RN01 Elektrik schwach

Auch die R1/R6 ist nicht fehlerfrei.

Moderator: Forumsteam

MRA
Rookie
Rookie
Beiträge: 14
Registriert: 29. Juli 2005, 18:29
Meine R1: RN xx, BJ: xxxx
Extras: xx
Wohnort: Aachen
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0
Kontaktdaten:

RN01 Elektrik schwach

Beitrag von MRA »

Irgendwie ist die Elektrik bei meiner R1 "schwach". Egal ob Motor an oder aus, wenn ich blinke sieht man deutilch dass der Scheinwerfer dunkler wird während dem blinken. Das sieht nicht nur ganz schön bescheuert aus, sowas kann man natürlich bei einem sonst so makellos schönen Bike nicht durchgehn lassen. Batterie ist bereits neu. Es gibt auch keinerlei Startprobleme, selbst nach längerer Standzeit, das einzige was mir noch aufgefallen ist: Wenn ich die Zündung an mache, geht der Tacho an, wenn ich dann Licht einschalte, "startet" der Tacho neu. Also damit meine ich, dass nochmal alle Anzeigen kurz aus gehen, und zum Beispiel die Öllampe zum check kurz leuchtet. Das einzige was an der Elektrik verändert wurde, sind Miniblinker hinten, sonst nichts. Jemand eine Idee wonach ich mal schauen kann? Danke im Voraus, MRA
honni99
Dauerbrenner
Dauerbrenner
Beiträge: 126
Registriert: 14. Oktober 2004, 01:47
Meine R1: RN xx, BJ: xxxx
Extras: xx
Wohnort: Northeim
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0
Kontaktdaten:

Beitrag von honni99 »

weiß den keiner was?? hab das gleiche Problem,Tacho macht Neustart wenn Motor schon läuft...
BLAU MACHT SCHNELLER...
gregor1
*Dauerbrenner*
*Dauerbrenner*
Beiträge: 3021
Registriert: 21. November 2006, 08:14
Meine R1: RN xx, BJ: xxxx
Extras: xx
Wohnort: 44627 Herne
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0
Kontaktdaten:

Beitrag von gregor1 »

es soll vorkommen, dass neue batterien defekt sind.
weiterhin können die beschriebenen phänomene durch schlechtleitende kontakte oder steckverbindungen verurschacht werden. die steckverbindung hinter der instrumenteneinheit und die steckverbindung davor im bereich der rechten? seitenverkleidung sind beliebte fehlerquellen.
grüße gregor
http://www.klang-farbe.de
MRA
Rookie
Rookie
Beiträge: 14
Registriert: 29. Juli 2005, 18:29
Meine R1: RN xx, BJ: xxxx
Extras: xx
Wohnort: Aachen
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0
Kontaktdaten:

Beitrag von MRA »

Habe diese Woche frei und werde noch so einiges an meiner R1 machen, werde auch mal ALLE Stecker überprüfen, reinigen und mit Kontaktspray bearbeiten. Falls es Erfolge zu bekunden gibt werde ich das vermelden.
Benutzeravatar
Kala Schnikov
*Dauerbrenner*
*Dauerbrenner*
Beiträge: 746
Registriert: 20. November 2005, 13:37
Meine R1: Honda CB1000R SC60
Extras: bis 2016 RN09
Wohnort: Nürnberg
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: RN01 Elektrik schwach

Beitrag von Kala Schnikov »

MRA hat geschrieben:Das einzige was an der Elektrik verändert wurde, sind Miniblinker hinten, sonst nichts.
Dann würde ich mir das Konstrukt nochmal genau anschauen
Überhole ruhig - Jagen macht sowieso mehr Spass
honni99
Dauerbrenner
Dauerbrenner
Beiträge: 126
Registriert: 14. Oktober 2004, 01:47
Meine R1: RN xx, BJ: xxxx
Extras: xx
Wohnort: Northeim
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0
Kontaktdaten:

Beitrag von honni99 »

und,Fehler schon gefunden???
BLAU MACHT SCHNELLER...
Benutzeravatar
freddy-r1
*Dauerbrenner*
*Dauerbrenner*
Beiträge: 2238
Registriert: 16. April 2007, 21:29
Meine R1: RN19
Wohnort: Ruhrpott
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Beitrag von freddy-r1 »

honni99 hat geschrieben:und,Fehler schon gefunden???
...er schraubt wahrscheinlich noch :lol: :lol:
Gruß
Frank
Benutzeravatar
Sarge
Rookie
Rookie
Beiträge: 10
Registriert: 25. Mai 2008, 17:12
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Beitrag von Sarge »

Hab das selbe Problem!
Wäre cool, wenn jemand helfen könnte!
If I die burry me upside-down so the world can KISS MY ASS !!!
Benutzeravatar
skycaptain
Dauerbrenner
Dauerbrenner
Beiträge: 103
Registriert: 14. Januar 2008, 23:35
Meine R1: RN xx, BJ: xxxx
Extras: xx
Wohnort: Wiesbaden
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0
Kontaktdaten:

Beitrag von skycaptain »

Hi

wahr an meiner RN01 auch, hab dann festgestellt das der 3 polcher Stecher von der Lichtmaschine total verkokelt und verbrannt wahr !
Also neuer Stecker ran gebaut und die Sache wahr wieder OK !

Gruss
isnogud
Herbrenner
Herbrenner
Beiträge: 69
Registriert: 24. April 2008, 22:07
Meine R1: RN xx, BJ: xxxx
Extras: xx
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0
Kontaktdaten:

Beitrag von isnogud »

wieviel Aufwand ist es an den Stecker zu kommen? Was muss abgebaut werden?
Benutzeravatar
skycaptain
Dauerbrenner
Dauerbrenner
Beiträge: 103
Registriert: 14. Januar 2008, 23:35
Meine R1: RN xx, BJ: xxxx
Extras: xx
Wohnort: Wiesbaden
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0
Kontaktdaten:

Beitrag von skycaptain »

Sitzbank und Tank runter, wenn Du dem Kabel von der Lichtmaschine folgst siehst Du ihn ! Ich nehme mal an so wie mein Stecker aus sah, das die Lichtmaschine nicht immer Strom an meine Batterie ab gab, meine Batterie wahr immer sehr schwach aber zum starten hat immer noch gereicht !
rshunter
*Dauerbrenner*
*Dauerbrenner*
Beiträge: 833
Registriert: 7. Juli 2006, 08:14
Meine R1: RN xx, BJ: xxxx
Extras: xx
Wohnort: Osnabrück/Hannover
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Beitrag von rshunter »

Das mit den Kabeln von der LiMa ist ein normales Problem bei höherer Laufleistung, nicht nur bei der R1. Da sollte man bei allen Moppeds ab und an mal drauf schauen.

Zudem liegt das Tachoproblem an einem Pin im Stecker links vorne unter der Möchtegerncarbonabdeckung.
Ist ein weißer oder schwarzer breiter stecker. Trennen und dann sieht man schon das ein Pin schwarz ist. Wer es schafft, Pine rausholen (ich hatte es noch nicht geschafft) oder halt abknipsen und außerhalb des Steckers verlegen und was dranlöten.
98er RN01, Filterkasten, Factory, Leovince, 01er Heck, usw.
alex313
*Dauerbrenner*
*Dauerbrenner*
Beiträge: 440
Registriert: 1. Mai 2004, 15:22
Meine R1: Beamer Heiperformänz
Extras: auch
Wohnort: Dortmund
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Beitrag von alex313 »

Hi,

ich habe neuerdings auch Probleme mit meinen Tachoanzeigen, allerdings nur, wenn ich das Licht anhabe und gleichzeitig blinke.

Dann nämlich kann man die Blinkeranzeige kaum noch erkennen (zumindestens im Leerlauf) und sämtlich Tachoanzeigen gehen kurz aus.
Sonst ist alles normal. Wenn z.B. das Licht aus ist, tritt dies auch nicht auf.

Wie kann ich das denn beheben ?

Gruß, Alex
Zuletzt geändert von alex313 am 14. August 2008, 12:14, insgesamt 1-mal geändert.
Willst Du wirkungsvoll verhüten, nimm Melitta Filtertüten !
Benutzeravatar
SLIDER-S
*Rat der 17*
*Rat der 17*
Beiträge: 10345
Registriert: 12. September 2005, 15:18
Meine R1: R1M..2016
Wohnort: 67346 Speyer
Hat sich bedankt: 3 Mal
Danksagung erhalten: 44 Mal

Beitrag von SLIDER-S »

Hallo Alex,

wie schon öfters erwähnt wurde, mach mal alle Steckerverbindungen auseinander
und behandele sie mit Kontaktspray.
Überprüfe sie dabei auf Schmauch / Kockelspuren und erneuere gegebenenfalls
die Steckerkontakte.
Solche Fehlfunktionen entstehen oft durch Kontaktprobleme u. Übergangswiderstände :wink:


Gruß Schorsch 8) 8) 8)
Immer ne Handbreit Asphalt unter'm Reifen !!
Bild
Maverick
*Dauerbrenner*
*Dauerbrenner*
Beiträge: 974
Registriert: 5. November 2006, 22:35
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Beitrag von Maverick »

Am Anfang hatte ich ja sofort gedacht Masse Fehler...aber auf die Stecker musste auch erst mal kommen. Da jagt Yamaha aber ne Menge Strom durch das die Stecker verkoken. Aber gut zu wissen, dann weiß ich ja wo ich mal suchen muss wenn es bei den neuen Modellen auch anfängt ;-)
Antworten

Zurück zu „Probleme an der R1/R6“