Benzinpumpe defekt?

Auch die R1/R6 ist nicht fehlerfrei.

Moderator: Forumsteam

Antworten
BC-57
Herbrenner
Herbrenner
Beiträge: 69
Registriert: 25. Februar 2019, 12:00
Meine R1: RN04 + RN09
Extras: gefightert
Hat sich bedankt: 2 Mal
Danksagung erhalten: 0

Benzinpumpe defekt?

Beitrag von BC-57 »

Hallo Jungens..

Zur zeit hab ich etwas Probleme mit meiner..
Zur Vorgeschichte:
Ich war am Sonntag mit meiner Dicken (RN04) liegen geblieben.
Waren unterwegs und plötzlich war beim beschleunigen keine Leistung mehr da, und lief bescheiden, so als ob sie sich "verschluckt" hat. kurz darauf ging es wieder und sie zog durch.
Allerdings auch nur ein paar Meter und dann das selbe Problem. Als ich meinen Blick dann senkte, sah ich das mein Tacho (Motogadget) dunkel war, Blinker gingen auch nicht mehr.
Naja ich fuhr vielleicht noch so 1000m bis zu ner Einfahrt, wo ich mich hinstellen konnte.
Und bin dann mit dem ADAC nachhause getrottet..

Zuhause dann auseinander genommen und festgestellt, dass ich nen Kurzschluss drin hatte.
Hab das soweit erstmal in Ordnung gebracht, funktioniert auch wieder.

Jetzt zum Problem:
Anspringen tut sie, im Stand läuft sie auch, leichte Gasanahme geht auch, soweit ich aber den Gashahn weiter aufdrehe wird's nix mehr.
Meine Vermutung war das sie kein bzw zu wenig Sprit bekommt.
Vergaser wurden vor nem knappen Jahr frisch gemacht, Filter auch.
Die Pumpe an sich fördert, wenn ich den Schlauch von der Vergaserbank abmache und in eine Flasche einfach mal stecke. dann funktioniert der ganze Spaß vom Prinzip her.
Kurios ist, wenn der Vorfilter leer ist (durch Aus- und wieder Einbau) dann läuft er nicht wieder voll, quasi so als ob die Pumpe es nicht ansaugt.
Zum anderen hat sie normal wenn sie mal nen Tag stand oder so und man die Zündung einschaltet ja so keine Ahnung 10-15mal geklackert und ist dabei immer langsamer geworden (die RN01 und RN04 Fahrer wissen was ich meine ;) ), da sie dort den Druck aufbaut.
Jetzt stellt es sich so dar, dass sie wohl nur 5mal klackert und auch nicht wirklich langsam wird.
Kann es sein, dass sie an sich zwar fördert, aber kein druck mehr aufbaut, bzw mit Gegendruck dann nicht mehr arbeitet?
Ich hatte auch mal versucht den Schlauch zur Vergaserbank mitn Daumen mal zu zuhalten und das ging locker flockig.. Sollte da nicht ein gewisser Druck dahinter sein?

Vielleicht hatte ja jemand von euch schonmal was ähnliches oder noch ne andere Idee.

mfg
Benutzeravatar
Optikman
*Dauerbrenner*
*Dauerbrenner*
Beiträge: 550
Registriert: 18. März 2012, 17:41
Meine R1: R1 RN04, Panigale V4
Extras: Zuviele Extras
Wohnort: Rösrath bei Köln
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 6 Mal

Re: Benzinpumpe defekt?

Beitrag von Optikman »

Sichergestellt, das du keinen Knick in der Benzinleitung hast? Kann schonmal vorkommen, das wenn die Leitung nicht richtig verlegt wurde und man den Tank wieder absenkt, das die Benzinleitung einknickt. Ist mir schonmal passiert.

MfG
BC-57
Herbrenner
Herbrenner
Beiträge: 69
Registriert: 25. Februar 2019, 12:00
Meine R1: RN04 + RN09
Extras: gefightert
Hat sich bedankt: 2 Mal
Danksagung erhalten: 0

Re: Benzinpumpe defekt?

Beitrag von BC-57 »

Ja kein Knick oder dergleichen drin..
Wurde ja auch seit der Überholung letztes Jahr nicht wieder auseinander genommen, dass ich da was ab hatte oder dergleichen ;)
helle001
*Dauerbrenner*
*Dauerbrenner*
Beiträge: 2364
Registriert: 16. Mai 2009, 08:54
Meine R1: RN 04, BJ: 2000
Extras: Rahmen original
Wohnort: Mallersdorf
Hat sich bedankt: 9 Mal
Danksagung erhalten: 35 Mal

Re: Benzinpumpe defekt?

Beitrag von helle001 »

Servus,

Die Pumpe bringt schon einiges an Druck wenn man den Schlauch mit dem Daumen zuhält, musste ich gestern mal wieder praktizieren weil die Pumpe mit ausgebauten Vergaser nicht abgeklemmt war, alzi lässt grüßen :smile:
Grüsse aus Niederbayern

Helmut

www.hmp-motorcycle-parts.de
Motorrad Service und Tuning
Amerschläger P4 Motoren Prüfstand von 10-250KW
Benutzeravatar
Speed Freak
*Dauerbrenner*
*Dauerbrenner*
Beiträge: 991
Registriert: 15. Juli 2012, 18:05
Meine R1: RN 04, BJ: 2001
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 14 Mal

Re: Benzinpumpe defekt?

Beitrag von Speed Freak »

Die Pumpe klackert so lang bis ein Gegendruck entsteht, dann wird das klackern langsamer und wenn der Maximaldruck anliegt hört sie auf.
Sie läuft bei stehendem Motor aber nur eine gewisse Zeit nach dem Schlüssel umdrehen zum Vergaser füllen. Sofern die Vergaser schon voll sind klackert sie nach dem Schlüssel umdrehen 2-3x bis die Schwimmernadel schließen, dann hört sie auf.
Würde sie weiterklackern hättest du ein Problem weil Benzin irgendwohin gefördert wird wo es nicht hin soll.

Bei vollem Tank sollte deine R1 übrigens ohne Pumpe funktionieren (wobei die Pumpe wohl stromlos nichts durchlässt) und auch Vollgas geht kurz solang die Vergaser vorher voll sind.

Mein Tipp: Hat sich wer einen scherz erlaubt und deinen Benzinhahn abgedreht?
Ich vergess meinen gelegentlich und wunder mich jedes mal warum sie auf der RS nach 2min problemlosem Warmlauf kein Gas mehr annimmt...
Antworten

Zurück zu „Probleme an der R1/R6“