R1 springt nicht mehr an..

Auch die R1/R6 ist nicht fehlerfrei.

Moderator: Forumsteam

Ex-Hornet
Frischling
Frischling
Beiträge: 9
Registriert: 30. Juni 2013, 12:31
Meine R1: RN 12, BJ: 2004
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

R1 springt nicht mehr an..

Beitrag von Ex-Hornet »

Erstamal ein herzliches Hallo an Alle!

Bin neu hier im Forum und bring auch gleich ein (für mich zumindest) riesen Problem mit!! :mrgreen:

Habe bei meiner Rn12 BJ2004, 400000Km die ZK gewechselt, Lufi gewechselt und das Ventilspiel gemessen (war OK).

Hierzu wurden:
-Kühler entfernt bzw. abgesenkt
-Tank entfernt (dachte ich komm besser von oben an den Ventildeckel wenn ich die Drosselklappeneinheit entferne)
-Luftfiltergehäuse entfernt
-ECU ausgebaut (wie gesagt, dacht ich komm von oben ran)

Alles wieder zusammengebaut aber das Teil will einfach nicht anspringen.

Bisher habe ich folgendes getan um den Fehler zu finden bzw. zu beheben:
-Alle Kabel und Leitungen überprüft ob alles sitzt
-Überbrückt um die Batt. auszuschliesen
-den roten Schlüssel versucht
-Kerzen wieder raus (waren Nass) ohne Kerzen Motor gedreht, Kerzen getrocknet, wieder rein
-Anschieben versucht
-Sicherungen geprüft, die von der Zündung in dem kleinen schwarzen Kasten linke Seite war durch--> ersetzt (fliegt jetzt auch nicht mehr raus)

Verhalten ist folgendermaßen:
-Anlasser Dreht, hört sich normal an
-Benzinpumpe arbeitet
-Beim Schlüssel drehen alles normal und keine Fehlermeldung
-Motor dreht, ab und zu kommt ne Stichflamme hinten raus
-Was komisch ist: fühlt sich an wie wenn es als in den Lufi zurückschlägt beim Zünden.. Tank hebt sich ein bisschen.. :???:

Bin mit meinem Wissen am Ende und würd mich über jeden nützlichen Tipp freuen!!!

Grüße Sebastian

PS:
Bin Maschinenbautechniker und Hobbyschrauber, also was banales wie den Zündschalter kann ich ausschliesen :smile:
Benutzeravatar
RRudi
Rat der Ratlosen
Rat der Ratlosen
Beiträge: 16372
Registriert: 7. Februar 2006, 21:59
Meine R1: RN22
Extras: vorhanden ;-)
Wohnort: Gütersloh
Hat sich bedankt: 22 Mal
Danksagung erhalten: 13 Mal

Re: R1 springt nicht mehr an..

Beitrag von RRudi »

Hast Du Iridiumkerzen verbaut,
die sind nämlich dafür bekannt, dass sie zickig sein können !!
Früher hatten die Menschen Angst vor der Zukunft. Heute muss die Zukunft Angst vor den Menschen haben ;-)

Termine 2020
11.+12.6. OSL mit ArtMotor
06.+07.7. Most mit CR-Moto
31.7-2.8. Assen mit Dannhoff
22.-23.8. OSL mit MotoMonster (R1Club Event)
05.-08.10 Rijeka mit Dreier
APRIL 2021 Rijeka mit Dreier (Ersatz für 2020)

Bild
Benutzeravatar
maws
Rat der Schwarzen
Rat der Schwarzen
Beiträge: 4585
Registriert: 21. Juni 2009, 00:15
Meine R1: RN 12, BJ: 2005
Extras: einige...
Wohnort: bei Nürnberg
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 15 Mal

Re: AW: R1 springt nicht mehr an..

Beitrag von maws »

servus sebastian, viel vergnügen hier im ::R::1club!

  • ::BAVARIA::




ps: bei deinem problem kann ich dir leider nicht helfen, aber hier gibt es genug fähige leute, die das können!




Gesendet von meinem GT-I9100 mit Tapatalk 2
Bild

  • -Mark-



recovered in hotel annabell



R1Club-MotoGP-Tipprunde 2020 -> http://www.kicktipp.de/r1club
___________("klick"!)___________




>Eure Benutzernamen<
Ex-Hornet
Frischling
Frischling
Beiträge: 9
Registriert: 30. Juni 2013, 12:31
Meine R1: RN 12, BJ: 2004
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: R1 springt nicht mehr an..

Beitrag von Ex-Hornet »

Geht ja ratzfatz hier mit den antworten :)

@ Rudi
Nein, hab normale weis grad nicht auswendig irgendwas 9RK oder so verbaut, davor waren aber vom Vorgänger 10er drin, warum auch immer..
Vll. kommt da das Problem her??
Benutzeravatar
RRudi
Rat der Ratlosen
Rat der Ratlosen
Beiträge: 16372
Registriert: 7. Februar 2006, 21:59
Meine R1: RN22
Extras: vorhanden ;-)
Wohnort: Gütersloh
Hat sich bedankt: 22 Mal
Danksagung erhalten: 13 Mal

Re: R1 springt nicht mehr an..

Beitrag von RRudi »

Hast Du es mit den alten Kerzen nochmal probiert ?
Dann kannst Du das ja ausschliessen.
Früher hatten die Menschen Angst vor der Zukunft. Heute muss die Zukunft Angst vor den Menschen haben ;-)

Termine 2020
11.+12.6. OSL mit ArtMotor
06.+07.7. Most mit CR-Moto
31.7-2.8. Assen mit Dannhoff
22.-23.8. OSL mit MotoMonster (R1Club Event)
05.-08.10 Rijeka mit Dreier
APRIL 2021 Rijeka mit Dreier (Ersatz für 2020)

Bild
Ex-Hornet
Frischling
Frischling
Beiträge: 9
Registriert: 30. Juni 2013, 12:31
Meine R1: RN 12, BJ: 2004
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: R1 springt nicht mehr an..

Beitrag von Ex-Hornet »

Könnt ich mal versuchen, was ist der Unterschied bei den Kerzen und aus welchem Grund könnten die anderen drin gewesen sein?
Laut Handbuch gehören auf jeden fall die rein die ich jetzt reingemacht hab..

Werd gleich mal in die Garage gehen und die alten Kerzen einbauen!

Danke für die schnellen Antworten!
Benutzeravatar
Panavia
*Dauerbrenner*
*Dauerbrenner*
Beiträge: 3584
Registriert: 29. Mai 2011, 19:03
Meine R1: RN19 BJ: 2008
Extras: Ja
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: R1 springt nicht mehr an..

Beitrag von Panavia »

:winkewinke:
Das ist ein Fall für Helle oder Renekr82
http://forum.r1club.com/memberlist.php? ... ile&u=6030
http://forum.r1club.com/memberlist.php? ... ile&u=3844
schreibe den einen oder anderen mal über PN an

Jo, und willkommen hier im Forum und viel Spaß
wenn sie dann mal wieder läuft
Grüße aus dem Norden ::faaaaahn::
Panavia
R1 fahren macht süchtig
>>>ONE LIFE - LIVE IT<<<
>>>46 Valentino Rossi <<<
Bild
Benutzeravatar
PEB
Chef
Chef
Beiträge: 21893
Registriert: 18. August 2003, 19:54
Meine R1: R1M
Extras: Emil Schwarz-Lager
Wohnort: Mechernich in der Eifel
Hat sich bedankt: 51 Mal
Danksagung erhalten: 57 Mal

Re: R1 springt nicht mehr an..

Beitrag von PEB »

Du hast das Ventilspiel kontrolliert?
Hast Du auch etwas verändert?
Also Nockenwellen aus und wieder eingebaut?
Wenn ja, wie hast Du die Steuerzeiten kontrolliert?
Hast Du evtl die Kerzenstecker falsch montiert? (Also auf den falschen Zylinder gesteckt?
Benutzeravatar
Dark Coke
*Dauerbrenner*
*Dauerbrenner*
Beiträge: 556
Registriert: 28. Juni 2012, 22:10
Meine R1: RN04 / R1100GS
Extras: xx
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: R1 springt nicht mehr an..

Beitrag von Dark Coke »

Das klingt nach Kerzen abgesoffen, Steuerzeiten, oder Kerzenstecker falsch drauf.

Da du sagtest Spiel ist okay gewesen, gehe ich davon aus dass die NW nicht raus kamen.

Wenn die Sicherung für die Zündung raus war, sind dir bestimmt bei den Startversuchen die Zündkerzen abgesoffen. Mach mal neue oder die alten rein.
we'll never stop
we'll never give up
hungry at heart!

Bild
Benutzeravatar
CHimerra
*Dauerbrenner*
*Dauerbrenner*
Beiträge: 968
Registriert: 30. August 2009, 13:19
Meine R1: RN29 (MT09) + RN22
Extras: 2-3 PS mehr...;)
Wohnort: Bei Zürich (Schweiz)
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 5 Mal

Re: R1 springt nicht mehr an..

Beitrag von CHimerra »

Also ich Tippe zu 99% auf Kerzenstecker vertauscht!
Ist schnell passiert und man hat GENAU sie Symptome!

Grüsse Florian
Ex-Hornet
Frischling
Frischling
Beiträge: 9
Registriert: 30. Juni 2013, 12:31
Meine R1: RN 12, BJ: 2004
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: R1 springt nicht mehr an..

Beitrag von Ex-Hornet »

Die alten Kerzen hab ich versucht, die neuen auch getrocknet und den Motor ohne Kerzen drehen lassen damit der Schmodder rauskommt.. Will nich!

Ventilspiel war ok, Nockenwelle bleib drin, Steuerkette nicht gelöst oder sonst was, nur unten das Kurbelgehäuse auf um die Kurbelwelle zu drehn..

Den Verdacht, dass die Zündreihenfolge nicht stimmt hatt ich auch, aber Kerzenstecker vertauscht kann ich fast ausschliesen, die waren nummeriert..
Aber, da ich nicht allein geschraubt, hab kann es auch durchaus sein dass der Kollege die Kabel von den Steckern abgezogen hat und die vertauscht hat..
(Jaja wieder auf den kollegen schieben :p )

Wozu ich bisher noch nicht die Eier hatte ist die Kabel einfach wild durcheinander zu tauschen aber passieren kann ja eigentl. nix oder?
Können die falschen Zündzeiten auch vom Steuergerät kommen (war ja ausgebaut) oder kommt das Signal von irgend nem Sensor?
Kann ich irgendwie messen welcher Stecker wo drauf muss?
Kev018
Herbrenner
Herbrenner
Beiträge: 52
Registriert: 21. Oktober 2012, 15:40
Meine R1: RN09
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: AW: R1 springt nicht mehr an..

Beitrag von Kev018 »

Also ich bin auch der meinung das die stecker der ZK vertauscht worden sind. Das ist schon so manchen passiert und mir auch ... *hust*

Fummel dich nochmal zu den kerzen durch, und schreibe mal aus der fahrtrichtung gesehen von links nach rechts, welches kabel mit nummer bei dir auf welcher kerze steckt.

Wild durcheinander tauschen würde ich jetzt nicht, es gibt ohnehin lediglich nur eine richtige reihenfolge.

Durch das tauschen bringst du nur noch mehr verwirrung rein und du wirst so fehler nicht eingrenzen können.


Gesendet von meinem GT-N7100 mit Tapatalk 2
Bild Bild
Benutzeravatar
ExNinja
*Rat der Ältesten
*Rat der Ältesten
Beiträge: 18756
Registriert: 10. Juli 2003, 18:57
Meine R1: 1290 SD R
Extras: xx
Wohnort: Wolfsburg
Hat sich bedankt: 20 Mal
Danksagung erhalten: 3 Mal
Kontaktdaten:

Re: AW: R1 springt nicht mehr an..

Beitrag von ExNinja »

Kev018 hat geschrieben:
Fummel dich nochmal zu den kerzen durch, und schreibe mal aus der fahrtrichtung gesehen von links nach rechts, welches kabel mit nummer bei dir auf welcher kerze steckt.
DARAUF tippe ich auch.......hatten wir ja schon einige male. :((
Bild
Bild
Ex-Hornet
Frischling
Frischling
Beiträge: 9
Registriert: 30. Juni 2013, 12:31
Meine R1: RN 12, BJ: 2004
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: R1 springt nicht mehr an..

Beitrag von Ex-Hornet »

Moin!

Das mit der Reihenfolge aufschreiben wird nicht viel bringen, die Nummern die draufstehen hat der Vorgänger draufgeschriben, vll. ist ihm das Gleiche auch mal passiert :lol:

Das Problem an der Geschichte ist, dass die Zahlen aufm Kerzenstecker und NICHT auf den Zündkabeln stehen.. Die Stecker an sich könnt ich ja problemlos wild durcheinander tauschen..

Die Nummerierung war auch nicht die Zündreihenfolge sondern von r. nach l. 1-2-3-4..

Ich versuch jetzt mal je einen Stecker nach dem Anderen zu tauschen und so das Problem einzugrenzen, sooo viele Möglichkeiten kanns ja schon aufgrund der Kabellänge nicht geben.


Grüße
Benutzeravatar
PEB
Chef
Chef
Beiträge: 21893
Registriert: 18. August 2003, 19:54
Meine R1: R1M
Extras: Emil Schwarz-Lager
Wohnort: Mechernich in der Eifel
Hat sich bedankt: 51 Mal
Danksagung erhalten: 57 Mal

Re: R1 springt nicht mehr an..

Beitrag von PEB »

Der Stecker zum Kabelbaum befindet sich in Fahrtrichtung rechts.
Wenn Du von dort ausgehend einfach nach Länge der Kabel Die Stecker draufsetzt, kannst Du normalerweise nichts falsch machen.
Die müssen dann stimmen, da die Kabel eben 4 verschiedene Längen haben.
Antworten

Zurück zu „Probleme an der R1/R6“