Rn 19 Ritzelmutter Gewinde hinüber

Auch die R1/R6 ist nicht fehlerfrei.

Moderator: Forumsteam

Kernschrott
Frischling
Frischling
Beiträge: 9
Registriert: 14. August 2021, 12:07
Meine R1: RN 19, BJ: 2007
Extras: xx
Hat sich bedankt: 11 Mal
Danksagung erhalten: 2 Mal

Rn 19 Ritzelmutter Gewinde hinüber

Beitrag von Kernschrott »

Hallo liebe Community,
mein erster Beitrag hier und gleich etwas spezielles.
Ich habe die R1 seit etwa 2 Jahren und damals mit, laut Vorbesitzer, neuwertigem Kettensatz gekauft.
Nun war die Kette ungleich gelängt und ich habe mir einen neuen Kettensatz besorgt.
Heute wollte ich ihn tauschen, doch als ich die Ritzelabdeckung entfernt habe, ist mir etwas anders geworden.
Aber guckt es euch am besten selber an.


Ich habe wie bereists erwähnt, nur die Abdeckung enfernt, die Mutter baumelte dort einfach so rum.
Wenn ich nur daran denke, dass ich noch vor kurzem mit Volldampf über die Autobahn gefahren bin, bekomme ich leichte Gänsehaut.
Ich habe keine Ahnung, wie sowas passieren kann. In meinen Augen definitiv ein Montagefehler, sowas kann doch kein normaler Verschleiß sein. Und das Sicherungsblech war auch nicht montiert.
Oder liege ich da falsch?

Jetzt ist nur die Frage, was tun? Das Gewinde auf der Antriebswelle ist blank, die muss neu.
Ich bin in dieser Hinsicht ein totaler Laie, kann mir aber vorstellen, dass das Getriebe Komplett raus muss, um die Welle zu tauschen.
Könnt ihr mir vielleicht eine Einschätzung geben, was da Kostenmäßig auf mich zukommt, wenn ich das von einer Werkstatt machen lasse? Lohnt das überhaupt? Oder kann ich die Karre gleich in die Presse schieben?
Danach ist mir nämlich gerade zumute.....

Schonmal vorab danke für eure Antworten und euch einen erfreulicheren Start ins Wochenende.
Gruß
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Kernschrott für den Beitrag:
plumps6 (14. August 2021, 13:21)
Benutzeravatar
SLIDER-S
*Rat der 17*
*Rat der 17*
Beiträge: 10338
Registriert: 12. September 2005, 15:18
Meine R1: R1M..2016
Wohnort: 67346 Speyer
Hat sich bedankt: 3 Mal
Danksagung erhalten: 44 Mal

Re: Rn 19 Ritzelmutter Gewinde hinüber

Beitrag von SLIDER-S »

Hallo,

Klar ist das einer gemurkst hat :twisted: ein sicherungsblech ist da nicht, die Mutter hat vorne einen Blechrand und in der
Getriebehauptwelle ist eine Nut, das Blech wird an der Nut eingeschlagen zur Sicherung ;-)
Zur Rep. muß der Motor raus und Zerlegt werden, je nach Laufleistung, tauscht man bei so einer Rep. evtl noch paar Teile mehr.
Das wird ganz schnell ein 4 Stelliger Betrag :oops:
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor SLIDER-S für den Beitrag:
Kernschrott (14. August 2021, 13:32)
Immer ne Handbreit Asphalt unter'm Reifen !!
Bild
Benutzeravatar
Niggow
Rat der Soxxen
Rat der Soxxen
Beiträge: 6844
Registriert: 20. September 2014, 13:20
Meine R1: Derzeit keine....
Extras: ......
Wohnort: Chemnitz
Hat sich bedankt: 74 Mal
Danksagung erhalten: 91 Mal

Re: Rn 19 Ritzelmutter Gewinde hinüber

Beitrag von Niggow »

Nur gut das es so gelaufen ist und nicht anders....

Alter.....
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Niggow für den Beitrag (Insgesamt 2):
plumps6 (14. August 2021, 13:22) • Kernschrott (14. August 2021, 13:32)
Termine 2021

10.-11.05./Hafeneger/Sachsenring-Abgesagt
18.-20.06./R1 Clubtreffen-Traumhaft war's.....
06.-08.08/Hafeneger/Most-Storniert

Bild
Benutzeravatar
plumps6
*Dauerbrenner*
*Dauerbrenner*
Beiträge: 239
Registriert: 14. Juni 2021, 21:47
Meine R1: RN 19, BJ: 2007
Wohnort: 53343 Wachtberg bei Bonn
Hat sich bedankt: 269 Mal
Danksagung erhalten: 31 Mal

Re: Rn 19 Ritzelmutter Gewinde hinüber

Beitrag von plumps6 »

SLIDER-S hat geschrieben: 14. August 2021, 13:07 Das wird ganz schnell ein 4 Stelliger Betrag :oops:
Das klingt nicht gut... Könnte unwirtschaftlich sein und bedarf ganz viel Liebe zum Bike. Ich wäre da auch hin und hergerissen... Vlt. Angebot(e) aus Werkstatt holen und statt zu Reparieren für den Preis (plus Restwert Des Bike) neues holen...
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor plumps6 für den Beitrag:
Kernschrott (14. August 2021, 13:33)
Viele Grüße Ingo
Kernschrott
Frischling
Frischling
Beiträge: 9
Registriert: 14. August 2021, 12:07
Meine R1: RN 19, BJ: 2007
Extras: xx
Hat sich bedankt: 11 Mal
Danksagung erhalten: 2 Mal

Re: Rn 19 Ritzelmutter Gewinde hinüber

Beitrag von Kernschrott »

SLIDER-S hat geschrieben: 14. August 2021, 13:07 Hallo,

Klar ist das einer gemurkst hat :twisted: ein sicherungsblech ist da nicht, die Mutter hat vorne einen Blechrand und in der
Getriebehauptwelle ist eine Nut, das Blech wird an der Nut eingeschlagen zur Sicherung ;-)
Zur Rep. muß der Motor raus und Zerlegt werden, je nach Laufleistung, tauscht man bei so einer Rep. evtl noch paar Teile mehr.
Das wird ganz schnell ein 4 Stelliger Betrag :oops:
Damit habe ich fast gerechnet, na Prost Mahlzeit. Sie hat ca. 45000 runter.....
Niggow hat geschrieben: 14. August 2021, 13:16 Nur gut das es so gelaufen ist und nicht anders....

Alter.....
Da sagst du was, ich bin echt fassungslos, das hätte ganz übel ausgehen können.
plumps6 hat geschrieben: 14. August 2021, 13:27
SLIDER-S hat geschrieben: 14. August 2021, 13:07 Das wird ganz schnell ein 4 Stelliger Betrag :oops:
Das klingt nicht gut... Könnte unwirtschaftlich sein und bedarf ganz viel Liebe zum Bike. Ich wäre da auch hin und hergerissen... Vlt. Angebot(e) aus Werkstatt holen und statt zu Reparieren für den Preis (plus Restwert Des Bike) neues holen...
Ja, ich werde nächte Woche mal Angebote einholen. Ohje :-|
Benutzeravatar
Lutze
*Dauerbrenner*
*Dauerbrenner*
Beiträge: 4501
Registriert: 17. November 2004, 12:17
Meine R1: GSX-R750 K9
Wohnort: Tangerhütte
Hat sich bedankt: 6 Mal
Danksagung erhalten: 48 Mal
Kontaktdaten:

Re: Rn 19 Ritzelmutter Gewinde hinüber

Beitrag von Lutze »

Ich würde da nach einer Lösung suchen wo auf den Ausbau verzichtet werden kann.
Erste Idee Loch Bohren von vorn und dann Gewinde reinschneiden und mittels Distanzstück statt der Mutter und Schraube M8 oder M10 und großer Scheibe befestigen. Dazu wäre es aber nicht ganz unwichtig vorab mal eine solche Welle zu begutachten wie die aufgebaut ist. Vorne ist ja schon ein kleines Loch. Deshalb müsste man prüfen ob da in der Welle irgendwo Ölkanäle sind. Das sichtbare Loch wird da ja eher nur Produktionsbeding vorhanden sein.
In Russland würde man es einfacher machen, Loch quer durch die Welle und mit Splint sichern.;-)
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Lutze für den Beitrag (Insgesamt 2):
Kernschrott (14. August 2021, 17:01) • plumps6 (14. August 2021, 17:45)
Erfahrung ist eine gute Sache. Leider macht man sie erst kurz nachdem man sie gebraucht hätte.
Benutzeravatar
Asphaltflex
Chef i.D.
Chef i.D.
Beiträge: 8754
Registriert: 6. Januar 2006, 06:55
Meine R1: RN01+XT Ténéré+YE50
Extras: leider blau
Wohnort: ja
Hat sich bedankt: 67 Mal
Danksagung erhalten: 47 Mal

Re: Rn 19 Ritzelmutter Gewinde hinüber

Beitrag von Asphaltflex »

Oder so:
index.jpg
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Asphaltflex für den Beitrag (Insgesamt 4):
TomPue (14. August 2021, 16:16) • Kernschrott (14. August 2021, 17:02) • plumps6 (14. August 2021, 17:45) • Della (16. August 2021, 11:58)
Bild Bild - Lieber Früh, bevor es Alt wird.
TeslaReferrer: https://ts.la/thomas91368
Benutzeravatar
SLIDER-S
*Rat der 17*
*Rat der 17*
Beiträge: 10338
Registriert: 12. September 2005, 15:18
Meine R1: R1M..2016
Wohnort: 67346 Speyer
Hat sich bedankt: 3 Mal
Danksagung erhalten: 44 Mal

Re: Rn 19 Ritzelmutter Gewinde hinüber

Beitrag von SLIDER-S »

@ Lutze

Ich weis bei Honda wird das Ritzel bei einigen Modellen mit einer M10er Feingewinde- Schraube und dicker U-Scheibe auf der Verzahnung gehalten.
Die Hauptwelle der RN19 ist wohl einige Zentimeter Vollmaterial, nur wird sich wegen der Härtung vielleicht nicht so einfach, aber einen Versuch wär's wert :?:
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor SLIDER-S für den Beitrag:
Kernschrott (14. August 2021, 17:02)
Immer ne Handbreit Asphalt unter'm Reifen !!
Bild
Kernschrott
Frischling
Frischling
Beiträge: 9
Registriert: 14. August 2021, 12:07
Meine R1: RN 19, BJ: 2007
Extras: xx
Hat sich bedankt: 11 Mal
Danksagung erhalten: 2 Mal

Re: Rn 19 Ritzelmutter Gewinde hinüber

Beitrag von Kernschrott »

An sowas hatte ich im ersten Moment auch gedacht, den Gedanken aber schnell wieder verworfen, weil ich an so einer Stelle schon 100% Sicherheit haben möchte. Zumal fehlen mir da die Fertigkeiten und eine Werkstatt wird sich zwecks Gewährleistung wohl kaum darauf einlassen.
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Kernschrott für den Beitrag:
plumps6 (14. August 2021, 17:46)
Benutzeravatar
PEB
Chef
Chef
Beiträge: 22803
Registriert: 18. August 2003, 19:54
Meine R1: R1M
Extras: Stahlflex
Wohnort: Mechernich in der Eifel
Hat sich bedankt: 211 Mal
Danksagung erhalten: 207 Mal

Re: Rn 19 Ritzelmutter Gewinde hinüber

Beitrag von PEB »

Die entscheidende Frage ist wie sehr du an dem Moped hängst.
Wenn du sie behalten und noch lange fahren willst, dann solltest du nicht improvisieren, sondern eine langfristig haltende Lösung anstreben. Gut, die wird nicht billig, aber sie hält.
Wenn du planst dir sowieso ein anderes Moped zu holen ist die Suche nach einer günstigen Lösung richtig.
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor PEB für den Beitrag:
Kernschrott (14. August 2021, 17:24)
Kernschrott
Frischling
Frischling
Beiträge: 9
Registriert: 14. August 2021, 12:07
Meine R1: RN 19, BJ: 2007
Extras: xx
Hat sich bedankt: 11 Mal
Danksagung erhalten: 2 Mal

Re: Rn 19 Ritzelmutter Gewinde hinüber

Beitrag von Kernschrott »

Eigentlich wollte ich das Moped schon noch etwas behalten. Wobei mir heute die Lust daran schon etwas vergangen ist. Und mit dem Schaden wohl nur schwer zu verkaufen.
Wie auch immer, nächste Woche werde ich erstmal Angebote einholen, dann kann ich eine Entscheidung treffen.
Benutzeravatar
TomPue
Moderator
Moderator
Beiträge: 4344
Registriert: 23. Januar 2014, 07:38
Meine R1: RN32/2KSC060A
Extras: Abziehbilder
Wohnort: Neuwied
Hat sich bedankt: 92 Mal
Danksagung erhalten: 145 Mal

Re: Rn 19 Ritzelmutter Gewinde hinüber

Beitrag von TomPue »

Ich würde die Lösung von AFLEX favorisieren. Schnell, einfach, kostengünstig und betriebssicher auszuführen. Was willst mehr?
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor TomPue für den Beitrag:
Kernschrott (14. August 2021, 20:19)
Bild
Benutzeravatar
plumps6
*Dauerbrenner*
*Dauerbrenner*
Beiträge: 239
Registriert: 14. Juni 2021, 21:47
Meine R1: RN 19, BJ: 2007
Wohnort: 53343 Wachtberg bei Bonn
Hat sich bedankt: 269 Mal
Danksagung erhalten: 31 Mal

Re: Rn 19 Ritzelmutter Gewinde hinüber

Beitrag von plumps6 »

Oder anschweißen... Schweißpunkt als Muttersicherung... Ach, gibt bestimmt noch paar Basteltipps, mir wäre das zu heiß.
Viele Grüße Ingo
Benutzeravatar
Der kleine Bitu
*Dauerbrenner*
*Dauerbrenner*
Beiträge: 497
Registriert: 12. Juni 2020, 16:41
Meine R1: RN 65, BJ: 2020
Extras: Rizoma, Puig, AR
Wohnort: Bochum
Hat sich bedankt: 66 Mal
Danksagung erhalten: 72 Mal

Re: Rn 19 Ritzelmutter Gewinde hinüber

Beitrag von Der kleine Bitu »

Kernschrott hat geschrieben: 14. August 2021, 17:22 Eigentlich wollte ich das Moped schon noch etwas behalten. Wobei mir heute die Lust daran schon etwas vergangen ist. Und mit dem Schaden wohl nur schwer zu verkaufen.
Wie auch immer, nächste Woche werde ich erstmal Angebote einholen, dann kann ich eine Entscheidung treffen.
Mmh...Was ne Scheiße. Verkauft bekommst du die nur mit ordentlich Wertverlust.
Die Gewindegänge sind ja fast plan. Ich drück dir die Daumen, dass das noch in Rahmen bleibt.
Das muss doch bei der Fahrt laut gewesen sein.
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Der kleine Bitu für den Beitrag:
Kernschrott (14. August 2021, 20:19)
Frauen und Motorräder teilt man nicht ;-)
Benutzeravatar
plumps6
*Dauerbrenner*
*Dauerbrenner*
Beiträge: 239
Registriert: 14. Juni 2021, 21:47
Meine R1: RN 19, BJ: 2007
Wohnort: 53343 Wachtberg bei Bonn
Hat sich bedankt: 269 Mal
Danksagung erhalten: 31 Mal

Re: Rn 19 Ritzelmutter Gewinde hinüber

Beitrag von plumps6 »

Lutze hat geschrieben: 14. August 2021, 14:00 Ich würde da nach einer Lösung suchen wo auf den Ausbau verzichtet werden kann.
Erste Idee Loch Bohren von vorn und dann Gewinde reinschneiden ...
Oder aber neues Gewinde schneiden und kleinere Mutter?
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor plumps6 für den Beitrag:
Kernschrott (14. August 2021, 20:19)
Viele Grüße Ingo
Antworten

Zurück zu „Probleme an der R1/R6“