RN 22 hat Konstanfahrruckeln zwischen 5500 und 6000 Touren

Auch die R1/R6 ist nicht fehlerfrei.

Moderator: Forumsteam

Antworten
MDerR1
Herbrenner
Herbrenner
Beiträge: 86
Registriert: 28. April 2011, 14:43
Meine R1: RN 22, BJ: 2012
Extras: xx
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

RN 22 hat Konstanfahrruckeln zwischen 5500 und 6000 Touren

Beitrag von MDerR1 »

Hallo die Herren (und Damen falls anwesend :) ), habe zwar schon ähnliche Geschichten gefunden, die am Ende aber nicht genau mein Problem beschreiben. Meine RN 22 is BJ 2010. Ich hab Slipon Akrapovic und auch das Ersatzrohr von Akrapovic verbaut. Ansonsten ist das gute Stück hinsichtlich Luftzu- und abfuhr unverändert. Auch an der Elektronik habe ich keine Veränderungen vorgenommen.
Mein Problem ist nun, dass mein Moped im oben genannten Drehzahlbereich bei konstanter Fahrt ruckelt. Kurioser Weise macht sie das nicht vom Start an. Das Problem nimmt zu, je länger ich unterwegs bin. Hatte zunächst die Vermutung, dass das irgendwie mit Höhenmetern zu tun hat. Der freundliche Yamahahändler meinte aber, dass der Harz dafür nicht genügend Höhenmeter bereit hält. Auf dem Heimweg ist mir dann auch aufgefallen, dass das Problem nicht verschwand, obwohl ich wieder ins Flachland gefahren ist. Der Fehlerspeicher wurde ergebnislos ausgewiesen. Alle Sensoren arbeiten im Sollbereich. Heute war ich dann auch noch einmal unterwegs und nix, läuft einwandfrei.
Was ändert sich also, abgesehen von der Betriebstemeratur, wenn ich längere Zeit (ab 200 km aufwärts) unterwegs bin. Könnte die Betriebstemperatur in irgend einem Zusammenhang mit dem Verhalten meiner Gutsten stehen. Sie hat auch noch nicht allzuviele Kilometer rund. 12000 sind es im Moment. Für hilfreiche Tips, Vorschläge und Anregungen danke ich im Voraus

Beste Grüße

Christan

MDerR1
Herbrenner
Herbrenner
Beiträge: 86
Registriert: 28. April 2011, 14:43
Meine R1: RN 22, BJ: 2012
Extras: xx
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: RN 22 hat Konstanfahrruckeln zwischen 5500 und 6000 Tour

Beitrag von MDerR1 »

Nachtrag: Ich hatte auch schon gelesen, dass das mit dem Drosselklappenpotentiometer zusammen hängen kann. Diesbezüglich hatte der Yamahahändler aber auch schon nachgesehen und die arbeiten wohl korrekt...
Die Lambdasonde ist in diesem Kat-Ersatzrohr auch noch montiert.

nochmals Grüße

Benutzeravatar
nordx
*Dauerbrenner*
*Dauerbrenner*
Beiträge: 544
Registriert: 19. Mai 2013, 22:15
Meine R1: GSXR 1000 K9
Extras: xx
Wohnort: Wien
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: RN 22 hat Konstanfahrruckeln zwischen 5500 und 6000 Tour

Beitrag von nordx »

Und was is nun rausgekommen?
Grüße

MDerR1
Herbrenner
Herbrenner
Beiträge: 86
Registriert: 28. April 2011, 14:43
Meine R1: RN 22, BJ: 2012
Extras: xx
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: AW: RN 22 hat Konstanfahrruckeln zwischen 5500 und 6000

Beitrag von MDerR1 »

Hallo, nix weiter... Hatte Powercommander gekauft und Termin für Prüfstand vereinbart und dann hat mir irgend so ein degenerierter Mitmensch mein Baby geklaut.... Zumindest hab ich jetzt das Problem mit dem Ruckeln nicht mehr... Ist aber nur n schwacher Trost

Gesendet von meinem GT-I9505 mit Tapatalk 2

Benutzeravatar
Panavia
*Dauerbrenner*
*Dauerbrenner*
Beiträge: 3584
Registriert: 29. Mai 2011, 19:03
Meine R1: RN19 BJ: 2008
Extras: Ja
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: RN 22 hat Konstanfahrruckeln zwischen 5500 und 6000 Tour

Beitrag von Panavia »

:winkewinke:
Das ist aber übel, ich lese hier gerade ganz gespannt was das Problem sein könnte
und dachte jetzt wird es aufgedeckt, da wird die Letzte Seite aus dem Buch gerissen.
So ein schei…………. :twisted:
Wie konnte das denn passieren?
R1 fahren macht süchtig
>>>ONE LIFE - LIVE IT<<<
>>>46 Valentino Rossi <<<
Bild

MDerR1
Herbrenner
Herbrenner
Beiträge: 86
Registriert: 28. April 2011, 14:43
Meine R1: RN 22, BJ: 2012
Extras: xx
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: AW: RN 22 hat Konstanfahrruckeln zwischen 5500 und 6000

Beitrag von MDerR1 »

Tja wenn ich das wüsste, da kann man das ganze Jahr bei dem Mistwetter nicht so wirklich fahren und wenn das Wetter besser wird kriegt man seine Kiste geklaut. Habe aber wieder ne Rn22 geordert und dieses Mal lasse ich das Ersatzrohr vom Start weg einbauen... Dann soll sich der Händler ne Rübe Machen falls sie dann wieder ruckelt.... :grin: Habe beim Kauf das Thema auch noch einmal angesprochen und da meinte der Händler, das man wohl direkt über die ECU etwas einstellen könnte. Wie gesagt hat ich dann für den Fall der Fälle auch noch den PoCo da und da würde ich mir als positiven Nebeneffekt auch noch einen etwas geringeren Verbrauch versprechen. Dem PoCo liegt auch noch ein Zusatzmodul bei. Das wird zwischen die Lambdasonde und das Steuergerät geklemmt und gaukelt dem Steuergerät einen korrekten wert vor, sodass nicht nachgeregelt wird. Ich werde auch mal versuchen rauszubekommen, ob das Dingen alleine ohne den PoCo nicht vielleicht schon des Rätsels Lösung ist... Beste Grüße

Gesendet von meinem GT-I9505 mit Tapatalk 2

Benutzeravatar
RRudi
Rat der Ratlosen
Rat der Ratlosen
Beiträge: 16326
Registriert: 7. Februar 2006, 21:59
Meine R1: RN22
Extras: vorhanden ;-)
Wohnort: Gütersloh
Hat sich bedankt: 21 Mal
Danksagung erhalten: 14 Mal

Re: RN 22 hat Konstanfahrruckeln zwischen 5500 und 6000 Tour

Beitrag von RRudi »

Und wozu das Ganze ?

Spar Dir doch das ganze Geraffel und gut ist's !!!

Nur Slip-On dran und Spass haben ;-)
Früher hatten die Menschen Angst vor der Zukunft. Heute muss die Zukunft Angst vor den Menschen haben ;-)

Termine 2020
11.+12.6. OSL mit ArtMotor
06.+07.7. Most mit CR-Moto
31.7-2.8. Assen mit Dannhoff
22.-23.8. OSL mit MotoMonster (R1Club Event)
05.-08.10 Rijeka mit Dreier
APRIL 2021 Rijeka mit Dreier (Ersatz für 2020)

Bild

MDerR1
Herbrenner
Herbrenner
Beiträge: 86
Registriert: 28. April 2011, 14:43
Meine R1: RN 22, BJ: 2012
Extras: xx
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: AW: RN 22 hat Konstanfahrruckeln zwischen 5500 und 6000

Beitrag von MDerR1 »

Da bin ich grundsätzlich bei dir ABER Der Leistubgsunterschied gerade im Drehzahlkeller ist nach meinem Empfinden erheblich. Die RN22 schiebt ja so schon ganz gut an aber ohne dieses KAT gedöns eben noch besser... :lol:

Gesendet von meinem GT-I9505 mit Tapatalk 2

Benutzeravatar
Panavia
*Dauerbrenner*
*Dauerbrenner*
Beiträge: 3584
Registriert: 29. Mai 2011, 19:03
Meine R1: RN19 BJ: 2008
Extras: Ja
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: RN 22 hat Konstanfahrruckeln zwischen 5500 und 6000 Tour

Beitrag von Panavia »

Dichtungskitt, Akra , POCO einbauen. Exup und natürlich Kat entfernen, dann ist es noch besser.
http://www.hehl-racing.de/daten/exhaustservo.pdf
R1 fahren macht süchtig
>>>ONE LIFE - LIVE IT<<<
>>>46 Valentino Rossi <<<
Bild

MDerR1
Herbrenner
Herbrenner
Beiträge: 86
Registriert: 28. April 2011, 14:43
Meine R1: RN 22, BJ: 2012
Extras: xx
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: AW: RN 22 hat Konstanfahrruckeln zwischen 5500 und 6000

Beitrag von MDerR1 »

Das is doch mal eine interessante Ergänzung. So wie sich das liest, geht es dort aber um die RN19. Gilt das auch für die RN22? Danke vorab für eine Info...

Gesendet von meinem GT-N8010 mit Tapatalk 2

Cello
Bob-der-(Eifel)Meister
Bob-der-(Eifel)Meister
Beiträge: 715
Registriert: 23. Dezember 2007, 21:21
Meine R1: R1M
Extras: In Arbeit
Wohnort: St.Ingbert
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: RN 22 hat Konstanfahrruckeln zwischen 5500 und 6000 Tour

Beitrag von Cello »

Gibt kein Exup bei der RN22 ! Dichtungskitt, um die Kompresion zu erhöhen ?
Und Kat entfernen bringt so gut wie gar nichts nach eigener Erfahrung!
Poco macht da eher Sinn!
Für`n Motorrad zu schnell, für`n Kampfjet zu tief....

Ich sag nur "Bangerang"

Benutzeravatar
RRudi
Rat der Ratlosen
Rat der Ratlosen
Beiträge: 16326
Registriert: 7. Februar 2006, 21:59
Meine R1: RN22
Extras: vorhanden ;-)
Wohnort: Gütersloh
Hat sich bedankt: 21 Mal
Danksagung erhalten: 14 Mal

Re: RN 22 hat Konstanfahrruckeln zwischen 5500 und 6000 Tour

Beitrag von RRudi »

PoCo macht bei der RN22 aber Probs, weil man wohl einen Zweiten bräuchte ?!
Früher hatten die Menschen Angst vor der Zukunft. Heute muss die Zukunft Angst vor den Menschen haben ;-)

Termine 2020
11.+12.6. OSL mit ArtMotor
06.+07.7. Most mit CR-Moto
31.7-2.8. Assen mit Dannhoff
22.-23.8. OSL mit MotoMonster (R1Club Event)
05.-08.10 Rijeka mit Dreier
APRIL 2021 Rijeka mit Dreier (Ersatz für 2020)

Bild

Cello
Bob-der-(Eifel)Meister
Bob-der-(Eifel)Meister
Beiträge: 715
Registriert: 23. Dezember 2007, 21:21
Meine R1: R1M
Extras: In Arbeit
Wohnort: St.Ingbert
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: RN 22 hat Konstanfahrruckeln zwischen 5500 und 6000 Tour

Beitrag von Cello »

Du meinst bestimmt das Injektion Fuel Modul das zur Ansteuerung der 2 Einspritzleiste dient.
Ist nicht nötig aber zur besseren Abstimmung zu empfehlen. In Verbindung mit Quickshifter braucht man es auch oder dann das Zündmodul!
Für`n Motorrad zu schnell, für`n Kampfjet zu tief....

Ich sag nur "Bangerang"

R1matzeR1
Frischling
Frischling
Beiträge: 5
Registriert: 1. September 2019, 20:18
Meine R1: RN 22, BJ: 2014
Extras: xx
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: RN 22 hat Konstanfahrruckeln zwischen 5500 und 6000 Touren

Beitrag von R1matzeR1 »

Hallo Gemeinde ich habe genau das selbe Problem MDerR1.
Ich hab auf meiner rn22 auch einen Akrapovic slipon drauf. Sonst ist nichts verändert.
Meine ruckt zwischen 4000- 6000 beim Geschwindigkeit halten. Nicht von Anfang an erst nach ca 80 bis 100 gefahrenen Kilometern.
Wäre sehr froh wenn mir jemand helfen könnte oder eventuell eine Lösung kennt.

Vielen Dank im vorraus.

Antworten

Zurück zu „Probleme an der R1/R6“