YART-R1

Alles was nicht gerade in eine der anderen Kategorien passt.

Moderator: Forumsteam

Benutzeravatar
PEB
Chef
Chef
Beiträge: 19786
Registriert: 18. August 2003, 19:54
Meine R1: R1M 2016
Extras: KEINE (!) Sturzpads
Wohnort: Mechernich in der Eifel

YART-R1

Beitrag von PEB » 3. Dezember 2017, 11:17

In der PS 12/2017 beschreibt Horst Saiger seine Eindrücke einer Probefahrt mit der YART-R1.
Ich habe immer gedacht 600 Euro für einen Satz Stummellenker ist echt viel und den größten Teil zahlt man dabei für die TÜV-Unterlagen...
aber in diesem Bericht steht, dass der eine Satz Lenkerstummel, den Katsuyuki Nakasuga unbedingt von der MotoGP-M1 haben wollte sagenhafte 5800 Euro kostet. Fünftausendachthundert EURO!
Ich habe mich gefragt, was daran so teuer sein kann.
Und ich habe keine Antwort gefunden!
Habt ihr eine Ahnung?

Benutzeravatar
Speed Freak
*Dauerbrenner*
*Dauerbrenner*
Beiträge: 906
Registriert: 15. Juli 2012, 18:05
Meine R1: RN 04, BJ: 2001

Re: YART-R1

Beitrag von Speed Freak » 3. Dezember 2017, 11:44

Einzelanfertigungen...

Schon das Material wird teuer sein, ich vermute Titan oder drartiges - vermutlich aber der kleinste Teil.
Dann setzt man einmal einen guten Konstrukteur ein paar Stunden dran (100€/h+) damit er sich das gut überlegt wie die Dinger extrem leicht sein können, dabei aber nicht beim ersten Rutscher abbrechen und auch noch schnell zu wechseln sind.
Dazu noch die ganze Erprobung und Änderungen bis sie perfekt passen (mehrere Prototypen).

Dann kommt das Ding auf die CNC Fräse für die einer das Programm schreiben muss, ggf. teure Klemmeinrichtungen.
Und dann? Produziert man 10 Stk. davon...

Auf diese 10 Stk. entfallen dann die gesamten Kosten der Kette davor.
Also: Gesamtentwicklung/Fertigungseinrichtungen 56000€, Materialpreis/Maschinenlaufzeit: 200€
10 Stk.: 56000 + 10*200 = 58000€/10 = 5800€
100Stk.: 56000 + 100*200 = 78000€/100 = 780€
1000Stk.: 56000 + 1000*200 = 256000€ = 256€

Die Magie der Serienfertigung.
Polradabzieher für RN01-09 benötigt?
Hier gibts mehr Infos: http://forum.r1club.com/viewtopic.php?f=13&t=50131

Benutzeravatar
PEB
Chef
Chef
Beiträge: 19786
Registriert: 18. August 2003, 19:54
Meine R1: R1M 2016
Extras: KEINE (!) Sturzpads
Wohnort: Mechernich in der Eifel

Re: YART-R1

Beitrag von PEB » 3. Dezember 2017, 11:48

:-( Du kannst einem aber auch die letzten Illusionen nehmen. ;-)
Also nix mit Magie und Zauber des Handgemachten. :-)

Benutzeravatar
Swounzn
Rat der Grauen
Rat der Grauen
Beiträge: 3556
Registriert: 22. März 2013, 19:50
Meine R1: Rn22
Extras: Öhlins umbau
Wohnort: Karlsruhe/Split

Re: YART-R1

Beitrag von Swounzn » 3. Dezember 2017, 13:28

Für 6k mache ich 20 davon das rechtfertigt weder Gewicht noch Qualität. Das ist einfach wucher . Und ich glaube nicht das die wirklich so teuer sind.
https://youtu.be/KrWfhxFlcPA
My Story about RN01 verkauft 22.04.15

Ride or Die
R1 Rn 22 23tkm Öhlins umbau von
Klaus Thiel KTS


Unterstützt mich auf twitch.tv mit einem Follow
swounzn@twitch.tv beim Streamen
von Bf4 und Pubg mehr auf meiner Steite.
LG
alles kostenfrei




Benutzeravatar
TomPue
*Dauerbrenner*
*Dauerbrenner*
Beiträge: 2349
Registriert: 23. Januar 2014, 07:38
Meine R1: 12+32
Extras: ja
Wohnort: Neuwied

Re: YART-R1

Beitrag von TomPue » 3. Dezember 2017, 13:59

Swounzn hat geschrieben:Für 6k mache ich 20 davon das rechtfertigt weder Gewicht noch Qualität. Das ist einfach wucher . Und ich glaube nicht das die wirklich so teuer sind.
Swounzn, nix für ungut aber in der Liga spielst du nicht mit. Sonst wär das hier bekannt ;-)
Mag sein das du für die Kohle auch was machst, das ist dann aber nicht das wovon hier die Rede ist. Irgendwas hat......

Edit: Knackst du nicht Tresore?
Bild

Benutzeravatar
TomPue
*Dauerbrenner*
*Dauerbrenner*
Beiträge: 2349
Registriert: 23. Januar 2014, 07:38
Meine R1: 12+32
Extras: ja
Wohnort: Neuwied

Re: YART-R1

Beitrag von TomPue » 3. Dezember 2017, 14:23

TomPue hat geschrieben:Knackst du nicht Tresore?
Nicht dass das hier jemand in den falschen Hals kriegt.
Ich meine nur wenn der Snounzn an Tresoren arbeitet, dann ist das ja grundsätzlich auch metallverarbeitendes Gewerbe.
Aber halt auch weit weg von leicht und filigran wie bei den oben beschriebenen Teilen.

So, und jetzt mach ich einen herrlichen Spaziergang im winterlichen Wald und freue mich auf den nächsten Sommer :sonne:
Bild

Benutzeravatar
PEB
Chef
Chef
Beiträge: 19786
Registriert: 18. August 2003, 19:54
Meine R1: R1M 2016
Extras: KEINE (!) Sturzpads
Wohnort: Mechernich in der Eifel

Re: YART-R1

Beitrag von PEB » 3. Dezember 2017, 18:56

Okay.
Weil die anderen Preise auch so schön sind, hier die Liste:
2D-System "Expert" 35.000 €
Kabelbaum mit Verbindern dazu 20.000 €
H.-Rad-Schnellwechselsystem 8.000 €
V-Rad-Schnellwechselsystem Yoshimura 12.000 €
Öhlins-Federbein 10.000 €
Öhlins-Gabel 18.000 €
Brembo-Bremsanlage 8.000 €
YAMAHA-Werksmotor 80.000 €
YAMAHA-Werksverkleidung 10.000 €
YAMAHA-Werksschwinge 12.000 €
großer Kitkühler 8.500 €

CHimerra
*Dauerbrenner*
*Dauerbrenner*
Beiträge: 842
Registriert: 30. August 2009, 13:19
Meine R1: RN29 (MT09) + RN22
Extras: 2-3 PS mehr...;)
Wohnort: Bei Zürich (Schweiz)

Re: YART-R1

Beitrag von CHimerra » 3. Dezember 2017, 19:07

PEB hat geschrieben:Okay.
Weil die anderen Preise auch so schön sind, hier die Liste:
2D-System "Expert" 35.000 €
Kabelbaum mit Verbindern dazu 20.000 €
H.-Rad-Schnellwechselsystem 8.000 €
V-Rad-Schnellwechselsystem Yoshimura 12.000 €
Öhlins-Federbein 10.000 €
Öhlins-Gabel 18.000 €
Brembo-Bremsanlage 8.000 €
YAMAHA-Werksmotor 80.000 €
YAMAHA-Werksverkleidung 10.000 €
YAMAHA-Werksschwinge 12.000 €
großer Kitkühler 8.500 €
Und als Fahrer verpasst du einmal den Bremspunkt und das ganze hat einen wert, der gegen 0 geht... :wasntme: Eigentlich unglaublich....
Grüsse aus der Schweiz
Flo

** Tonnenweise RN22 Motrenteile zu verkaufen!!**

Eine RN22 mit Leistung, ist ein GEILES Motorrad!

Benutzeravatar
TomPue
*Dauerbrenner*
*Dauerbrenner*
Beiträge: 2349
Registriert: 23. Januar 2014, 07:38
Meine R1: 12+32
Extras: ja
Wohnort: Neuwied

Re: YART-R1

Beitrag von TomPue » 3. Dezember 2017, 19:18

Wer hat der hat halt, gell :shock:

Ich find das klasse das es noch Leute gibt die etwas herstellen dürfen ohne darauf zu schauen was das kostet. Immer so gut wie nur irgendwie möglich.

Sich nicht überlegen zu müssen welche der vorhandenen Ressourcen mann nun nimmt bzw. nicht nimmt um im Budget zu bleiben. Die überlegen wo noch ungenutzte Ressourcen zur Verfügung stehen. Das kann sich unsereiner doch überhaupt nicht mehr vorstellen!
Bild

Benutzeravatar
RRudi
Rat der Ratlosen
Rat der Ratlosen
Beiträge: 15709
Registriert: 7. Februar 2006, 21:59
Meine R1: RN22
Extras: vorhanden ;-)
Wohnort: Gütersloh

Re: YART-R1

Beitrag von RRudi » 4. Dezember 2017, 11:29

Ich könnte mir da gut vorstellen, aber leider nicht leisten.

Aber wenn die Lottoffee mir hold ist, dann geh ich auch in die Vollen :lol:
Früher hatten die Menschen Angst vor der Zukunft. Heute muss die Zukunft Angst vor den Menschen haben ;-)

Termine 2019

15.-18.4. Rijeka mit Dreier
10.-12.5. Brünn mit Futz
08.-09.7. OSL mit triple-mmm
05.-07.8. Most mit STEIL

Bild

Benutzeravatar
Asphaltflex
Chef
Chef
Beiträge: 7927
Registriert: 6. Januar 2006, 06:55
Meine R1: RN 01, BJ 1999
Extras: leider blau
Wohnort: ja

Re: YART-R1

Beitrag von Asphaltflex » 4. Dezember 2017, 11:58

Ich würde ja mal gerne eine Preisliste sehen, die McLaren, Ferrari und Co. fürs pimpen haben. :shock1:
Eure Rennstreckentrainings bitte hier eintragen: Link zum Portal -->RS-Termine
Tor Poznan 16.-18.7.2018
Bild Bild - Lieber Früh, bevor es Alt wird.

Benutzeravatar
Speed Freak
*Dauerbrenner*
*Dauerbrenner*
Beiträge: 906
Registriert: 15. Juli 2012, 18:05
Meine R1: RN 04, BJ: 2001

Re: YART-R1

Beitrag von Speed Freak » 4. Dezember 2017, 18:04

Die genannten Preise sind doch peanuts... Solche Preise seh ich regelmäßig für Prototypenteile.
Und dabei handelt es sich idr. nicht um high-end Bauteile sondern in Großserie billigst Teile.

Yamaha verdient da ja auch noch ordentlich was dran.
Und aus meiner Erfahrung: Solang man alles intern in der eigenen Firma (bis 10 Mitarbeiter) fertigen kann bleiben die Preise niedrig, sobald die Firma größer wird oder das Zeug ausgelagert wird kommt man auf "marktübliche Preise" für Prototypen.
Das Management will bei großen Firmen ja auch bezahlt werden :homo:
Polradabzieher für RN01-09 benötigt?
Hier gibts mehr Infos: http://forum.r1club.com/viewtopic.php?f=13&t=50131

Benutzeravatar
Swounzn
Rat der Grauen
Rat der Grauen
Beiträge: 3556
Registriert: 22. März 2013, 19:50
Meine R1: Rn22
Extras: Öhlins umbau
Wohnort: Karlsruhe/Split

Re: YART-R1

Beitrag von Swounzn » 5. Dezember 2017, 10:34

Warum soll der Kabelbaum 20 k Kosten .
sind die Leitungen aus Gold äh je wäre ja zu schwer. Nicht mal 20k wer wenn die Kabel von Hand gestript und geklammert werden . Das sind einfach erfundene Zahlen damit nicht jeder sich so'n Teil aufbauen tut.

Einzige wo ich sähe ok ist das D2 Dashboard +Software das ist der Preis ok.
ein kühler für 8,5k das ich nicht lache.
https://youtu.be/KrWfhxFlcPA
My Story about RN01 verkauft 22.04.15

Ride or Die
R1 Rn 22 23tkm Öhlins umbau von
Klaus Thiel KTS


Unterstützt mich auf twitch.tv mit einem Follow
swounzn@twitch.tv beim Streamen
von Bf4 und Pubg mehr auf meiner Steite.
LG
alles kostenfrei




Benutzeravatar
Doohan
*Dauerbrenner*
*Dauerbrenner*
Beiträge: 503
Registriert: 30. Juli 2008, 13:25
Meine R1: RN xx, BJ: xxxx
Extras: xx
Wohnort: D-48xxx

Re: YART-R1

Beitrag von Doohan » 16. Dezember 2017, 21:25

Die Kühler kann man für 1/3 oder 1/4 des Preises bauen lassen. Die Verkleidung für 10 k ist auch so ein Brüller. :ymapplause:

Benutzeravatar
andreas mit rn 12 :)
*Dauerbrenner*
*Dauerbrenner*
Beiträge: 369
Registriert: 31. Oktober 2015, 19:21
Meine R1: RN 12, BJ: 2005
Extras: xx

Re: YART-R1

Beitrag von andreas mit rn 12 :) » 16. Dezember 2017, 21:58

darf man das so nachbauen lassen?
das ganze ist doch bestimmt patentiert?
so ein patent ist auch nicht billig
Yes, I did it. No, I'm not sorry. Yes, I will do it again.

Antworten

Zurück zu „Hauptforum“