Hebel - Einzelabnahme -> Preis?

unangenehm, aber leider nötig

Moderator: Forumsteam

Benutzeravatar
SLIDER-S
*Rat der 17*
*Rat der 17*
Beiträge: 9975
Registriert: 12. September 2005, 15:18
Meine R1: R1M..2016
Wohnort: 67346 Speyer
Danksagung erhalten: 10 Mal

Re: Hebel - Einzelabnahme -> Preis?

Beitrag von SLIDER-S » 3. Oktober 2014, 19:23

Sorry.....bescheuert bist wohl eher Du oder würdest Du einfach die Verantwortung und Haftung tragen
für etwas das irgendwer gebastelt hat und es dafür keine Technichen Daten gibt :shock:
Immer ne Handbreit Asphalt unter'm Reifen !!
Bild

Benutzeravatar
RONIN-IN-RAGE
*Dauerbrenner*
*Dauerbrenner*
Beiträge: 365
Registriert: 13. März 2013, 10:10
Meine R1: RN 12, BJ: 2005
Extras: xx

Re: Hebel - Einzelabnahme -> Preis?

Beitrag von RONIN-IN-RAGE » 3. Oktober 2014, 19:42

alles klar. denke bei dem einstieg brauch ich dazu auch nichts mehr sagen.

Benutzeravatar
ExNinja
*Rat der Ältesten
*Rat der Ältesten
Beiträge: 18587
Registriert: 10. Juli 2003, 18:57
Meine R1: 1290 SD R
Extras: xx
Wohnort: Wolfsburg
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 3 Mal
Kontaktdaten:

Re: Hebel - Einzelabnahme -> Preis?

Beitrag von ExNinja » 4. Oktober 2014, 09:55

Aber Schorsch hat doch Recht. :-B
Warum soll sich ein Prüfingenieuer so eine Verantwortung aufhalsen?
Ich würde auch nur Sachen eintragen die einwandfrei sind.
Du etwa nicht?
Bild
Bild

Renekr82
Rat der Hobbyschrauber
Rat der Hobbyschrauber
Beiträge: 5781
Registriert: 19. Februar 2012, 11:20
Meine R1: RN04
Extras: xx
Wohnort: Wesendorf

Re: Hebel - Einzelabnahme -> Preis?

Beitrag von Renekr82 » 4. Oktober 2014, 10:03

Mal davon abgesehen ist dein bike spätestens nach dem Einbau der arrow als nicht ABE Konform schnell identifiziert. Mein Bekannter ist bei dem Verein in "blau" ... die wissen was ein EXUP ist, haben die auf der Akademie gelernt. Denke da machen die Hebel den Kohl nicht mehr fett. Gruß

Benutzeravatar
RONIN-IN-RAGE
*Dauerbrenner*
*Dauerbrenner*
Beiträge: 365
Registriert: 13. März 2013, 10:10
Meine R1: RN 12, BJ: 2005
Extras: xx

Re: Hebel - Einzelabnahme -> Preis?

Beitrag von RONIN-IN-RAGE » 4. Oktober 2014, 10:32

das bescheuert bezog sich nicht auf den prüfer der nein sagt -> was ich definitiv auch machen würde weils mir als prüfer scheiß egal ist welche hebel sich jemand an seinen hobel baut.
das ist auch mir klar. aber das die ganzen tüv-bestimmungen eine rein deutsche sache ist, die kaum wer anders überhaupt kennt und sich somit auch nicht damit befasst finde ich schrott - denn so entsteht ein gewisser monopolismus der nervt. es ist ja auch irgendwo gut das man hier im land gewisse sicherheitsstandarts hat, die mittels tüv gewahrt werden sollen, aber teilweise finde ich geht man eindeutig zu weit. wenn man mit normalem menschenverstand ermitteln kann das ein teil stabiler ist als ein serienteil, muss man darauß keine tage lang dauernde studie machen in der man zich hebel zuerbricht! das finde ich bescheuert! ( denn ich kann mir nicht vorstellen das in ländern wo es soetwas nicht gibt und die leute ihre autos und bikes tunen die karren die ganze zeit mit tödlicher folge auseinanderfallen! )

die hebel die man hier mit ABE etc pp kaufen kann sehen alle recht gleich aus mal abgesehen von den short varianten. die gefallen mir einfach durchweg nicht.

und zu Rene-> dazu müssen die auch erstmal wissen das die R1 ein exup-system hat.
ich weiß es über andere bikes jedenfalls nicht wer da sowas hat und wer nicht und ich interessiere mich durchaus für bikes was man von den meisten in blau nicht unbedingt sagen kann.
ich mach mir hier im norden keine großen sorgen! da möcht ich meinen sind neue hebel deutlich schneller ein problem und wenn erstmal eins gefunden ist gehts ja weiter.

Benutzeravatar
ExNinja
*Rat der Ältesten
*Rat der Ältesten
Beiträge: 18587
Registriert: 10. Juli 2003, 18:57
Meine R1: 1290 SD R
Extras: xx
Wohnort: Wolfsburg
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 3 Mal
Kontaktdaten:

Re: Hebel - Einzelabnahme -> Preis?

Beitrag von ExNinja » 4. Oktober 2014, 10:37

Okay, dann hast du dich falsch ausgedrückt.

Aber was gerade mit "billigen" Bremshebeln passieren kann, das hatten wir ja z.B. schon mal.
So jemanden möchte ich nicht auf meiner Fahrbahn haben.
http://forum.r1club.com/viewtopic.php?f=8&t=19531
Bild
Bild

Benutzeravatar
RONIN-IN-RAGE
*Dauerbrenner*
*Dauerbrenner*
Beiträge: 365
Registriert: 13. März 2013, 10:10
Meine R1: RN 12, BJ: 2005
Extras: xx

Re: Hebel - Einzelabnahme -> Preis?

Beitrag von RONIN-IN-RAGE » 4. Oktober 2014, 11:10

das ist zumindest mal ein interessanter und ggf auch hilfreicher beitrag.
das mit den kolben ist gut zu wissen.

aber die hebel von louis hatten doch sicher eine ABE / E-Nummer ?!

Benutzeravatar
SLIDER-S
*Rat der 17*
*Rat der 17*
Beiträge: 9975
Registriert: 12. September 2005, 15:18
Meine R1: R1M..2016
Wohnort: 67346 Speyer
Danksagung erhalten: 10 Mal

Re: Hebel - Einzelabnahme -> Preis?

Beitrag von SLIDER-S » 4. Oktober 2014, 17:53

Ich würde gern mal deine Angehörigen sehen wenn Du dicht mit deinem selbsgemachten Hebel,
der beim
Bremsen bricht und du am Baum dein Leben verlierst.
Woher willst Du wissen welches Material mehr oder gleich viel taugt wie die Serienhebel, hast Du Ahnung
von Materialkunde, wohl eher nicht :oops:
Ein Auspuffkrümmer bringt zwar auch die ABE zum erliegen, deshalb kommst Du aber nicht zu Fall oder
bringst Andere damit in Gefahr ;-)
Immer ne Handbreit Asphalt unter'm Reifen !!
Bild

Benutzeravatar
RONIN-IN-RAGE
*Dauerbrenner*
*Dauerbrenner*
Beiträge: 365
Registriert: 13. März 2013, 10:10
Meine R1: RN 12, BJ: 2005
Extras: xx

Re: Hebel - Einzelabnahme -> Preis?

Beitrag von RONIN-IN-RAGE » 4. Oktober 2014, 18:25

......woher nimmst du eigentlich das wissen welche hebel ich mir da anbauen will.... ich hab dazu doch nichts gesagt......
naja und fachabitur technik und eine lehre zum zerspanungsmechaniker bringt dir durchaus ein bischen wissen zu dem thema.
das sind hier keinen gewaltigen kräfte die auf den hebel wirken die irgendwie in der dauer schwer zu berechnen wären....
wenn ich losgehe und mir einen der (legalen) 80 fach verstellbaren hebel kaufe, wo mir teilweise nicht mal wirklich klar ist wo der produziert wurde, würde ich mir ehr gedanken machen ob hier nicht mal ein fehlerhaftes teil dabei ist ;-)

deine maßlose überheblichkeit geht mir seid eh und je einfach nur aufn sack und das du damit auch nicht immer richtig liegst wissen wir ja.....
denn einen toce t-slash lässt sich in DE ja auch niemals eintragen oder wie war das? ;-)

Benutzeravatar
SLIDER-S
*Rat der 17*
*Rat der 17*
Beiträge: 9975
Registriert: 12. September 2005, 15:18
Meine R1: R1M..2016
Wohnort: 67346 Speyer
Danksagung erhalten: 10 Mal

Re: Hebel - Einzelabnahme -> Preis?

Beitrag von SLIDER-S » 4. Oktober 2014, 22:46

Denke Du dir deinen Teil ich denke mir meinen, mich kennen hier etliche Leute Persönlich und die kannst
Du gerne fragen wie Überheblich ich bin :smile:
Ich will mit Dir hier nicht weiter Diskutieren den das führt bei uns beiden wohl eher zu nichts.
Immer ne Handbreit Asphalt unter'm Reifen !!
Bild

Antworten

Zurück zu „TÜV, Paragraphen, Versicherungen“