R1 RN12 gelegentliches Stottern / Fehlzündungen

Auch die R1/R6 ist nicht fehlerfrei.

Moderator: Forumsteam

Antworten
R1_Julian
Frischling
Frischling
Beiträge: 6
Registriert: 13. Mai 2024, 17:56
Meine R1: RN RN12, BJ: 2004
Extras: K&N Luftfilter

R1 RN12 gelegentliches Stottern / Fehlzündungen

Beitrag von R1_Julian »

Guten Tag zusammen,

Ich habe mir im April diesen Jahres eine R1 RN12, bj 2004 mit revidiertem Motor (Ventile überprüft, eingeschliffen und eingestellt, Dichtungen gewechselt, Lima gewechselt, Zündkerzen und Zündspulen gewechselt) mit 60000km runter gekauft.
Die Maschine stand 5 Jahre, bekam von mir einen Ölwechsel der unauffällig war (Öl wurde vorher vom Vorbesitzer gewechselt) und ist dann bei mir gelandet.
Nun habe ich nach etwa 1000km dass Problem dass ab 60kmh konnte ich es feststellen, Drehzahl unabhängig sowie Beschleunigung unabhängig ich gelegentliches ruckeln der Maschine habe und eine hörbare fehlzündung die ich mit einem neuen sportauspuff nun auch höre, habe. Dass ruckeln ist für maximal eine Sekunde, egal ob ich entspannt 100 auf der Landstraße fahre oder durch beschleunige auf 300, was ich feststellen konnte ist desto schneller ich fahre, desto häufiger wird es. Eine Werkstatt meinte zu mir dass günstige Spulen verbaut worden sein können und es so zu den Problemen kam.
Ich bin was dass Schrauben angeht gut begabt und traue mir zu einen Motor komplett zu zerlegen, ich die Werkstatt möchte ich die Maschine nicht geben, dass ist endlose Fehler suche wie diese mir bereits mitteilte. Ggf kennt einer dass Problem, kann mir sagen wo ich wie einen Defekt erstellen kann, oder hilft mir auf die Sprünge. Wäre wirklich nett, dass mopped läuft wie Nh 1, bis auf halt die Aussetzer. Danke im Voraus
Benutzeravatar
steAK`
Rat der Einäugigen
Rat der Einäugigen
Beiträge: 2861
Registriert: 10. Mai 2004, 10:03
Meine R1: RN 78, BJ: 6026
Extras: sonstwas =)
Wohnort: Oberhausen
Hat sich bedankt: 131 Mal
Danksagung erhalten: 227 Mal

Re: R1 RN12 gelegentliches Stottern / Fehlzündungen

Beitrag von steAK` »

Hallo und willkommen im Forum Julian.

Grüße
steAK‘
Du bist nur ein mal jung,
aber wenn Du alles richtig machst, ist ein mal genug ;)
Bild
Benutzeravatar
PEB
zwanglos ranglos
Beiträge: 24776
Registriert: 18. August 2003, 19:54
Meine R1: R1M
Extras: ...
Wohnort: Zuhause
Hat sich bedankt: 918 Mal
Danksagung erhalten: 925 Mal

Re: R1 RN12 gelegentliches Stottern / Fehlzündungen

Beitrag von PEB »

Du bist sicher, dass es nicht am Sprit oder Wasser im Tank liegt?
Bild
R1_Julian
Frischling
Frischling
Beiträge: 6
Registriert: 13. Mai 2024, 17:56
Meine R1: RN RN12, BJ: 2004
Extras: K&N Luftfilter

Re: R1 RN12 gelegentliches Stottern / Fehlzündungen

Beitrag von R1_Julian »

:-D
R1_Julian
Frischling
Frischling
Beiträge: 6
Registriert: 13. Mai 2024, 17:56
Meine R1: RN RN12, BJ: 2004
Extras: K&N Luftfilter

Re: R1 RN12 gelegentliches Stottern / Fehlzündungen

Beitrag von R1_Julian »

PEB hat geschrieben: 14. Mai 2024, 07:35 Du bist sicher, dass es nicht am Sprit oder Wasser im Tank liegt?
Hallo, Motorrad wurde bereits 5x getankt, kann es da noch zu Probleme kommen? Bzw dann erst auftreten?
R1_Julian
Frischling
Frischling
Beiträge: 6
Registriert: 13. Mai 2024, 17:56
Meine R1: RN RN12, BJ: 2004
Extras: K&N Luftfilter

Re: R1 RN12 gelegentliches Stottern / Fehlzündungen

Beitrag von R1_Julian »

steAK` hat geschrieben: 14. Mai 2024, 07:11 Hallo und willkommen im Forum Julian.

Grüße
steAK‘
Hallo, danke für die Begrüßung, geht ebenfalls zurück :D
Benutzeravatar
PEB
zwanglos ranglos
Beiträge: 24776
Registriert: 18. August 2003, 19:54
Meine R1: R1M
Extras: ...
Wohnort: Zuhause
Hat sich bedankt: 918 Mal
Danksagung erhalten: 925 Mal

Re: R1 RN12 gelegentliches Stottern / Fehlzündungen

Beitrag von PEB »

Rost im Tank wird ja nicht mit einem Mal rausgespült, sondern kommt immer nur nach raus.
Ebenso Wasser. Das sammelt sich an der tiefsten Stelle im Tank und wird nur nach und nach rausgespült.
Wenn Du das Stottern aber bewußt reproduzieren kannst, ist es meist etwas anderes.
Bild
Benutzeravatar
Ypse Sven
*Dauerbrenner*
*Dauerbrenner*
Beiträge: 634
Registriert: 12. März 2023, 10:13
Meine R1: RN01, BJ: 1998 + 99
Extras: einiges ;-)
Wohnort: g-w in baden
Hat sich bedankt: 223 Mal
Danksagung erhalten: 425 Mal

Re: R1 RN12 gelegentliches Stottern / Fehlzündungen

Beitrag von Ypse Sven »

Hallo
Nach fünf Jahren Standzeit musst du eh einmal alles neu machen.
Sämtliche Flüssigkeiten, eben einen ganz großen Service.
Das Gelaber mit den Spulen kann ich nimmer hören bzw. Mutmaßungen raus werfen.
Das heißt auf gut Deutsch, einmal die Dose komplett auseinander und alles durch sichten und tauschen.
Bezüglich Tank und Sprit, alles raus und saubermachen, 5 Liter rein mit Systemreiniger.
Kann nicht schaden bzw. hilft immer.

Grüße aus dem Süd-Schwarzwald
Der Süd Schwarzwälder 8)

Bild
R1_Julian
Frischling
Frischling
Beiträge: 6
Registriert: 13. Mai 2024, 17:56
Meine R1: RN RN12, BJ: 2004
Extras: K&N Luftfilter

Re: R1 RN12 gelegentliches Stottern / Fehlzündungen

Beitrag von R1_Julian »

Ypse Sven hat geschrieben: 14. Mai 2024, 12:10 Hallo
Nach fünf Jahren Standzeit musst du eh einmal alles neu machen.
Sämtliche Flüssigkeiten, eben einen ganz großen Service.
Das Gelaber mit den Spulen kann ich nimmer hören bzw. Mutmaßungen raus werfen.
Das heißt auf gut Deutsch, einmal die Dose komplett auseinander und alles durch sichten und tauschen.
Bezüglich Tank und Sprit, alles raus und saubermachen, 5 Liter rein mit Systemreiniger.
Kann nicht schaden bzw. hilft immer.

Grüße aus dem Süd-Schwarzwald
Danke für deine Nachricht, also Ölwechsel habe ich bereits gemacht, dass Motorrad stand 5 Jahre lang mit gelegentlichem laufen in einer beheizten Halle, hätte ich noch dazu schreiben sollen. Öl sah aus wie ganz neues (war ja auch neu) und wurde von mir trotzdem gewechselt. Kühlflüssigkeit ist ebenfalls noch gut, die Maschine ist im Vergleich zu meiner anderen rn12 deutlich kühler. Bremsflüssigkeit ebenfalls top, wurde getestet und ist schön gelblich klar wie sie sein soll. Rost im Tank kann gut sein, hatte den Tank zum Luftfilter reinigen ab da sah der gut aus, Maschine wurde vom Vorbesitzer vor 5 Jahren neu lackiert. Werde mal wie du sagst System Spüler rein knallen
R1_Julian
Frischling
Frischling
Beiträge: 6
Registriert: 13. Mai 2024, 17:56
Meine R1: RN RN12, BJ: 2004
Extras: K&N Luftfilter

Re: R1 RN12 gelegentliches Stottern / Fehlzündungen

Beitrag von R1_Julian »

PEB hat geschrieben: 14. Mai 2024, 08:32 Rost im Tank wird ja nicht mit einem Mal rausgespült, sondern kommt immer nur nach raus.
Ebenso Wasser. Das sammelt sich an der tiefsten Stelle im Tank und wird nur nach und nach rausgespült.
Wenn Du das Stottern aber bewußt reproduzieren kannst, ist es meist etwas anderes.
Bewusst reproduzierbar ist es nicht, ich kann nicht sagen okay ich geb jetzt soviel Gas und es kommt. Ich kann 130 fahren und es kommt auf 200km vielleicht 2x oder es kommt 10x
Chrisr10610
Frischling
Frischling
Beiträge: 5
Registriert: 21. Juni 2024, 21:06
Meine R1: RN 12, BJ: 2004
Extras: RN 22 BJ: 2008
Wohnort: Hochschwarzwald
Hat sich bedankt: 4 Mal
Danksagung erhalten: 4 Mal

Re: R1 RN12 gelegentliches Stottern / Fehlzündungen

Beitrag von Chrisr10610 »

Hast du mal den Exup-Zug am Auspuff geprüft ? Hatte damals auch sowas ähnliches.
Bei mir waren bestimmt 80 Prozent von einem Seil gerissen. Kann nur leider nicht sagen ob es wirklich daran lag. Gleichzeitig habe ich den Drosselklappen Sensor tauschen lassen ( war eine Rückrufaktion von der Rn12 ) Sensor ist nicht billig aber habe ihn mir bestellt. Beides getauscht seitdem fährt sie wie neu :)

Ab und zu hat sie kein Gas kurz angenommen und dann gab es einen Ruck usw
War echt nicht angenehm wenn es beim Überholen passiert eher gefährlich
Benutzeravatar
edwynhund
*Dauerbrenner*
*Dauerbrenner*
Beiträge: 3203
Registriert: 12. Februar 2003, 21:19
Meine R1: RN09 / 675
Wohnort: Franken-Land bei Erlangen
Hat sich bedankt: 47 Mal
Danksagung erhalten: 212 Mal

Re: R1 RN12 gelegentliches Stottern / Fehlzündungen

Beitrag von edwynhund »

checke mal bitte die Batterie Kontakte... Hatte mal bei meiner RN09 in Osche so ein Phänomen und da war der Pluspol an der Batterie locker...
War jedesmal als wenn einer mit nem 25kg Vorschlaghammer hinten ins Heck gedroschen hat
Race-Daytona 675 #417
Straße: Yamaha R1 RN09 mit SBK-Lenker 88't km


Events 2024:
30.03. 1000km Hockenheim DLC-Lauf (R.I.P. Troy :sad: )
22.04. - 23.04. Most - CR Moto
06.06. - 07.06. OSL - CR Moto

R1-Clubtreffen im Schwarzwald

https://www.youtube.com/channel/UCJCiw3 ... subscriber


Bild
Antworten

Zurück zu „Probleme an der R1/R6“