R1 RN01 Elektronik spielt verückt

Alles was nicht gerade in eine der anderen Kategorien passt.

Moderator: Forumsteam

Antworten
Nepomuky
Frischling
Frischling
Beiträge: 8
Registriert: 6. Juli 2015, 10:53
Meine R1: RN 01, BJ: 1998
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

R1 RN01 Elektronik spielt verückt

Beitrag von Nepomuky »

Hallo zusammen und Grüße aus Wuppertal

Ich hab ein Problem mit meiner R1 RN01 (98)

Folgendes passiert:

Mach die Kiste an, alles normal. Aufeinmal zeigt der Tacho 0.00 und Öllampe fängt zum flackern an, dann geht der Tacho wieder, Öllampe brennt konstant, das ganze passiert ständig in unregelmäßigen Abständen. Temparatur steht auf "LO" geht dann auf 40-42, dann aufeinmal auf 80-97, dann wieder "LO" und das ganze Spielchen wiederholt sich in unregelmässigen abständen.

Öl wurde gewechselt, bis Maximum. Kühler ist auch voll.

Hab soweit an allen Kabeln gerüttelt um einen kurzen auszuschließen, find nix. Hab das Ölsensor Relais am abgeklemmt, dann brennt die Öllampe nicht mehr. Ich hab keine Ahnung wo ich noch suchen soll..... :doh: :doh: :doh:
Benutzeravatar
SLIDER-S
*Rat der 17*
*Rat der 17*
Beiträge: 10238
Registriert: 12. September 2005, 15:18
Meine R1: R1M..2016
Wohnort: 67346 Speyer
Hat sich bedankt: 2 Mal
Danksagung erhalten: 25 Mal

Re: R1 RN01 Elektronik spielt verückt

Beitrag von SLIDER-S »

Auf der linken Seite unter der pseudo Carbonabdeckung ist ein großer weiser Stecker im Kabelbaum, da gammelt es gerne
mal, was bei dem Bj. halt vorkommt :smile:
Ansonsten mal Massepunkte überprüfen, der Ölgeber spinnt rum, ist auch Normal bei RN01 :oops:
Geber ausbauen und Reinigen/Spülen kann etwas helfen, einfach Ölstand im Auge behalten ;-)
Immer ne Handbreit Asphalt unter'm Reifen !!
Bild
Nepomuky
Frischling
Frischling
Beiträge: 8
Registriert: 6. Juli 2015, 10:53
Meine R1: RN 01, BJ: 1998
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: R1 RN01 Elektronik spielt verückt

Beitrag von Nepomuky »

SLIDER-S hat geschrieben: 9. Mai 2020, 10:45 Auf der linken Seite unter der pseudo Carbonabdeckung ist ein großer weiser Stecker im Kabelbaum, da gammelt es gerne
mal, was bei dem Bj. halt vorkommt :smile: Meinst Du den Kabelbaum unter der linken Kanzel, also unterhalb der Abdeckung des linken Stummels? :???:
Ansonsten mal Massepunkte überprüfen, der Ölgeber spinnt rum, ist auch Normal bei RN01 :oops:
Geber ausbauen und Reinigen/Spülen kann etwas helfen, einfach Ölstand im Auge behalten ;-)
Wo sitzte der Ölgeber, hab das Handbuch durch, finde nix darüber :sad:
helle001
*Dauerbrenner*
*Dauerbrenner*
Beiträge: 2375
Registriert: 16. Mai 2009, 08:54
Meine R1: RN 04, BJ: 2000
Extras: Rahmen original
Wohnort: Mallersdorf
Hat sich bedankt: 10 Mal
Danksagung erhalten: 36 Mal

Re: R1 RN01 Elektronik spielt verückt

Beitrag von helle001 »

Servus,

Mal mit bitte und danke versuchen, da tut man sich beim helfen viel leichter.

Der Ölstanssensor sitzt unten links an der Ölwanne, da geht ein einjähriges Kabel zum Hauptkabelbaum hoch.

Für mich hat die ein Masseproblem, check mal die Anschlüsse ob fest und nicht angerostet sind. Den grossen weißen Stecker vo links hast schon geprüft?
Grüsse aus Niederbayern

Helmut

www.hmp-motorcycle-parts.de
Motorrad Service und Tuning
Amerschläger P4 Motoren Prüfstand von 10-250KW
Nepomuky
Frischling
Frischling
Beiträge: 8
Registriert: 6. Juli 2015, 10:53
Meine R1: RN 01, BJ: 1998
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: R1 RN01 Elektronik spielt verückt

Beitrag von Nepomuky »

helle001 hat geschrieben: 10. Mai 2020, 08:02 Servus,

Den grossen weißen Stecker vo links hast schon geprüft?
Der weiße Stecker unterhalb der Abdeckung des linken Stummels in der Kanzel..... :???:

Danke Dir .... :rock:
Benutzeravatar
Speed Freak
*Dauerbrenner*
*Dauerbrenner*
Beiträge: 991
Registriert: 15. Juli 2012, 18:05
Meine R1: RN 04, BJ: 2001
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 14 Mal

Re: R1 RN01 Elektronik spielt verückt

Beitrag von Speed Freak »

Der Ölstandssensor ist eine Fehlkonstruktion und meldet viel zu früh und durch die dynamische Verlagerung vom Öl (schwappt beim Gas geben hinter oder befindet sich bei hohen Drehzahlen oft eher oben im Motor als in der Ölwanne) kann man meiner Meinung nach kein sauberes Signal erzeugen.
Die meisten anderen Hersteller arbeiten mit Öldrucksensoren, die zeigen einem tatsächlich an, wenns ein Problem gibt (Ölpumpe kaputt, kein Öl mehr) - wenn der ein Problem meldet sollte der Motor aber innerhalb kürzester Zeit abgestellt werden.

Das Lämpchen in der R1 hat so viel zu bedeuten wie "schau einmal nach ob genug Öl da ist". Wenn das Schauglas voll ist kann man es gepflegt ignorieren.
Andererseits meldet die R1 nicht wenn irgendwas am Ölkreislauf defekt ist, dafür fehlt ihr der Sensor.

Aufs Auto (VW) umgelegt Wäre das was eine R1 anzeigt das gelbe Ölkännchen.
Andere Motorräder zeigen das Äquivalent zum roten Ölkännchen.
helle001
*Dauerbrenner*
*Dauerbrenner*
Beiträge: 2375
Registriert: 16. Mai 2009, 08:54
Meine R1: RN 04, BJ: 2000
Extras: Rahmen original
Wohnort: Mallersdorf
Hat sich bedankt: 10 Mal
Danksagung erhalten: 36 Mal

Re: R1 RN01 Elektronik spielt verückt

Beitrag von helle001 »

Moin,

Den 2ten Beitrag hast gelesen, da stehst dich drin mit dem Stecker.
Grüsse aus Niederbayern

Helmut

www.hmp-motorcycle-parts.de
Motorrad Service und Tuning
Amerschläger P4 Motoren Prüfstand von 10-250KW
Nepomuky
Frischling
Frischling
Beiträge: 8
Registriert: 6. Juli 2015, 10:53
Meine R1: RN 01, BJ: 1998
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: R1 RN01 Elektronik spielt verückt

Beitrag von Nepomuky »

Hab gestern alle Stecker überprüft, bzw. hab bei laufendem Motor an den Steckverbindungen gerüttelt, auseinander genommen und wieder angesteckt um nen Wackler auszuschliessen. Nix passiert :!: :!:
Kann ich den Ölstandgeber einfach so ausbauen oder muss ich vorher Öl ablassen? :???: :???:

Ich hab gestern mal nach nem Ersatztacho gegoogelt und mir ist folgendes aufgefallen. Auf dem Bild hängen noch 3 Relais dran, die müssten ja in der Kanzel liegen, Was haben die für ne Bedeutung bzw. was regeln die...
4409895747723-1_600.jpg

Danke schon mal für die Hilfe... :rock: :rock:
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
helle001
*Dauerbrenner*
*Dauerbrenner*
Beiträge: 2375
Registriert: 16. Mai 2009, 08:54
Meine R1: RN 04, BJ: 2000
Extras: Rahmen original
Wohnort: Mallersdorf
Hat sich bedankt: 10 Mal
Danksagung erhalten: 36 Mal

Re: R1 RN01 Elektronik spielt verückt

Beitrag von helle001 »

2 x Scheinwerfer Relais, 1 x Stecker von der Scheinwerfer Birne.

Lass das mal jemand machen der Ahnung hat, oder schau dir das alles mal genau an, selber rummurksen wird nix bringen.

Wie willst den Ölstandsgeber ausbauen ohne Öl ablassen wenn der unten an der Ölwanne sitzt.
Grüsse aus Niederbayern

Helmut

www.hmp-motorcycle-parts.de
Motorrad Service und Tuning
Amerschläger P4 Motoren Prüfstand von 10-250KW
Benutzeravatar
Della
Rat der 100.000er
Rat der 100.000er
Beiträge: 4272
Registriert: 22. Februar 2003, 19:10
Meine R1: R1 RN22 EZ 4. 2015
Wohnort: Wendland
Hat sich bedankt: 3 Mal
Danksagung erhalten: 17 Mal
Kontaktdaten:

Re: R1 RN01 Elektronik spielt verückt

Beitrag von Della »

Moin
Hör doch mal auf die Alten
FZ750 80000 km
FZR1000 40000 km
Thunderrace 1000 40000 km
R1 RN01 50000 km
R1 RN09 40000 km
R1 RN12 45000 km
R1 RN19 127000 km
R1 RN22 74120 km
Benutzeravatar
steAK`
Rat der Einäugigen
Rat der Einäugigen
Beiträge: 2297
Registriert: 10. Mai 2004, 10:03
Meine R1: RN 13, BJ: 4003
Extras: sonstwas =)
Wohnort: Oberhausen
Hat sich bedankt: 2 Mal
Danksagung erhalten: 4 Mal

Re: R1 RN01 Elektronik spielt verückt

Beitrag von steAK` »

Lasst Ihn doch fummeln,
vlt macht er es ja gerne :)

Grüße
steAK`
Die Politiker befinden sich in einem großen Verdrängungswettbewerb,
allerdings nicht untereinander, Sie verdrängen gemeinsam die
Realität....
Bild
Antworten

Zurück zu „Hauptforum“