Kühlwasserverlust über ausgleichsbehälter

Neu hier ? Dann kann man sich hier vorstellen und willkommen geheissen werden. ;-)

Moderator: Forumsteam

majoratery
Rookie
Rookie
Beiträge: 15
Registriert: 6. April 2018, 23:40
Meine R1: RN 19, BJ: 2007
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: Kühlwasserverlust über ausgleichsbehälter

Beitrag von majoratery »

Lutze hat geschrieben:
majoratery hat geschrieben: Sollte ich den kühler mal abmachen und spülen?
Was schlägt ihr noch vor? Bin echt am verzweifeln und will endlich mal wieder fahren.
Was gibt es zu verzweifeln, funktioniert doch alles so wie du es zuletzt beschrieben hast.
Wenn da aus dem Ausgleichsbehälter nichts mehr rausdrückt ist doch alles gut. die Temperaturen stimmen doch.

Kühler reinigen von außen geht natürlich auch am besten wenn er demontiert ist. Dann schauen ob alle Lamellen gerade sind und mit einem Hochdruckreiniger aber mit viel Gefühl reinigen, nicht das hinterher alles krumm ist.

Also seit ich den kühlerdeckel erneuert habe konnte ich kein flüssigkeitsverlust Feststellen.
Aber der ist sonst nie nach so kurzer zeit, oder an der ampel so heiß geworden.
Hab echt angst dass ich was kaputt mache wenn ich so fahre.

Benutzeravatar
Swounzn
Rat der Grauen
Rat der Grauen
Beiträge: 3615
Registriert: 22. März 2013, 19:50
Meine R1: Rn22
Extras: Öhlins umbau
Wohnort: Karlsruhe/Split
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: Kühlwasserverlust über ausgleichsbehälter

Beitrag von Swounzn »

Nein passt alles kein ne Angst.
Ist alles ok das ganz normal.
Wie gesagt bau dir je Lufterschaltung ein dann kannst die immer alleine anmachen wenn du in der Stadt unterwegs bist.
habe ich seit 4 Jahren ist super.
https://youtu.be/KrWfhxFlcPA
My Story about RN01 verkauft 22.04.15

Ride or Die
R1 Rn 22 30tkm Öhlins umbau von
Klaus Thiel KTS


Verkauft





Bike lost
Kinderwagen schubser

majoratery
Rookie
Rookie
Beiträge: 15
Registriert: 6. April 2018, 23:40
Meine R1: RN 19, BJ: 2007
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: Kühlwasserverlust über ausgleichsbehälter

Beitrag von majoratery »

Swounzn hat geschrieben:Nein passt alles kein ne Angst.
Ist alles ok das ganz normal.
Wie gesagt bau dir je Lufterschaltung ein dann kannst die immer alleine anmachen wenn du in der Stadt unterwegs bist.
habe ich seit 4 Jahren ist super.

alles klar das hört sich schon mal gut an.

soll ich mir saft diereckt von der Batterie holen und nen kippschalter zwischen klemmen? wie hast du es denn gemacht?

bin heute mal paar runden gefahren. seit dem ich den kühlerdeckel gewechselt habe kein kühlmittelverlust mehr.
Der stand im Behälter liegt zwischen min und max und steigt und sinkt ca. 1-2 cm.

schläuche werden alle heiß und hart.
auch nachdem ich sie abstelle bleiben die schläuche ne weile hart bis sie sich abgekühlt hat.
das ist doch ein zeichen, dass die zkd heile ist, sonst würde die ja unmittelbar nach dem abstellen an druck verlieren und die schläuche wären nicht mehr hart oder?

übrigens war ich heute in ner Werkstatt. dort hat man mir gesagt, dass ich mal über die entlüftungsschraube entlüften soll weil ich ja das gesammte kühlwasser mal abgelassen und neu befüllt hab.
da setzt sich gerne mal i.wo ne luftblase fest und evtl wird der desswegen im stand schneller warm/heiß als sonst.

weißt du wo die entüftungsschraube bei der rn19 ist bzw ob die überhaupt eine hat?

ach ja wo sitzt denn der Kühlflüssigkeits Temperatur sensor? im Kühler oder im Motor?

danke dir schon mal für deine Zeit und Mühe :ymapplause:

Benutzeravatar
Swounzn
Rat der Grauen
Rat der Grauen
Beiträge: 3615
Registriert: 22. März 2013, 19:50
Meine R1: Rn22
Extras: Öhlins umbau
Wohnort: Karlsruhe/Split
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: Kühlwasserverlust über ausgleichsbehälter

Beitrag von Swounzn »

Gibt keine entlüftungs schraube bei der 19 oder ich hab sie nie gesehen. Fahr einfach das System entlüftet sich selbst wenn da noch was drin ist.

Hier im Forum gibt's ein tread wo man den Schalter anschließen must . Am Lüfter Relais mustest per Schalter 2 Kabel verbinden super einfach .

Benutz mal sich Funktion.
hab's über ein nottaster am Lenker von louis geschaltet.
https://youtu.be/KrWfhxFlcPA
My Story about RN01 verkauft 22.04.15

Ride or Die
R1 Rn 22 30tkm Öhlins umbau von
Klaus Thiel KTS


Verkauft





Bike lost
Kinderwagen schubser

Benutzeravatar
TwistedMind91
*Dauerbrenner*
*Dauerbrenner*
Beiträge: 390
Registriert: 28. Dezember 2015, 15:36
Meine R1: RN 01, BJ: 1999
Extras: Ein paar...
Wohnort: Germersheim
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: Kühlwasserverlust über ausgleichsbehälter

Beitrag von TwistedMind91 »

Ist wirklich sehr simpel. Bei meiner 01 habe ich den Thermostat parallel überbrückt, sodas ich manuell einschalten kann, der Thermostat im "Manuell aus" aber dennoch den Lüfter startet.
Ich kanns auch nur empfehlen. Für viel Stadt Fahrer mit der beste Mod
-R1 RN01 90.000km-
Besser mit Blaulicht ins Rotlichtmillieu, als gar keine Erleuchtung.

majoratery
Rookie
Rookie
Beiträge: 15
Registriert: 6. April 2018, 23:40
Meine R1: RN 19, BJ: 2007
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: Kühlwasserverlust über ausgleichsbehälter

Beitrag von majoratery »

So hab das relais mit nem Schalter verbunden.
Allerdings ist die Leistung vom Lüfter nicht so stark wie als wenn der automatisch die lüfter an schmeißt.
Habe 2 kontakte am relais angezapft. So richtig? Oder muss ich 3 kontakte oder mehr anzapfen?

andY-R1
Rat der Video-Guides
Rat der Video-Guides
Beiträge: 1699
Registriert: 18. Juli 2005, 14:07
Meine R1: RN xx, BJ: xxxx
Extras: xx
Wohnort: Ndk
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 0

Re: Kühlwasserverlust über ausgleichsbehälter

Beitrag von andY-R1 »

majoratery hat geschrieben:So hab das relais mit nem Schalter verbunden.
Allerdings ist die Leistung vom Lüfter nicht so stark wie als wenn der automatisch die lüfter an schmeißt.
Habe 2 kontakte am relais angezapft. So richtig? Oder muss ich 3 kontakte oder mehr anzapfen?
ich glaube du solltest eher dringend fachkundige Elektriker anzapfen ;-)

Mit dem Schalter, mit dem du manuell den Lüfter schalten willst, solltest du die Kontakte 30 und 87 des Relais beschalten (falls es ein Wald und Wiesen 12v Relasi ist).
Ansonsten ist "mal drauf los" basteln nicht immer zielführend, manchmal auch destruktiv.

gruß
andY
!- Kleine Gehässigkeiten erhalten die Feindschaft -!
## Wer mich kennt, mag mich. Wer mich nicht mag, kennt mich nicht ##
!! i don´t wanna be everybody´s Darling !!
\* Das Gehirn ist keine Seife, bei Benutzung wird es nicht kleiner */ :lol:
/:) Gerade für 6 Cent/l mehr getankt. Hab richtig gemerkt, wie ich das Klima geschützt hab. Konnte auch direkt besser atmen. L-)
Bild
Bild

majoratery
Rookie
Rookie
Beiträge: 15
Registriert: 6. April 2018, 23:40
Meine R1: RN 19, BJ: 2007
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: Kühlwasserverlust über ausgleichsbehälter

Beitrag von majoratery »

andY-R1 hat geschrieben: ich glaube du solltest eher dringend fachkundige Elektriker anzapfen ;-)
Stelle es mir grade bildlich vor... ob das was wird und überhaupt ob ich das möchte? Wphl eher weniger haha

In der anleitung steht es fast genauso wie ich es gemacht habe, ausser dass masse nicht am stecker geholt wird sondern an der Karosserie auf masse gelegt wird.
Bei mir übern Schalter laufen die lüfter etwas langsamer als wenn der über ecu die teile anschließt. Hmm

Benutzeravatar
Swounzn
Rat der Grauen
Rat der Grauen
Beiträge: 3615
Registriert: 22. März 2013, 19:50
Meine R1: Rn22
Extras: Öhlins umbau
Wohnort: Karlsruhe/Split
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: Kühlwasserverlust über ausgleichsbehälter

Beitrag von Swounzn »

Es sind 2 Kabel die in das relais rein geht glaube Geldschwarz und Braun Brücken mit einem Schalter .
relais ist links neben dem kühler
https://youtu.be/KrWfhxFlcPA
My Story about RN01 verkauft 22.04.15

Ride or Die
R1 Rn 22 30tkm Öhlins umbau von
Klaus Thiel KTS


Verkauft





Bike lost
Kinderwagen schubser

Benutzeravatar
BadStranger
Rat der Psychos
Rat der Psychos
Beiträge: 1262
Registriert: 9. Juni 2011, 22:07
Meine R1: RN 09, BJ: 2002
Extras: Gabel ST2, 643 Comp.
Wohnort: Wesseling
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: Kühlwasserverlust über ausgleichsbehälter

Beitrag von BadStranger »

Das liest sich echt grausig.

Die einzige vernünftige Lösung mit einem Schalter ist, den Steuerstromkreis des Lüfterrelais zu Brücken bzw. wenn am Relais auf der Steuerseite permanent Masse anliegt über den Schalter plus zu schalten oder wenn Klemme 30 oder 15 anliegt halt Masse zu Schalten.

Achte auf vernünftige feste Verlegung der Kabel am Originalkabelbaum entlang und das sich diese nicht aufscheuern können.

Sicherung so nah wie möglich an der Plusseite am Abgriff unbedingt verbauen sonst droht ein Kabelbrand.

Benutzeravatar
Lutze
*Dauerbrenner*
*Dauerbrenner*
Beiträge: 4232
Registriert: 17. November 2004, 12:17
Meine R1: GSX-R750 K9
Wohnort: Tangerhütte
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 2 Mal
Kontaktdaten:

Re: Kühlwasserverlust über ausgleichsbehälter

Beitrag von Lutze »

BadStranger hat geschrieben:Sicherung so nah wie möglich an der Plusseite am Abgriff unbedingt verbauen sonst droht ein Kabelbrand.
Warum? Hat die R1 keine Sicherungen verbaut?
Erfahrung ist eine gute Sache. Leider macht man sie erst kurz nachdem man sie gebraucht hätte.

majoratery
Rookie
Rookie
Beiträge: 15
Registriert: 6. April 2018, 23:40
Meine R1: RN 19, BJ: 2007
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: Kühlwasserverlust über ausgleichsbehälter

Beitrag von majoratery »

Genau relais liegt links unter verkleidung. Habe aber 4 polig. Ich versuchs heite mal mit den anderen 2 polen und diereckt auf masse anstatt relais.

Benutzeravatar
BadStranger
Rat der Psychos
Rat der Psychos
Beiträge: 1262
Registriert: 9. Juni 2011, 22:07
Meine R1: RN 09, BJ: 2002
Extras: Gabel ST2, 643 Comp.
Wohnort: Wesseling
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: Kühlwasserverlust über ausgleichsbehälter

Beitrag von BadStranger »

Lutze hat geschrieben:
BadStranger hat geschrieben:Sicherung so nah wie möglich an der Plusseite am Abgriff unbedingt verbauen sonst droht ein Kabelbrand.
Warum? Hat die R1 keine Sicherungen verbaut?

Ja klar hat die Sicherungen, aber je nach dem wo diese Zusatzlabel angeschlossen. Werden, könnte auch eine etwas größere Sicherung davor sitzen die dann doch etwas Träger ist und eventuell zu spät auslöst. ;-)

@TE: Kauf dir für 5€ ein Multimeter und lerne damit umzugehen oder sich jemanden der das kann. Alles Andere führt zu Problemen in der Elektrik. Es ist nicht böse gemeint, aber wer es nicht alleine schafft ein Relais inklusive Schalter korrekt einzubauen sollte wirklich.besser die Finger davon lassen sonst könnte es sehr schnell sehr, sehr teuer werden.

Benutzeravatar
Swounzn
Rat der Grauen
Rat der Grauen
Beiträge: 3615
Registriert: 22. März 2013, 19:50
Meine R1: Rn22
Extras: Öhlins umbau
Wohnort: Karlsruhe/Split
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: Kühlwasserverlust über ausgleichsbehälter

Beitrag von Swounzn »

BadStranger hat geschrieben:Das liest sich echt grausig.

Die einzige vernünftige Lösung mit einem Schalter ist, den Steuerstromkreis des Lüfterrelais zu Brücken bzw. wenn am Relais auf der Steuerseite permanent Masse anliegt über den Schalter plus zu schalten oder wenn Klemme 30 oder 15 anliegt halt Masse zu Schalten.

Achte auf vernünftige feste Verlegung der Kabel am Originalkabelbaum entlang und das sich diese nicht aufscheuern können.

Sicherung so nah wie möglich an der Plusseite am Abgriff unbedingt verbauen sonst droht ein Kabelbrand.

Klar direckt am Relais Stromkreis Brücken mit Schalter . Ist das gleiche wie wenn das Relais schalten tut. Waren 2 Kabel die man überbrückt . Ohne extra strom oder masse sonst fliegt das Teil um die Ohren.
man braucht keine a sicherung oder sonst was man imitiert das Relais durch den Schalter da passiert nix .

Wenn du willst schaue ich morgen mal nach welche 2 Kabel das waren . Hab das Ca 10-12 mal gemacht in den letzten Jahren.
https://youtu.be/KrWfhxFlcPA
My Story about RN01 verkauft 22.04.15

Ride or Die
R1 Rn 22 30tkm Öhlins umbau von
Klaus Thiel KTS


Verkauft





Bike lost
Kinderwagen schubser

Benutzeravatar
BadStranger
Rat der Psychos
Rat der Psychos
Beiträge: 1262
Registriert: 9. Juni 2011, 22:07
Meine R1: RN 09, BJ: 2002
Extras: Gabel ST2, 643 Comp.
Wohnort: Wesseling
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: Kühlwasserverlust über ausgleichsbehälter

Beitrag von BadStranger »

Das Relais ist Masse gesteuert. Kabelfarbe Grün/Gelb.

An dem Relaiskontakt ein Kabel das zum Schalter geht und vom Schalter weg an Rahmenmasse oder Batterie Minus.

Antworten

Zurück zu „Eingangshalle“