R1 RN32 Kupplung gezogen Geräusch klackern

Auch die R1/R6 ist nicht fehlerfrei.

Moderator: Forumsteam

Jason_r1m
Rookie
Rookie
Beiträge: 12
Registriert: 25. April 2021, 18:40
Meine R1: RN32/R1M
Extras: xx
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

R1 RN32 Kupplung gezogen Geräusch klackern

Beitrag von Jason_r1m »

Hallo Leute

Bin seit kurzem Besitzer einer R1M Rn32.

Nun habe ich eine Frage und zwar macht das Bike leichtes Geräusch wenn ich die Kupplung ziehe.
Ich habe überall im Netz gesucht und doch leider nichts zur Rn32 gefunden sondern nur zu den Vorgängern,das dieses Geräusch normal wäre zumindest bei den Vorgängern.Gibt auch auf YT Videos,muss dazu sagen bei meiner ist das klackern/Geräusch nicht so extrem wie bei bei den Bikes auf YT,aber man hört es schon deutlich wenn ich die Kupplung ziehe.

Ist das bei rn32 auch normal,oder muss ich mir sorgen machen? Das Bike hat erst 2000km drauf,da dürfte eigentlich noch nichts sein.
Das zweite was ich fragen wollte,seit gestern leuchtet die öllampe orange und die lampe neben dem abs auch.
Ich muss dazu sagen das ich mit dem Bike noch nie richtig gefahren bin,habe gestern die Reifen gewechselt und Spiegel abgebaut und eine neue Batterie verbaut etc da ich ende Woche auf die Rennstrecke will.
Gestern habe ich sie auf dem Ständer laufen lassen dabei ist mir wie gesagt das ganze aufgefallen.Zuerst leuchtete sogar noch der Fehlercode 69 und SC aber das ging dann von alleine weg.
Bin echt verunsichert,ich weiss eine Ferndiagnose ist immer schwer,aber wäre einfach froh wenn die rn32 fahrer berichten könnten ob sie das mit dem Kupplung ziehen (geräusch) auch haben
Benutzeravatar
PEB
Chef
Chef
Beiträge: 22375
Registriert: 18. August 2003, 19:54
Meine R1: R1M
Extras: Emil Schwarz-Lager
Wohnort: Mechernich in der Eifel
Hat sich bedankt: 129 Mal
Danksagung erhalten: 135 Mal

Re: R1 RN32 Kupplung gezogen Geräusch klackern

Beitrag von PEB »

2000km ist ja gar nichts.
Es ist normal, wenn sich beim Ziehen der Kupplung das Geräusch ändert. Solange das nicht extrem laut ist würde ich mir keine Gedanken machen.
Wenn Du im Stand auf dem Ständer einen Gang einlegst und das Moped laufen läßt erzeugst Du für den Boardcomputer einen Fehler, weil die Drehzahl des Vorderrades nicht zu der des Hinterrades passt.
Ist aber bei der 32er kein Problem, der Fehlercode geht nach den ersten Metern Fahren wieder weg.
Öl ist genug drin?

Hier haben wir von Yamaha den Cockpit-Simulator der RN32 zur Verfügung gestellt bekommen: http://www.rn32.de/CockpitSimulator/Coc ... lator.html
Muss erst mal suchen wofür diese gelbe Lampe steht, von der Du schreibst.
Benutzeravatar
Lutze
*Dauerbrenner*
*Dauerbrenner*
Beiträge: 4424
Registriert: 17. November 2004, 12:17
Meine R1: GSX-R750 K9
Wohnort: Tangerhütte
Hat sich bedankt: 2 Mal
Danksagung erhalten: 18 Mal
Kontaktdaten:

Re: R1 RN32 Kupplung gezogen Geräusch klackern

Beitrag von Lutze »

Gelb ist normalerweise die Motorstörungslampe wie beim Pkw auch würde ich vermuten.
Erfahrung ist eine gute Sache. Leider macht man sie erst kurz nachdem man sie gebraucht hätte.
Jason_r1m
Rookie
Rookie
Beiträge: 12
Registriert: 25. April 2021, 18:40
Meine R1: RN32/R1M
Extras: xx
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: R1 RN32 Kupplung gezogen Geräusch klackern

Beitrag von Jason_r1m »

PEB hat geschrieben: 27. April 2021, 17:17 2000km ist ja gar nichts.
Es ist normal, wenn sich beim Ziehen der Kupplung das Geräusch ändert. Solange das nicht extrem laut ist würde ich mir keine Gedanken machen.
Wenn Du im Stand auf dem Ständer einen Gang einlegst und das Moped laufen läßt erzeugst Du für den Boardcomputer einen Fehler, weil die Drehzahl des Vorderrades nicht zu der des Hinterrades passt.
Ist aber bei der 32er kein Problem, der Fehlercode geht nach den ersten Metern Fahren wieder weg.
Öl ist genug drin?

Hier haben wir von Yamaha den Cockpit-Simulator der RN32 zur Verfügung gestellt bekommen: http://www.rn32.de/CockpitSimulator/Coc ... lator.html
Muss erst mal suchen wofür diese gelbe Lampe steht, von der Du schreibst.
Öl habe ich nachgeschaut sah eigentlich genug aus,konnte alleine das Motorrad nicht perfekt gerade hinstellen und nachschauen,aber wenn ich das Motorrad so gut wie möglich gerade gestellt habe sah man das öl drin war also viel kann nicht fehlen wenn überhaupt ganz wenig würde ich jetzt mal sagen.
Laut Handbuch ist das gelbe Lämpchen links neben dem Abs Motorstörungs-und System-Wanrleuchte.
Komisch ist,das ich noch gar nicht gefahren bin und erst seitdem ich die Batterie,Reifen etc getauscht habe diese Sachen jetzt leuchten.

Gibt es eigentlich eine Möglichkeit um sicher zu gehen das die KM echt sind,kann man das irgend wie nachprüfen lassen bzw auslesen lassen? Ich habe bei Yamaha angerufen der am Telefon meinte das es keine Möglichkeit gäbe,was mich ehrlich gesagt schon verwundert hat.
Benutzeravatar
PEB
Chef
Chef
Beiträge: 22375
Registriert: 18. August 2003, 19:54
Meine R1: R1M
Extras: Emil Schwarz-Lager
Wohnort: Mechernich in der Eifel
Hat sich bedankt: 129 Mal
Danksagung erhalten: 135 Mal

Re: R1 RN32 Kupplung gezogen Geräusch klackern

Beitrag von PEB »

Wie sahen denn die Reifen aus, die drauf waren? Und bei 2000km kann man ja fast davon ausgehen, dass es die Erstebereifung gewesen sein muss.
Das waren die Bridgestone RS10 - zumindest in Deutschland.
Benutzeravatar
Jan82
*Dauerbrenner*
*Dauerbrenner*
Beiträge: 737
Registriert: 11. Juli 2014, 06:53
Meine R1: RN 32
Extras: Was nötig ist
Hat sich bedankt: 11 Mal
Danksagung erhalten: 16 Mal

Re: R1 RN32 Kupplung gezogen Geräusch klackern

Beitrag von Jan82 »

Zur Fehlermeldung, wurde beim Rad Aus- und Einbau vielleicht das Kabel vom hinteren Sensor nicht richtig in die Führung gelegt? Wenn das passiert, schleift es sich an der Bremsscheibe schnell durch.

Oder wurde beim Einbau evtl. ein Sensor beschädigt?

Fahr mit dem Moped einfach mal 20m dann sollten alle Fehlermeldungen weg sein.
Bild
Jason_r1m
Rookie
Rookie
Beiträge: 12
Registriert: 25. April 2021, 18:40
Meine R1: RN32/R1M
Extras: xx
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: R1 RN32 Kupplung gezogen Geräusch klackern

Beitrag von Jason_r1m »

PEB hat geschrieben: 27. April 2021, 21:12 Wie sahen denn die Reifen aus, die drauf waren? Und bei 2000km kann man ja fast davon ausgehen, dass es die Erstebereifung gewesen sein muss.
Das waren die Bridgestone RS10 - zumindest in Deutschland.
Muss morgen mal nachschauen welche drauf waren aber RS10 könnte sein bin mir aber nicht sicher.Aber komisch sind schon einige Sachen wie zmb das die Spiegel mal abmontiert wurden und der war zu doof die Stecker auszustecken sonst hätte ich es gar nicht bemerkt,er hat die Kabel einfach druchgeschnitten und mit Klebeband wieder geklebt.Warum montiert man die Spiegel ab?? Da gibt es eigentlich nur zwei Möglichkeiten 1.Rennstrecke oder das er mal andere Lenkerspiegel dran hatte.Dann das die originalen Bremsbeläge ganz neu sind da waren andere Beläge drin und zwar 100%,denn die wo drin waren sind noch nicht mal eingefahren.3.Punkt die Strassenreifen wurden kurz vorher neu montiert weil es war überall frische Paste drauf,aber die Reifen die drauf montiert wurden sind keine neuen.
4.Punkt die Kette ist schon teils 1-1,5cm gelängt,wollte die Kette spannen,dann war sie viel zufest,habe sie dann gelockert und jetzt ist es so das sie an einigen stellen 30-35mm hat und an anderen stellen 20-25mm ca.also die Kette kann ich bald wechseln weil sie so ungleichmässig ist und das sollte eigentlich nach 2000km Strasse nicht sein.
Dann hat der Vorbesitzer den 2.Service in Serbien gemacht :shock: obowohl eigentlich noch gar keine service anstand,dann den 1.Service hat er noch ganz normal bei 650km bei der Garage wo er das Bike gekauft hat gemacht 2016 war das,aber dann bei 1900km den 2.Service in Serbien 2020 ergibt gar kein Sinn,der 2.Service wäre ja gar nicht fällig gewesen.
Und der Serbe hat dann das Bike einem Schweizer verkauft der ein Motorad laden hat und von dem hab ich sie gekauft.Das ist auch komisch,der hat ein Bike gekauft angeblich von seinem Kumpel dem serben,aber verkauft das bike wieder nach nicht mal 5 monaten.
Jetzt fragst du dich warum ich nichts bemerkt habe.
Das Motorrad hat er wie gesagt einem Schweizer verkauft der hat ein Motocross Motorrad laden,sprich ich habe das Bike von einem Schweizer,deswegen dachte ich das wäre ein seriöser,dachte ah cool eine R1 von einem Motorrad laden,denn das Bike sieht wirklich Top aus wie neu also wenn man es so anschaut glaubt man die 2000km.Es sieht nichts verkratzt oder abgenutzt aus.
Wie gesagt ich bin also das bike anschauen gegangen und weil er da einen Shop/laden hatte dachte ich mir nichts dabei,dann hatte er aber das Service Heft und den Fahrzeug ausweis nicht zurhand,er meinte nur er bringt die sachen dann bei der Übergabe.Erst bei der übergabe sah ich das mit dem Service heft und ich habe ihn natürlich auch gefragt warum man so ein Motorrad in Serbien einen Service machen lässt.Vor allem die Km gehen so gar nicht auf,nach Serbien sind es mindestens schon 1200km wie ist er zurückgekommen? Er meinte dann sein Kumpel von dem er das bike hat (der serbe) der habe die Fahrt unterschätzt und deswegen die Rückfahrt nicht mit dem Motorrad gemacht,es wäre ihm zu viel gewesen.
Also für mich gibt es nur zwei logisch erklärungen.1.Der Typ hat in Serbien die KM runter gesetzt,oder 2.er war mit dem Bike auf der Rennstrecke,aber er verneinte natürlich beides.
Wenn die Km echt sind und er 1200km rennstrecke gefahren ist wäre es mir egal,aber ich möchte es einfach wissen habe ich ihm auch gesagt.Das schlimmere übel wäre natürlich wenn das bike 10k km oder mehr hätte + Rennstrecke dann habe ich die volle arschkarte.
Ich bin auch ein gebrantes Kind hatte schon mal ein Bike gekauft die nach nach 2 mal rennstrecke am arsch war,Venitle gebrochen ganzer Motor kaputt.
Zuletzt geändert von Jason_r1m am 27. April 2021, 23:16, insgesamt 1-mal geändert.
Jason_r1m
Rookie
Rookie
Beiträge: 12
Registriert: 25. April 2021, 18:40
Meine R1: RN32/R1M
Extras: xx
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: R1 RN32 Kupplung gezogen Geräusch klackern

Beitrag von Jason_r1m »

Jan82 hat geschrieben: 27. April 2021, 22:13 Zur Fehlermeldung, wurde beim Rad Aus- und Einbau vielleicht das Kabel vom hinteren Sensor nicht richtig in die Führung gelegt? Wenn das passiert, schleift es sich an der Bremsscheibe schnell durch.

Oder wurde beim Einbau evtl. ein Sensor beschädigt?

Fahr mit dem Moped einfach mal 20m dann sollten alle Fehlermeldungen weg sein.
Diese fehler sind ja weg,zuerst war der Fehlercode 69 + SC aber das ging dann von alleine weg.ABS leuchtet ja ab 10km/h nicht mehr,aber halt das die öllampe und Motorstörung-system warnleuchte leuchtet.Abs sensor habe ich ganz vorsichtig montiert,aber hinten habe ich gar keinen Sensor gesehen beim einbau.
Hat es hinten auch einen Abs Sensor? Oder TC Sensor?
Komischerweise hatte ich das Rad recht schnell drin war gar nicht schwer wie viele behaupten.
Benutzeravatar
Der kleine Bitu
*Dauerbrenner*
*Dauerbrenner*
Beiträge: 340
Registriert: 12. Juni 2020, 16:41
Meine R1: RN 65, BJ: 2020
Extras: Rizoma, Puig, AR
Wohnort: Bochum
Hat sich bedankt: 34 Mal
Danksagung erhalten: 28 Mal

Re: R1 RN32 Kupplung gezogen Geräusch klackern

Beitrag von Der kleine Bitu »

Hier der Sensor (A) und das Kabel (B) welches von jan82 angesprochen wurde.
Sen1.jpg
Ich drücke dir die Daumen, dass du nicht verarscht wurdest.
Wenn du dich fragst, warum jemand die Spiegel abgebaut hat und deine Verkleidung wie neu aus sieht, könnte die Antwort eine Rennverkleidung gewesen sein.

Was ich nicht verstehe. Der Händler aus der Schweiz hat dir das Moped privat verkauft? Oder hast du Garantie?
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Frauen und Motorräder teilt man nicht ;-)
Benutzeravatar
TomPue
Moderator
Moderator
Beiträge: 4129
Registriert: 23. Januar 2014, 07:38
Meine R1: RN32/2KSC060A
Extras: Abziehbilder
Wohnort: Neuwied
Hat sich bedankt: 67 Mal
Danksagung erhalten: 78 Mal

Re: R1 RN32 Kupplung gezogen Geräusch klackern

Beitrag von TomPue »

Jason_r1m hat geschrieben: 27. April 2021, 23:06 Muss morgen mal nachschauen welche drauf waren aber RS10 könnte sein bin mir aber nicht sicher.Aber komisch sind schon einige Sachen wie zmb das die Spiegel mal abmontiert wurden und der war zu doof die Stecker auszustecken sonst hätte ich es gar nicht bemerkt,er hat die Kabel einfach druchgeschnitten und mit Klebeband wieder geklebt.Warum montiert man die Spiegel ab?? Da gibt es eigentlich nur zwei Möglichkeiten 1.Rennstrecke oder das er mal andere Lenkerspiegel dran hatte.Dann das die originalen Bremsbeläge ganz neu sind da waren andere Beläge drin und zwar 100%,denn die wo drin waren sind noch nicht mal eingefahren.3.Punkt die Strassenreifen wurden kurz vorher neu montiert weil es war überall frische Paste drauf,aber die Reifen die drauf montiert wurden sind keine neuen.
4.Punkt die Kette ist schon teils 1-1,5cm gelängt,wollte die Kette spannen,dann war sie viel zufest,habe sie dann gelockert und jetzt ist es so das sie an einigen stellen 30-35mm hat und an anderen stellen 20-25mm ca.also die Kette kann ich bald wechseln weil sie so ungleichmässig ist und das sollte eigentlich nach 2000km Strasse nicht sein.
Dann hat der Vorbesitzer den 2.Service in Serbien gemacht :shock: obowohl eigentlich noch gar keine service anstand,dann den 1.Service hat er noch ganz normal bei 650km bei der Garage wo er das Bike gekauft hat gemacht 2016 war das,aber dann bei 1900km den 2.Service in Serbien 2020 ergibt gar kein Sinn,der 2.Service wäre ja gar nicht fällig gewesen.
Und der Serbe hat dann das Bike einem Schweizer verkauft der ein Motorad laden hat und von dem hab ich sie gekauft.Das ist auch komisch,der hat ein Bike gekauft angeblich von seinem Kumpel dem serben,aber verkauft das bike wieder nach nicht mal 5 monaten.
Jetzt fragst du dich warum ich nichts bemerkt habe.
Das Motorrad hat er wie gesagt einem Schweizer verkauft der hat ein Motocross Motorrad laden,sprich ich habe das Bike von einem Schweizer,deswegen dachte ich das wäre ein seriöser,dachte ah cool eine R1 von einem Motorrad laden,denn das Bike sieht wirklich Top aus wie neu also wenn man es so anschaut glaubt man die 2000km.Es sieht nichts verkratzt oder abgenutzt aus.
Wie gesagt ich bin also das bike anschauen gegangen und weil er da einen Shop/laden hatte dachte ich mir nichts dabei,dann hatte er aber das Service Heft und den Fahrzeug ausweis nicht zurhand,er meinte nur er bringt die sachen dann bei der Übergabe.Erst bei der übergabe sah ich das mit dem Service heft und ich habe ihn natürlich auch gefragt warum man so ein Motorrad in Serbien einen Service machen lässt.Vor allem die Km gehen so gar nicht auf,nach Serbien sind es mindestens schon 1200km wie ist er zurückgekommen? Er meinte dann sein Kumpel von dem er das bike hat (der serbe) der habe die Fahrt unterschätzt und deswegen die Rückfahrt nicht mit dem Motorrad gemacht,es wäre ihm zu viel gewesen.
Also für mich gibt es nur zwei logisch erklärungen.1.Der Typ hat in Serbien die KM runter gesetzt,oder 2.er war mit dem Bike auf der Rennstrecke,aber er verneinte natürlich beides.
Wenn die Km echt sind und er 1200km rennstrecke gefahren ist wäre es mir egal,aber ich möchte es einfach wissen habe ich ihm auch gesagt.Das schlimmere übel wäre natürlich wenn das bike 10k km oder mehr hätte + Rennstrecke dann habe ich die volle arschkarte.
Ich bin auch ein gebrantes Kind hatte schon mal ein Bike gekauft die nach nach 2 mal rennstrecke am arsch war,Venitle gebrochen ganzer Motor kaputt.
Deine Geschichte hört sich sehr abenteuerlich an. Ich könnte da nicht mehr ruhig schlafen und würde alles daran setzen den Vertrag zu wandeln.
Keine Ahnung wie das rechtlich in der Schweiz ist, ich an deiner Stelle würde mich diesebzüglich erkundigen und gegebenenfalls auch rechtlichen Beistand hinzuziehen. Auch wenn der was haben will, bei Erfolgsaussicht allemal günstiger als alles auf sich beruhen zu lassen und nachher eventuell vor einem Scherbenhaufen zu stehen.
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor TomPue für den Beitrag:
Niggow (28. April 2021, 08:45)
Bild
Benutzeravatar
Niggow
Rat der Soxxen
Rat der Soxxen
Beiträge: 6579
Registriert: 20. September 2014, 13:20
Meine R1: Derzeit keine....
Extras: ......
Wohnort: Chemnitz
Hat sich bedankt: 55 Mal
Danksagung erhalten: 45 Mal

Re: R1 RN32 Kupplung gezogen Geräusch klackern

Beitrag von Niggow »

Dem schließe ich mich an, sieh mal zu das die Mopete wieder dahin geht wo sie herkam.

Ich denke ansonsten wirst Du Dich viel damit rumärgern.....
Termine 2021

10.-11.05./Hafeneger/Sachsenring-Abgesagt
18.-20.06./R1 Clubtreffen
06.-08.08/Hafeneger/Most

Bild
Benutzeravatar
Lutze
*Dauerbrenner*
*Dauerbrenner*
Beiträge: 4424
Registriert: 17. November 2004, 12:17
Meine R1: GSX-R750 K9
Wohnort: Tangerhütte
Hat sich bedankt: 2 Mal
Danksagung erhalten: 18 Mal
Kontaktdaten:

Re: R1 RN32 Kupplung gezogen Geräusch klackern

Beitrag von Lutze »

War die jetzt besonders günstig? Dann könnte er auch Glück haben und die hält aber wie Tom sagt, das hört sich alles sehr abenteuerlich an. Die kann auch mit anderem Instrument 4 Jahre lang über die Rennstrecke gejagt worden sein.
Erfahrung ist eine gute Sache. Leider macht man sie erst kurz nachdem man sie gebraucht hätte.
Jason_r1m
Rookie
Rookie
Beiträge: 12
Registriert: 25. April 2021, 18:40
Meine R1: RN32/R1M
Extras: xx
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: R1 RN32 Kupplung gezogen Geräusch klackern

Beitrag von Jason_r1m »

PEB hat geschrieben: 27. April 2021, 21:12 Wie sahen denn die Reifen aus, die drauf waren? Und bei 2000km kann man ja fast davon ausgehen, dass es die Erstebereifung gewesen sein muss.
Das waren die Bridgestone RS10 - zumindest in Deutschland.
Habe heute nach geschaut und tasächlich waren die rs10 drauf die reifen sahen ganz normal aus.
Jason_r1m
Rookie
Rookie
Beiträge: 12
Registriert: 25. April 2021, 18:40
Meine R1: RN32/R1M
Extras: xx
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: R1 RN32 Kupplung gezogen Geräusch klackern

Beitrag von Jason_r1m »

Der kleine Bitu hat geschrieben: 28. April 2021, 02:27 Hier der Sensor (A) und das Kabel (B) welches von jan82 angesprochen wurde.

Sen1.jpg

Ich drücke dir die Daumen, dass du nicht verarscht wurdest.
Wenn du dich fragst, warum jemand die Spiegel abgebaut hat und deine Verkleidung wie neu aus sieht, könnte die Antwort eine Rennverkleidung gewesen sein.

Was ich nicht verstehe. Der Händler aus der Schweiz hat dir das Moped privat verkauft? Oder hast du Garantie?
Er hat sie mir privat ohne garantie ab platz verkauft. und ja ich bin mir auch ziemlich sicher das damit auf der rennstrecke gefahren wurde
Jason_r1m
Rookie
Rookie
Beiträge: 12
Registriert: 25. April 2021, 18:40
Meine R1: RN32/R1M
Extras: xx
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: R1 RN32 Kupplung gezogen Geräusch klackern

Beitrag von Jason_r1m »

Lutze hat geschrieben: 28. April 2021, 09:55 War die jetzt besonders günstig? Dann könnte er auch Glück haben und die hält aber wie Tom sagt, das hört sich alles sehr abenteuerlich an. Die kann auch mit anderem Instrument 4 Jahre lang über die Rennstrecke gejagt worden sein.
Ja habe sie recht günstig bekommen ca.2000.- unter dem marktpreis alle andere waren mit so wenig km ca.2000-2500.- teurer.
Zuletzt geändert von Jason_r1m am 28. April 2021, 13:23, insgesamt 2-mal geändert.
Antworten

Zurück zu „Probleme an der R1/R6“