R6 Bj2005 ruckwln zwischen 4-5.000U/Min

Auch die R1/R6 ist nicht fehlerfrei.

Moderator: Forumsteam

Antworten
Benutzeravatar
kasapv
*Dauerbrenner*
*Dauerbrenner*
Beiträge: 2487
Registriert: 28. März 2013, 19:55
Meine R1: GS, KLR, DRZ, R6
Extras: Ja
Wohnort: Puerto Vallarta
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

R6 Bj2005 ruckwln zwischen 4-5.000U/Min

Beitrag von kasapv »

Hallöle!

Meine kürzlich erworbene R6 ist zwischen 4-5.000 U/Min keine fröhliche Maschine. In dem Bereich nimmt sie Gas unwillig an und ruckelt etwas. Drüber und drunter fährt sie mehr als fröhlich.

Habe außer Bremsen noch nichts dran gemacht. Hatte mal den Luffi nachgeschaut und einen auswaschbaren K&N gefunden. Luffibox war schön sauber, haber aber direkt mal den Luffi gewaschen und geölt, wenn ich da eh schon dran war. Wie gesagt. Habe noch nichts weiter dran gemacht, nichtmal Kerzen nachgesehen.

Einer der Vorbesitzer hat da eine ganz kurze Tröte drangemacht, die direkt unten aus der Verkleidung schaut. So wie sie aussieht und klingt, dürfte da auch nichts mehr drin sein. Da fehlt eine Niete und man sieht schwarzes Silikon ringsrum.

Ist das Ruckeln typisch bei dieser Maschine oder ein bekannter Fehler der durch ... auftritt?

Danke im Voraus für jedweden Tipp :D
helle001
*Dauerbrenner*
*Dauerbrenner*
Beiträge: 2364
Registriert: 16. Mai 2009, 08:54
Meine R1: RN 04, BJ: 2000
Extras: Rahmen original
Wohnort: Mallersdorf
Hat sich bedankt: 9 Mal
Danksagung erhalten: 35 Mal

Re: R6 Bj2005 ruckwln zwischen 4-5.000U/Min

Beitrag von helle001 »

Servus,

Das ist höchstwahrscheinlich der aufgeräumte Auspuff. Mach nen gscheiden oder den originalen dran oder lass die mit Powercommander abstimmen. Der Motor läuft sicher zu mager, das ist für die Lebensdauer auch nicht gut.
Grüsse aus Niederbayern

Helmut

www.hmp-motorcycle-parts.de
Motorrad Service und Tuning
Amerschläger P4 Motoren Prüfstand von 10-250KW
Benutzeravatar
kasapv
*Dauerbrenner*
*Dauerbrenner*
Beiträge: 2487
Registriert: 28. März 2013, 19:55
Meine R1: GS, KLR, DRZ, R6
Extras: Ja
Wohnort: Puerto Vallarta
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: R6 Bj2005 ruckwln zwischen 4-5.000U/Min

Beitrag von kasapv »

Das ist auch mein Eindruck, dass es am Pott liegt. Hat vielleicht mal jemand eine ohne Pott Probe gefahren, z.B. auf der Renne oder wo auch immer? Das müsste ja das gleiche Resultat ergeben.
Benutzeravatar
RRudi
Rat der Ratlosen
Rat der Ratlosen
Beiträge: 16358
Registriert: 7. Februar 2006, 21:59
Meine R1: RN22
Extras: vorhanden ;-)
Wohnort: Gütersloh
Hat sich bedankt: 21 Mal
Danksagung erhalten: 13 Mal

Re: R6 Bj2005 ruckwln zwischen 4-5.000U/Min

Beitrag von RRudi »

Da fliegen Dir die Ohren weg
Früher hatten die Menschen Angst vor der Zukunft. Heute muss die Zukunft Angst vor den Menschen haben ;-)

Termine 2020
11.+12.6. OSL mit ArtMotor
06.+07.7. Most mit CR-Moto
31.7-2.8. Assen mit Dannhoff
22.-23.8. OSL mit MotoMonster (R1Club Event)
05.-08.10 Rijeka mit Dreier
APRIL 2021 Rijeka mit Dreier (Ersatz für 2020)

Bild
Benutzeravatar
kasapv
*Dauerbrenner*
*Dauerbrenner*
Beiträge: 2487
Registriert: 28. März 2013, 19:55
Meine R1: GS, KLR, DRZ, R6
Extras: Ja
Wohnort: Puerto Vallarta
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: R6 Bj2005 ruckwln zwischen 4-5.000U/Min

Beitrag von kasapv »

Ich weiss. Meine klingt genau so.
Benutzeravatar
Asphaltflex
Chef i.D.
Chef i.D.
Beiträge: 8542
Registriert: 6. Januar 2006, 06:55
Meine R1: RN01+XT Ténéré+YE50
Extras: leider blau
Wohnort: ja
Hat sich bedankt: 34 Mal
Danksagung erhalten: 17 Mal

Re: R6 Bj2005 ruckwln zwischen 4-5.000U/Min

Beitrag von Asphaltflex »

Es soll ja auch Leute geben, die in Most eine R1 OHNE Topf für einen Turn bewegen. 8)

btw: Ich nicht!
Bild Bild - Lieber Früh, bevor es Alt wird.
Benutzeravatar
RRudi
Rat der Ratlosen
Rat der Ratlosen
Beiträge: 16358
Registriert: 7. Februar 2006, 21:59
Meine R1: RN22
Extras: vorhanden ;-)
Wohnort: Gütersloh
Hat sich bedankt: 21 Mal
Danksagung erhalten: 13 Mal

Re: R6 Bj2005 ruckwln zwischen 4-5.000U/Min

Beitrag von RRudi »

Asphaltflex hat geschrieben: 27. Februar 2020, 15:46 Es soll ja auch Leute geben, die in Most eine R1 OHNE Topf für einen Turn bewegen. 8)

btw: Ich nicht!
Geht aber auch schon seit Jahren nicht mehr. ;-)
Früher hatten die Menschen Angst vor der Zukunft. Heute muss die Zukunft Angst vor den Menschen haben ;-)

Termine 2020
11.+12.6. OSL mit ArtMotor
06.+07.7. Most mit CR-Moto
31.7-2.8. Assen mit Dannhoff
22.-23.8. OSL mit MotoMonster (R1Club Event)
05.-08.10 Rijeka mit Dreier
APRIL 2021 Rijeka mit Dreier (Ersatz für 2020)

Bild
Benutzeravatar
ViPER
*Fastest Pathfinder*
*Fastest Pathfinder*
Beiträge: 3906
Registriert: 8. Februar 2003, 10:33
Meine R1: SDR 1290 SE
Extras: Hubraum
Wohnort: Im Spessart
Hat sich bedankt: 8 Mal
Danksagung erhalten: 5 Mal

Re: R6 Bj2005 ruckwln zwischen 4-5.000U/Min

Beitrag von ViPER »

Asphaltflex hat geschrieben: 27. Februar 2020, 15:46 Es soll ja auch Leute geben, die in Most eine R1 OHNE Topf für einen Turn bewegen. 8)

btw: Ich nicht!
Wer sonst, wenn nicht DU ? :-D

Eine fliegende Runde, danach is fast der Schädel geplatzt.
KTM Superduke R 1290 SE
Bild
Benutzeravatar
Lutze
*Dauerbrenner*
*Dauerbrenner*
Beiträge: 4307
Registriert: 17. November 2004, 12:17
Meine R1: GSX-R750 K9
Wohnort: Tangerhütte
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 3 Mal
Kontaktdaten:

Re: R6 Bj2005 ruckwln zwischen 4-5.000U/Min

Beitrag von Lutze »

Eine R6 darf man doch gar nicht unter 5000 Umdrehungen fahren, der Bereich ist nur für Standgas.
Erfahrung ist eine gute Sache. Leider macht man sie erst kurz nachdem man sie gebraucht hätte.
Benutzeravatar
kasapv
*Dauerbrenner*
*Dauerbrenner*
Beiträge: 2487
Registriert: 28. März 2013, 19:55
Meine R1: GS, KLR, DRZ, R6
Extras: Ja
Wohnort: Puerto Vallarta
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: R6 Bj2005 ruckwln zwischen 4-5.000U/Min

Beitrag von kasapv »

Lutze hat geschrieben: 28. Februar 2020, 13:54 Eine R6 darf man doch gar nicht unter 5000 Umdrehungen fahren, der Bereich ist nur für Standgas.
=)) =)) =))

Haste Recht, aber im Stadtverkehr ist das manchmal schwierig.
Antworten

Zurück zu „Probleme an der R1/R6“