RN04 übergehende Vergaser

Alles was nicht gerade in eine der anderen Kategorien passt.

Moderator: Forumsteam

Antworten
Benutzeravatar
Speed Freak
*Dauerbrenner*
*Dauerbrenner*
Beiträge: 949
Registriert: 15. Juli 2012, 18:05
Meine R1: RN 04, BJ: 2001
Danksagung erhalten: 4 Mal

RN04 übergehende Vergaser

Beitrag von Speed Freak »

2 Jahre ist es jetzt her, dass ich die RN04 zum letzten Mal gefahren bin. Ihren Unmut darüber hat sie mir gestern gleich mitgeteilt - Batteriespannung bricht trotz frisch aufgeladen auf 6V ein und während ich die Autobatterie und Kabel geholt hab hat sie sich auch noch mit Benzin angepisst.

Geistig auf versiffte Vergaser eingestellt und alles zerlegt.
Was vor mir lag war aber alles blitzsauber...

Da ich das Thema kenne hab ich einfach einmal die Nadelsitze mit dem Finger zugehalten und in den Benzinanschluss reingeblasen - siehe da, irgendwo zischt es.
Wir hatten bei der Gixxe vom Kumpel schon einmal 2 Wochen lang gesucht warum sie so extrem fett läuft...

Also Nadelsitze raus und der übliche Verdächtige, die O-Ringe um den Nadelsitz sind so geschrumpft, dass sich der Sitz einfach ohne Gegenwehr rausziehen ließ.
Demontiert sah man dann auch wie bröselig er ist.

Der Sprit fand also seinen Weg um das gesamte Schwimmerventil herum.

Alle anderen O-Ringe sahen interessanterweise gut aus...

Bild

Danke Yamaha, dass die O-Ringe nur zusammen mit den Nadelsitz um 40€ pro Stück verkauft werden.
Muss ich wieder am freien Markt fischen gehen... dort kosten die Dinger dann wenigstens nur einstellige Centbeträge.

1,5x7,5mm müsste die passende Größe sein

helle001
*Dauerbrenner*
*Dauerbrenner*
Beiträge: 2222
Registriert: 16. Mai 2009, 08:54
Meine R1: RN 04, BJ: 2000
Wohnort: Mallersdorf
Hat sich bedankt: 5 Mal
Danksagung erhalten: 12 Mal

Re: RN04 übergehende Vergaser

Beitrag von helle001 »

Servus,

Die Grösse ist 8x1,5 und in 90% der Fälle sind es die Oringe, nicht das Ventil oder der Sitz. Bisschen Vaseline drauf beim Einbau und die kleinen O ringe bei den Leerlauf Gemisch Schrauben auch mit wechseln.
Grüsse aus Niederbayern

Helmut

www.hmp-motorcycle-parts.de

Benutzeravatar
Speed Freak
*Dauerbrenner*
*Dauerbrenner*
Beiträge: 949
Registriert: 15. Juli 2012, 18:05
Meine R1: RN 04, BJ: 2001
Danksagung erhalten: 4 Mal

Re: RN04 übergehende Vergaser

Beitrag von Speed Freak »

Wie kommst du zu 8x1,5? Zum einen gibts den glaub ich nicht in der japanischen Norm, zum anderen hat der Nutgrund 7,6mm Durchmesser.
Radial dichtend mit Nut innen dehnt man den O-Ring leicht - also 7,5 passt da eher.

Am öftesten sind mir bisher steckende Schwimmernadeln untergekommen.
Wenn die von Benzinrückständen so einen rauen Überzug haben verkanten sie gelegentlich und der Vergaser geht immer wieder ohne erkennbaren und reproduzierbaren Grund über.
Wattestäbchen und Politur beheben das Problem.

Antworten

Zurück zu „Hauptforum“