Meine RN 12 für die Rennstrecke

Alles was nicht gerade in eine der anderen Kategorien passt.

Moderator: Forumsteam

Antworten
Benutzeravatar
moosi
*Dauerbrenner*
*Dauerbrenner*
Beiträge: 645
Registriert: 5. Januar 2013, 12:31
Meine R1: RN 12, BJ: 04
Hat sich bedankt: 2 Mal

Meine RN 12 für die Rennstrecke

Beitrag von moosi »

Ich habe günstig eine 04-er RN 12 mit ca. 4 tkm und allen Originalteilen erstanden und werde das Mopped auf der Rennstrecke einsetzen, die RSV, die ich bisher dafür nahm, hat eben etwas zu wenig Leistung, um mein mangelndes Fahrkönnen auszugleichen

Die Yammi hatte schon vom Vorbesitzer:
- Rennverkleidung
- Öhlins-Federbein und überarbeitete Gabel (schon auf mein Kampfgewicht abgestimmt)
- Öhlins-LD
- BOS-Slipon mit Katersatzrohr
- TTSL-LuFi
- Gilles-Rastenanlage
- Gilles GP-Stummel
- TTSL-Klapphebel
- ABM-Stahlflexleitungen
- Puig-Racingscheibe
- Sturzpads rundrum

Ich habe jetzt noch ein bißchen nachgerüstet:
- TSS- Antihoppingkupplung
- Bazzaz-Modul mit QS und TC



Damit gings dann letztes Wochendende dann zum 1. Termin für 3 Tage mit Hafeneger nach Brünn, davon möchte ich auch hier kurz berichten:

Als erstes, für mich als alten 2-Takt-Fetischisten ist die Leistungsentfaltung der RN 12 echt genial!

Ich mußte mich allerdings erst im Kopf umstellen, daß bei 10 k U/min, wo bei meiner Mille Ende ist, bei der Yammi erst die Musik zu spielen beginnt (vielleicht sollte ich den Drehzalmesser nach links drehen, damit die 13 oben steht...)

Zum Bazzaz-Modul: bei der Einspritzoptimierung habe ich keine Vergleichsmöglichkeit "vorher-nachher", da die Yammi vor meinem Ersteinsatz modifiziert wurde, allerdings kenne ich den Optimierungseffekt von meiner Mille mit PC III und eine saubere Abstimmung bringt immer was - jedenfalls hat die Yammi sich im Vergleich mit anderen RN 12 auf der Piste gut geschlagen.

Den Quickshifter hätte ich zwar nicht unbedingt gebraucht, aber wenn man ihn hat, ist es auch ganz angenehm und er funktioniert einwandfrei (wobei ich hier keine Vergleichsmöglichkeiten habe).

Und die TC... man kann sich gut an die Regelgrenze ranarbeiten und sie funktioniert für mich bisher perfekt, weil ich eben in der Kurve früher und entspannter ans Gas gehen kann - im Eifer des Gefechts hatte ich in relativ tiefer Schräglage beim frühen, aber offenbar zu digitalen Rausbeschleunigen aus der Rechts auf Start-Ziel einen kräftigen Rutscher, aber auch der wurde schnell von der TC "eingefangen", bevor ich reagieren konnte/wollte. Die Anzeige-LED ist übrigens auch sehr sinnvoll und auf während der Fahrt gut zu registrieren.

Insgesamt für mich eine sinnvolle Anschaffung für entspanntes Angasen.

Die TSS-AHK funktioniert ebenfalls ohne Mängel, so soll es ganz einfach sein

Einen Zusatzkühler werde ich sicher noch montieren, da bei den relativ kühlen Außentemperaturen in Brünn dennoch schon die 100°C erreicht wurden

Und nicht zu vergessen, ein Öhlins-Lenkungsdämpfer macht bei dem Mopped richtig Sinn!

Ich freu mich jedenfalls schon auf meine nächsten Rennstreckentermine...
Grüße aus der Oberpfalz
Stefan

2020:
06.-09.4. Rijeka mit Dreier
08.-10.5. Slovakiaring mit CR-Moto
22.-23.8. OSL mit MotoMonster
05.-08.10 Rijeka mit Dreier



https://moosi-racing.jimdo.com/

Benutzeravatar
RRudi
Rat der Ratlosen
Rat der Ratlosen
Beiträge: 16200
Registriert: 7. Februar 2006, 21:59
Meine R1: RN22
Extras: vorhanden ;-)
Wohnort: Gütersloh
Hat sich bedankt: 13 Mal
Danksagung erhalten: 9 Mal

Re: Meine RN 12 für die Rennstrecke

Beitrag von RRudi »

Ja, den Zusatzkühler solltest DU auf jeden Fall so früh wie möglich montieren,
ohne geht bei der RN12 imho gar nicht.

Und wenn Du glaubst, dass die RN12 gut ist, dann ist die RN22 nochmal 2 Stufen besser (bei mir in Most 4,5 sec Unterschied) ;-)
Früher hatten die Menschen Angst vor der Zukunft. Heute muss die Zukunft Angst vor den Menschen haben ;-)

Termine 2020

06.-09.4. Rijeka mit Dreier
08.-10.5. Slovakiaring mit CR-Moto
06.+07.7. Most mit CR-Moto
31.7-2.8. Assen mit Dannhoff
22.-23.8. OSL mit MotoMonster (R1Club Event)
05.-08.10 Rijeka mit Dreier

Bild

Benutzeravatar
moosi
*Dauerbrenner*
*Dauerbrenner*
Beiträge: 645
Registriert: 5. Januar 2013, 12:31
Meine R1: RN 12, BJ: 04
Hat sich bedankt: 2 Mal

Re: Meine RN 12 für die Rennstrecke

Beitrag von moosi »

Naja, Rudi, die RN 12 habe ich sehr günstig von einem Freund bekommen, wenn ich mir ein neueres Modell ab Bj. 10 leisten könnte, würde ich die RSV 4 nehmen ;)

Wobei ich mit der RN 12 genau das erreiche, was ich will:
Spaß auf der Strecke und eben nicht auf jeder Geraden gnadenlos von anderen 4-Zylindern abgehängt werden, wie es mit der Mille eben so war...
Grüße aus der Oberpfalz
Stefan

2020:
06.-09.4. Rijeka mit Dreier
08.-10.5. Slovakiaring mit CR-Moto
22.-23.8. OSL mit MotoMonster
05.-08.10 Rijeka mit Dreier



https://moosi-racing.jimdo.com/

Benutzeravatar
PEB
Chef
Chef
Beiträge: 21267
Registriert: 18. August 2003, 19:54
Meine R1: R1M 2016
Extras: Emil Schwarz-Lager
Wohnort: Mechernich in der Eifel
Hat sich bedankt: 12 Mal
Danksagung erhalten: 14 Mal

Re: Meine RN 12 für die Rennstrecke

Beitrag von PEB »

Hört sich doch gut an!
Aber wenn ich richtig liege, dann steht QS für Quickshifter und der ist doch das Gleiche wie ein Schaltautomat - oder?

Das Teil würde ich unbedingt wieder ausbauen.
Da hat es (gerade aktuell) schon oft Prbleme mit den R1-Getrieben gegeben. Die mögen so etwas gar nicht und quittieren dann schnell den Dienst.
Bild

Benutzeravatar
RRudi
Rat der Ratlosen
Rat der Ratlosen
Beiträge: 16200
Registriert: 7. Februar 2006, 21:59
Meine R1: RN22
Extras: vorhanden ;-)
Wohnort: Gütersloh
Hat sich bedankt: 13 Mal
Danksagung erhalten: 9 Mal

Re: Meine RN 12 für die Rennstrecke

Beitrag von RRudi »

Brünn ist ja auch bezogen auf die Motorcharakteristik eine der wenigen Strecken, wo die RN12 gut funktioniert,
weil keine langsamen Kurven, etc.

Und ich bin auch kein Freund von Schaltautomaten, hat bei meinem Kumpel pro Saison eine Getrieberevision gekostet (30 Rennstreckentage/Saison).
Früher hatten die Menschen Angst vor der Zukunft. Heute muss die Zukunft Angst vor den Menschen haben ;-)

Termine 2020

06.-09.4. Rijeka mit Dreier
08.-10.5. Slovakiaring mit CR-Moto
06.+07.7. Most mit CR-Moto
31.7-2.8. Assen mit Dannhoff
22.-23.8. OSL mit MotoMonster (R1Club Event)
05.-08.10 Rijeka mit Dreier

Bild

Benutzeravatar
moosi
*Dauerbrenner*
*Dauerbrenner*
Beiträge: 645
Registriert: 5. Januar 2013, 12:31
Meine R1: RN 12, BJ: 04
Hat sich bedankt: 2 Mal

Re: Meine RN 12 für die Rennstrecke

Beitrag von moosi »

Wie die Zeit vergeht...

Sieben Jahre war ich jetzt mit meiner Yammi unterwegs und habe gute 14.ooo Rennstreckenkilometer draufgefahren.
Sie lief stets störungsfrei und ohne Mucken, trotz aller Unkenrufe von Rudi ;)

Aber nun werde ich wechseln auf eine RSV4, das Mopped hat mich schon immer fasziniert und somit steht die 3. Aprilia (neben RS 250 und RSV mille) in der Garage.

Jetzt hoffe ich nur noch, dass ich die Yammi gut verkaufen kann, denn "schlachten" möchte ich sie äußerst ungern.

Somit werde ich natürlich auch weniger hier im Forum sein.
Ich möchte mich aber ganz herzlich bedanken bei allen, die dieses Forum betreiben!
Ich bekam hier sehr viele fachliche Informationen und auch die persönlichen Kontakte möchte ich nicht missen.
Mit Rudi und Edwynhund werde ich ja weiterhin die Rennstrecken unsicher machen, und falls es beim R1-Club-Rennevent klappt, werde ich da mit der V4 am Start sein, um mit Jan und Oldmen um die Wette zu bollern ;)
Grüße aus der Oberpfalz
Stefan

2020:
06.-09.4. Rijeka mit Dreier
08.-10.5. Slovakiaring mit CR-Moto
22.-23.8. OSL mit MotoMonster
05.-08.10 Rijeka mit Dreier



https://moosi-racing.jimdo.com/

Benutzeravatar
OLDMEN
Moderator
Moderator
Beiträge: 4953
Registriert: 2. Januar 2010, 22:39
Meine R1: MT10-SP
Extras: xx
Wohnort: Schwülper
Hat sich bedankt: 2 Mal
Danksagung erhalten: 9 Mal

Re: Meine RN 12 für die Rennstrecke

Beitrag von OLDMEN »

Stefan, auch wenn Du die Rennsemmelmarke wechselst bist Du immer herzlich willkommen, wir haben Dich trotzdem noch lieb. ;-)

Wir sehen uns bestimmt auf der Renne, nur da können wir beim Schrauben nicht mehr mitreden, hast es ja auch immer selbst hinbekommen, ohne unsere Hilfe.
Diesel haben Charakter und brauchen keinen Stecker.

Umweltverpester und Krachmacher bringen Lebensfreude

Bild

Benutzeravatar
Niggow
Rat der Soxxen
Rat der Soxxen
Beiträge: 5665
Registriert: 20. September 2014, 13:20
Meine R1: Derzeit keine....
Extras: ......
Wohnort: Chemnitz
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 8 Mal

Re: Meine RN 12 für die Rennstrecke

Beitrag von Niggow »

Schade Stefan, Du warst mir auf Anhieb sympathisch als wir uns mal kennenlernen durften.

Aber wer weiß schon genau wie es kommt.....
Bild

Benutzeravatar
Jan82
*Dauerbrenner*
*Dauerbrenner*
Beiträge: 588
Registriert: 11. Juli 2014, 06:53
Meine R1: RN 32
Extras: Was nötig ist
Hat sich bedankt: 2 Mal
Danksagung erhalten: 6 Mal

Re: Meine RN 12 für die Rennstrecke

Beitrag von Jan82 »

Hört sich sehr gut an. Die rsv4 ist schon was feines. Ich war damals (2014) auch drauf und dran, aber dann hat der Händler bei uns seinen Laden dicht gemacht. Und 75km bis zum nächsten Händler war mir zu weit.
Bin mal gespannt was du sagst, wenn wir uns das nächste mal sehen. Viel Spaß mit der neuen.
Bild

Benutzeravatar
PEB
Chef
Chef
Beiträge: 21267
Registriert: 18. August 2003, 19:54
Meine R1: R1M 2016
Extras: Emil Schwarz-Lager
Wohnort: Mechernich in der Eifel
Hat sich bedankt: 12 Mal
Danksagung erhalten: 14 Mal

Re: Meine RN 12 für die Rennstrecke

Beitrag von PEB »

Ja, finde ich auch schade.
Aber okay. Die RSV4 ist auf jeden Fall ein hübsches Moped.
Bin mal gespannt, ob Du damit auf lange Sicht auch so glücklich und zufrieden sein wirst, wie mit der R1.
Trotzdem und wie auch immer, Du bist weiterhin gerne gesehen hier! :-)
Bild

Antworten

Zurück zu „Hauptforum“