Zu wenig Leistung R1 RN12

Auch die R1/R6 ist nicht fehlerfrei.

Moderator: Forumsteam

Benutzeravatar
Niggow
Rat der Soxxen
Rat der Soxxen
Beiträge: 4659
Registriert: 20. September 2014, 13:20
Extras: Wieder wenig......
Wohnort: Chemnitz

Re: Zu wenig Leistung R1 RN12

Beitrag von Niggow » 3. Oktober 2018, 08:23

Zur Info:

Er hat keine Zeit sich um das arme Ding zu kümmern........
Bild

Benutzeravatar
Niggow
Rat der Soxxen
Rat der Soxxen
Beiträge: 4659
Registriert: 20. September 2014, 13:20
Extras: Wieder wenig......
Wohnort: Chemnitz

Re: Zu wenig Leistung R1 RN12

Beitrag von Niggow » 10. Oktober 2018, 18:02

So, es gibt Neuigkeiten(oder aber eben auch nicht)

Den Poti haben sie getauscht und eingemessen, die Messkurve stimmt wohl.....

Keine Verbesserung

Nochmal eine Beschreibung:

Er startet und alles ist normal, sobald sie wärmer wird fängt sie an unruhig zu laufen und schwankt mit der Drehzahl im Leerlauf.

Gibt man kurz Gas fängt sie sich und fängt kurz danach an wieder zu taumeln.

Wenn man sie ausfährt sei wohl die komplette Leistung vorhanden und sie geht wie Hanne


Also, ich benötige weiterhin eure Hilfe!
Bild

Benutzeravatar
raser
*Dauerbrenner*
*Dauerbrenner*
Beiträge: 1281
Registriert: 21. Oktober 2007, 15:22
Meine R1: MT-10 SP RN455
Extras: nix
Wohnort: Hamburg

Re: Zu wenig Leistung R1 RN12

Beitrag von raser » 10. Oktober 2018, 19:11

Klingt für mich trotzdem nach einem Elektrolurch.
Wenn sie wärmer wird, verliert sie irgendwo einen Kontakt, wie eine kalte Lötstelle o.ä.
Schwierig :sad:
meine Kinder, meine Drachen ...

Bild

Benutzeravatar
sven21
Dauerbrenner
Dauerbrenner
Beiträge: 138
Registriert: 16. Juni 2018, 11:59
Meine R1: RN 09, BJ: 2003
Extras: Nie ohne Hyperpro
Wohnort: Emmerich

Re: Zu wenig Leistung R1 RN12

Beitrag von sven21 » 12. Oktober 2018, 23:38

Wie gehabt Luft
Glück Auf
Gruss
Sven

Benutzeravatar
Niggow
Rat der Soxxen
Rat der Soxxen
Beiträge: 4659
Registriert: 20. September 2014, 13:20
Extras: Wieder wenig......
Wohnort: Chemnitz

Re: Zu wenig Leistung R1 RN12

Beitrag von Niggow » 13. Oktober 2018, 13:11

Thematik Elektrik:

Hat die 12er konkrete Schwachstellen wo man als erstes mal schauen sollte?

Thematik Luft:

Wie sollte man hier weiter vorgehen?
Bild

Benutzeravatar
raser
*Dauerbrenner*
*Dauerbrenner*
Beiträge: 1281
Registriert: 21. Oktober 2007, 15:22
Meine R1: MT-10 SP RN455
Extras: nix
Wohnort: Hamburg

Re: Zu wenig Leistung R1 RN12

Beitrag von raser » 13. Oktober 2018, 13:14

Batterie
Regler
Potis
lichtmaschine

Von Luft her hatte ich nie Probleme.

Gruss Andreas
meine Kinder, meine Drachen ...

Bild

Benutzeravatar
Niggow
Rat der Soxxen
Rat der Soxxen
Beiträge: 4659
Registriert: 20. September 2014, 13:20
Extras: Wieder wenig......
Wohnort: Chemnitz

Re: Zu wenig Leistung R1 RN12

Beitrag von Niggow » 13. Oktober 2018, 13:24

Er dreht mal ein Filmchen bei Gelegenheit, macht denke ich Sinn....
Bild

Benutzeravatar
sven21
Dauerbrenner
Dauerbrenner
Beiträge: 138
Registriert: 16. Juni 2018, 11:59
Meine R1: RN 09, BJ: 2003
Extras: Nie ohne Hyperpro
Wohnort: Emmerich

Re: Zu wenig Leistung R1 RN12

Beitrag von sven21 » 13. Oktober 2018, 17:38

Hey Niggow

Ich kenn nur die Rn09, aber es hört sich genauso an wie bei Micha, bei Belastungen
Wenn der Motor hochdreht gibt es kein Problem, da ist die Saugkraft Unterdruck
Am größten, sinkt die Drehzahl unter einen bestimmten Wert, fängt das dinganzublubbern,
Es gibt keine FehlerMeldung!
Schaut euch mal den Luftfilterkasten an, Zuführung, lass mal kurz den Luftfilter raus,
Sind alle Unterdruck Schläuche an der Einspritzanlage Ok, tankentlüftung,
Kraftstoffdruck ok, oder druckregler, es gibt eine ganze Menge in diesem Bereich, aber eine Ferndiagnose kann ñur
Einen Anreiz geben, aber schaut in die Richtung, nicht immer alles direkt in Elektronik schieben,
Das sind meist plötzlich auftretende Fehler, die wieder weg gehen
Gruß Sven

Und die Mt10 ist eine geile Karre, kann sie mir aber erst in 10 Jahren leisten :razz:

Benutzeravatar
Niggow
Rat der Soxxen
Rat der Soxxen
Beiträge: 4659
Registriert: 20. September 2014, 13:20
Extras: Wieder wenig......
Wohnort: Chemnitz

Re: Zu wenig Leistung R1 RN12

Beitrag von Niggow » 22. Oktober 2018, 19:10

Bild

Benutzeravatar
Niggow
Rat der Soxxen
Rat der Soxxen
Beiträge: 4659
Registriert: 20. September 2014, 13:20
Extras: Wieder wenig......
Wohnort: Chemnitz

Re: Zu wenig Leistung R1 RN12

Beitrag von Niggow » 22. Oktober 2018, 19:16

Läuft das bei euch?

Er hat es nur per Whats Up gesendet, das ist schlecht zu verlinken.....
Bild

Benutzeravatar
raser
*Dauerbrenner*
*Dauerbrenner*
Beiträge: 1281
Registriert: 21. Oktober 2007, 15:22
Meine R1: MT-10 SP RN455
Extras: nix
Wohnort: Hamburg

Re: Zu wenig Leistung R1 RN12

Beitrag von raser » 22. Oktober 2018, 19:23

Läuft. Hab nur keinen Ton. Aber das kann an meinem PC liegen.
Ich versuche nachher mal noch einen Anderen.
meine Kinder, meine Drachen ...

Bild

Benutzeravatar
Lutze
*Dauerbrenner*
*Dauerbrenner*
Beiträge: 3946
Registriert: 17. November 2004, 12:17
Meine R1: GSX-R750 K9
Wohnort: Tangerhütte
Kontaktdaten:

Re: Zu wenig Leistung R1 RN12

Beitrag von Lutze » 22. Oktober 2018, 19:40

Läuft bei mir auch mit Ton zappelt ganz schön rum der Drehzahlmesser.
Erfahrung ist eine gute Sache. Leider macht man sie erst kurz nachdem man sie gebraucht hätte.

Benutzeravatar
OLDMEN
Moderator
Moderator
Beiträge: 4286
Registriert: 2. Januar 2010, 22:39
Meine R1: RN22+MT10
Extras: xx
Wohnort: Schwülper

Re: Zu wenig Leistung R1 RN12

Beitrag von OLDMEN » 22. Oktober 2018, 19:44

Läuft, aber der Tacho flackert kurz nach dem Start und das ist für mich ein Kupferwurm.
Lernen durch Schmerzen

Umweltverpester und Krachmacher bringen Lebensfreude

Bild

Benutzeravatar
Lutze
*Dauerbrenner*
*Dauerbrenner*
Beiträge: 3946
Registriert: 17. November 2004, 12:17
Meine R1: GSX-R750 K9
Wohnort: Tangerhütte
Kontaktdaten:

Re: Zu wenig Leistung R1 RN12

Beitrag von Lutze » 22. Oktober 2018, 19:50

Ist mir auch aufgefallen und braucht ja auch recht lange erst bis die Lampe an und dann bis sie wieder aus geht. Wie ist das in Serie? Ist ja nicht wie bei anderen Motorrädern das es eine Öldrucklampe ist die da an ist und nach Motorstart aber sofort aus geht.
Erfahrung ist eine gute Sache. Leider macht man sie erst kurz nachdem man sie gebraucht hätte.

Benutzeravatar
TomPue
*Dauerbrenner*
*Dauerbrenner*
Beiträge: 2211
Registriert: 23. Januar 2014, 07:38
Meine R1: 12+32
Extras: ;-)
Wohnort: Neuwied

Re: Zu wenig Leistung R1 RN12

Beitrag von TomPue » 22. Oktober 2018, 19:52

Lutze hat geschrieben:
22. Oktober 2018, 19:40
Läuft bei mir auch mit Ton zappelt ganz schön rum der Drehzahlmesser.
Genau, und das ohne das der Motor entsprechend reagiert. Am Anfang läuft der Motor und die Nadel bleibt bei Null, im letzten Drittel zuckt die bis über 3K hoch.
Habt Ihr das vor Ort nicht gesehen?
Oldmen wird da sicherlich richtig liegen.
Bild

Antworten

Zurück zu „Probleme an der R1/R6“