Fehlermeldungen und springt nicht an

Auch die R1/R6 ist nicht fehlerfrei.

Moderator: Forumsteam

raphiwolle
*Dauerbrenner*
*Dauerbrenner*
Beiträge: 976
Registriert: 15. November 2008, 23:20
Meine R1: RN xx, BJ: xxxx
Extras: xx
Wohnort: Münster
Kontaktdaten:

Fehlermeldungen und springt nicht an

Beitrag von raphiwolle » 1. März 2009, 20:33

Heute bei der ersten richtigen ausfahrt hat meine R1 probleme gemacht. Und zwar:

Wie aus dem nichts war die Batterie leer und man musste anschieben. Dann weiter gefahren nach 10km wieder ausgemacht, danach Batterie immer noch tot. Sprang also nicht an. Wieder angeschoben und sie lief.. Danach gings nichts mehr sie war am ruckeln und lief nicht mehr. (notprogramm)

Motorlampe an (2. von unten gelb) und im Tacho wo sonst km steht "er_1 und er_2" dazu noch die Temparaturanzeige auf HI und aufeinmal ist der ganze Tacho dann ausgefallen und hat nicht mehr funktioniert.
Und beim Starten klackert es nur an den Relais.

Zu den Fehlermeldungen sagt das Comic-Heft folgendes:

Er-1
Vom ECU wird kein Signal
empfangen.
Unterbrechung oder Kurzschluss im Sekundärkabel.
Instrumentenkonsole defekt.
ECU defekt.

Er-2
Vom ECU wird über einen bestimmten
Zeitraum kein Signal empfangen.
Anschlussdefekt am Sekundärkabel.
Instrumentenkonsole defekt.
ECU defekt.


Ist das die Batterie? Baue morgen mal eine andere ein

Oder was könnte es sein?

Benutzeravatar
Speedmann
*Dauerbrenner*
*Dauerbrenner*
Beiträge: 678
Registriert: 10. November 2007, 21:11
Meine R1: RN 22

Beitrag von Speedmann » 1. März 2009, 21:31

Ich würde erstmal die neue Batterie einbauen und dann wird es sich zeigen, hoffe nicht das es jetzt auch die Lima zerschossen hat..

Kabelschuhe an der Batterie fest angezogen???
Vier Räder bewegen den Körper - zwei bewegen die Seele!

Baumi
*Dauerbrenner*
*Dauerbrenner*
Beiträge: 501
Registriert: 14. November 2008, 17:36
Wohnort: Hamburg

Beitrag von Baumi » 1. März 2009, 21:38

Tippe auch auf Batterie, Lose Kabel oder den Regler...............

Gruß Baumi
(Achtung, dieser Beitrag wurde nur zum Zwecke der Erhöhung der Forenbeiträge im Profil gepostet. Wort- und Satzfragmente wurden per Zufallsgenerator erzeugt und der Verfasser übernimmt für deren Inhalt keinerlei Verantwortung)

raphiwolle
*Dauerbrenner*
*Dauerbrenner*
Beiträge: 976
Registriert: 15. November 2008, 23:20
Meine R1: RN xx, BJ: xxxx
Extras: xx
Wohnort: Münster
Kontaktdaten:

Beitrag von raphiwolle » 1. März 2009, 21:56

Limaregler?
Batterieschrauben waren fest.

Ich melde mich morgen dazu nochmal.

Ronny
Chef
Chef
Beiträge: 2558
Registriert: 9. Februar 2003, 21:42
Meine R1: RN xx, BJ: xxxx
Extras: xx
Wohnort: Euskirchen
Kontaktdaten:

Beitrag von Ronny » 2. März 2009, 00:32

das problem kenne ich zu gut. da ist höchstwahrscheinlich die batterie platt. hast du zufällig ne RN09?
[color=blue][url=http://www.skype.com/intl/de/]Skype[/url] me ---> [url=callto://racermac/]Ronny[/url] <---[/color]

raphiwolle
*Dauerbrenner*
*Dauerbrenner*
Beiträge: 976
Registriert: 15. November 2008, 23:20
Meine R1: RN xx, BJ: xxxx
Extras: xx
Wohnort: Münster
Kontaktdaten:

Beitrag von raphiwolle » 2. März 2009, 12:21

Ja RN09.
Eben die Batterie ausgebaut. Hatte noch 11,5V :roll:

Sind die Fehler die im Display stehen mit einer neuen Batterie automatisch weg?

raphiwolle
*Dauerbrenner*
*Dauerbrenner*
Beiträge: 976
Registriert: 15. November 2008, 23:20
Meine R1: RN xx, BJ: xxxx
Extras: xx
Wohnort: Münster
Kontaktdaten:

Beitrag von raphiwolle » 2. März 2009, 15:24

So,

Laderegler ist o.k

Am Stand wenn der Motor läuft kommt an der Batterie 11,4V an :roll:
Lichtmaschine wohl defekt wie ich es aus anderen Themen hier entnehmen konnte.

Passt die Lima der RN01 oder RN04 in die RN09?

Ronny
Chef
Chef
Beiträge: 2558
Registriert: 9. Februar 2003, 21:42
Meine R1: RN xx, BJ: xxxx
Extras: xx
Wohnort: Euskirchen
Kontaktdaten:

Beitrag von Ronny » 2. März 2009, 15:25

normal fährt das ding jedes mal neu hoch und prüft alles. Die fehler sind zwar noch gespeichert, aber die kannst du selbst löschen wenn ich nicht irre...

neue batterie rein und fertig. bei mir zumindest so.
[color=blue][url=http://www.skype.com/intl/de/]Skype[/url] me ---> [url=callto://racermac/]Ronny[/url] <---[/color]

raphiwolle
*Dauerbrenner*
*Dauerbrenner*
Beiträge: 976
Registriert: 15. November 2008, 23:20
Meine R1: RN xx, BJ: xxxx
Extras: xx
Wohnort: Münster
Kontaktdaten:

Beitrag von raphiwolle » 2. März 2009, 15:32

Mein Vater fährt eine TDM 900. Die haben die gleichen Batterien und Laderegler. Habe die Batterie ausgetauscht, dann kamen 11,4 V an. Danach den Regler ausgetausch und es kamen wieder nur 11,4V an.

Ich tippe meine Lima sieht so aus

http://forum.r1club.com/viewtopic.php?t=17735&start=15

raphiwolle
*Dauerbrenner*
*Dauerbrenner*
Beiträge: 976
Registriert: 15. November 2008, 23:20
Meine R1: RN xx, BJ: xxxx
Extras: xx
Wohnort: Münster
Kontaktdaten:

Beitrag von raphiwolle » 2. März 2009, 22:01

So, habe mir eine andere Lichtmaschine bestellt. Jetzt bräuchte ich nur noch diesen Polradabzieher. Habe ich das richtig verstanden

Diese Schraube
Bild
Yamaha original Polradabzieher in das Gewinde des Polrades drehen
Bild
bis zum Konus

und dann einen hammerschlag, danach die Schraube nachziehen und wieder einen Hammerschlag, bis der Rotor abgeht?

Vielen Dank

raphiwolle
*Dauerbrenner*
*Dauerbrenner*
Beiträge: 976
Registriert: 15. November 2008, 23:20
Meine R1: RN xx, BJ: xxxx
Extras: xx
Wohnort: Münster
Kontaktdaten:

Beitrag von raphiwolle » 6. März 2009, 15:03

Heute habe ich die Lima ausgebaut.

Bild

Scheint wohl öfter mal kaputt zu gehen bei der R1 RN09.

Anzeichen dafür:

Tacho aus
Fehlermeldungen ER1 und ER2 vor Totalausfall des Tachos im Display
Kühltempanzeige auf HI
Springt nicht mehr an
Batterie leer
es kommen keine 14V bei laufendem Motor an der Batterie an

AnotherWorld
Herbrenner
Herbrenner
Beiträge: 76
Registriert: 8. Mai 2008, 09:46
Meine R1: RN xx, BJ: xxxx
Extras: xx
Wohnort: Hennigsdorf b. Berlin

Re: Fehlermeldungen und springt nicht an

Beitrag von AnotherWorld » 23. August 2010, 07:30

hey hey...

ich kam gestern früh auch das erste mal in den genuss meine süße mal weiter zu schieben als nur raus aus der garage und wieder rein :worried:
zum glück "nur" 2km vor der Garage...will gar net wissen, wie sehr sich meine Süße ins Zeug gelegt hat, mich nicht schon in Timbuktu stehen zu lassen ;-)

Fehlermeldungen und "Symptome" sind identisch wie bei raphi..

jetzt habe ich nur noch nen kleinen zusatz:
Zündung an, klingt alles wie gehabt. Sobald ich das Licht einschalte, ertönt ein seltsames Tickern aus Richtung des Batteriekabels. Werde heute Nachmittag mal ein Video hochladen.

und ja, anspringen tut sie natürlich auch net mehr...Dreht kurz an, dann stehts still und es ertönt wieder ein ekliges Geräusch (aus das werde ich mal hochladen) ;-)
Batterie hängt seit gestern am ladegerät. bin gespannt auf heute nachmittag...

PS: auch ne RN09
600 ccm? Willst nen Lutscher zu deinem "Motorrad"? ;-)

gregor1
*Dauerbrenner*
*Dauerbrenner*
Beiträge: 3021
Registriert: 21. November 2006, 08:14
Meine R1: RN xx, BJ: xxxx
Extras: xx
Wohnort: 44627 Herne
Kontaktdaten:

Re: Fehlermeldungen und springt nicht an

Beitrag von gregor1 » 23. August 2010, 10:39

das klackern kommt vom magnetschalter. ursache zu geringe batteriespannung.
grüße gregor
http://www.klang-farbe.de

AnotherWorld
Herbrenner
Herbrenner
Beiträge: 76
Registriert: 8. Mai 2008, 09:46
Meine R1: RN xx, BJ: xxxx
Extras: xx
Wohnort: Hennigsdorf b. Berlin

Re: Fehlermeldungen und springt nicht an

Beitrag von AnotherWorld » 23. August 2010, 11:41

gregor1 hat geschrieben:das klackern kommt vom magnetschalter. ursache zu geringe batteriespannung.

danke, also nicht (noch mehr) kaputt, sondern lediglich eine weitere folge des bereits beschriebenen Problems. bin ich ja etwas beruhigter....
600 ccm? Willst nen Lutscher zu deinem "Motorrad"? ;-)

AnotherWorld
Herbrenner
Herbrenner
Beiträge: 76
Registriert: 8. Mai 2008, 09:46
Meine R1: RN xx, BJ: xxxx
Extras: xx
Wohnort: Hennigsdorf b. Berlin

Re: Fehlermeldungen und springt nicht an

Beitrag von AnotherWorld » 24. August 2010, 09:12

so...die batterie wurde die ganze nacht geladen und gestern abend sprangs mopped ohne murren an. gab keine komischen Geräusche etc.

also tatsächlich...auch in meinem Fall kam dieses komische Tickern von einer fast toten Batterie. jetzt heißt es nur noch, den eigentlichen Fehler finden..
600 ccm? Willst nen Lutscher zu deinem "Motorrad"? ;-)

Antworten

Zurück zu „Probleme an der R1/R6“