R1Club e.V.

..:: DAS Forum für begeisterte und begeisternde R1-Fahrer/innen seit 2001 ::..

R1club-HOME      R1Club-SHOP      R1Club-IMPRESSUM
Aktuelle Zeit: Di Jun 27, 2017 23:32 23

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 6 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Probleme R1 Rn12
BeitragVerfasst: Mo Jun 19, 2017 16:51 16 
Offline
Frischling
Frischling

Registriert: Mo Jun 19, 2017 16:49 16
Beiträge: 5
Meine R1: RN 12, BJ: 2005
Extras: xx
Hallo, bin neu hier und habe leider ein Rießen Problem bei dem ich nicht mehr weiter weiß mit meiner R1 rn12 bj 05.
Als ich letzten Samstag gefahren bin auf volllast ging sie einfach aus und ließ sich auch nicht mehr starten. Nach 3 mal Anlasser drehen dachte ich die Batterie wäre alle, jedenfalls sah das so aus. Nun habe ich eine neue Batterie gekauft doch das Problem ist noch nicht weg. Wenn ich mit dem Auto überbrücke springt sie sofort an und läd auch mit 13,8 Volt. Nach ca einer minute merkt man allerdings wie sich sich immer schwerer tut und die Batteriespannung fällt auf 13,2 Volt. Dann geht sie aus und lässt sich auch mit überbrücken nicht mehr starten. Erst nachdem man eine Weile gewartet hat startet sie wieder und das selbe Problem wie vorher, dabei ist egal ob man gas gibt oder standgas sie geht immer aus. Wenn ich nur mit der Motorradbatterie starten will bricht die spannung von 12,8 auf 5-7 Volt zusammen und der Tacho geht aus. Das tut er auch wenn sie ausgegangen nach der Minute laufen... Lass ich den Starter los geht der Tacho wieder an. Was kann das sein? Hatt vielleicht jemand ne ahnung? Habe vor kurzem die Kupplung komplett getauscht vielleicht hat das damit was zu tun was ich aber eher nicht denke... und vor kurzem brannte mal mein licht obwohl zündung aus war. Hab es leider nicht gesehen nur ein kollege und als ich hin gegangen bin war batterie schon leer...
lg tobi


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Probleme R1 Rn12
BeitragVerfasst: Mo Jun 19, 2017 17:27 17 
Offline
*Dauerbrenner*
*Dauerbrenner*
Benutzeravatar

Registriert: So Okt 21, 2007 14:22 14
Beiträge: 991
Wohnort: Hamburg
Meine R1: ZX10R ABS
Moin,

klingt nach einem Kabelbruch mit Kurzschluss/Kriechstrom oder die Lima ist defekt.
Nur mit Batterie läuft sie nämlich nicht.
Aber Ferndiagnosen sind eh schwierig.

Das Zusammenbrechen der Spannung beim Starten spricht eher für Kurzschluß.

gruss Andreas

_________________
meine Kinder, meine Drachen ...


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Probleme R1 Rn12
BeitragVerfasst: Mo Jun 19, 2017 17:35 17 
Offline
Frischling
Frischling

Registriert: Mo Jun 19, 2017 16:49 16
Beiträge: 5
Meine R1: RN 12, BJ: 2005
Extras: xx
Ja das habe ich mir auch schon fast gedacht, hatte schon den halben Kabelbaum offen und gesucht aber nichts gefunden. Werde ich den Rest wohl auch noch aufmachen müssen... Lichtmaschine kann es doch nicht sein wenn sie die volle Ladespannung bringt oder? Und wieso läuft sie dann ab und zu... kann das sein das der Kurzschluss irgendwas mit Wärme vom Motor oder Auspuff zu tun hat?
danke schon mal für deinen Rat :)
lg


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Probleme R1 Rn12
BeitragVerfasst: Mo Jun 19, 2017 17:59 17 
Offline
Dauerbrenner
Dauerbrenner
Benutzeravatar

Registriert: Mi Jun 07, 2017 9:43 09
Beiträge: 102
Wohnort: Zemmer / Eifel
Meine R1: RN 12 Silverstorm 05
Extras: Rizoma, Probrake, Ti
Ich würde vor allem mal die Kabel von Batterie bis Starter prüfen.
Hast du die Möglichkeit Gleichstrom zu messen?
Starter hat vielleicht Windungsschluß und zieht deshalb etwas viel Strom.

_________________
Armin

F = R1*t/s May the Force be with you :D


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Probleme R1 Rn12
BeitragVerfasst: Di Jun 20, 2017 13:44 13 
Offline
Frischling
Frischling

Registriert: Mo Jun 19, 2017 16:49 16
Beiträge: 5
Meine R1: RN 12, BJ: 2005
Extras: xx
Hallo, haben gestern noch den ganzen Abend gesucht aber noch nichts gefunden....ich bau den Anlasser mal aus und schau mir den an... geb euch dann bescheid sobald es was neues gibt :)


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Probleme R1 Rn12
BeitragVerfasst: Di Jun 20, 2017 21:05 21 
Offline
Frischling
Frischling

Registriert: Mo Jun 19, 2017 16:49 16
Beiträge: 5
Meine R1: RN 12, BJ: 2005
Extras: xx
Haben jetzt den Anlasser augebaut der ist extrem laut, denke das Lager ist hin...wenn ich ohne anlasser starte bricht auch die spannung nicht ein sobald ich ihn auch nur lose also nicht eingebaut hinhalte tut sie das wieder . Wenn ich ihn direkt an eine Batterie halte läuft er erst normal und dann immer schwerer bis er und die Kabel extrem heiß werden. Denke das mit dem Starten liegt also am Anlasser...aber was mich stutzig macht ist wieso sie ausgeht wenn sie läuft... dann ist der anlasser doch aus dem Spiel... das gegenzahnrad von Anlaßer im Motor lässt sich auf eine Seite locker drehen und auf die andere Seite ist es fest das müsste ja so passen also kann ich ja ausschließen das er mitläuft, heiß wird und somit den Motor abwürgt oder? und kann das mit dem Anlasserrelais zu tun haben?
lg tobi


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 6 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de