Bußgeldbescheid und deren Verjährung

unangenehm, aber leider nötig

Moderator: Forumsteam

Antworten
RN22-Wob
*Dauerbrenner*
*Dauerbrenner*
Beiträge: 582
Registriert: 13. April 2013, 17:48
Meine R1: RN 22, BJ: 2009
Extras: xx

Bußgeldbescheid und deren Verjährung

Beitrag von RN22-Wob » 13. August 2013, 17:13

Hallo,

Hab heute nen Bußgeld bekommen vom 6.5.2013 wegen falsch parken (38,50€!)

So, frage: Das verjährt doch nach 3 Monaten oder nicht???

MfG und danke für Tipps und Hilfe.
Bild

Benutzeravatar
raser
*Dauerbrenner*
*Dauerbrenner*
Beiträge: 1614
Registriert: 21. Oktober 2007, 15:22
Meine R1: MT-10 SP RN455
Extras: nix
Wohnort: Hamburg
Hat sich bedankt: 2 Mal

Re: Bußgeldbescheid und deren Verjährung

Beitrag von raser » 13. August 2013, 17:23

6 Monate
meine Kinder, meine Drachen ...

Bild

Berlinracer
Oberförster
Oberförster
Beiträge: 1257
Registriert: 7. Februar 2008, 21:06
Meine R1: RN 19, BJ: 2007
Extras: xx
Wohnort: Berlin-Pankow

Re: Bußgeldbescheid und deren Verjährung

Beitrag von Berlinracer » 13. August 2013, 17:26

und richtig ist antwort b :) 6 Monate ;)

RN22-Wob
*Dauerbrenner*
*Dauerbrenner*
Beiträge: 582
Registriert: 13. April 2013, 17:48
Meine R1: RN 22, BJ: 2009
Extras: xx

Re: Bußgeldbescheid und deren Verjährung

Beitrag von RN22-Wob » 13. August 2013, 18:18

Mist, danke Jungs.
Bild

jollyjoke
*Dauerbrenner*
*Dauerbrenner*
Beiträge: 2153
Registriert: 13. März 2003, 14:42

Re: Bußgeldbescheid und deren Verjährung

Beitrag von jollyjoke » 13. August 2013, 20:57

Neid ist die ehrlichste Form der Anerkennung

(frei nach Wilhelm Busch)

RN22-Wob
*Dauerbrenner*
*Dauerbrenner*
Beiträge: 582
Registriert: 13. April 2013, 17:48
Meine R1: RN 22, BJ: 2009
Extras: xx

Re: Bußgeldbescheid und deren Verjährung

Beitrag von RN22-Wob » 13. August 2013, 22:46

Und wer hat da nun plan von?
Ist hier jemand Anwalt ? :D
Bild

Benutzeravatar
Panavia
*Dauerbrenner*
*Dauerbrenner*
Beiträge: 3584
Registriert: 29. Mai 2011, 19:03
Meine R1: RN19 BJ: 2008
Extras: Ja

Re: Bußgeldbescheid und deren Verjährung

Beitrag von Panavia » 14. August 2013, 01:22

R1 fahren macht süchtig
>>>ONE LIFE - LIVE IT<<<
>>>46 Valentino Rossi <<<
Bild

RN22-Wob
*Dauerbrenner*
*Dauerbrenner*
Beiträge: 582
Registriert: 13. April 2013, 17:48
Meine R1: RN 22, BJ: 2009
Extras: xx

Re: Bußgeldbescheid und deren Verjährung

Beitrag von RN22-Wob » 14. August 2013, 10:04

Die hauen sich da auch nur die Köpfe ein ^^
Also ich habe weder Kaninchen noch sonst was bekommen sondern einfach nach mehr als drei Monaten das Bußgeldbescheid.
Wenn das stimmt das es nach 3 Monaten verjährt, muss ich dann schriftlich sagen von wegen Jungs zu spät, Zahl ich nicht ?!
Bild

Benutzeravatar
Dark Coke
*Dauerbrenner*
*Dauerbrenner*
Beiträge: 556
Registriert: 28. Juni 2012, 22:10
Meine R1: RN04 / R1100GS
Extras: xx

Re: Bußgeldbescheid und deren Verjährung

Beitrag von Dark Coke » 14. August 2013, 10:32

Geh zum Anwalt und frag ihn.

Normal sinds 3 Monate. AUSSER: Du hast schon irgendwas deswegen bekommen (wie weit die Infozettel am Scheibenwischer gelten weiss ich auch nicht). Allerdings ist das beim Parken nicht wie bei Geschwindigkeit etc. dass der Verstoß auch dem tatsächlichen Fahrer zur Last gelegt werden muss um die Verjährung zu unterbrechen, da im ruhenden Verkehr auch in Deutschland Halterhaftung gilt.
we'll never stop
we'll never give up
hungry at heart!

Bild

Benutzeravatar
Panavia
*Dauerbrenner*
*Dauerbrenner*
Beiträge: 3584
Registriert: 29. Mai 2011, 19:03
Meine R1: RN19 BJ: 2008
Extras: Ja

Re: Bußgeldbescheid und deren Verjährung

Beitrag von Panavia » 14. August 2013, 12:28

:winkewinke:
Das ist doch wohl eindeutig.
–›Kommentar von JotEs,01.09.2011
Das Zitat ist leider das einzig zutreffende an dieser Antwort...
wenn nicht binnen 3 Monaten ein Bescheid oder Anhörungsbogen vorliegt dann ist die Nummer erledigt
Für die Unterbrechung (und damit den Neubeginn der Verjährung) genügt es, wenn innerhalb von drei Monaten die Vernehmung des Betroffenen angeordnet worden ist (ob der Anhörungsbogen tatsächlich beim Betroffenen ankommt, ist unerheblich) oder ein Bußgeldbescheid erlassen und innerhalb von zwei Wochen seit seinem Erlass zugestellt worden ist. Das gilt selbst dann, wenn zum Zeitpunkt der Zustellung die Verjährungsfrist bereits abgelaufen ist.
liegt er innerhalb der Frist vor, dann verjährt es nach den Vorschriften des BGB § 195
Nein, die Verjährung von Ordnungswidrigkeiten ist im OWiG speziell geregelt. Als spezielles Recht geht diese Regelung den allgemeinen Vorschriften des BGB vor.
R1 fahren macht süchtig
>>>ONE LIFE - LIVE IT<<<
>>>46 Valentino Rossi <<<
Bild

RN22-Wob
*Dauerbrenner*
*Dauerbrenner*
Beiträge: 582
Registriert: 13. April 2013, 17:48
Meine R1: RN 22, BJ: 2009
Extras: xx

Re: Bußgeldbescheid und deren Verjährung

Beitrag von RN22-Wob » 14. August 2013, 20:04

Ok danke :)
Bild

Benutzeravatar
ExNinja
*Rat der Ältesten
*Rat der Ältesten
Beiträge: 18589
Registriert: 10. Juli 2003, 18:57
Meine R1: 1290 SD R
Extras: xx
Wohnort: Wolfsburg
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 3 Mal
Kontaktdaten:

Re: Bußgeldbescheid und deren Verjährung

Beitrag von ExNinja » 15. August 2013, 11:29

Zahl es lieber- wenn das Ticket rechtens ist!
Bild
Bild

Antworten

Zurück zu „TÜV, Paragraphen, Versicherungen“