R1 RN04 Hinterradbremse steckt nach Bremsflüssigkeitswechsel

Auch die R1/R6 ist nicht fehlerfrei.

Moderator: Forumsteam

Benutzeravatar
OLDMEN
Moderator
Moderator
Beiträge: 5139
Registriert: 2. Januar 2010, 22:39
Meine R1: MT10-SP
Extras: xx
Wohnort: Schwülper
Hat sich bedankt: 5 Mal
Danksagung erhalten: 22 Mal

Re: R1 RN04 Hinterradbremse steckt nach Bremsflüssigkeitswechsel

Beitrag von OLDMEN »

Oder der Schlauch ist aufgequollen.
Diesel haben Charakter und brauchen keinen Stecker.

Umweltverpester und Krachmacher bringen Lebensfreude

Bild

coldfire
Angaser
Angaser
Beiträge: 27
Registriert: 16. Mai 2017, 12:07
Meine R1: RN 04, BJ: 2001
Extras: xx
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: R1 RN04 Hinterradbremse steckt nach Bremsflüssigkeitswechsel

Beitrag von coldfire »

Lieber SpeedFreak, Danke für den Impuls!! Habe das Problem gefunden. Weder die Bremspumpe noch der Sattel hatten einen Defekt. Die Ursache war der Montagehalter für das Hinterrad, der an der Schwinge montiert ist. Das Motorrad ist im Zuge der Arbeiten etwas verrutscht und hat so etwas den Bremsschlauch geklemmt. Die Pumpe konnte zwar mit Druck die Bremsflüssigkeit durchdrücken jedoch aufgrund des Knicks konnte sie nicht mehr zurück können. Vielen lieben Dank für eure Hilfe!!

Benutzeravatar
Asphaltflex
Chef i.D.
Chef i.D.
Beiträge: 8484
Registriert: 6. Januar 2006, 06:55
Meine R1: RN01sen, XT Ténéré
Extras: leider blau
Wohnort: ja
Hat sich bedankt: 28 Mal
Danksagung erhalten: 12 Mal

Re: R1 RN04 Hinterradbremse steckt nach Bremsflüssigkeitswechsel

Beitrag von Asphaltflex »

Hihi, thx für das Feedback.
Bild Bild - Lieber Früh, bevor es Alt wird.

Antworten

Zurück zu „Probleme an der R1/R6“