Temperaturanstieg RN12 (Bj05)

Auch die R1/R6 ist nicht fehlerfrei.

Moderator: Forumsteam

Benutzeravatar
TomPue
Moderator
Moderator
Beiträge: 5020
Registriert: 23. Januar 2014, 07:38
Meine R1: -
Extras: -
Wohnort: Neuwied
Hat sich bedankt: 405 Mal
Danksagung erhalten: 408 Mal

Re: Temperaturanstieg RN12 (Bj05)

Beitrag von TomPue »

Deine Beschreibung passt auf Dampf oder Flüssigkeit, das abwechselnd am Temperatursensor ankommt. Deutet eventuell auf eine defekte Wasserpumpe hin, die Betonung liegt aber auf DEUTET.
Was mich stört ist, dass du gleichzeitig Probleme mit der Kupplung hast. Das eine hat mit dem anderen nichts zu tun, außer vielleicht die Wasserpumpe würde Wasser ins Motorgehäuse drücken. Unwahrscheinlich, aber nicht ausgeschlossen.
Hast du Dir mal die Ölfarbe im Schauglas angeschaut?
Tritt am Wasserauslass der Wasserpumpe unten an der Ölwanne etwas aus?

PS: Zum Schnellcheck kannst du das Thermostat einfach mal ausbauen und so fahren. Ist für das Moped kein Problem. Wenn die Temperatur dann doch wieder hoch geht, liegt daran nicht. Lass Sie dann lieber stehen bevor was ernstes kaputt geht.
Bild
paolo16
Rookie
Rookie
Beiträge: 20
Registriert: 16. September 2023, 22:46
Meine R1: RN12, BJ 10/05 EZ 06
Extras: xx
Hat sich bedankt: 17 Mal
Danksagung erhalten: 12 Mal

Re: Temperaturanstieg RN12 (Bj05)

Beitrag von paolo16 »

Danke schon mal für die Hilfe. Mit zunehmender Temperatur nimmt auch das Problem an der Kupplung zu, ich vermute schon dass das am Öl liegt welches ja die Temperatur mit abbekommt.

Zum Rest kann ich wie beschrieben noch nichts sagen. Außer das der Kühler randvoll war, kein außergewöhnlicher Druck drauf war und im Behälter hat etwas Wasser gefehlt.
immer sportlich bleiben
Benutzeravatar
SLIDER-S
*Rat der 17*
*Rat der 17*
Beiträge: 10502
Registriert: 12. September 2005, 15:18
Meine R1: R1M..2016
Wohnort: 67346 Speyer
Hat sich bedankt: 5 Mal
Danksagung erhalten: 140 Mal

Re: Temperaturanstieg RN12 (Bj05)

Beitrag von SLIDER-S »

Kommt Wasser aus dem Ausgleichbehälter? Kühlerdeckel Prüfen ;-)
Immer ne Handbreit Asphalt unter'm Reifen !!
Bild
Benutzeravatar
TomPue
Moderator
Moderator
Beiträge: 5020
Registriert: 23. Januar 2014, 07:38
Meine R1: -
Extras: -
Wohnort: Neuwied
Hat sich bedankt: 405 Mal
Danksagung erhalten: 408 Mal

Re: Temperaturanstieg RN12 (Bj05)

Beitrag von TomPue »

paolo16 hat geschrieben: 15. März 2024, 17:43 Außer das der Kühler randvoll war, kein außergewöhnlicher Druck drauf war und im Behälter hat etwas Wasser gefehlt.
Was heißt kein außergewöhnlicher Druck? Wenn die Kiste kocht, dann zischt und spratzt das oben am Deckel raus wenn du den öffnest.
Bild
Benutzeravatar
RRudi
Rat der Ratlosen
Rat der Ratlosen
Beiträge: 16517
Registriert: 7. Februar 2006, 21:59
Meine R1: RN22
Extras: vorhanden ;-)
Wohnort: Gütersloh
Hat sich bedankt: 68 Mal
Danksagung erhalten: 53 Mal

Re: Temperaturanstieg RN12 (Bj05)

Beitrag von RRudi »

Ja, so starb meine 2006er RN12
Früher hatten die Menschen Angst vor der Zukunft. Heute muss die Zukunft Angst vor den Menschen haben ;-)

Termine 2024
25.-28.03 Rijeka mit Dreier
...
30.9..-03.10. Rijeka mit Dreier


Bild
paolo16
Rookie
Rookie
Beiträge: 20
Registriert: 16. September 2023, 22:46
Meine R1: RN12, BJ 10/05 EZ 06
Extras: xx
Hat sich bedankt: 17 Mal
Danksagung erhalten: 12 Mal

Re: Temperaturanstieg RN12 (Bj05)

Beitrag von paolo16 »

Was heißt kein außergewöhnlicher Druck? Wenn die Kiste kocht, dann zischt und spratzt das oben am Deckel raus wenn du den öffnest.
Während der Fahrt war das nicht der Fall und auch nach dem Abstellen nicht. 30-60 Minuten später (kann mich nicht erinnern) den Deckel geöffnet und dafür das da mindestens 30 Grad mehr als üblich drin waren war da null Druck drauf.

Daher meine Vermutung mit der Wasserpumpe und oder Thermostat. Was aber Fragen aufwirft, ich meine der Temperatursensor ist am Kühler?! Und wie du schon sagst müsste das bei der Temperatur aber überall rausquillen.
immer sportlich bleiben
paolo16
Rookie
Rookie
Beiträge: 20
Registriert: 16. September 2023, 22:46
Meine R1: RN12, BJ 10/05 EZ 06
Extras: xx
Hat sich bedankt: 17 Mal
Danksagung erhalten: 12 Mal

Re: Temperaturanstieg RN12 (Bj05)

Beitrag von paolo16 »

RRudi hat geschrieben: 15. März 2024, 19:09 Ja, so starb meine 2006er RN12
Exakt genauso? Ich will alles wissen, gerne auch per PN
immer sportlich bleiben
Benutzeravatar
OLDMEN
Moderator
Moderator
Beiträge: 6195
Registriert: 2. Januar 2010, 22:39
Meine R1: MT10-SP
Extras: xx
Wohnort: Schwülper
Hat sich bedankt: 199 Mal
Danksagung erhalten: 320 Mal

Re: Temperaturanstieg RN12 (Bj05)

Beitrag von OLDMEN »

1. - erst mal die vorgeschlagenen Hinweise prüfen, dann weitere Fragen stellen, sonst können wir lange rätseln

2. - ist das Motoröl milchig, wenn ja, liegt es an der Ölpumpe oder Zylinderkopfdichting, dann nicht mehr starten

3. - kalten Motor anlassen und prüfen ob erst der Motor und dann der Kühler (Schlauch vom Thermostat zum Kühler anfassen) warm wird, wird beides gleichmäßig warm liegt es am Thermostat (kann klemmen oder nicht mehr richtig auf / zugehen)

4. - wird der Motor/Kühler so heiß wie es der Temperaturfühler anzeigt ?

5. - steigen bei geöffnetem Kühlerdeckel und laufendem Motor Luftblasen auf ?

6. - und und .....
Bild
Benutzeravatar
RRudi
Rat der Ratlosen
Rat der Ratlosen
Beiträge: 16517
Registriert: 7. Februar 2006, 21:59
Meine R1: RN22
Extras: vorhanden ;-)
Wohnort: Gütersloh
Hat sich bedankt: 68 Mal
Danksagung erhalten: 53 Mal

Re: Temperaturanstieg RN12 (Bj05)

Beitrag von RRudi »

paolo16 hat geschrieben: 15. März 2024, 20:06
RRudi hat geschrieben: 15. März 2024, 19:09 Ja, so starb meine 2006er RN12
Exakt genauso? Ich will alles wissen, gerne auch per PN
Ja nun, ich bin auf Rennstrecke raus, 2 Runden gefahren und dann war der Motor auf über 120 Grad und dann war Traktrofahren angesagt, Kurbelwelle hat gefressen.
Grund: Wasserpumpe hinüber.
Früher hatten die Menschen Angst vor der Zukunft. Heute muss die Zukunft Angst vor den Menschen haben ;-)

Termine 2024
25.-28.03 Rijeka mit Dreier
...
30.9..-03.10. Rijeka mit Dreier


Bild
paolo16
Rookie
Rookie
Beiträge: 20
Registriert: 16. September 2023, 22:46
Meine R1: RN12, BJ 10/05 EZ 06
Extras: xx
Hat sich bedankt: 17 Mal
Danksagung erhalten: 12 Mal

Re: Temperaturanstieg RN12 (Bj05)

Beitrag von paolo16 »

So heute ein bisschen analysiert. Ich denke ich kann mir große Erklärungen sparen ;)



Ist zum Glück nicht während der Fahrt gewesen, als ich mich neulich nach Hause geschleppt habe konnte man den Ölstand nicht ablesen, eben weil es verteilt war.

CO2 Test ist i.O.

Ich werde es auf jeden Fall machen und werde ja sehen wie weit es mich noch bringt.
immer sportlich bleiben
paolo16
Rookie
Rookie
Beiträge: 20
Registriert: 16. September 2023, 22:46
Meine R1: RN12, BJ 10/05 EZ 06
Extras: xx
Hat sich bedankt: 17 Mal
Danksagung erhalten: 12 Mal

Re: Temperaturanstieg RN12 (Bj05)

Beitrag von paolo16 »

Ein paar Wochen Stille, ich war in der Annahme anhand des Videos wüssten die Meisten was los ist. Da aber niemand mehr schrieb war ich nicht mehr ganz sicher

Zum Video: Motor läuft, aber das Öl bewegt sich nicht, mutmaßlich Pumpe defekt.

Die Pumpe ist nicht defekt, die Mutter von der Hauptwelle?, welche als letztes vors Kupplungspaket kommt hat sich gelöst. Somit hat sich die Mutter cm für cm weiter gelöst, bis letztendlich alles nach vorne gerutscht ist. Das Zahnrad für die Pumpenkette war nicht mehr in der Flucht vom Kupplungskorb und dann konnte logischerweise die Pumpe nicht mehr angetrieben werden.
Daher auch meine plötzlichen Kupplungsprobleme

Schuld bin ich selber, ich war mal an der Kupplung zugange und hatte aus Naivität die Mutter nicht eingestanzt. Bei demontierter Ölwanne kann man ein wenig die Innereien von unten begutachten, da gibt es wenig bis nichts zu beanstanden. Der vierte Kolben hat auf dem Boden leichte Verbrennungsspuren (2-3 Millimeter). Das beunruhigt mich aber nicht besonders, in diesem Sinne- mehr Glück als Verstand!
immer sportlich bleiben
Benutzeravatar
steAK`
Rat der Einäugigen
Rat der Einäugigen
Beiträge: 2609
Registriert: 10. Mai 2004, 10:03
Meine R1: RN 78, BJ: 6026
Extras: sonstwas =)
Wohnort: Oberhausen
Hat sich bedankt: 78 Mal
Danksagung erhalten: 148 Mal

Re: Temperaturanstieg RN12 (Bj05)

Beitrag von steAK` »

Das hätte richtig herb/ teuer werden können….

Grüße
steAK‘
Du bist nur ein mal jung,
aber wenn Du alles richtig machst, ist ein mal genug ;)
Bild
paolo16
Rookie
Rookie
Beiträge: 20
Registriert: 16. September 2023, 22:46
Meine R1: RN12, BJ 10/05 EZ 06
Extras: xx
Hat sich bedankt: 17 Mal
Danksagung erhalten: 12 Mal

Re: Temperaturanstieg RN12 (Bj05)

Beitrag von paolo16 »

steAK` hat geschrieben: 10. Mai 2024, 10:26 Das hätte richtig herb/ teuer werden können….

Grüße
steAK‘
Recht hat er! ;)
immer sportlich bleiben
Antworten

Zurück zu „Probleme an der R1/R6“