RN 12 Anlasser defekt?

Auch die R1/R6 ist nicht fehlerfrei.

Moderator: Forumsteam

Antworten
gonzo221
Frischling
Frischling
Beiträge: 2
Registriert: 16. Dezember 2014, 10:51
Meine R1: RN 12, BJ: 2006
Extras: xx
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

RN 12 Anlasser defekt?

Beitrag von gonzo221 »

Hallo Zusammen,
Nachdem ich raus bekommen hab, daß der Anlasser fast 800€ kosten soll (haben die eine Ankerwicklung aus Gold?) hab ich mir gedacht frag ich doch mal lieber hier nach.

Problem ist, wenn ich Startknopf drücke klickt nur das Anlasserrelai dann drücke ich den Startknopf wieder ein paar mal und mit mal Springt sie an wenn ich sie dann wieder aus mache selbe spiel wieder.
Das macht sie seid dem ich sie ausm Winterschlaf geholt habe.

Kann ja eigentlich nur der Anlasser sein Relai schaltet ja hörbar wollte gestern schauen ob dann auch Strom am Anlasser ankommt, dann hab ich aber gesehen das man da ja gar nicht so einfach dran kommt man muss wohl die ganzen Drosselklappen ausbauen was ich gestern nicht mehr alles geschafft habe.

LG
Dirn
Benutzeravatar
Lutze
*Dauerbrenner*
*Dauerbrenner*
Beiträge: 4306
Registriert: 17. November 2004, 12:17
Meine R1: GSX-R750 K9
Wohnort: Tangerhütte
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 3 Mal
Kontaktdaten:

Re: RN 12 Anlasser defekt?

Beitrag von Lutze »

gonzo221 hat geschrieben: 4. August 2020, 16:33Kann ja eigentlich nur der Anlasser sein Relai schaltet ja hörbar
Und dein Anlasser dreht auch ab und an mal, kann der dann ja auch nicht sein. Ein hörbar schaltendes Relais sagt noch nichts über das tatsächliche schalten des Kontakts aus.
Hier hilft wieder mal nur das sorgfältige prüfen aller Leitungsanschlüsse, Relais und natürlich der Batterie.
Erfahrung ist eine gute Sache. Leider macht man sie erst kurz nachdem man sie gebraucht hätte.
Benutzeravatar
skrodo
Dauerbrenner
Dauerbrenner
Beiträge: 103
Registriert: 16. Juli 2010, 11:02
Meine R1: RN 19, BJ: 2008
Extras: xx
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: RN 12 Anlasser defekt?

Beitrag von skrodo »

Hatte ich ähnlich bei meiner RN19. Teilweise musste ich 2/3 mal auf den Knopf drücken, bis sich der Anlasser gedreht hat. Habe dann mal ein neues Relais gekauft und.....daran lag es! Aber bloß kein Original-Teil kaufen, meins hat nur ein Drittel von dem gekostet. Da wäre es auch nicht so ärgerlich gewesen, wenn es nicht daran gelegen hätte.
Gruß, Stefan
Benutzeravatar
Wurstbonbon
*Dauerbrenner*
*Dauerbrenner*
Beiträge: 799
Registriert: 20. Februar 2008, 10:28
Meine R1: RN32
Wohnort: Osnabrück
Hat sich bedankt: 8 Mal
Danksagung erhalten: 3 Mal

Re: RN 12 Anlasser defekt?

Beitrag von Wurstbonbon »

Ich würde auch als erste mal die Batterie prüfen. Gerade wenn es seit dem Winterschlaf ist. Wenn die ok ist, weiter die Verkabelung checken.
Wer anderen eine Bratwurst brät, braucht ein Bratwurstbratgerät!
gonzo221
Frischling
Frischling
Beiträge: 2
Registriert: 16. Dezember 2014, 10:51
Meine R1: RN 12, BJ: 2006
Extras: xx
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: RN 12 Anlasser defekt?

Beitrag von gonzo221 »

Danke erstmal an euch
Es scheint jetzt doch das Relais zum Glück.
Obwohl ein klicken zu hören ist und man es auch merkt wenn man es anfasst schaltet es nicht immer durch hab das Relais dann überbrückt und da drehte der Anlasser dann jedesmal.
Danke für den Tipp!!
Antworten

Zurück zu „Probleme an der R1/R6“