzeravatar
Della
Rat der 100.000er
Rat der 100.000er
Beiträge: 4157
Registriert: 22. Februar 2003, 19:10
Meine R1: R1 RN22 EZ 4. 2015
Wohnort: Wendland
Hat sich bedankt: 2 Mal
Danksagung erhalten: 11 Mal
Kontaktdaten:

Re: Schöööön Guten Abend

Beitrag von Della »

Wo willst da auch noch schnell fahren im Harz
FZ750 80000 km
FZR1000 40000 km
Thunderrace 1000 40000 km
R1 RN01 50000 km
R1 RN09 40000 km
R1 RN12 45000 km
R1 RN19 127000 km
R1 RN22 74120 km

Benutzeravatar
eule
*Dauerbrenner*
*Dauerbrenner*
Beiträge: 2696
Registriert: 27. April 2008, 14:53
Meine R1: RN 19, BJ: xxxx
Extras: Dat übliche
Wohnort: Berlin
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: Schöööön Guten Abend

Beitrag von eule »

:hai: Tach Timo

Antworten

Zurück zu „Eingangshalle“