An Tagen wie diesen ...

Alles was nicht gerade in eine der anderen Kategorien passt.

Moderator: Forumsteam

Benutzeravatar
PEB
Chef
Chef
Beiträge: 21078
Registriert: 18. August 2003, 19:54
Meine R1: R1M 2016
Extras: Emil Schwarz-Lager
Wohnort: Mechernich in der Eifel
Hat sich bedankt: 11 Mal
Danksagung erhalten: 15 Mal

An Tagen wie diesen ...

Beitrag von PEB » 9. September 2012, 13:18

... wenn die Sonne scheint, die Strassen trocken sind;
es ist weder zu heiß, noch zu kalt;
also ideale Moped-Bendingungen!

Da passiert es trotzdem, dass ich nach wenigen Kilometern umdrehe und denke: "Nee! DAS kann doch jetzt nicht wahr sein!!"

Heute ist wieder so ein Tag.
Es finden -zig Veranstaltungen gleichzeitig statt.
In fast jedem kleinen Dorf ist irgendwas.
Auf dem Nürburgring ist Suppenbike-WM, bei uns im Ort die Ritterspiele, etc etc etc

Aber was machen die Typen da auf den Strassen????
Radfahrer, die an irgend so einer Ralley teilnehmen und die Strasse für sich gepachtet haben sind nicht das einzige Problem.
Mopedfahrer jedweder Coleur kommen uns entgegen - und selbst in kleinsten Dörfern wird die Strasse auf beiden Fahrspuren komplett ausgenutzt, als ob die WM jetzt dort von denen ausgetragen würde und Biaggi bereits in Rente ist!
In einer Rechtskurve auf einer kleinen Landstrasse kommt uns dämlicher Touareg (einen Radfahrer überholend) auf unserer Fahrbahn entgegen.
Und nur durch ein beherztes Brems- und Ausweichmanöver ließ sich der Zusammenstoß vermeiden. :nene:

Der Heimweg erfordert dann noch einen größeren Umweg, da die Strasse wegen eines Motorradunfalls gesperrt war. :cry:
Auch eine kleine Landstrasse, die eigentlich zu meinen Favoriten zählt.

Nee, Jungs, da spiel ich nicht mehr mit!

Vor 30 oder 40 Jahren hat schon Klacks (Ernst Leverkus) mal einen Artikel über die Nordschleife geschrieben, der damals den Titel trug: Sonntags nie!
Das scheint sich jetzt auf die ganze Eifel ausgeweitet zu haben.

(Ist das eigentlich in anderen Regionen Deutschlands genauso?)

EXuser569
-Member gelöscht-
Beiträge: 2427
Registriert: 2. Mai 2004, 17:42

Re: An Tagen wie diesen ...

Beitrag von EXuser569 » 9. September 2012, 13:21

PEB hat geschrieben:
Vor 30 oder 40 Jahren hat schon Klacks (Ernst Leverkus) mal einen Artikel über die Nordschleife geschrieben, der damals den Titel trug: Sonntags nie!
Das scheint sich jetzt auf die ganze Eifel ausgeweitet zu haben.

(Ist das eigentlich in anderen Regionen Deutschlands genauso?)
Moin Peter,
Für den Taunus und Odenwald, eindeutig mit Ja zu beantworten.

lucciano-s
*Dauerbrenner*
*Dauerbrenner*
Beiträge: 703
Registriert: 25. März 2009, 09:43
Meine R1: RN 12, BJ: 2004

Re: An Tagen wie diesen ...

Beitrag von lucciano-s » 9. September 2012, 13:38

lasse mein bike am we in der garage... fahre lieber werktags....... da sind die meisten deppen eben nicht unterwegs =)
25-28.05.2012 R1Club Event in Thüringen

Benutzeravatar
Asphaltflex
Chef
Chef
Beiträge: 8240
Registriert: 6. Januar 2006, 06:55
Meine R1: RN01, XT Ténéré
Extras: leider blau
Wohnort: ja
Hat sich bedankt: 9 Mal
Danksagung erhalten: 8 Mal

Re: An Tagen wie diesen ...

Beitrag von Asphaltflex » 9. September 2012, 14:14

Emsland...die Sonne scheint...die Strassen sind leer, wie immer. :P






...nur die Kurven fehlen. ;)
Eure Rennstreckentrainings bitte hier eintragen: Link zum Portal -->RS-Termine
Bild Bild - Lieber Früh, bevor es Alt wird.

jenser
*Dauerbrenner*
*Dauerbrenner*
Beiträge: 462
Registriert: 10. Juni 2010, 13:23
Meine R1: RN 01, BJ: 1998
Wohnort: Dresden

Re: An Tagen wie diesen ...

Beitrag von jenser » 9. September 2012, 14:17

Im Osten heute rund um Bad Düben, Pouch bis Bitterfeld dasselbe. Bin 1h hinter 'nem Sixpack hergefahren, was eine üppige Radfahrerin der stattfindenden "Touristenfahrerveranstaltung" begleitet hat, dass die bloß keiner überhohlt. Bestimmt 60 Autos und 20 Motorräder hinter mir. 20km/h geradeaus, 15km/h bergauf...nach der Stunde haben die Cops sich dann entschieden, die Radfahrerin selbst zu überholen und alle anderen auch vorbeizulassen.

Die Biker fahren fiese Schlangenlinien, um sich ja die Reifen "warm" zu halten - schießen dabei fast ihre Kollegen ab, die mit wilden Überholmanövern von hinten kommen. Typen mit kurzen Hosen auf Rennmaschinen, Typen auf Tourenkisten mit Motorradklamotten, die aussehen wie Skianzüge. Ab und zu liegt auch mal einer auf der Fresse oder fällt im Stau einfach um, weil er die Kiste nicht halten kann und in der Gegend rumschaut.

Ich frag mich schon 'ne ganze Weile, was da los ist, aber es scheint der allgemeine Trend zu sein..leider.

Benutzeravatar
PEB
Chef
Chef
Beiträge: 21078
Registriert: 18. August 2003, 19:54
Meine R1: R1M 2016
Extras: Emil Schwarz-Lager
Wohnort: Mechernich in der Eifel
Hat sich bedankt: 11 Mal
Danksagung erhalten: 15 Mal

Re: An Tagen wie diesen ...

Beitrag von PEB » 9. September 2012, 14:31

Asphaltflex hat geschrieben:Emsland...die Sonne scheint...die Strassen sind leer, wie immer. :P






...nur die Kurven fehlen. ;)
Um da Spaß zu haben muss man wohl sowas wie die Werner-Horex fahren.
Und selbst dann macht das Schrauben wahrscheinlich den größten Teil der Freude aus. (und natürlich das Versemmeln von Holgi ;-) )

Benutzeravatar
bumsi
*Dauerbrenner*
*Dauerbrenner*
Beiträge: 437
Registriert: 16. Januar 2012, 17:14
Meine R1: RN 09, BJ: 2002
Wohnort: Düren

Re: An Tagen wie diesen ...

Beitrag von bumsi » 9. September 2012, 16:26

ich komme eben von einer tour zurück. die straßen in der voreifel (nideggen, eifel rurberg etc) sind wirklich extrem voll. an meiner "hausstrecke" hat sich eine ua 8-10 mann große polnische gruppe nieder gelassen. auf dem hinweg fuhren sie die strecke raus und runter und auf meinem heimweg waren sie noch da.
ich bin dann auch mal ne runde gefahren und schon kamen die bullen mit der blitze. zuerst einmal haben sie den polnischen "kamera beauftragten" in die mangel genommen.

auf dem weiteren heim weg habe ich mich dann zeitweise an eine dreier gruppe supersportler dran gehangen. so ziemlich an jeder ampel haben sie den hahn aufgerissen und wheelies gemacht und tempoverstöße hielten sich nicht mal mehr im rahmen des vertretbaren.

trotzdem muss ich zugeben, ich mag das spektakel und die sc57 hört sich sowas von geil an :D

olsen
*R1club Promihase*
*R1club Promihase*
Beiträge: 3733
Registriert: 25. April 2003, 15:37
Meine R1: RN 09, BJ: 2003
Wohnort: im schönen Rheinland
Kontaktdaten:

Re: An Tagen wie diesen ...

Beitrag von olsen » 9. September 2012, 16:54

das predige ich doch scho ewig, dass man sonntags besser den grill anmacht... :D ich versuche möglichst zu vermeiden, sonntags zu fahren :hai:

ExUser144
*Dauerbrenner*
*Dauerbrenner*
Beiträge: 2586
Registriert: 20. Februar 2011, 21:14

Re: An Tagen wie diesen ...

Beitrag von ExUser144 » 9. September 2012, 18:17

Wir sind heute im Woid ca. 250 km gefahren.

Wenns hochkommt haben wir 30 PKW überholt. Meistens waren wir auf Nebenstrassen unterwegs. Hauptverbindungen meid ich wo es geht ;-)

Kein Unfall, kein Stau, keine Dorffeste, keine Polizei....

Das Leben ist schön. PROST! :bier:

helle001
*Dauerbrenner*
*Dauerbrenner*
Beiträge: 2193
Registriert: 16. Mai 2009, 08:54
Meine R1: RN 04, BJ: 2000
Wohnort: Mallersdorf
Hat sich bedankt: 5 Mal
Danksagung erhalten: 7 Mal

Re: An Tagen wie diesen ...

Beitrag von helle001 » 9. September 2012, 18:19

Hi,

ja de rundn im Woid war super alles astrein :clap:
Grüsse aus Niederbayern

Helmut

www.hmp-motorcycle-parts.de

ExUser144
*Dauerbrenner*
*Dauerbrenner*
Beiträge: 2586
Registriert: 20. Februar 2011, 21:14

Re: An Tagen wie diesen ...

Beitrag von ExUser144 » 9. September 2012, 18:26

Jope. Helle war auch dabei. Hat Spass gemacht. Müssen wir auf jedenfall wiederholen :clap:

Wir sin grad noch ein paar von den 3m breiten Nebestrassen gefahren, die ich selber auch noch nicht kannte. Waren ein paar saubere Kurven dabei.

Und einige 80er Schilder wurden quergelegt zum Unendlichzeichen 8)

Exuser197
*Dauerbrenner*
*Dauerbrenner*
Beiträge: 489
Registriert: 20. März 2004, 12:33
Meine R1: RN ja, Bj:fährt
Wohnort: Nordheide

Re: An Tagen wie diesen ...

Beitrag von Exuser197 » 9. September 2012, 18:38

Wie immer:
Völlig Problemlos durch die Nord und Ostheide gefahren,keine Blitzer(die sind alle an der B195),wenig Verkehr,bei einem amerikanischen Fastfood-Restaurant angekehrt und um 15 Uhr wieder zu Haus.Mit den Kumpels ein paar Bier getrunken,ne Pizza bestellt und schön relaxt.
Alles in allem ein Bilderbuchtag.

entspannte Grüße
willem

Benutzeravatar
OLDMEN
Moderator
Moderator
Beiträge: 4827
Registriert: 2. Januar 2010, 22:39
Meine R1: MT10-SP
Extras: xx
Wohnort: Schwülper
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 6 Mal

Re: An Tagen wie diesen ...

Beitrag von OLDMEN » 9. September 2012, 19:05

Sind heut so 280 km durch den Ostharz gefahren, so ein Sch.... #-o

Nebenstrecken mit Rollsplitt gepudert und schlecht, Hautstraßen total voll oder beschränkt und viele Kontrollen.

Sonntags nur noch auf Sofa.
Diesel haben Charakter und brauchen keinen Stecker.

Umweltverpester und Krachmacher bringen Lebensfreude

Bild

EXuser568
-Member gelöscht-
Beiträge: 7507
Registriert: 16. Juni 2010, 20:02
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: An Tagen wie diesen ...

Beitrag von EXuser568 » 9. September 2012, 20:24

Was schließen wir daraus? Kommt nach Bayern... das Leben ist schön :smile: :sonne:
Paranoider User der seine eigenen Beiträge missbrauchen könnte :lol:

Benutzeravatar
PEB
Chef
Chef
Beiträge: 21078
Registriert: 18. August 2003, 19:54
Meine R1: R1M 2016
Extras: Emil Schwarz-Lager
Wohnort: Mechernich in der Eifel
Hat sich bedankt: 11 Mal
Danksagung erhalten: 15 Mal

Re: An Tagen wie diesen ...

Beitrag von PEB » 9. September 2012, 20:33

Ich werde für nächstes Jahr eine große Zeitungs- und Fernsehwerbekampagne in der Eifel starten:
"Leute, fahrt alle nach Bayern!
Da seid ihr ungestört!"

Und wenn dann die meisten weg sind, haben wir hier endlich wieder Luft zum Mopedfahren. ;-)

Aber sag mal, hattet ihr so was nicht schon vor ein paar Jahren umgekehrt gemacht und alle in die Eifel geschickt??? ;-)

Antworten

Zurück zu „Hauptforum“